Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Freundschaft zwischen Männern und Frauen? / Freundschaft zerbrochen??? HILFE

Freundschaft zerbrochen??? HILFE

27. Dezember 2009 um 12:44 Letzte Antwort: 27. Dezember 2009 um 14:13

Ich bin 18 jahre alt und ich habe ein total schlimmes problem... Mein bester freund und ich...
angefangen hat alles als wir uns vor 3 jahren kennen gelernt haben. wir haben von anfang an eine wahnsinnige sympathie für einander empfunden und es hat nicht lange gedauert dann waren wir beste freunde. wir sind die ganzen jahre zusammen durch dick und dünn gegangen. zeitweise war er in meine beste freundin verliebt und auch mit ihr zusammen. als sie ihn dann betrogen hat und sich von ihm getrennt hat ist für ihn eine welt zusammen gebrochen, denn er hat sie sehr geliebt, aber ich habe ihm wieder hoch geholfen. das gleiche hat er für mich in einigen liebeskummer fällen getan.
wir waren uns immer sicher dass wir eine rein "platonische liebe" miteinander haben, wir waren immer für einander da aber dass wir niemals zusammen sein werden war uns ganz klar. alle unsere freunde haben uns nicht geglaubt aber wir waren uns sicher, wir sind die perfekten besten freunde aber wir lieben uns nicht.
irgendwann kam dann die zeit in der wir uns immer näher kamen. wir waren offizielle immer noch ganz sicher niemals zusammen zu sein aber wir haben doch fast nur noch gekuschelt wenn wir alleine waren und haben auch viel mehr alleine gemacht. das ging auch länger so aber wir waren sicher nich verliebt inerinander zu sein. er hat angefangen bei mir zu übernachten und wir haben immer die ganze nacht arm in arm und hand in hand geschlafen. wir sind mehr und mehr in die beziehung gerutscht ohne es zu merken. wir haben uns auch unglaublich gut getan aber es hat doch irgendwie die liebe gefehlt. wir wollten uns aber wir haben es nicht wirklich gespürt... glaub ich.
zuerst fand ich diese nähe sehr komisch aber dann hat sie mir mehr und mehr gefallen und ich hab mich wohl gefühlt. ich war endlich nicht mehr alleine.
dann kam der tag an dem er zu mir gesagt hat dass er mich gerne küssen würde. dann haben wir es einfach ausprobiert und es war zwar irgendwie komisch aber auch ok. zuerst dachte ich er hätte gefühle für mich entwickelt aber es hat sich herausgestellt dass er einfach nur mehr körperliche nähe wollte. er hat gesagt er will nicht kümstlich liebe herstellen aber er will die körperliche nähe.
das hat mich extrem verletzt. ich hab mich total ausgenutzt gefühlt und als wäre ich nur ein objekt für alle menschen. der tag hat damit geendet dass wir beide weinend nebeneinander saßen und nich wussten was wir tun sollten. das thema haben wir dann einfach beiseite geschoben und weiter gemacht wie bisher. aber irgendwie ist es doch noch da.
jetzt benehmen wir uns immer noch als wären wir zusammen aber dadurch dass ich jetzt weiß dass es nicht platonisch sein kann, weil er mir ziemlich deutlich gesagt hatte er will mit mir schlafen will ist alles sehr komisch. ich bin mir sehr sicher dass ich ihn nicht liebe aber die vorstellung mit ihm zu schlafen, wenn wir so nebeneinander liegen ist doch nicht schlecht. ich empfinde eine sehr starke zuneigung für ihn und er bedeutet mir die welt. und doch glaube ich nicht dass ich ihn liebe.
er hat mir einmal in der nacht gesagt dass er sich tagsüber immer ziemlich sicher ist dass er nichts für mich empfindet aber nachts, wenn wir so daliegen glaubt er dass er mich liebt. wie soll ich das denn verstehen?
ich weiß nicht was ich tun soll. es wäre so schön wenn wir uns einfach lieben könnten, denn wir schätzen uns so sehr dass wir die perfekte beziehung hätten. aber kann so eine liebe noch entstehen? nach so langer zeit?
die freundschaft ist von meiner seite aus jetzt total angespannt... ich weiß nicht was ich denken soll. ich weiß nicht was ich fühlen soll und nicht was ich tun soll. ich weiß nie wie weit ich gehen kann und was mehr kaputt macht als es nützt. sollen wir einfach miteinander schlafen und schaun was passiert? ich glaube wir werden es sowieso bald tun wenn wir nur was getrunken haben...
wir wollen uns auch nicht wieder voneinander distanzieren... wir tun uns eben so gut. trotzdem glaube ich dass er für mich niemals solche gefühle haben könnte wie damals für meine beste freundin.
es scheint als würde die freundschaft niemals mehr so sein wie früher. damals war alles schön... und geklärt. es war alles klar und ich war so glücklich so einen besten freund zu haben aber jetzt. ist jetzt alles kaputt? ich hab so angst verletzt zu werden... was soll ich nur tun?
ich würde mich über jede antwort freuen... danke!

Mehr lesen

27. Dezember 2009 um 14:13

Hey
Ich würde es einfach probieren. Vielleicht hast du einfach noch nicht gemerkt, dass du ihn liebst. Aber ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass du einfach so "gerne mit ihm schlafen" willst. Dazu gehört doch immer Liebe.
Und wenn ich ehrlich bin ist Liebe einfach die nächste Stufe von Freundschaft.
Und denk nicht daran, dass er dich nicht so lieben kann, wie deine beste Freundin. Das kann man so auch gar nicht sagen. Vielleicht muss er einfach einmal sehen, was er an dir hat und ich bin sicher, er wird dich nochmehr lieben...
Ich kenne das, wenn man Angst hat verletzt zu werden. Aber da du offenbar ganz anders bist als ich und auch in einer etwas andere Lage bist, kann ich dir nur raten es zu versuchen.
Und es hört sich an, als wäre eure Freundschaft so stark, dass man sie auch nicht durch so was, wie eine Beziehung, kaputt machen kann. Also hast du nichts zu verlieren. Er wird sicher bei dir bleiben. Als fester oder bester Freund...
Viel Glück

Gefällt mir