Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Glücklich werden?!?

Glücklich werden?!?

26. Oktober 2010 um 22:46 Letzte Antwort: 10. November 2010 um 23:01

Hallo alle zusammen,
ich hätte mich bis vor ein paar Monaten noch als lebensfrohen und gut gelaunten Menschen eingestuft...Mittlerweile sieht mein Alltag leider anders aus. Ich weine sehr viel und häufig aufgrund von einer echt blöden langanhaltenden Pechsträhne...Ich möchte endlich wieder glücklich sein...endlich wieder lachen können ohne Angst haben zu müssen, gleich passiert wieder was.. Ich habe zurzeit das Vertrauen verloren, dass alles wieder gut wird bzw. wie meine Mutter sage würde, nach jedem Tief kommt ein Hoch...aber davon merke ich leider nichts...
Am Anfang waren es zwei Fahrräder, welche mir geklaut worden sind, dann war es noch mein Portmonee, das mir entwendet wurde.bis ich alles wieder beantragt hatte, dauerte s lange und kostete es viel..dazu kam mein Wohnungsschlüssel, den ich verloren hatte, sodass ich die Tür für viel Geld aufbrechen musste...
dann baute ich in diesem ganzen Desaster noch einen Unfall an einem geparkten Auto mit einem geliehenen Auto... der mich mal ebenso 650 Schaden kostete....dann habe ich erst später, da ich einen Zettel hinterließ die Polizei eingeschaltet, die mir Unfallflucht vorwarf,,,,
nicht zu vergessen, dass ich eine Woche vorher eine Anzeige wegen Handybenutzung am Steuer bekam...
weiterhin wurde ich 2*innerhalb einer Woche geblitzt....
dann habe ich mit meinem Freund nen Urlaub gebucht, den ich mir aufgrund dieser ganzen Geschichten nicht mehr leisten konnte...Da niemand diesen übernehmen konnte, muss ich wohl oder übel fliegen, obwohl ich schon lange keine Lust mehr habe...
zusätzlich zu diesem ganzen Desaster bin ich dieses Jahr aus einer Wg ausgezogen( wegen Unzumutbarkeit aufgr. des Mitbewohners: ständiges Kiffen, Isolation, Spielsüchtig)
, da aber alle einen gemeinsamen Mietvertrag haben, der auch noch über vier Jahre besteht....musste ich diesen also weiter zahlen, da ich dies nicht wollte und keinen NAchmieter--dank meines Psychoterror produzierenden Mietbewohners- stellen konnte, habe ich erstmal Zwischenmieter in die Wohnung geholt....Der Vermieter lässt nicht mit sich reden, der Anwalt kann nichts machen, da der Vetrag wasserdicht ist, mein Mitbewohner macht mich psychisch fertig..ich kann nicht mehr...kann nun schon wieder weinen...weiß einfach nicht mehr weiter...weiß nicht, wie ich aus der NUmmer wieder herauskommen soll...das ganze Prozedere zog sich über ein halbes Jahr hin...das bringt mich an den Rande des Wahnsinns...so viel Scheiße habe ich noch nie erlebt...weine bereits jetzt wieder, da ich nicht weiß, wie ich das ganze in einem halben Jahr wieder überstehen soll...ich kann nicht mehr...

Prinzipiell sind dies Punkte die mich immer wieder zur Verzweiflung bringen....das Wesentliche ist auch noch, dass ich in meinem Job meine, viel zu wenig Geld zu verdienen...Ich habe 5Jahre studiert - dafür, dass ich ein Apfel und ein Ei verdiene...alle in meiner Position gehen spätestens nach einem Jahr bereits wieder, da sie eine bessere Stelle gefunden haben, aber bei mir passiert dies irgendwie leider nicht....
also habe ich gedacht, nicht jammern, sondern bewirbst du dich halt weg...und nun flattert mir eine Absage nach der anderen ins Haus...ich weiß nicht, was ich machen soll...bin echt frustriert....irgendwie komme ich doch auf keinen grünen Zweig...
dann hatte ich mich für ein weiteres Aufbau Studium beworben, bei welchem ich ebenso eine Absage bekommen habe....
es läuft echt alles schief....ich habe keine Lust mehr darauf...habe ja schon Angst mich nun zu bewerben, da ich denke, dass bringt doch sowieso alles nix...am liebsten würde ich meine Sachen packen und weg....
Mit meinem Freund gibts auch immer wieder Stress...da bin ich mir auch nicht so sicher, ob es derjenige welche ist....

Wie ihr hört, bin ich einfach unzufrieden und ich will, dass das endlich aufhört...ich will wieder glücklich sein mit meinen kleinen Sorgen, dass der Alltag nervt oder die Arbeit langweilig ist, ich will nicht mehr dieses ganze Desaster haben...ich will endlich. wieder Ruhe und Frieden...
Wie kann ich das erreichen..wie kann ein Mensch denn innerhalb eines so kurzen Zeitraums so viel Pech haben?

LG Vera

Mehr lesen

10. November 2010 um 23:01

Ich drück dir die Daumen
Hey Vera!

Ich verstehe dich sehr gut, dass du mit deiner derzeitigen Lage unzufrieden bist. Trotzdem glaube ich, musst du einfach wieder etwas optimistischer werden. Ich denke, dass du im Moment überhaupt nicht motiviert bist, etwas zu tun, weil du immer denkst "geht doch eh wieder schief". So wie ich das aus deiner Beschreibung deiner Lage beurteilen konnte, hörst du dich eigentlich wie ein freundlicher, lebensfroher Mensch an, der offen für neue Wege ist. Lass dir das nicht verderben! Solange du nicht aufgibst und immer etwas gutes in den Dingen siehst, schaffst du das schon Außerdem denke ich, dass zum Bespiel Geld nicht alles ist, das heißt lass dir deine Laune nicht langfristig durch den ganzen Ärger kaputtmachen!

Liebe Grüße und viel Glück!
Mona

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram