Home / Forum / Psychologie & Pers├Ânlichkeit / Gef├╝hl zu dick zu sein!

Gef├╝hl zu dick zu sein!

8. Dezember um 23:10

Hallo Liebe Leute ­čĄö,

Es kennen bestimmt viele Frauen.. wenn man sich zu dick f├╝hlt..! Auch ich habe dieses schei├č Gef├╝hl! Und w├╝rde es gerne mal raus lasse ­čśĽ. In meiner Kindheit h├Ątte ich nie Probleme, war nicht ├╝bergewichtig. Mit 16 war ich mollig mit 17 nahm ich 15 kilo ab. Mit 18 wurde ich schwanger & auch danach war alles gut. Mit 20 nahm ich 9 kilo ab und f├╝hlte mich wohl. Ich w├╝rde ├╝bergewichtig und mit 23 nahm ich 17 kilo in 4 Monaten ab ­čÖä. Ich war stolz und mein Ziel war 55, die ich auch erreichte. War gl├╝cklich, ich passte in meine alte Gr├Â├če wie mit 17 rein, das was ich die ganze Zeit wieder wollte. Nach 1 Monat f├╝hlte ich mich auch mit dem Gewicht nicht mehr wohl & bekam st├Ąndig das Gef├╝hl dick zu sein.. ich guckte mich in Spiegel an und f├Ąnde mich dick und h├Ąsslich! Ich nahm weiter ab und bin jetzt immer noch 23 .. habe eine Gr├Â├če von 156 & wiege 51 kilo, womit ich mich seit dem es nur dabei bleibt, wieder nicht wohl­čśö. Wieso ist das so ? Wieso kann ich mich nicht einfach mal normal f├╝hlen bzw. Mit mir zufrieden sein! Ich wei├č von Kopf her das ich nicht dick bin, aber mein Spiegelbild sieht anders aus..­čÖü meiner Meinung nach. Von alle in meiner umgebung h├Âre ich nur: h├Âr auf abzunehmen. Irgendwann siehst du krank aus. Ja ich wei├č das ich nicht viel wiege aber ich wei├č nicht ob das jemand kennt wenn der Kopf das Spiegelbild so dreht wovor man wieder Angst hat dort zu landen & was man dann tagt├Ąglich sieht .. obwohl es nicht so ist & man eigentlich die Gegenwart so leben sollte wie es ist. Ich wiege mich am Tag 3×mal, weil ich Angst habe wieder zu zunehmen! Ich wei├č das es nicht normal ist, aber das beweist mir das mein Spiegelbild nicht das ist was ich sehe...

Mehr lesen

9. Dezember um 0:38

Kann dir leider psychologisch nicht viel weiterhelfen. Aber ich sage mal paar Sachen bevor du dich jeden Tag verrückt machst..

Die paar hundert Gramm Differenz auf der Waage zwischen 1-2 Stunden bzw Tagen heißt nicht dass du von einem Tag auf den anderen direkt Fett zugenommen hast

Dein Gewicht hängt von viele Faktoren ab und nicht nur aus Fett. (Der menschliche Körper besteht ca 60% aus Wasser)

Ich hatte ein ähnliches Problem. Ich wog 85kg und habe mich auf mein Normalgewicht von 65kg reduziert. Jeder sagte zu mir, dass ich extrem abgenommen hab, aber im Spiegel sah ich immernoch den selben und könnte noch mein Fett anmeckern

Aber das Gewicht hat wirklich nicht direkt mit deinem Fettanteil zutun. Natürlich hast du jede Menge abgenommen, ABER damit dieses ,,ich bin immernoch fett" Phänomen verschwindet wenn du auf eine gesunde(!!) Ernährung achtest und Sport machst

Die 50-200 Gramm die du auf der Waage plötzlich siehst, heißt nicht dass du zugenommen hast bzw mit deiner Ernährung etwas falsch ist, sondern kann auch beispielsweise heißen dass du mal mehr Wasser im Körper gespeichert hast oder mal weniger 

Soviel Fett kann der Körper nicht innerhalb so kurzer Zeit aufbauen, da liegt noch was im Magen was du noch bearbeiten musst.

Das ist pure Kopfsache und haben auch viele. Aber tuh dir selbst den Gefallen und geh nicht so oft auf die Waage, weil die Werte einfach nicht mit dem Übergewicht stimmen.

Es reicht wenn du alle paar Tage oder jede Woche dich wiegst

lg

1 LikesGef├Ąllt mir

9. Dezember um 2:35
In Antwort auf bambina95

Hallo Liebe Leute ­čĄö,

Es kennen bestimmt viele Frauen.. wenn man sich zu dick fühlt..! Auch ich habe dieses scheiß Gefühl! Und würde es gerne mal raus lasse ­čśĽ. In meiner Kindheit hätte ich nie Probleme, war nicht übergewichtig. Mit 16 war ich mollig mit 17 nahm ich 15 kilo ab. Mit 18 wurde ich schwanger & auch danach war alles gut. Mit 20 nahm ich 9 kilo ab und fühlte mich wohl. Ich würde übergewichtig und mit 23 nahm ich 17 kilo in 4 Monaten ab ­čÖä. Ich war stolz und mein Ziel war 55, die ich auch erreichte. War glücklich, ich passte in meine alte Größe wie mit 17 rein, das was ich die ganze Zeit wieder wollte. Nach 1 Monat fühlte ich mich auch mit dem Gewicht nicht mehr wohl & bekam ständig das Gefühl dick zu sein.. ich guckte mich in Spiegel an und fände mich dick und hässlich! Ich nahm weiter ab und bin jetzt immer noch 23 .. habe eine Größe von 156 & wiege 51 kilo, womit ich mich seit dem es nur dabei bleibt, wieder nicht wohl­čśö. Wieso ist das so ? Wieso kann ich mich nicht einfach mal normal fühlen bzw. Mit mir zufrieden sein! Ich weiß von Kopf her das ich nicht dick bin, aber mein Spiegelbild sieht anders aus..­čÖü meiner Meinung nach. Von alle in meiner umgebung höre ich nur: hör auf abzunehmen. Irgendwann siehst du krank aus. Ja ich weiß das ich nicht viel wiege aber ich weiß nicht ob das jemand kennt wenn der Kopf das Spiegelbild so dreht wovor man wieder Angst hat dort zu landen & was man dann tagtäglich sieht .. obwohl es nicht so ist & man eigentlich die Gegenwart so leben sollte wie es ist. Ich wiege mich am Tag 3×mal, weil ich Angst habe wieder zu zunehmen! Ich weiß das es nicht normal ist, aber das beweist mir das mein Spiegelbild nicht das ist was ich sehe...

Es kann dir hier niemand eine Diagnose stellen und das ist auch nicht meine Absicht. Aber was du beschreibst koennte eine koerperdysmorphe Stoerung sein. 

An so etwas kann man in einer Therapie arbeiten. Das kann auf jeden Fall besser werden. 

1 LikesGef├Ąllt mir

9. Dezember um 17:09
In Antwort auf bambina95

Hallo Liebe Leute ­čĄö,

Es kennen bestimmt viele Frauen.. wenn man sich zu dick fühlt..! Auch ich habe dieses scheiß Gefühl! Und würde es gerne mal raus lasse ­čśĽ. In meiner Kindheit hätte ich nie Probleme, war nicht übergewichtig. Mit 16 war ich mollig mit 17 nahm ich 15 kilo ab. Mit 18 wurde ich schwanger & auch danach war alles gut. Mit 20 nahm ich 9 kilo ab und fühlte mich wohl. Ich würde übergewichtig und mit 23 nahm ich 17 kilo in 4 Monaten ab ­čÖä. Ich war stolz und mein Ziel war 55, die ich auch erreichte. War glücklich, ich passte in meine alte Größe wie mit 17 rein, das was ich die ganze Zeit wieder wollte. Nach 1 Monat fühlte ich mich auch mit dem Gewicht nicht mehr wohl & bekam ständig das Gefühl dick zu sein.. ich guckte mich in Spiegel an und fände mich dick und hässlich! Ich nahm weiter ab und bin jetzt immer noch 23 .. habe eine Größe von 156 & wiege 51 kilo, womit ich mich seit dem es nur dabei bleibt, wieder nicht wohl­čśö. Wieso ist das so ? Wieso kann ich mich nicht einfach mal normal fühlen bzw. Mit mir zufrieden sein! Ich weiß von Kopf her das ich nicht dick bin, aber mein Spiegelbild sieht anders aus..­čÖü meiner Meinung nach. Von alle in meiner umgebung höre ich nur: hör auf abzunehmen. Irgendwann siehst du krank aus. Ja ich weiß das ich nicht viel wiege aber ich weiß nicht ob das jemand kennt wenn der Kopf das Spiegelbild so dreht wovor man wieder Angst hat dort zu landen & was man dann tagtäglich sieht .. obwohl es nicht so ist & man eigentlich die Gegenwart so leben sollte wie es ist. Ich wiege mich am Tag 3×mal, weil ich Angst habe wieder zu zunehmen! Ich weiß das es nicht normal ist, aber das beweist mir das mein Spiegelbild nicht das ist was ich sehe...

du solltest dringend eine Therapie in Anspruch nehmen!!

Gef├Ąllt mir

10. Dezember um 18:46
In Antwort auf ano123

Kann dir leider psychologisch nicht viel weiterhelfen. Aber ich sage mal paar Sachen bevor du dich jeden Tag verrückt machst..

Die paar hundert Gramm Differenz auf der Waage zwischen 1-2 Stunden bzw Tagen heißt nicht dass du von einem Tag auf den anderen direkt Fett zugenommen hast

Dein Gewicht hängt von viele Faktoren ab und nicht nur aus Fett. (Der menschliche Körper besteht ca 60% aus Wasser)

Ich hatte ein ähnliches Problem. Ich wog 85kg und habe mich auf mein Normalgewicht von 65kg reduziert. Jeder sagte zu mir, dass ich extrem abgenommen hab, aber im Spiegel sah ich immernoch den selben und könnte noch mein Fett anmeckern

Aber das Gewicht hat wirklich nicht direkt mit deinem Fettanteil zutun. Natürlich hast du jede Menge abgenommen, ABER damit dieses ,,ich bin immernoch fett" Phänomen verschwindet wenn du auf eine gesunde(!!) Ernährung achtest und Sport machst

Die 50-200 Gramm die du auf der Waage plötzlich siehst, heißt nicht dass du zugenommen hast bzw mit deiner Ernährung etwas falsch ist, sondern kann auch beispielsweise heißen dass du mal mehr Wasser im Körper gespeichert hast oder mal weniger 

Soviel Fett kann der Körper nicht innerhalb so kurzer Zeit aufbauen, da liegt noch was im Magen was du noch bearbeiten musst.

Das ist pure Kopfsache und haben auch viele. Aber tuh dir selbst den Gefallen und geh nicht so oft auf die Waage, weil die Werte einfach nicht mit dem Übergewicht stimmen.

Es reicht wenn du alle paar Tage oder jede Woche dich wiegst

lg

Vielen Dank

Gef├Ąllt mir

10. Dezember um 18:47
In Antwort auf evaeden

Es kann dir hier niemand eine Diagnose stellen und das ist auch nicht meine Absicht. Aber was du beschreibst koennte eine koerperdysmorphe Stoerung sein. 

An so etwas kann man in einer Therapie arbeiten. Das kann auf jeden Fall besser werden. 

Okey.. Danke ich werde mich damit mal auseinander setzten und wenn es wirklich so entspricht mir dann mal ärztlichen Rat holen Danke

Gef├Ąllt mir

10. Dezember um 18:48
In Antwort auf theola

du solltest dringend eine Therapie in Anspruch nehmen!!

Okey ..­čśů

Gef├Ąllt mir

11. Dezember um 7:22

Mach doch mal Sport. Die Zahl des Gewichts ist nicht alles. Ne sportliche Figur sieht auch besser aus wie gertenschlank. 

Gef├Ąllt mir

Fr├╝here Diskussionen
Tr├Ąume von tornados
Von: user4221
neu
10. Dezember um 1:23

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das k├Ânnte dir auch gefallen