Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Fühle mich einsam...

Fühle mich einsam...

22. Juni 2011 um 18:05

Hallo liebe Forum-Mitglieder!

Ich weiß gar nicht wie ich beginnen soll. Ich bin 24 Jahre alt. Im Grunde genommen in einem Alter in dem man zich Freunde hat. Das ist doch das Alter wo "am meisten los ist". Bei mir ist es irgendwie nicht so. Ich leide sehr darunter.

Ich kann nicht sagen woran es liegt. Mittlerweile bin ich davon überzeugt, dass es an mir liegt. Bin ich zu verkrampft? Wünsche ich es mir zu sehr? Eigentlich kann es doch nicht so schwer sein. Aber scheinbar doch.

Es zieht mich unheimlich runter.

Ich habe zwar einen Partner, aber es ist eben nicht das gleiche wie eine Freundin.

ihr werdet jetzt bestimmt sagen: tritt doch einem Verein bei oder sowas, aber so leicht ist es nicht. Allein schon aus beruflichen Gründen. Ich weiß einfach nicht weiter....

Grüße und danke fürs Lesen!

Mehr lesen

25. Juni 2011 um 14:50

Hallo
Das klingt total traurig, aber mir geht es genau gleich! Ich habe einen Freund, wo auch alles gut funktioniert, aber keine Freunde! bis vor einem Jahr ungefähr hatte ich noch viele, war nur unterwegs. Und jetzt? Alle weg, alles hat sich verändert. Und ich finde auch keine neue! Ich bin eigentlich echt aufgeschlossen und rede mit jedem aber es geht irgentwie nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2011 um 18:18
In Antwort auf lilalavendel3

Hallo
Das klingt total traurig, aber mir geht es genau gleich! Ich habe einen Freund, wo auch alles gut funktioniert, aber keine Freunde! bis vor einem Jahr ungefähr hatte ich noch viele, war nur unterwegs. Und jetzt? Alle weg, alles hat sich verändert. Und ich finde auch keine neue! Ich bin eigentlich echt aufgeschlossen und rede mit jedem aber es geht irgentwie nicht!

Nicht schön...
Hallo!

Danke erstmal füt deine Antwort!

Ja es ist wirklich schwierig neue Freunde (keine Bekannten) zu finden. Ich weiß, man braucht auch Geduld bis sich eine Freundschaft entwickelt, aber irgendwie ist das so selten der Fall, dass sich eine Freundschaft entwickelt. Ich habe das Gefühl entweder die Leute haben alle schon ihre Freunde oder sie wollen gar keine. Keine Ahnung. Dieses Desinteresse von den Leuten kann ich mir jedenfalls nicht erklären.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2011 um 18:50

Das stimmt!!
Bin genau deiner Meinung! Andere Leute, die schon Freunde haben, haben auch kein Interesse daran jemanden kennen zu lernen. Das ist mir auch schon aufgefallen und zu jemandem hingehen und sagen "Ich suche neue Freundschaften!" ist auch nicht so mein Ding! Ich weiß nur auch nicht, wie viel Geduld ich brauche denn ich habe jetzt schon mehr als ein Jahr "Geduld" und verändert hat sich nichts!! Wenn man dann jemanden anspricht kommen nur knappe Antworten oder Blicke ... hmmm ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2011 um 19:32
In Antwort auf lilalavendel3

Das stimmt!!
Bin genau deiner Meinung! Andere Leute, die schon Freunde haben, haben auch kein Interesse daran jemanden kennen zu lernen. Das ist mir auch schon aufgefallen und zu jemandem hingehen und sagen "Ich suche neue Freundschaften!" ist auch nicht so mein Ding! Ich weiß nur auch nicht, wie viel Geduld ich brauche denn ich habe jetzt schon mehr als ein Jahr "Geduld" und verändert hat sich nichts!! Wenn man dann jemanden anspricht kommen nur knappe Antworten oder Blicke ... hmmm ...


Das stimmt. Man geht ja auch nicht mit so nem Satz auf fremde Leute zu. Das hab ich ein Mal gemacht. Hab zwar keine "Abfuhr" bekommen, aber eine Freundschaft oder gar ein Treffen ist auch nie bei rum gekommen.

Ich schaue schon ob ich noch leute kennenlerne oder treffe und versuche es auch zu beeinflussen. Aber ich habe oft das Gefühl dass ich was anderes unter Freundschaft verstehe als die meisten es tun. Dieses Desinteresse und sowas passt bei mir nicht in das Bild einer Freundschaft. Bei anderen scheint es anders zu sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2011 um 12:17
In Antwort auf shea_11975213

Nicht schön...
Hallo!

Danke erstmal füt deine Antwort!

Ja es ist wirklich schwierig neue Freunde (keine Bekannten) zu finden. Ich weiß, man braucht auch Geduld bis sich eine Freundschaft entwickelt, aber irgendwie ist das so selten der Fall, dass sich eine Freundschaft entwickelt. Ich habe das Gefühl entweder die Leute haben alle schon ihre Freunde oder sie wollen gar keine. Keine Ahnung. Dieses Desinteresse von den Leuten kann ich mir jedenfalls nicht erklären.

Leider ...
und leider braucht man einfach eine freundin, mit der man redet und über männer diskutiert und shoppen geht und und und ... und das fehlt dann schon, weil meinem freund möchte ich auch nicht alles erzählen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2011 um 12:33
In Antwort auf lilalavendel3

Leider ...
und leider braucht man einfach eine freundin, mit der man redet und über männer diskutiert und shoppen geht und und und ... und das fehlt dann schon, weil meinem freund möchte ich auch nicht alles erzählen!

Stimmt!
Da geb ich dir Recht! Der Partner ist zwar gut und schön. Ich weiß sein offenes Ohr auch immer sehr zu schätzen, aber es gibt eben Frauenthemen und Aktivitäten die man am liebsten mit einer Freundin macht.

Es macht mich ganz schön traurig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2011 um 2:31

Oft
ist es so dass man sagt alle sind so oberflächlich und deshalb findet man keine freunde, aber kanns sein dass genau du das bist? dass du nur auf leute zu gehst die dir optisch zu sagen, wo du denkst oh mit der könnte ich mich gut verstehen. aber bei wahren freunden sieht man oft die unterschiedlichsten menschen, die sich aber am besten verstehen.
also sei auch du nicht oberflächlich und sprich mal gezielt die an, die du sonst nicht ansprechen würdest

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2011 um 10:01

Scheinbar gehts nicht nur mir so ...
Halli Romy,

erstmal lieben Dank für deine ausführliche Antwort.

Weißt du, ich find es sehr schade dass man irgendwann soweit ist und sagt, man vertraut erstmal den Menschen dahingehend gar nicht mehr. Und wenn sich mehr ergibt dann ist das schön. Ich leide richtig darunter und es fällt mir immer sehr schwer so an "Beziehungen" heranzugehen. Meine Gefühle so zurückzuhalten ist ein großes Problem für mich. Vor allem aber auch keine Hoffnung aufzubauen. Darin bin ich immer besonders schlimm. Ich kann es auch einfach nicht zurückhalten.

Mein Wunsch nach einer Freundin bzw sogar einer besten ist sehr groß.

Liebe Grüße
Blaubeere

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2011 um 10:03
In Antwort auf anyyya

Oft
ist es so dass man sagt alle sind so oberflächlich und deshalb findet man keine freunde, aber kanns sein dass genau du das bist? dass du nur auf leute zu gehst die dir optisch zu sagen, wo du denkst oh mit der könnte ich mich gut verstehen. aber bei wahren freunden sieht man oft die unterschiedlichsten menschen, die sich aber am besten verstehen.
also sei auch du nicht oberflächlich und sprich mal gezielt die an, die du sonst nicht ansprechen würdest

...
Hallo Anyyya

Ich hab nicht das Gefühl dass ich mir Leute "aussuche". Ich bin nicht wählerisch oder gar - wie du geschrieben hast - optisch eingestellt. Ich will die Person nicht heiraten. Optisch muss sie mir also nicht zusagen. Aber es ist schon so, dass gleiche Hobbys und Interessen verbinden. Dagegen kann man sich auch nicht wehren.

Lieben Gruß
Blaubeere

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2011 um 18:58

Keine schöne erfahrung...
Hallo liebe Romy

Weißt du, wenn ich daran denke, dass so mein Leben verlaufen soll, dann macht mich dss wirklich traurig. Ich habe einen tollen Partner, führe eine super Beziehung, habe den Hund meiner Träume... Aber eine Freundin soll nicht möglich sein?? Das wäre doch wirklich traurig.

Die Erfahrung die du jetzt mal wieder gemacht hast ist ganz schön bitter Ich kann gut verstehen, dass du bei sowas dann lieber die Taktik des Zurückziehens wählst. Ich würde mir wohl denken "Besser jetzt als wenns zu spät ist und ich mich schon zu sehr reingesteigert habe." denn dann tut es richtig weh... Obwohl es wahrscheinlich auch jetzt schon sehr enttäuschend ist.

Liebe Grüße
Blaubeere

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2011 um 21:03

Was die leute sagen und wie sie handeln..
...sind oft zwei verschiedene paar Schuh.

Wenn ich bedenke, dass man mir mehrfach schon sagte: "oh ja toll. Das machrn wir." oder "ich melde mich bei dir!" ... Die Zeit verging und kein Anruf, keine Sms, keine Mail. Weißt du was ich daran nie verstehe? Es ist so leicht, mal schnell eine Sms zu schicken oder mal eben anzurufen und zu sagen "hi, ich lebe noch und wie gehts dir?" und selbst wenn ein Anruf nicht möglich ist... Eine Sms ist im Zweifelsfall selbst mal schnell beim Pinkeln geschrieben sry wenn ich das jetzt mal so sage
Und was ich auch nie ganz begreife ist: Man sagt man hat Interesse an einem, aber warum hört man dann plötzlich nichts mehr von der Person? Warum interessieren sich Menschen so oft nicht für einen? Ich find darauf keine Antwort irgendwie weil ich auch glaube, dass jeder Mensch wahre gute Freunde braucht. Auch wenns nur eine wahre gute Freundin oder Freund ist.

Vielleicht werde ich ja noch eines "besseren" belehrt...

Liebe Grüße
Blaubeere

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2011 um 23:23

Geb dir da recht!
Das ist wirklich so ne Sache mit dem Handeln und dem Reden. Schlimm ist nur, dass man sich auf sein Gegenüber ja auch verlässt. Zuerst wird man da enttäuscht und beim nächsten Mal dann wenn man eine Diskussion mit einem anderen Menschen darüber führt warum man ihm denn nicht vertraut. Super "Fortschritt" oder? Dann widerum fühlt sich mein Gegenüber nämlich wieder schlecht, weil ICH nicht vertrauen kann.

Der Egoismus der Menschen ist wirklich erschreckend. Ich frage mich immer warum die Menschen so extrem darin geworden sind.
Ich liebe es total wenn ein Mensch, den ich sehr gern habe und der mir sehr nahe steht, sich riesig über etwas freut. Das freut mich so sehr... Mehr als wenn man MICH beschenkt.

Naja... Was bleibt einem dann? Entweder wir werden selber so, weil wir die Hoffnung aufgegeben haben oder aber wir machen so weiter wie bisher und bleiben im schlimmsten Fall - wie du geschrieben hast - irgendwann mal auf der Strecke.

Dazu kommt ja wirklich die Sache: Wo lernt man Leute großartig kennen? Die Zeit, wie sie in der Schule war, ist vorbei. Ich denke es ist schon wirklich großer Zufall wenn man jemandem begegnet der gleich denkt und im besten Fall selbst noch "sucht" bzw die Augen offen hält ( das klingt besser).

Liebe Grüße
Winke winke
Blaubeere

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen