Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Freundschaft mit dem EX?

Freundschaft mit dem EX?

14. April 2008 um 2:15

Da verstehe einer Mal die Männer. Vielleicht bekomme ich auch ne Antwort aus männlicher Sicht.

Also mit meinem Ex bin seit ca. 7 Monaten nicht mehr zusammen. Er meinte damals, wir könnten gerne Freunde bleiben. In dem Moment dachte ich ehr, das kann er sich sonst wo hinstecken.
In der Zwischenzeit sollte man meinen es sei Gras über die Sache gewachsen, da wir beide auch andere Liebschaften hatten.
Gut irgendwann bin ich auf ihn zugegangen um doch evtl. ein freundschaftliches Verhältnis aufzubauen, zudem er dies auch über ne Freundin angedeutet hat.Wenn man sich über den Weg gelaufen ist, hat man schon "Hallo" gesagt. In den letzen Wochen hatte ich den Eindruck das er meine Nähe sucht.
Muss noch eins Zwischendurch sagen, ich komme sonst super mit Männer aus, bei ihm ist da so ne gewisse Angst, vor ner Abfuhr wenn ich direkt ihm gegenüber steh, daher schreibe ich ihn meistens SMS.
Von meinem Eindruck her, hab ich ihn gefragt (natürlich per SMS)ob er mit mir ins Kino geht. War auch ganz erstaunt das er zugesagt hatte. Im Grunde hatte ich ja auch nichts zu verlieren und daher keine Erwartungen.So konnte ich wenigsten sehen wie unsere Verhältnis wirklich ist. Es verlief so, "Hallo", welcher Film, 2h auf die Leinwand gucken, danke war nett, komm gut nach Hause. Irgendwo doch Kühl und Distanziert.Dann frag ich mich warum er mit mir ins Kino gegangen ist. Auch in seinen Sms kommt die Antwort auf meine Frage und gleich die Floskel "schönen Abend noch" Nachrichten im allgemeinen kann man schlecht deuten.
Ich deute es als ob er keinen weitern wert drauf liegt sich mit mir zu befassen. Einerseits versuche ich doch was freundschaftliches herzustellen und dann diese kühle Art.
Kann auch gut möglich sein, das ich mich hier schlecht darstelle. Der Selbstschutz vor einer Abfuhr ist bei mir stark ausgeprägt.Hab dann das Gefühl dass ich ihn irgendwo nerve und will daher auch ne Antwort. Frag dann schon, wenn er nicht will das ich schreibe, dann soll er es sagen, dann brauch ich auch nicht weiter an einen freundschaftlichen Verhältnis zu arbeiten.Eine direkte Antwort bekomme ich nicht.
Nicht das ihr denkt unsere Kommunikation bezieht sich nur aufs SMS schreiben, da wir beruflich was zu tun haben, müssen wir schon mal direkt miteinander reden, dies betieht sich auf die fachliche und nicht auf die private Ebene.
Hab echt Hemmungen direkt ihm meine Ansicht sowie Eindrücke mitzuteilen über unseres "freundschaftliches Verhältnis" einerseits wollte er dies und andereseits wenn ich mich bei ihm nicht melde, dann kommt auch nichts von ihm. Weiss echt nicht was ich davon halten soll. Wenn ich dann der Meinung bin,okay dann soll es so sein und ich lasse es am besten, dann verhalte ich mich auch Distanziert und ignoriere ihn, aber dann hab ich wieder den Eindruck er sucht meine Nähe. Gibt mal ein "schönen Feierabend" oder irgendwas anders von sich. Mmh sind es nur Höfflichkeitsfloskeln oder doch ein Versuch mit mir ins Gespräch zu kommen.
Vielleicht ist da eine Meinung von einem Aussenstehend ganz gut der auch so ein ähnliche Erfahrung gemacht hat.Nee Meinung aus männlciher Sicht wäre auch ganz nett. Bekanntlich ticken Frauen und Männer unterschiedlich

Mehr lesen

16. April 2008 um 10:20

Hmm..
Also es kommt mir so vor als "willst" du ihn noch?! Wie lange wart ihr zusammen? Was er will kann ich dir glaub ich sagen: Er will dich warm halten, oder anders- er will genau das was er nicht bekommen kann (das wollen viele Männer). Das erklärt auch das er deine Nähe sucht wenn du kalt Ihn gegenüber bist und er wieder kalt wird wenn du drauf anspringst. Warum willst du denn so unbedingt eine "Freundschaft" mit ihm? Sowas beruht auf gegenseitigkeit und wenn da nichts kommt von ihm dann scheiss doch drauf!! Mein Tipp, schreibe ihn keine SMS mehr und sei ihm kalt gegenüber. Wenn du das nicht kannst, stelle dir vor es wäre ein Spiel dann geht das auch. Denn er spielt ja auch mit dir. Ach ja, such dir eine neue liebe (keine liebschaft(- und du wirst sehen das eine neue liebe alle Wunden heilen kann. Dann hast du ihn schneller "vergessen" als ihm lieb ist

Lg Maiky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2008 um 22:06
In Antwort auf vasili_12112829

Hmm..
Also es kommt mir so vor als "willst" du ihn noch?! Wie lange wart ihr zusammen? Was er will kann ich dir glaub ich sagen: Er will dich warm halten, oder anders- er will genau das was er nicht bekommen kann (das wollen viele Männer). Das erklärt auch das er deine Nähe sucht wenn du kalt Ihn gegenüber bist und er wieder kalt wird wenn du drauf anspringst. Warum willst du denn so unbedingt eine "Freundschaft" mit ihm? Sowas beruht auf gegenseitigkeit und wenn da nichts kommt von ihm dann scheiss doch drauf!! Mein Tipp, schreibe ihn keine SMS mehr und sei ihm kalt gegenüber. Wenn du das nicht kannst, stelle dir vor es wäre ein Spiel dann geht das auch. Denn er spielt ja auch mit dir. Ach ja, such dir eine neue liebe (keine liebschaft(- und du wirst sehen das eine neue liebe alle Wunden heilen kann. Dann hast du ihn schneller "vergessen" als ihm lieb ist

Lg Maiky

Ich kann
es nicht sagen, was ich noch von ihm will. Ich weiss wie ich bin wenn ich verliebt bin oder an jemanden interesse hab, das Gefühl hab ich bei ihm nicht mehr. Allgm bemühe ich mich um freundschaflich Verhältnisse, versuche es ein, zweimal aber dann lass ich es sein, da ich mir dann auch zu blöd vorkomme. Werde in den kommenden Wochen auch beruflich den Bereich wechseln und daher aus dem Augen aus dem Sinn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2008 um 9:43

Sehr schwierig....
Ich bin auch seit über 4 Monaten von meinem Ex getrennt und habe versucht,ein freundschaftliches Verhältnis aufzubauen,aber es ist doch schwerer,als ich dachte.
Im Alltag geht es mir gut,solange ich ihn nicht sehe,
aber wenn,dann ist es komisch.
Mal haben wir tage,Wochen keinen Kontakt,dann schreibt er
mal wieder SMS oder ruft an,vor 2 Wochen meinte er,ich
soll ihn doch mal besuchen kommen,was ich auch getan hab.
Ich hab dann bei ihm übernachtet,aber getrennt.
Es war so schwer,die Distanz zu halten und neben ihm,als
freund,zu sitzen.Man weiß nicht,was man miteinander
reden soll.Bei uns kommen dann immer nur Geschichten
aus unserer Beziehung zur Sprache.
Wenn wir uns sehen,dann wissen wir beide nicht,wie wir
miteinander umgehen sollen.
Letzten Samstag hab ich ihn in der Disco getroffen und er
stand ständig um mich rum,wollte nicht,dass ich mit
anderen Männern in Kontakt komme,meinte dann,daß er
mich ja noch lieben würde und so.
Er möchte nicht,dass ich einen neuen Freund finde,aber
mich auch nicht zurück-ich ihn aber auch nicht!
Wir reden nicht darüber,ob ein neuer Partner schon
dazwischen war oder nicht.
Sehe ich ihn mit einer anderen Frau flirten,tut es mir
weh und mir wird schlecht,bei ihm ist es genauso.
Ich weiß nicht,aber eine freundschaft ist das wohl nicht.
Meiner Meinung nach,ist das erst möglich,wenn wirklich
viel Zeit vergangen ist und echt gar keine Gefühle mehr
da sind.Dass du dich um ein freundschaftliches Verhältnis
bemühst,verstehe ich,da es mir auch so geht,aber das
hat vielleicht auch damit zutun,dass du ihn noch nicht
ganz verlieren und aus deinem Leben streichen willst,
sondern noch immer den Kontakt zu ihm suchst.
Glaub mir,wenn du noch ein paar Gefühle für ihn hast,
wird es sehr schwer mit der Freundschaft.
Ein anderer Ex von mir,mit dem ich 4 Jahre zusammen war,
ist inzwischen ein guter Freund von mir,aber seit unserer
Trennung sind auch schon 4 Jahre vergangen...
Aber 7 Monate sind doch noch nicht so lange.
Ich weiß nicht,denke mal,es ist von Fall zu Fall
verschieden.
Kopf hoch,viell.klappt es ja doch noch!
LG,Katja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen