Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Gefühle bei Missbrauch ?

Gefühle bei Missbrauch ?

27. August 2009 um 14:35

Ich wurde als Kind jahrelang missbraucht, befinde mich nunmehr in einer Therapie, weil ich riesige Probleme hatte. Der Therapeut hat mich nunmehr mit der Aussage konfrontiert, dass nachgewiesen sei, dass Frauen bei einer Vergewaltigung oder beim Missbrauch als Schutzmechanismus automatisch ganz extrem lustvolle Gefühle bekommen würden, um es zu ertragen. Aus diesen Gefühlen heraus würden dann die Schuld- und Schamgefühle entstehen.
Ich bin ehrlich gesagt ziemlich schockiert. Ich kann mich an vieles erinnern, aber nicht als Lust.
Ist das richtig ?

Mehr lesen

31. August 2009 um 1:30

Nicht den Therapeuten verurteilen....
Hallo pepita08,

ich würde den Therapeuten nicht so sehr verurteilen, wie das hier einige tun.... Ich mein, er soll ja auch nur Denkanstöße geben, Verhaltensweisen erklären und vielleicht Hilfe geben um sich selbst besser zu verstehen.
Ich habe mich da vor einiger Zeit selber mal schlau gemacht zu dem Thema, weil auch mich viele Schuldgefühle belasten nach meinem Missbrauch. Es ist tatsächlich erwiesen, dass Frauen feucht werden, wenn sie Geschlechtsverkehr haben. Und dass auch, wenn dieser erzwungen ist. Das hat nichts damit zu tun, ob sie Lustempfindungen haben. Es ist hier nicht die Rede davon, dass die Frau sich wohlig hin und her rollt und laut stöhnt. Sondern der Körper zeigt Reaktionen, die Frau wird feucht, der Körper schützt sich selbst vor der Gewalttat. Und ich denke auch, dass das dein Therapeut gemeint hat. Ich denke nicht, dass er davon ausgeht, dass du "Mehr, mehr" gerufen hast und laut gestöhnt hast.
Ich hoffe, ich konnte helfen.
Synoeve

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen