Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Genophobie

Genophobie

28. Mai um 2:24 Letzte Antwort: 30. Mai um 22:53

Hallo,ich glaube ich muss mich einfach mal ausheulen..ein Rat oder eigene Erfahrungen wären nett.. Und zwar bin ich weiblich, 20 und noch Jungfrau.Alleine aus dem Grund weil der Gedanke an Sex pure Panik in mir auslöst. Wirklich, heftigste Panik bis hin zur absoluten Panikattacke mit Angststarre. Und ich weiß nicht warum.Ich erinnere mich nicht an irgendwelche schrecklichen Erfahrungen. Ich muss aber sagen, dass ich nicht zu 100% sicher bin.. da unser Nachbar damals meine kleine Schwester mißbraucht hat und ich zu ihm auch nahen Kontakt hatte(war da zwischen 8 und 12), also kann es passiert sein. Ich erinnere mich jedoch nicht wirklich an sowas...

aber diese Phobie belastet mich so stark, ich habe vor kurzem jemanden online kennengelernt, und der Gedanke ihm intim näher zu kommen macht mir solche Angst dass ich mich vor einem Tag erstmal zurückgezogen habe... ich mag ihn echt und will eine Beziehung, ich weine die ganze Zeit weil diese Einsamkeit mich so belastet. Ich hatte schon einige fast Partner, aber wenn ich nicht nach einem Monat kennenlernen mit ihnen schlafen wollte, wars vorbei.Ich will doch nur geliebt werden.....aber ich habe so Angst dass man mich doch verletzt und mir was böses antut und ich mich dann nicht wehren kann.. Ich weiß, ich bin jetzt eine erwachsene Frau, und sollte mich auch so benehmen aber es geht nicht, ich hab so Angst.. aber ich möchte eine normale Beziehung..Bin ich verdammt einsam zu sein? Was außer professionelle Hilfe kann ich tun? 

Mehr lesen

28. Mai um 10:44

Ich verstehe dich sehr gut. Mir ging es längste Zeit auch so, bis ich dann mein erstes mal hatte und mir dadurch quasi die Angst genommen habe. Jetzt einfach Kopf zu erst reinzuspringen, ist aber nicht für jeden die Lösung. Falls hier tatsächlich ein underbewusstes Trauma vorhanden ist, empfehle ich dringend den Gang zum Therapeuten. Der kann mit dir darüber sprechen und die Angst vielleicht auch auflösen. Sei ansonsten sehr offen mit dem Typen, mit dem du schreibst, damit er dich nicht unwissentlich under Druck setzt. Das ist das einzige, was du außer professionelle Hilfe tun kannst. und mach dich mit deinem Körper vertraut, ich weiß nicht offen du da bist. Aber ich habe meinen eigenen Körper lange abgelehnt und weiß, dass es diese Panik und Angstzustände noch verschlimmert... Du schaffst das! Du bist nicht dazu verdammt alleine zu sein

Gefällt mir
28. Mai um 19:29
In Antwort auf jubee

Hallo,ich glaube ich muss mich einfach mal ausheulen..ein Rat oder eigene Erfahrungen wären nett.. Und zwar bin ich weiblich, 20 und noch Jungfrau.Alleine aus dem Grund weil der Gedanke an Sex pure Panik in mir auslöst. Wirklich, heftigste Panik bis hin zur absoluten Panikattacke mit Angststarre. Und ich weiß nicht warum.Ich erinnere mich nicht an irgendwelche schrecklichen Erfahrungen. Ich muss aber sagen, dass ich nicht zu 100% sicher bin.. da unser Nachbar damals meine kleine Schwester mißbraucht hat und ich zu ihm auch nahen Kontakt hatte(war da zwischen 8 und 12), also kann es passiert sein. Ich erinnere mich jedoch nicht wirklich an sowas...

aber diese Phobie belastet mich so stark, ich habe vor kurzem jemanden online kennengelernt, und der Gedanke ihm intim näher zu kommen macht mir solche Angst dass ich mich vor einem Tag erstmal zurückgezogen habe... ich mag ihn echt und will eine Beziehung, ich weine die ganze Zeit weil diese Einsamkeit mich so belastet. Ich hatte schon einige fast Partner, aber wenn ich nicht nach einem Monat kennenlernen mit ihnen schlafen wollte, wars vorbei.Ich will doch nur geliebt werden.....aber ich habe so Angst dass man mich doch verletzt und mir was böses antut und ich mich dann nicht wehren kann.. Ich weiß, ich bin jetzt eine erwachsene Frau, und sollte mich auch so benehmen aber es geht nicht, ich hab so Angst.. aber ich möchte eine normale Beziehung..Bin ich verdammt einsam zu sein? Was außer professionelle Hilfe kann ich tun? 

Du wirst nicht miss braucht worden sein.aber dir hat der Umstand sehr Angst gemacht und zieht sich bis jetzt. Du brauchst eine Therapie. Das kannst du alles schaffen. 

Gefällt mir
30. Mai um 22:53

Suche dir einen Therapeuten. Wenn du dir sicher bist das deine Schwester mißbraucht wurde dann kann das miterleben schon ein Trauma auslösen. Das heist nicht das du selbst solche Übergriffe erlebt hast.
Wenn ein Typ nur wegen dem Sex mit dir zusammen ist, schieß ihn zum Mond. Solche Kerle braucht niemand.Such dir einen Freund dem du Vertrauen kannst, der auf dich warten kann. Mach dir nicht zuviel Druck.
Dieser Spruch "werd Erwachsen" ist totaler Mist. Bleib zumindest zum Teil Kind. Sei du selbst und vertrau auf dich selbst. Du wirst schon die richtigen Entscheidungen für dich treffen.
Du wirst sehen mit Albereien wird das Leben interessanter, bunter, spannender und Lebenswert! Ich spreche da aus Erfahrungen.

Liebe Grüße

Gefällt mir