Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Große Probleme mit meiner Persönlichkeit

Große Probleme mit meiner Persönlichkeit

28. Februar 2017 um 21:57 Letzte Antwort: 4. März 2017 um 3:25

Hallo😄, ich will hier um Rat fragen. Ich bin von meiner Art her sehr ruhig ind schüchtern. Aber das macht vieles für mich komplizierter.Wenn ich mit einem Jungen schreibe und er sich irgendwann treffen will, erfinde ich immer irgendwelche blöden Ausreden. Irgendwann verliert der Junge dann halt das Interesse an mir. Eigentlich will ich mich ja treffen, aber dafür bin ich zu schüchtern und habe auch zu wenig Selbstbewusstsein. Meine Art macht vieles kaputt und das will ich einfach nicht mehr. Dazu kommt dann halt noch, dass ich kein Selbstbewusstsein habe und immer an mir zweifle. Ich weiß nicht, wie ich das ändern kann. Hab mir auch schon genug Videos und so angeschaut, aber das bringt nichts. Ich freue mich über jede Antwort!😊

Mehr lesen

28. Februar 2017 um 23:16

Der beste Weg dazu ist, so finde ich zumindest, immer noch der Sprung ins kalte Wasser.
Er merkt dann schon, dass du damit Probleme hast, oder du sagst es ihm ganz einfach. Wenn er tatsächlich Interesse hat, wird er auf dich eingehen.
"Einfach" mal fremde Leute auf der Straße ansprechen, in einem Laden jemand Fremden nach der Meinung zu einer Hose, ... fragen
Das wären Möglichkeiten, die zwar extrem sind, aber sie helfen tatsächlich.

Inwiefern hast du zu wenig Selbstbewusstsein? Aussehen, was die anderen von dir denken, was für Erwartungen sie an dich haben könnten?

Gefällt mir
28. Februar 2017 um 23:20
In Antwort auf themetalhead

Der beste Weg dazu ist, so finde ich zumindest, immer noch der Sprung ins kalte Wasser.
Er merkt dann schon, dass du damit Probleme hast, oder du sagst es ihm ganz einfach. Wenn er tatsächlich Interesse hat, wird er auf dich eingehen.
"Einfach" mal fremde Leute auf der Straße ansprechen, in einem Laden jemand Fremden nach der Meinung zu einer Hose, ... fragen
Das wären Möglichkeiten, die zwar extrem sind, aber sie helfen tatsächlich.

Inwiefern hast du zu wenig Selbstbewusstsein? Aussehen, was die anderen von dir denken, was für Erwartungen sie an dich haben könnten?

Danke für die Antwort. Alle Dinge die du beim Selbstbewusstsein genannt hast, habe ich.

Gefällt mir
28. Februar 2017 um 23:31
In Antwort auf iakopa_12161092

Danke für die Antwort. Alle Dinge die du beim Selbstbewusstsein genannt hast, habe ich.

Zum Thema, was die anderen von dir denken: Mal irgendwo hinfahren, falls du die Möglichkeit hast und tun und lassen was man will. Es kennt dich dort keiner. Die können alle denken, was sie wollen, es braucht dich ja nicht zu interessieren, du siehst die Leute nie wieder. Auch sonst, versuchen zur eigenen Meinung zu stehen, sie zu vertreten.

Versuche dir klar zu machen, was dir an dir gefällt, nicht, was dir an dir nicht gefällt. Stelle dich mal ganz bewusst mit dieser Frage vor den Spiegel. Jeden Tag. Kenne ein paar, die meinten, dass es helfen würde.

Und zu den Erwartungen: Versuche nie im Leben, dich an den Erwartungen von anderen auszurichten. Entspreche deinen Erwartungen. Nur dann kannst du glücklich sein.
Gehe mal wirklich für dich durch, was erwartest du dir von dir selbst? Schreibe es auf und versuche dich daran zu halten. Mache das ganze nach ein paar Wochen wieder, schreibe dir wieder alles auf. Falls sich etwas verändert hat, notiere dir es dazu. Nach einiger Zeit wirst du merken, dass sich die Liste deiner Erwartungen an dich selbst verändert, wenn auch nur im Laufe der Monate.

Ich selber kenne mich da nicht so wirklich aus, war eigentlich schon immer mit einem großen Selbstbewusstsein gesegnet. Gebe hier nur weiter, was ich so von anderen gehört habe, was ich gelernt habe, als ich mich mit Psychologie beschäftigt habe, bzw. das immer noch tue. Bin da noch ganz am Anfang.

1 LikesGefällt mir
28. Februar 2017 um 23:35
In Antwort auf themetalhead

Zum Thema, was die anderen von dir denken: Mal irgendwo hinfahren, falls du die Möglichkeit hast und tun und lassen was man will. Es kennt dich dort keiner. Die können alle denken, was sie wollen, es braucht dich ja nicht zu interessieren, du siehst die Leute nie wieder. Auch sonst, versuchen zur eigenen Meinung zu stehen, sie zu vertreten.

Versuche dir klar zu machen, was dir an dir gefällt, nicht, was dir an dir nicht gefällt. Stelle dich mal ganz bewusst mit dieser Frage vor den Spiegel. Jeden Tag. Kenne ein paar, die meinten, dass es helfen würde.

Und zu den Erwartungen: Versuche nie im Leben, dich an den Erwartungen von anderen auszurichten. Entspreche deinen Erwartungen. Nur dann kannst du glücklich sein.
Gehe mal wirklich für dich durch, was erwartest du dir von dir selbst? Schreibe es auf und versuche dich daran zu halten. Mache das ganze nach ein paar Wochen wieder, schreibe dir wieder alles auf. Falls sich etwas verändert hat, notiere dir es dazu. Nach einiger Zeit wirst du merken, dass sich die Liste deiner Erwartungen an dich selbst verändert, wenn auch nur im Laufe der Monate.

Ich selber kenne mich da nicht so wirklich aus, war eigentlich schon immer mit einem großen Selbstbewusstsein gesegnet. Gebe hier nur weiter, was ich so von anderen gehört habe, was ich gelernt habe, als ich mich mit Psychologie beschäftigt habe, bzw. das immer noch tue. Bin da noch ganz am Anfang.

Das hört sich gut an. Ich werd das mal versuchen. Danke😊

Gefällt mir
3. März 2017 um 14:50
In Antwort auf iakopa_12161092

Hallo😄, ich will hier um Rat fragen. Ich bin von meiner Art her sehr ruhig ind schüchtern. Aber das macht vieles für mich komplizierter.Wenn ich mit einem Jungen schreibe und er sich irgendwann treffen will, erfinde ich immer irgendwelche blöden Ausreden. Irgendwann verliert der Junge dann halt das Interesse an mir. Eigentlich will ich mich ja treffen, aber dafür bin ich zu schüchtern und habe auch zu wenig Selbstbewusstsein. Meine Art macht vieles kaputt und das will ich einfach nicht mehr. Dazu kommt dann halt noch, dass ich kein Selbstbewusstsein habe und immer an mir zweifle. Ich weiß nicht, wie ich das ändern kann. Hab mir auch schon genug Videos und so angeschaut, aber das bringt nichts. Ich freue mich über jede Antwort!😊

Was dir vielleicht helfen kann, so übel wie das zuerst klingen mag - setze dich häufiger genau solchen Situationen aus, die du fürchtest. Mir wurde in der Klinik gesagt, Soziale Ängste würden immer stärker, wenn man ihnen nachgibt, und kann das aus eigener Erfahrung nur bestätigen. Am Anfang löst es echt Panik aus (Anti-Stress-Bälle, Atemtechniken und co. können da helfen, aber sie halt nicht komplett beseitigen). Aber mit der Zeit und den positiven Erfahrungen die du dadurch machen konntest, wirst du immer offener werden. Klar dauert es ein paar Monate oder länger, aber es lohnt sich. Eine gute Hilfe dabei sind auch diverse Achtsamkeitsübungen, aber auch die haben erst nach einigen Wochen täglichen anwendens Effekt

1 LikesGefällt mir
3. März 2017 um 14:50
In Antwort auf iakopa_12161092

Hallo😄, ich will hier um Rat fragen. Ich bin von meiner Art her sehr ruhig ind schüchtern. Aber das macht vieles für mich komplizierter.Wenn ich mit einem Jungen schreibe und er sich irgendwann treffen will, erfinde ich immer irgendwelche blöden Ausreden. Irgendwann verliert der Junge dann halt das Interesse an mir. Eigentlich will ich mich ja treffen, aber dafür bin ich zu schüchtern und habe auch zu wenig Selbstbewusstsein. Meine Art macht vieles kaputt und das will ich einfach nicht mehr. Dazu kommt dann halt noch, dass ich kein Selbstbewusstsein habe und immer an mir zweifle. Ich weiß nicht, wie ich das ändern kann. Hab mir auch schon genug Videos und so angeschaut, aber das bringt nichts. Ich freue mich über jede Antwort!😊

Was dir vielleicht helfen kann, so übel wie das zuerst klingen mag - setze dich häufiger genau solchen Situationen aus, die du fürchtest. Mir wurde in der Klinik gesagt, Soziale Ängste würden immer stärker, wenn man ihnen nachgibt, und kann das aus eigener Erfahrung nur bestätigen. Am Anfang löst es echt Panik aus (Anti-Stress-Bälle, Atemtechniken und co. können da helfen, aber sie halt nicht komplett beseitigen). Aber mit der Zeit und den positiven Erfahrungen die du dadurch machen konntest, wirst du immer offener werden. Klar dauert es ein paar Monate oder länger, aber es lohnt sich. Eine gute Hilfe dabei sind auch diverse Achtsamkeitsübungen, aber auch die haben erst nach einigen Wochen täglichen anwendens Effekt

Gefällt mir
4. März 2017 um 3:25

Prima Tipps hast du hier gekriegt! Trau dich. Mach was draus!
Viel 
Erfolg beim
Üben

Gefällt mir