Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Geschafft rauchfrei an einem Tag

Geschafft rauchfrei an einem Tag

20. Januar 2015 um 16:13 Letzte Antwort: 21. Dezember 2015 um 16:41

Muss jetzt auch mal meinen Beitrag dazu geben. Viele haben Angst aufzuhören mit dem Rauchen wegen dem Entzug. War bei mir auch so. Dann hat mein Freund mir von einem Seminar erzählt. Unter prodopa kann man sich informieren wie leicht man doch seine Angst besiegen kann

Mehr lesen

6. März 2015 um 9:57

Rauchfrei
he ich wünsche mir sehr damit aufzuhören, nur wie erzähl mal wie du es machst

Gefällt mir
31. März 2015 um 13:56
In Antwort auf jorja_12670227

Rauchfrei
he ich wünsche mir sehr damit aufzuhören, nur wie erzähl mal wie du es machst

Das wüsste
ich auch gerne habe schon einiges ausprobiert, aber ich schaffe es einfach nicht aufzuhören.

Gefällt mir
31. März 2015 um 14:37
In Antwort auf an0N_1208136299z

Das wüsste
ich auch gerne habe schon einiges ausprobiert, aber ich schaffe es einfach nicht aufzuhören.

Rauchfrei
ich bin den 2 tag rauchfrei, es ist tatsächlich möglich, die angst davor ist größer als alles andere,du brauchst dir nur vorstellen wie schön es rauchfrei ist,die gesundheit und daran glauben das du es schaffst,dann klappt es bei jedem

Gefällt mir
6. April 2015 um 18:38
In Antwort auf jorja_12670227

Rauchfrei
ich bin den 2 tag rauchfrei, es ist tatsächlich möglich, die angst davor ist größer als alles andere,du brauchst dir nur vorstellen wie schön es rauchfrei ist,die gesundheit und daran glauben das du es schaffst,dann klappt es bei jedem

Wow
Wow 1 tag:/

Gefällt mir
7. April 2015 um 12:54

Rauchfrei
ich habe es mit hilfe einer cd und positivem denken geschafft,"ich schaffe das",kann das jeder schaffen,good luck, nur nicht anfangen zu zweifeln, das unterbewußtsein hat eine ungeheurere macht, jeder schafft das!gewußt wie:unterbewußtsein -wissen wie es funktioniert,unter dem einfluß von positiven denkens.

Gefällt mir
15. April 2015 um 10:58

Rauchfrei seit 16 tagen
einen körperlichen entzug hatte ich überhaupt nicht, alles nur kopfsache, mir hat eine cd geholfen nichtraucher in 5std. von dr.stefan frädrich, ist echt super und es funktioniert!positiv denken,sich vorstellen,bildlich ,wie wohl du dich ohne zig. fühlst,wieviel kraft und lebensfreude du ohne zig. hast,das unterbewußtsein setzt das um,versuchs mal!

Gefällt mir
18. April 2015 um 13:20

Rauchfrei heute 20 tage
jo ich habe es geschafft, 20tage, bin echt stolz,habe zwar immer noch momente, wo der gedanke an kippen da ist, aber wenn ich mich ablenke gehts vorüber!

Gefällt mir
27. April 2015 um 13:42

Rauchfrei
Habe heute den 29.tag rauchfrei geschafft,aber ich habe immer noch momente ,wo ich ganz stark verlangen nach einer kippe habr!, ich hoffe sehr, daß das auch noch vorbeigeht!wer hat erfahrung damit und kann mir mit nem beitrag helfen?

Gefällt mir
28. April 2015 um 11:10
In Antwort auf jorja_12670227

Rauchfrei
Habe heute den 29.tag rauchfrei geschafft,aber ich habe immer noch momente ,wo ich ganz stark verlangen nach einer kippe habr!, ich hoffe sehr, daß das auch noch vorbeigeht!wer hat erfahrung damit und kann mir mit nem beitrag helfen?

Ich helfe gerne =)
Also nach ca. 3 - 4 Tagen bist du ja schon nicht mehr Nikotinabhängig...
Danach ist es nur noch die psychische Abhängigkeit die leider bis zum Lebensende anhalten kann.
Wenn du die Nikotinabhängigkeit überwunden hast bist du ja aber aus dem Gröbsten raus. Die Psychische Abhängigkeit lässt auch nach, nur wirst du, wenn du Pech hast, auch nach Jahren noch die Situation erleben, dass du in einer Rauchergruppe stehst und am liebsten eine mitrauchen würdest.

Während du jetzt möglicherweise des öfteren auf die Idee kommst eine rauchen zu wollen, wird sich dies aber ändern und es braucht schon einen Auslöser für diesen Gedanken, wie dass sich eine Person mit der du unterwegs bist sich eine Zigarette ansteckt.

Nichts desto trotz nicht den Kopf hängen lassen!
Du wirst dich mit der Zeit fitter fühlen, reinere Haut bekommen und möglicherweise etwas besser schmecken können.

Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen

Gefällt mir
29. April 2015 um 12:46
In Antwort auf avara_12488007

Ich helfe gerne =)
Also nach ca. 3 - 4 Tagen bist du ja schon nicht mehr Nikotinabhängig...
Danach ist es nur noch die psychische Abhängigkeit die leider bis zum Lebensende anhalten kann.
Wenn du die Nikotinabhängigkeit überwunden hast bist du ja aber aus dem Gröbsten raus. Die Psychische Abhängigkeit lässt auch nach, nur wirst du, wenn du Pech hast, auch nach Jahren noch die Situation erleben, dass du in einer Rauchergruppe stehst und am liebsten eine mitrauchen würdest.

Während du jetzt möglicherweise des öfteren auf die Idee kommst eine rauchen zu wollen, wird sich dies aber ändern und es braucht schon einen Auslöser für diesen Gedanken, wie dass sich eine Person mit der du unterwegs bist sich eine Zigarette ansteckt.

Nichts desto trotz nicht den Kopf hängen lassen!
Du wirst dich mit der Zeit fitter fühlen, reinere Haut bekommen und möglicherweise etwas besser schmecken können.

Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen

1monat rauchfrei
danke für deinen beitrag,ja die körperliche abhängigkeit ist definitiv vorbei,aber ich glaube, die pychische abh. ist viel schlimmer,aber o.k. wenn es so bleibt,ist ja nicht immer so schlimm,wenn ich mich ablenken kann, dann geht,damit kann ich leben,manchmal vergesse ich es sogar ,ans rauchen zu denken,ich glaube ich bin auf dem richtigen weg, danke p.

Gefällt mir
29. April 2015 um 12:57
In Antwort auf jorja_12670227

1monat rauchfrei
danke für deinen beitrag,ja die körperliche abhängigkeit ist definitiv vorbei,aber ich glaube, die pychische abh. ist viel schlimmer,aber o.k. wenn es so bleibt,ist ja nicht immer so schlimm,wenn ich mich ablenken kann, dann geht,damit kann ich leben,manchmal vergesse ich es sogar ,ans rauchen zu denken,ich glaube ich bin auf dem richtigen weg, danke p.

Auf dem richtigen Weg
bist du auf jeden Fall!

Die psychische Abhängigkeit wurde bei mir auch weniger.
Ich habe mich damals immer mit einer Zigarette belohnt, wenn ich irgend etwas erreicht hatte.
Als ich aufgehört habe zu rauchen, hatte ich nach getaner Arbeit deshalb oft das Bedürfnis zur Belohnung eine zu rauchen. Dieses Bedürfnis habe ich zum Beispiel gar nicht mehr. Stehe ich jetzt in einer Gruppe mit rauchern, stört mich das auch nicht mehr wirklich. Das hat aber schon sehr lange gedauert...
Geh ich jetzt aber mal feiern, trink etwas und stehe dann bei Rauchern, dann hab ich hin und wieder noch das Verlangen.

Ich denke, dass es bei mir nie mehr ganz weg gehen wird und habe auch schon viel darüber gelesen, dass Leute, die über 10 Jahre rauchfrei waren ab und zu noch das Verlangen hatten eine mitzurauchen. Diese psychische Abhängigkeit wird aber sehr schwach.

Gefällt mir
2. Mai 2015 um 13:07

Seminargegen das rauchen
Du schreibst von einem seminar,das du besucht hast, kann du mal mehr darüber schreiben?

Gefällt mir
4. Mai 2015 um 21:40
In Antwort auf jorja_12670227

Rauchfrei seit 16 tagen
einen körperlichen entzug hatte ich überhaupt nicht, alles nur kopfsache, mir hat eine cd geholfen nichtraucher in 5std. von dr.stefan frädrich, ist echt super und es funktioniert!positiv denken,sich vorstellen,bildlich ,wie wohl du dich ohne zig. fühlst,wieviel kraft und lebensfreude du ohne zig. hast,das unterbewußtsein setzt das um,versuchs mal!

Sowas
gibt es? Ich denke das ist eine Kopfsache und der glaube daran.

Gefällt mir
25. Mai 2015 um 18:36
In Antwort auf jorja_12670227

Seminargegen das rauchen
Du schreibst von einem seminar,das du besucht hast, kann du mal mehr darüber schreiben?

Nichtraucher Seminar prodopa
Hallo,
gerne, es ist ein verhaltenstherapeutisches Seminar von einem Suchttherapeuten geleitet. Unterstützt wird es durch Hypnose und Spritze ins Ohr, was zur Nachhaltigkeit führt www.prodopa.de

Gefällt mir
9. Juni 2015 um 20:54

Rauchen
mit dem rauchen aufhören ist immer gut

Gefällt mir
31. August 2015 um 14:30

Ich rauche auch nur noch meine e-zigarette
Mit nikotinstärke 0.
Habe bei 16 angefangen und mich langsam runter gearbeitet.

Gefällt mir
6. Oktober 2015 um 8:08

Seminar gegen das Rauchen
Hallo Penelope, und hast du mal nach dem prodopaseminar geschaut?

Gefällt mir
15. Oktober 2015 um 16:08

Rauchfrei
was hat das mit angst zu tun. eher mit schwäche, und die kann jeder besiegen

Gefällt mir
23. November 2015 um 14:37

Nichtraucher an 1 Tag
Hallo Helmut,
ich war auch dort, bei prodopa, seit drei Wochen keine Zigarette und keinen Suchtdruck. Wie geht es dir jetzt, immer auch noch rauchfrei?

Gefällt mir
23. November 2015 um 14:37

Nichtraucher an 1 Tag
Hallo Helmut,
ich war auch dort, bei prodopa, seit drei Wochen keine Zigarette und keinen Suchtdruck. Wie geht es dir jetzt, immer auch noch rauchfrei?

Gefällt mir
21. Dezember 2015 um 16:41
In Antwort auf an0N_1208136299z

Das wüsste
ich auch gerne habe schon einiges ausprobiert, aber ich schaffe es einfach nicht aufzuhören.

Aufhören zu rauchen mit prodopa
Kann dir nur ebenfalls ein Nichtraucherseminar mit prodopa empfehlen

Gefällt mir