Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Freundschaftliche Liebe?!?

Freundschaftliche Liebe?!?

9. September 2015 um 0:25

Hallo,

ich hab da mal so eine Frage, glaubt ihr es gibt eine Form von einer "Freundschaftlichen Liebe" ziwschen Mann & Frau?
Mir ist da Heute irgendwie etwas passiert wo ich nicht weiß wohin ich es stecken soll und wie ich es Interpretieren soll.

Also es ist so, ich habe vor einigen Monaten jemanden kennengelernt, ich war von Anfang an für sie da weil sie von dem was sie erzählte mir verdammt leid tat.
Es hat sich aus meiner Sicht auch eine Freundschaft daraus Entwickelt, nun ist es so das ich ihr immer sage bei Probleme kann sie ruhig zu mir kommen was sie meistens auch tut.

Nun ist in den letzten Tagen ein wenig was vorgefallen und sie kam dann Gestern erneut zu mir um sich ein wenig über ihren Freund auszulassen, darauf hin habe ich ihr meine Meinung dazu geschildert etc.

Alles soweit schön und gut, dann kam aber ein Satz der mich jetzt ein wenig stutzig macht, er lautete ungefähr so ...

"Weißt du eigentlich, das ich dich irgendwie auf eine Freundschaftliche art Liebe?"

So und das ist das was mich ein wenig verwirrt, ich mein gibt es das rein Freundschaftlich? 90% Meiner Freunde sind Frauen, und die mag ich alle auch wirklich gern aber ich würde bei keiner irgendwie davon sprechen das ich Freundschaftlich Lieben tue.
Nun habe ich bedenken, das sie eventuell mehr darin sieht wie ich, und ich bin auch ehrlich gesagt nicht der Mensch der Beziehungen kaputt macht, selbst wenn ich es wollen würde.

Wie seht ihr das, gibt es "Liebe" auf rein Freundschaftlicher basis oder steckt da von ihrer Seite aus ein wenig mehr hinter?

Hoffe ich bekomme Zahlreiche Antworten, ich wäre euch wirklich sehr Dankbar.

Gruß

DarkRider

Mehr lesen

9. September 2015 um 8:35

Rede mit ihr!
Sag ihr offen und ehrlich was Du auch hier geschrieben hast.
Und dann entscheide.
Jeder definiert das für sich auch anders. Wie Du das für Dich tust, das ist Deine persönliche Sache. Denn es ist Dein Leben, in dem Du Deinen eigenen Weg finden musst.


Für mich gibt es diese freundschaftliche Art der Liebe genau wie es für mich die geschwisterliche Liebe gibt.
Und weder mit meinen engsten Freunden/innen noch mit meinen Geschwistern würde ich eine "richtige Beziehung" in Erwägung ziehen.

Gefällt mir

17. September 2015 um 14:23

Möglich? ja
Meiner Erfahrung nach ist eine freundschaftliche Liebe möglich, aber nur, wenn beide Partner in ihren jetzigen Beziehungen oder eben auch ohne erfüllt sind. Sobald bei einem der Beiden eine Art von "Nagen im Inneren" vorhanden ist, bildet sich schnell eine Art von Klammern und Besitzergreifen.

Gefällt mir

19. September 2015 um 1:06


Das gibt es, ich lebe solch eine "Beziehung" auch. Meine Jugendliebe ist eine Art Seelenverwandte. Wir haben uns zwischendurch einige Jahre nicht gesehen, Familien gegründet, aber es ist hernach alles wieder so vertraut gewesen, wie es kaum vorstellbar ist. wir vertrauen uns alles an, wissen unsere düstersten geheimnisse, lieben uns - auf eine "spezielle" Art. Dennoch würden wir nie eine Beziehung eingehen miteinander oder Sex haben. Aber wir vertrauen uns unheimlich und es ist auch eine sehr intensive Beziehung. Ohne Hintergedanken, etc. Wir haben Gefühle füreinander, die aber nicht vergleichbar sind mit Gefühlen in einer "normalen" Liebesbeziehung.

Trotzdem muss du natürlich für Dich wissen, was Du willst und ob die Situation so für Dich OK ist, oder ob da ganz andere Gefühle im Vordergrund stehen. Das kannst nur Du Dir beantworten.

Gefällt mir

26. September 2015 um 22:45

Manchmal
Brauchen frauen wenn sie schlecht vom freund behandelt werden etwas "mehr" aufmerksamkeit von anderen jungs um ihr ego einwenig zu puschen

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Funkstille nach Geständnis
Von: nanunana2013
neu
26. September 2015 um 17:53
Whats app zur gleichen Zeit online
Von: romio22
neu
26. September 2015 um 14:39
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen