Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Große angst vom "umkippen"

Große angst vom "umkippen"

28. Juli 2008 um 23:05

hallo ertsmal,

erstmal zur person: bin 22, w, 47 kg und 1,58 cm.
ich ahbe ein riesen großes problem. ich bin ungefährt vor 1 jahr hatte ich eine margen-darm grippe ist, ist während der nacht aufgetretten. hatte die ganze nacht durchfall udn erbrechen udn alles was halt dazu gehört. bin dann am nächsten tag ins krankenhaus weil mir der norarzt der 2 mal zuhause war nicht helfen konnte. im krankenhaus haben die mir dann blut abgenommen und bin dann kurz nach dem blut abnehmen auf klo weil mein plötzlicher durchfall wieder kam udn bin dann auf dem weg zum klo bewusstlos. wurde dann wieder wach und habe 3 ärzte vor mir gesheen die meinte dann ich hatte einen kreislaufkollops weil ich ja die ganze nacht und den ganzen tag nicht getrunekn hatte. naja, seit dem tag ist nichts mehr wiees mal war.
habe dann nach dem krankenhaus aufenhalt 7 kilo anbemnommen udn habe dadurch ne essstörung bekommen das ich dann nur noch 42 kg wog.
bin jtzt aber wiede auf meien 47 drauf aber immer noch zu wenig. aber seit dem tag habe ch angt wieder umzukippen das war wie so ein trauma für mich. ich bin nur noch zuhause gehe nirgendswo mehr allein hin, trau mich kein auto mehr fahren habe einfach immer nagst ich könnte ja wieder bewusstlos werden. am trinken kann es ja jetzt nicht mehr liegen da ich 4 liter am tag trinke, aber trotzdem werde ich diese blöde angst nicht los das wieder irgendwas passieren könnte.
ich weiß nicht mehr was ich machen soll, ich bin nur noch zuhause im bett, mir ist schon so schwindelig vom liegen weil ich den ganzen tag im bett bin udn angst habe allein was zu unternehmen.

ich brauche dringend ratschläge, sofern ihr welche habt.
ich halte das nich mehr lange aus.

liebe grße dieeine

Mehr lesen

31. Juli 2008 um 10:01

Teufelskreis...
dein Problem ist mir leider auch bekannt. Ich habe selber oft ziemliche Probleme mit dem Kreislauf, der sackt dann völlig in sich zusammen und mir wird schwarz vor Augen. ich bin dann immer für ein paar Sekunden weg. Mir ist das schon des öftern abends in der Disco passiert, was natürlich super peinlich ist... das Problem war dann, das ich immer soviel Angst davor hatte das mir das wieder passiert, das es natürlich dann auch so war. Das einzige was hilft ist dir vor Augen zu halten, dass du nicht umkippst!!! Du musst es dir immer wieder sagen und versuchen deine Gedanken abzulenken wenn die Angst zu groß wird! Es braucht seine Zeit bis das klappt und man wieder auf seinen Körper vertraut, aber inzwischen kenn ich z.B. meine Anzeichen wenn mal wieder alles in den Keller geht und kann mich schon hinsetzen. Du brauchst vor allem Geduld und setz dich nicht zu sehr unter Druck! Ich drück die Daumen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper