Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Gibt es Sparzwang alös Störung?

Gibt es Sparzwang alös Störung?

4. Mai 2010 um 15:22

Hallo.

Ich habe eine Frage gibt es Sparzwang als Störung? Mein Sohn 19 Jahre vermeidet es so gut es geht irgendwie geld auszugeben. Was ja eigentlich nicht schlechtes ist aber er unternimmt seitdem er seine ausbildung angefangen hat auch fast nichts mehr mit anderne und wenn nur so einfach dinge wie fussball oder basketball. Er hat sogar angefangen für sich eine Art Haushaltsbuch zuführen. Wenn wir ihn drauf ansprechen warum er nicht auch mal wieder weggeht heißt es nur. Keine zeit, keine lust, muss lernen.

Sind solche Verhaltensänderungen normal? Finanziell geht es ihm aufjedenfall nicht schlecht - wenn er tanken muss oder Versicherungen überweisen muss geschieht das immer sofort und ohne aufforderung. Geldprobleme scheint er nicht zu haben und wenn man ihn nach fragt heißt es auch immer nein habe ich nicht.

Mit drogen und alkohol hat er auch keine probleme. Er trinkt sogar überhaupt keinen alkohol noch raucht er noch würde er auf die idee kommen drogen zunehmen.

Gibt es so einen sparzwang oder könnte etwas anderes dahinter stecken?

Mehr lesen

5. Mai 2010 um 22:13

Ehrlicher Rat:
Lass ihn los.
Dein Sohn ist erwachsen.
Und du machst dir Sorgen um Sachen, die völlig im Normbereich liegen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2010 um 19:53
In Antwort auf deeann_12477490

Ehrlicher Rat:
Lass ihn los.
Dein Sohn ist erwachsen.
Und du machst dir Sorgen um Sachen, die völlig im Normbereich liegen.


ich teile diese meinung...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram