Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Gereizter.....und langsam einsam....

Gereizter.....und langsam einsam....

12. August 2016 um 15:14

Hallo!
Ich würde mich über Eure Sicht und Anmerkungen oder auch jegliche Hilfe freuen. Gehts jemand ähnlich und mag sich austauschen?
Mein Name ist Susi, mittlerweile bin ich Ende 40. Voll berufstätig Job macht Spass.und: ich bin seit fast 10 Jahren Single.
Eigentlich war ich einige Jahre nach vielen Beziehungen (kurze und lange) als Single echt glücklich und, dass sich keine Partnerschaft ergab hat mich nicht wirklich riesig gestört. Ich fands zwar seltsam, weil sich zuvor sonst immer irgendwie etwas ergeben hatte und dann einfach so gar nicht mehr.aber wegen einem neuen Job den ich sehr mag kam es mir doch (noch) normal vor.
Seit einigen Monaten muss ich leider feststellen, dass nun noch dazu kommt dass ich immer wenige Freunde habe. Einerseits sind Freunde und Bekannte von mir weniger aktiv oder es scheint mir so. Andererseits bin ich schneller enttäuscht und ziehe mich viel schneller zurück als das früher in meinem Leben der Fall war. Ich bin leichter genervt und gereizt. Mittlerweile hat es sich so gesteigert, dass fast kein Monat harmonisch verläuft und es irgendeinen Streit gibt: mit dem Vermieter, dem Projektleiter, einem Freund ..oder irgendjemand.
Kann es sein, dass dies mit der Hormonumstellung Ende 40 zu tun hat?
Ich habe Panik, dass ich irgendwann allein dastehe. Noch habe ich eine Hand voll Freunde. Aber es ist schon so wenn ich ehrlich bin dass ich mich bereits einsam fühle. Kann es sein, dass der mangelnde Körperkontakt und fehlende Liebe dazu führt, dass ich gereizter werde?
Ich lebe ansonsten schon ein relativ aktives Leben mit Sport, Reisen, Natur & etwas Kultur. Aber ich fühle mich so unausgeglichen.
Kann da jemand nachvollziehen und kennt das?

Danke vorab !!! Susi

Mehr lesen