Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Für Dich, Oma

Für Dich, Oma

28. August 2006 um 19:51

Es sind 3 Jahre vergangen und ich weiß jetzt, das ich dich am 26.04.2003 das letze Mal gesehen habe.
Es war der 22.04.2003 ich und meine Schwester wurden schnell zu meinem anderen Opa gebracht und Mum und Dad sind ins Krankenhaus gefahren.
Damals war ich die einzigste die nicht wusste das sie dich beim sterben begleiten.
Ich war 12 wusste nicht das du Krebs im Endstadium hast.
Ich hätte mich so gerne von dir verabschieded.
Du warst einfach ein besonderer Mensch, hattest immer deine Kippe im Mund und dir bei jedem Besuch von mir geschworen mit dem rauchen aufzuhören=)..
Du warst echt sowas von super.
Und darum tut es mir leid, das ich dir nicht Tschüss sagen konnte.
Ich weiß ich werde dich nie wieder sehen aber in meiner Erinnerung bleibst du am leben.
Oma, ich liebe und vermisse dich so doll..
Ich kann mich noch genau an deinen Duft, deine Art erinern..
Ich weiß nicht aber ich hoffe das du da wo du jetzt bist keine schmerzen hast.
Ich bin traurig wenn ich vor deinem Grab stehe, aber ich bin froh das ich dich 12 jahre lang haben durfte..
Ich werde dir immer dafür was du mir gegeben und gezeigt hast dankbar sein...
ICH LIEBE DICH..

Mehr lesen

18. Oktober 2006 um 21:38

Mit dir fühlen...
Liebe Ena47,

ich weiss gar nicht, was ich sagen soll. habe deinen lieben beitrag an deine oma gelesen und war zu tränen gerührt. du musst ein sehr gefühlvoller mensch sein, solche worte zu finden.
ich kann derzeit sehr gut mit dir mitfühlen, auch wenn deine oma schon länger tot ist, mein opa ist vor einer woche gestorben und in wenigen tagen ist die beerdigung.

ich habe ihn das letzte mal im august, an meinem geburtstag gesehen. eineinhalb monate später, ich sah ihn nicht mehr, starb er einsam bei sich zu hause. er ist friedlich eingeschlafen und hatte keine schmerzen....ich hoffe das jedenfalls so sehr. wenn ich diese zeilen hier schreibe, kommt es mir vor, als wäre ich jemand anders, so dass nicht mein opa tot ist.....

ich kann es nicht begreifen. noch nie habe ich einen geliebten menschen verloren, ich muss erst damit umgehen lernen. ich denke jede sekunde an ihn, stelle mir vor, wie er immer mit seinem hut auf dem kopf und den leichten großen segelohren auf mich zu kam und sagte, na mein stern...

ich bilde mir ein, er ist jetzt bei mir. er war immer für mich da. ich war seine beste, er war so stolz auf mich. wir hatten so ein gutes verhältnis, nie streit, keine bösen worte und immer viel liebe. ich glaube er weiss, wie sehr ich ihn liebe und auch jetzt vermisse.

ich glaube, auch deine oma weiss das von dir. ich bin mir sicher. und ich weiss, dass du nun einen eigenen persönlichen schutzengel hast, deine oma. sie passt immer auf dich auf.
so wie mein opa auf mich.
ich wünsch dir ganz viel kraft und alles liebe.
danke für dein tollen text, deine oma hätte sich ganz doll darüber gefreut.
liebe grüße, destiny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen