Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Gerichtsverhandlung wegen Vergewaltigung über Internet an Kineren Ablauf als Opefer / Zeuge

Gerichtsverhandlung wegen Vergewaltigung über Internet an Kineren Ablauf als Opefer / Zeuge

6. Januar 2016 um 22:35 Letzte Antwort: 16. Januar 2016 um 1:35

Hallo ich schreibe hier weil ich sehr drigend ein paar Informationen zum Ablauf der Gerichtsverhandlung hätte. Also ertsmal ich bin 14 Jahre als sich das abgespielt hatte war ich 13 Jahre alt. Also ich habe ein beliebtes Spiel gespielt und habe durch meienen Kumpel einen Mann kennengelernt. Ich habe mich auch öfters aber nur im Internet mit ihm Unterhalten dann sagte er mal das er Schwul sei was für mich nicht schlimm war aber ich bin nicht Schwul. Er hat dann immer mehr darüber erzahält und ich war so dumm nach dem er mich fragte ob ich eine Bild von seinem ihr wisst schon sehen möchte Ja zu sagen. Er wollte dann auch eins von mir ich was ich ihm sandt. Dann ging mein Pc kaput und ich hatte lange Zeit zum Glück kein Kontakt mehr zu ihm. Dann kam aufeinmal von der Polizei ein Anruf das ich eine Aussage machen müsste er hat das bei mehreren Jungen gemacht und einer Zeigte ihn an. Ja ich machte mit meiner Mutter eine Aussage und jetzt kommt es zur Gerrichtsverhandlung meine Frage ist wie läuft das ab. Ich muss leider mit meiner Mutter zur Gerichtsverhandlung muss die da zuhören wenn ich da zuhöre und mein Kumpel der aussagt hört der da auch zu oder wird da jeder einzeln befragt ??? Wie lang geht so eine Verhandlung und so ???

Mehr lesen

16. Januar 2016 um 1:25

Die Profis wissen das
Hi,
ich würde dir total gern helfen, habe aber keine Ahnung, wie das genau abläuft...

Es ist aber heutzutage so, dass in solchen Fällen (wo sich die Kinder/ Jugendlichen schämen auch beim Gericht Leute sitzen, die viel Verständnis haben.
Ich bin fast sicher, du wirst dort jemandem sagen können, du möchtest lieber ohne die Mama mit denen reden... Sei dort - auch wenn das schwer ist - nicht schüchtern - das ist schon alles schwer genug für dich! Und die denken auf keinen Fall irgendwas Schlechtes über dich.
Guck dir den- oder diejenige an, der dir am sympatischsten vorkommt und sag dann, du möchtest nicht vor mehreren Leuten darüber sprechen. Und schäm dich nicht - auch, wenn du dir irgendwie schuldig vorkommst, du hast NICHTS gemacht. Deine Neugier hat der Mann ausgenutzt, das ist nicht deine Schuld.
Du kannst dich aber (auch, ohne deinen Namen oder so zu sagen) vor der Verhandlungan folgende Stelle wenden - die können dir hundertertpro mehr sagen,wie es abläuft (oder dir noch bessere Informationsstellen nennen):

info@allerleirauh.de

Ich wünsche dir alles Gute. Hab keine Angst - alles wird wieder gut,
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Januar 2016 um 1:35

Noch was...
Hier ist auch noch eine gute Homepage (klingt zwar etwas krass, "sexuelle Gewalt gegen Jungen", denn du hast ja zum Glück keine "direkte" Gewalt erlebt, aber die kennen sich dort ganz sicher sehr gut aus mit dem Problem, das du geschildert hast...):

www.jungen-netz.de

Rechts steht eine Telefonnummer, aber auch deren Mail-Adresse, an die man sich wenden kann.
Mach dir keine Sorgen!

P.S. Ich habe oben noch mal gelesen, dass du meintest, du hast nichts gegen Schwule. Das finde ich total super von dir, du bist bestimmt ein toller Junge.
(Ich bin eine Frau und habe ganz viele schwule Freunde, aber die würden niemals Kinder oder Jugendliche anmachen. Das wollte ich nur noch mal sagen
Alles Gute, ja?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Meine mutti
Von: sheepsleep76
neu
|
15. Januar 2016 um 16:44
Noch mehr Inspiration?
pinterest