Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Fühle mich schrecklich

Letzte Nachricht: 9. September 2014 um 20:50
E
ethel_12343203
27.01.14 um 5:57

Hallo,
ich hoffe hier gibt es ein paar Leute dir mir helfen können, weil so langsam weiß ich nicht mehr weiter.
Ich fühle mich zur Zeit sehr unwohl in meiner Haut und würde sie am liebsten verlassen nur leider geht das ja nicht.
Ich bin 24 und studiere jetzt schon seit 5 Semester im Grundstudium BWL (eigentlich dauert es 3).
Das ich diese Verlängerung hab liegt daran das ich einmal zur Prüfungsphase krank war und bei der anderen nicht so viele Klausuren geschafft habe wie ich eigentlich gemusst hätte. Jetzt bin ich auch in einer Klausur schon im Dritt-Versuch. Eigentlich sollte ich diese auch heute schreiben aber ich bin schon die ganze Nacht wach, weil ich am Freitag einen Zahn gezogen bekommen habe und daher die ganze Nacht Zahnschmerzen hatte. Daher habe ich jetzt wahnsinnige Angst wenn ich die Klausur mit schreibe und dann durchfalle das ich dann mein Studium beenden muss, vor allem auch weil ich ab Donnerstag mein Auslandssemester in den Niederlande anfange und ich angst habe das ich dieses dann Abbrechen müsste.
Ich mag mein Studium eigentlich aber ich find es total schrecklich das ich so hinterher hinke. Ich bin mit 24 nicht gerade in Jüngste bei mir im Studiengang und das stört mich sehr. Auch das ich für meinen Bachelor so lange brauche und dann erst mit Mitte/Ende 20 damit fertig bin.
Dann kommt noch dazu das ich mich sehr unwohl fühle. Ich finde mich eigentlich nie schön und fühle mich dick und hässlich.
Vor einem halben Jahr hat mein Freund mich von einem Tag auf den anderen verlassen das hat mich total überrümpelt und ich habe es bis heute nicht geschafft richtig über ihn hinweg zu kommen. Nach der Trennung bin ich in ein sehr tiefes Loch gefallen und bin bis heute nicht wirklich raus.
Viele Stunden in dem letzten Jahr habe ich damit verbracht in meiner Wochnung zu sitzen und alleine TV zu schauen um mich in die Perfekte Welt des Fernsehens hineinzu versetzen.

Ich möchte aber aus diesem Teufelskreis raus und endlich etwas in meinem Leben ändern und endlich wieder Glücklich werden. Nur leider weiß ich absolut nicht wie ich das machen soll...
Bitte helft mir !!!!!

Mehr lesen

G
gannet_12061485
28.01.14 um 15:33

Hailouu
Hey Kathi Ich finde es megatoll von dir dass du dagegen etwas unternehmen willst!! Kein Mensch ist hässlich. Du weißt sicher genau so gut wie ich, dass die im Fernsehen alle mit Makeup und Schminke undsoweiter zugeklatscht sind und in alle kein bisschen so schön aussehen. Ich kenne das Gefühl, die Älteste in einer Gruppe zu sein. Man fühlt sich immer so dumm und klein, weil Jüngere das schon können, was man macht. Das mit dem Loch kenne ich auch Es ist schrecklich, man findet nicht mehr heraus..Vielleicht traust du dich, im gegensatz zu mir, einen weiteren Schritt nach vorne zu wagen? Jemandem von deinen Problemen zu erzählen, evtl. auch professionelle Hilfe? Wie gings denn eig aus mit deiner Klausur?
Lg Marlene

Gefällt mir

I
ilma_12241559
28.01.14 um 21:38

Du setzt Dich zu sehr unter Druck
Schau mal wieviel Du schon geschafft hast in Deinem Leben. Vielleicht setzt Du Deine Ziele viel zu hoch?! Ich kenne Leute, die studieren noch mit über 30 und das ist auch okay. Aber die beendete Beziehung zu Deinem Ex-Freund hängt Dir wohl auch noch zu sehr in den Knochen und wahrscheinlich hast Du die Trennung noch gar nicht richtig verarbeitet und überwunden. Für eine Therapie hast Du sicher keine Zeit obwohl sie Dir bestimmt guttun würde. Und jetzt aus noch Auslandsstudium in den Niederlanden. Versuch die Dinge mehr auf Dich zukommen zu lassen und leg nicht allzuviel Perfektionismus an den Tag (ich weiß ist leicht gesagt) aber unter Druck wird alles schwerer! Ich hatte leichte bis mittelschwere Depressionen weil in meinem Leben so einiges nicht ganz rund lief und habe Angststörungen entwickelt. Mein Heilpraktiker hat mir dann das pflanzliche Antidepressivum Thaivita Feel Good empfohlen. Nach ein paar Tagen fühlte ich mich schon viel ruhiger und nicht mehr so gehetzt mit meiner ewigen To-Do-Liste und mitlerweile bin ich relativ ausgeglichen und angstfrei.
Ich wünsch Dir ganz viel Erfolg aber keinen Erfolgsdruck und nehm Dir bitte sinnvolle Auszeiten. Nicht vor der Glotze sondern besinn Dich auf das Schöne um Dich rum, auf Menschen die Du magst und denen Du wichtig bist.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

T
tamsin_12580201
09.09.14 um 20:50
In Antwort auf ilma_12241559

Du setzt Dich zu sehr unter Druck
Schau mal wieviel Du schon geschafft hast in Deinem Leben. Vielleicht setzt Du Deine Ziele viel zu hoch?! Ich kenne Leute, die studieren noch mit über 30 und das ist auch okay. Aber die beendete Beziehung zu Deinem Ex-Freund hängt Dir wohl auch noch zu sehr in den Knochen und wahrscheinlich hast Du die Trennung noch gar nicht richtig verarbeitet und überwunden. Für eine Therapie hast Du sicher keine Zeit obwohl sie Dir bestimmt guttun würde. Und jetzt aus noch Auslandsstudium in den Niederlanden. Versuch die Dinge mehr auf Dich zukommen zu lassen und leg nicht allzuviel Perfektionismus an den Tag (ich weiß ist leicht gesagt) aber unter Druck wird alles schwerer! Ich hatte leichte bis mittelschwere Depressionen weil in meinem Leben so einiges nicht ganz rund lief und habe Angststörungen entwickelt. Mein Heilpraktiker hat mir dann das pflanzliche Antidepressivum Thaivita Feel Good empfohlen. Nach ein paar Tagen fühlte ich mich schon viel ruhiger und nicht mehr so gehetzt mit meiner ewigen To-Do-Liste und mitlerweile bin ich relativ ausgeglichen und angstfrei.
Ich wünsch Dir ganz viel Erfolg aber keinen Erfolgsdruck und nehm Dir bitte sinnvolle Auszeiten. Nicht vor der Glotze sondern besinn Dich auf das Schöne um Dich rum, auf Menschen die Du magst und denen Du wichtig bist.

Sind die
Kräuter wirklich so gut?

Gefällt mir