Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Freundschaft zwischen Männern und Frauen?

Freundschaft zwischen Mann und Frau- funktioniert das überhaupt?

15. Juli 2006 um 18:02 Letzte Antwort: 28. Juli 2006 um 20:46

Meine Frage- funktioniert eine Freundschaft zwischen Männern und Frauen überhaupt?
Damit meine ich keine Bekanntschaft, sondern eine richtig enge Freundschaft.
Und ich meine damit auch keine Freundschaft, die man schon seit Kindheit oder Pubertät hat, denn das sowas funktioniert ist klar.
Ich habe nämlich leider nur schlechte Erfahrungen damit gemacht.
Ich habe oft sehr nette Männer kennengelernt mit denen ich gerne längerfristig befreundet gewesen wär, aber meistens ging das so aus dass sie sich nach spätestens 3 Monaten distanziert haben oder gesagt haben dass ich ihnen falsche Hoffnungen gemacht hätte, nur weil man öfters mal zu zweit was unternommen hat, mehr nicht.
Ist aber glaub ich nicht nur bei mir so, hab das auch schon von vielen anderen Frauen gehört.
Finde ich eigentlich sehr schade, man denkt man hat nen neuen guten Freund und im Endeffekt wars von seiner Seite dann doch nicht freundschaftlich, was man oft anfangs garnicht bemerkt.
Was habt ihr da so für Erfahrungen gemacht?
Funktionieren solche Freundschaften bei euch?

Mehr lesen

15. Juli 2006 um 19:13

Ich finde...
... es kommt drauf an wie man sich kennen lernt.

Wie du schon erwähnt hast halten Freundschaften aus der Kindheit ja sowieso.
Ich habe die Erfahrung gemacht das es wichtig ist wie man sich kennen lernt. z.B wenn ich mit meinen Freundinnen ausgehe und ich jemanden kennen lerne ist das eher so aus gegenseitigem Interesse passiert weil man sich toll findet und so.

Wenn ich dann z.B. auf den Sportplatz gehe um meinem Bruder beim Fußball spielen zu zu sehen ist das was andres. Dann sind die Gespräche auch anders und man interessiert sich ja erst mal für das Spiel.

Aber wie gesagt das ist meine Erfahrung bis jetzt. Kann sich alles ändern!

Bis mal gespannt was die anderen so zu erzählen haben.

Liebe Grüße

Gefällt mir

15. Juli 2006 um 22:50
In Antwort auf

Ich finde...
... es kommt drauf an wie man sich kennen lernt.

Wie du schon erwähnt hast halten Freundschaften aus der Kindheit ja sowieso.
Ich habe die Erfahrung gemacht das es wichtig ist wie man sich kennen lernt. z.B wenn ich mit meinen Freundinnen ausgehe und ich jemanden kennen lerne ist das eher so aus gegenseitigem Interesse passiert weil man sich toll findet und so.

Wenn ich dann z.B. auf den Sportplatz gehe um meinem Bruder beim Fußball spielen zu zu sehen ist das was andres. Dann sind die Gespräche auch anders und man interessiert sich ja erst mal für das Spiel.

Aber wie gesagt das ist meine Erfahrung bis jetzt. Kann sich alles ändern!

Bis mal gespannt was die anderen so zu erzählen haben.

Liebe Grüße

Verschiedene faktoren wichtig
ich denke, da spielt ne ganze menge eine rolle.
ich hab die erfahrung gemacht, dass es schwierig wird, wenn einer den anderen attraktiv findet. harry- und-sally- syndrom.
wichtig sind halt die die punkte
- attraktivität für den anderen
- einer von beiden in einer beziehung?
- umstände des kennenlernens (wie engelchen schon beschrieben hat)
ich habe fast nur männliche freunde und das funktioniert wunderbar. vielleicht kommt das aber auch drauf an, was für menschen beide sind.
lg

Gefällt mir

16. Juli 2006 um 2:37

Mein bester freund ist ein mann!
wir sind seid über 10 jahren befreundet und klar, gab es probleme aber nie schwerwiegendes.
ja, ich denke das geht!
und das auch gut!

Gefällt mir

16. Juli 2006 um 16:17

Nur unter auflagen
ich glaube eine fraundschaft zwischen mann und frau funktioniert nur, wenn keine sexuelle anziehung da ist
ansonsten scheint mir das nur schwer und temporär möglich bzw hat sich in der vergangenheit auch bestätigt

Gefällt mir

17. Juli 2006 um 16:06

Schon 10 Jahre
bei mir und meinem besten Freund funktioniert es schon seit Zehn Jahren also genauer gesagt, seit 8,5 denn vorher waren wir 1,5 Jahre zusammen. Wir sind die besten Freunde und wissen trotzdem Dinge übereinander die man der besten Freundin vielleicht nicht erzählen würde... Ich mag ihn sehr und wenn wir uns auch ne weile nicht sehen, dann ist es immer als gäbe es die Zeit dazwischen überhaupt nicht...
Es kann also funktionieren, man sollte allerdings vorher wissen, das da nichts läuft, oder halt wie bei uns miteinander geschlafen haben und gut...

Gefällt mir

17. Juli 2006 um 22:30

Kommt drauf an...
...worauf weiß ich nicht, wahrscheinlich die Chemie. Hab ich beides schon erlebt. jedesmal eine sehr atraktive Person, sehr anziehend, beide in meinen Augen unwahrscheinlich hübsch, mit beiden war wunderbar zum reden. Mit einer hät ich mir mehr vorstellen können mit der anderen nicht. Keine Ahnung, woran das liegt.

Gefällt mir

28. Juli 2006 um 19:29

Kann nicht funktionieren
Du musst verstehen, wenn der Mann einen Partner sucht, er dich wirklich mag (liebt)
und Du ihn aber einen Korb gibst, kann er nicht dein "bester Freund" bleiben.
Es würde ihm das Herz brechen wenn Du mit einer neuen Flamme auftauchst.
Ja, auch Männer haben ein Herz !

Gegenfrage: Warum kommt er als Partner nicht in Frage ?

Gefällt mir

28. Juli 2006 um 20:46

Geht nicht
Ich hatte auch mal eine gute Freundin aber es geht nicht:Man ist sich symphatisch,findet sich nett aber zwischen Mann und Frau läuft es bei starker symphatie immer auf das sexuelle hinaus,was aber glaube ich mehr oder weniger biologisch bedingt ist.Es ist als Mann ein netter Gedanke eine gute Freundin zu haben,die einem hilft,tips gibt usw. aber das geht wohl nur unter geschwistern,schade...

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers