Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Freundschaft Zuneigung!?

Letzte Nachricht: 24. Juni 2008 um 17:41
R
reni571
17.06.08 um 15:47

Hallo, hab grad dieses Forum gesucht und gefunden. Mich quält und beschäftigt schon länger, folgendes: Ich bin im Nov. letzten Jahres und im Mai dieses Jahres operiert worden. Der Arzt, der mich operiert hat, und bei dem ich auch weiterhin unter Nachkontrolle steh, hat es mir irgendwie angetan. Ich finde ihn äußert liebenswert und sympatisch. Auch spricht er mich vom äußeren Erscheinungsbild stark an. Leider bin ich ein paar Jahre älter als er, aber noch total gut in Schuß. Wie kann ich es anstellen, daß ich ihn klar mache, daß ich über die ärztliche Versorgung hinaus auch weiterhin mit ihm Kontakt haben möchte? Unabhängig davon daß es sein kann, daß er liiert ist, obwohl ich gegenteiliges gehört hab, wäre dies natürlich ein Problem. ich kann mir aber auch nur eine Freundschaft mit ihm vorstellen. Er ist sehr humorvoll und vom Wesen her genau meine Kragenweite. Kann ich es wagen, ihn einfach ganz natürlich und unverblühmt sagen, daß ich ihn nett finde, und vielleicht mal gern mit ihn Kaffeetrinken gehn möchte? Oder ist das zu unverschämt, und schickt sich für eine Frau nicht.

Mehr lesen

R
rong_12038003
24.06.08 um 17:41

Hallo Reni!
Du sagtest: Ich kann mir aber auch nur eine Freundschaft mit ihm vorstellen.
Glaube ich dir nicht in tausend Jahren, sobald du eine Freundschaft mit Mr. Doc hast willst du mehr.

Check erst mal ab ob er liiert ist oder frei ist! Wenn er bereits eine Beziehung hat wäre es unverschämt und rücksichtslos und hinterhältig ihn anzumachen.

Also frag ihn doch ganz unverblümt ob er nicht mal Lust hätte mit dir einen Kafé trinken zu gehen. Ein Mann checkt gleich was Sache ist! Wenn er ja sagt, dann ist das ein gutes Zeichen und beim Kaféklatsch kannst du ihn dann nach seinen Leben fragen ob er alleine lebt bla bla...
Wenn er nein sagt, dann ist er vergeben oder er steht nicht auf dich. So einfach ist das.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?