Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Gefühle sind immer noch da....

Gefühle sind immer noch da....

7. September 2010 um 23:21

Hallo,
es ist gut ein Jahr her als sie mir den "Korb" gegeben hat. wir haben uns darauf geeinigt dass wir gute Freunde bleiben, haben uns in dem Jahr den Kontakt mittels Mails aufrechterhalten( 1, 2 VErabredungen zum Essen aber keine regelmäßigkeit).
Doch vor knapp 3 Monate melde sie sich aus eingener Initiative bei mir uns meinte wir sollen wieder was unternehmen. Seitdem treffen wir uns regelmäßiger, haben eine gute Zeit (freundschaftlich versteht sich)
Das Problem: ich habe gemerkt dass ich immer noch was für sie empfinde. WEnn ich mit ihr zusammen bin fühle ich mich wohl und tief in mir ist immer noch der GEdanke wie schön es wär wenn wir zusammen kommen...
Doch wenn ich darüber nachdenke sagt mir etwas dass es nicht klappen wird weil sie mir schon den Korb gegeben hat und dass wir uns auf Freundschaft geeinigt haben. Doch es ist so einfach wies klingt...

Meine Frage an euch, was soll ich in diese Situation machen? Kann ich den 2. VErsuch wagen und dies mal endgültig die Freundschaft riskieren oder soll ich herunterschlucken und das alles vergessen. gibt es daüberhaupt eine chance für mich?

ich danke im Voraus,.

Mehr lesen

8. September 2010 um 1:56

Eine Chance für die Liebe gibt es immer...
Hi!

Am besten wäre es eigentlich, immer offen und ehrlich zu sein.
Aber das ist ja bekanntermaßen leichter gesagt als getan.

Wenn Gefühle von deiner Seite im Spiel sind dann ist es für dich sicher schwer dass zu unterdrücken.
Auf keinen Fall hinunterschlucken - Sowas kann nicht gesund sein für die Psyche; Das ist meine Meinung!
Außerdem sich selber quälen - Was bringt das auf Dauer?

Du musst dich fragen, ob dir eine Freundschaft wirklich so wichtig ist, dass du so etwas in Kauf nimmst.
Und irgendwann merkt sie es sowieso - Die meisten Frauen (also ich jedenfalls) spüren dass, wenn ein Mann sich in sie verliebt hat.
Du könntest vielleicht mal ganz vorsichtig vorfühlen ob von ihrer Seite mehr als nur freundschaftliche Gefühle da sind.
Und wenn ja - Super, dann kommt ihr bestimmt zusammen.
Und wenn nicht - Also unbedingt das Ende einer Freundschaft muss das ja nicht bedeuten...

"Wer nicht wagt - Der nicht gewinnt..." (oder so ähnlich)

Toi, toi, toi...

Liebe Grüße

MaryP21

Gefällt mir

8. September 2010 um 7:38
In Antwort auf maryp21

Eine Chance für die Liebe gibt es immer...
Hi!

Am besten wäre es eigentlich, immer offen und ehrlich zu sein.
Aber das ist ja bekanntermaßen leichter gesagt als getan.

Wenn Gefühle von deiner Seite im Spiel sind dann ist es für dich sicher schwer dass zu unterdrücken.
Auf keinen Fall hinunterschlucken - Sowas kann nicht gesund sein für die Psyche; Das ist meine Meinung!
Außerdem sich selber quälen - Was bringt das auf Dauer?

Du musst dich fragen, ob dir eine Freundschaft wirklich so wichtig ist, dass du so etwas in Kauf nimmst.
Und irgendwann merkt sie es sowieso - Die meisten Frauen (also ich jedenfalls) spüren dass, wenn ein Mann sich in sie verliebt hat.
Du könntest vielleicht mal ganz vorsichtig vorfühlen ob von ihrer Seite mehr als nur freundschaftliche Gefühle da sind.
Und wenn ja - Super, dann kommt ihr bestimmt zusammen.
Und wenn nicht - Also unbedingt das Ende einer Freundschaft muss das ja nicht bedeuten...

"Wer nicht wagt - Der nicht gewinnt..." (oder so ähnlich)

Toi, toi, toi...

Liebe Grüße

MaryP21

In der Situation war ich schon öfters
Es stimmt, Frauen spüren das. Und immer entwickelt sich daraus die Unsicherheit, ob es nun Freundschaft oder Liebe ist, und für wen wie sehr. Leider schaffen es meinem Erleben nach viele Frauen nicht, ohne eine Ansprache ihre Gefühle offen zu legen. Weder kannst du erwarten, einen Korb zu bekommen ohne daß du gefragt hast obwohl sie ganz offensichtlich gemerkt haben muß, daß du für sie empfindest. Noch daß sie dir von sich aus um den Hals fällt, selbst wenn sie intensivere Gefühle für dich hat. Ich meine das ganz verallgemeinert gesprochen. Das Rollenspiel ist an diesem Punkt sehr klassisch, so als hätte es eine Gleichberechtigungsbewegung niemals gegeben. Die Arbeit an der Beziehung ist am Anfang vor allem Männersache.
Das gute daran ist, daß dir als Mann die Narrenfreiheit zusteht den Anlauf zu wagen. Es obliegt dir aber auch das Recht und die Pflicht, nach dem Korb um deiner selbst zu Liebe das Weite zu suchen. Du könntest natürlich weiter auf Freundschaft machen, diese Frau fühlt sich in ihrem Ego ganz sicher sehr geschmeichelt einen Verehrer um sich zu haben, selbst wenn sie es nicht zugibt. Der emotionale Preis, den du dafür zahlst, ist jedoch zu hoch, und diese Art der Ego-Therapie für diese Frau hindert dich daran mit einer anderen glücklich zu werden. Auf diese Frau selbst brauchst du wenig Rücksicht zu nehmen, denn sie hat dir ja gerade gesagt, daß du für sie nur eine unverbindliche Freundschaft bist. Du verletzt sie also nicht, und falls doch, sollte sie nächstes mal halt ehrlich zu sich sein, das ist aber nicht mehr dein Problem.

Für mich blieben die Gefühle immer solange die Glückliche in meiner Umgebung war. Und es ist trotzdem nie etwas daraus geworden. Ich glaube alle meiner "Ich finde dich sehr nett" Kandidatinnen fanden mich tatsächlich sehr nett, und keine hat daraus Liebesgefühle entwickelt. Wenn es passte ging es hingegen schnell und einfach. Mein persönliches Fazit ist daher, daß du in dem Fall um und für dich selbst kämpfen musst.

Ich würde offen und ehrlich sein, und meine Gefühle auch im zweiten Anlauf völlig offen ansprechen. Und dabei wissen, daß ich das, was eigentlich schon keine Freundschaft mehr ist sondern bereits ein Leiden auf deiner Seite, damit beende. Worüber ich nicht traurig wäre, denn eine Freundschaft zeichnet sich gegenüber einer Liebe eben dadurch aus, daß sie unverbindlich bleibt, und so bitter das klingt, auch mit wenig Schmerz ersetzbar.

Ich sehe das Ansprechen in dem Fall als eine Art Selbsttherapie an. Bisher hast du ihren Korb emotional nicht akzeptiert. Laß es noch ein zweites mal krachen, ich habe das manchmal auch gebraucht, und dann sieh dich um nach etwas, was Zukunft hat. Wenn sie "Nein" sagt, dann ist es halt so, das ist in höflicher Weise ihr Recht, und dann war sie halt nicht die, nach der du gesucht hast. Denn die, nach der du suchst, sagt an der Stelle "Ja".

Es gibt eine Menge wirklich toller Frauen, die selbst auf der Suche am Verzweifeln sind. Also, Kopf hoch. Nach dem Korb ist vor dem "Ja", nur halt bei der Richtigen .

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen