Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Freundschaft mit "Bonus"

Freundschaft mit "Bonus"

24. Januar 2010 um 22:45

Hallo zusammen!

Ich möchte Euch um Eure Meinung bitten, denn eigentlich ist meine Situation weniger problematisch, aber dennoch kompliziert.

Ich hatte bis vor einigen Wochen eine "Beziehung" über 14 Monate mit einer verheirateten Frau. Leider hat sie sich dann doch für ihren Mann entschieden. Geblieben sind mir die gemeinsamen Freunde und Bekannten. Unter Anderem auch eine Bekannte, welche zu ihrem näheren Kreise gehört. Ich habe in den ganzen Monaten eine ziemlich feste Freundschaft mit der besagten Bekannten und einer weiteren Freundin aufgebaut, von der meine Beziehung nichts wusste. Lange Rede - kurzer Sinn!

Jedenfalls ist es vor einigen Tagen dazu gekommen, dass ich mit einer von meinen beiden Freundinnen, der Bekannten meiner Ex, irgendwie im Bett gelandet bin. Ist ja vom Grundsatz her auch nicht schlimm. Sie solo ich ebenfalls. Die Problematik besteht jedoch darin, dass wir uns beide darauf geeinigt hatten, unsere Freundschaft nicht mit einer womöglich komplizierten Beziehungskiste auf`s Spiel zu setzen. Außerdem hat sie den ganzen Mist mit meiner Ex und der Trennung mitbekommen - ist ja schließlich ne sehr gute Freundin von mir! Wir waren uns einig darüber, dass wir uns auf`s "Knutschen und ...." beschränken, wenn uns danach sein sollte, ohne irgendwelche Verpflichtungen. Eine Freundschaft mit Bonus halt.
Jetzt wird`s doch kompliziert! Nahezu die ganze Woche bei ihr übernachtet...! Es fühlt sich gut an! Zu gut für unseren Plan!!!
Auf der einen Seite möchte ich gerne ersteinmal etwas Luft holen, bevor ich in die nächste Beziehung stolpere, auf der anderen Seite kann ich mir auf lange Sicht doch deutlich mehr mit ihr vorstellen.
Sie redet nicht gern darüber, stellt aber immer mal wieder fest, dass beispielsweise das Kuscheln eigentlich nicht zur Abmachung gehöre, sie aber auch nicht aufhören will damit, weil sie mich dafür viel zu gerne anfassen würde.
Ich habe nun zu ihr gesagt, dass unser Plan auf Dauer wahrscheinlich eh nicht funktionieren wird, und wir entweder in einer Beziehung landen, oder wir jetzt die ganze Sache beenden sollten. Das will sie aber auch nicht!
Eigentlich wollen wir uns sehen, aber sie unterbindet es, indem sie sagt, dass sie sich da schon dran gewöhnen könnte und meine Nähe auch echt genießt, aber das es irgendwie zu intensiv wird und das nicht der "Plan" war.
Was denn nun? Will sie nicht zugeben, dass es mehr ist? Sie will ja, aber das war nicht abgesprochen! Was ist das denn für`n Quatsch? Ich habe ihr schließlich vorab gesagt, dass ich nicht vor habe, mit ihr ne Beziehung einzugehen, weil mir die Freundschaft dafür zu wichtig ist, aber das ich ihr nicht garantieren kann, dass sich da vielleicht doch mehr entwickeln könnte, ungeplanter Weise.
Will sie sich das nicht eingestehen, dass es doch mehr ist als Knutschen und Fummeln?
Klar! Mir ist das auch noch zu früh! Aber ich kann ja auch nicht anders!

Ich würde mich über Eure Meinungen und Ansichten freuen!

LG
P.

Mehr lesen

27. Januar 2010 um 17:49

Ungeplanter Mann fürs Leben
Hallo Zonk2009!

Tja, so ist das mit den Lebensplänen... Diese Vorstellung hatten wir auch mal (hatten >siehe Nick )

Bei uns lief das so ab:
Er in der Trennungsphase (mit Bekannter von mir, sie wohnten noch zusammen)
Ich in Trennungsphase (Umzugs-stress).
Er wollte ins Kloster - hat mir meine Bekannte am Telefon gesagt.
Mein Kommentar: "Schick ihn vorher hier vorbei, ich hab nen blauen Spitzenbody..." Sie hats ausgerichtet (wollte ihn ja loswerden)... Nächster Abend Abendessen und mehr...
Eigentlich wollten wir auch Freundschaft mit Bonus (hatte sich nach fünf Nächten aber erledigt - es war uns beiden klar, dass es zwar früh ist - aber Himmel, wo die Liebe hinfällt... da bleibt sie dann halt liegen)
Kann man einfach nicht planen...
Wichtig war das klärende Gespräch, dass keiner von uns für den Anderen die "quasi 2. Wahl" ist... weil die Trennungen eben noch so frisch waren.
Hat sie Angst, was der Rest des Bekanntenkreises sagen könnte, falls Ihr zum offiziellen Paar werdet? Hast Du mal bei Dir und ihr den Plan hinterfragt?
Ausser Euch kennt doch eh keiner DEN PLAN - also, was solls?

Nenn es Karma oder Schicksal - und Garantien gibt es doch in dem Bereich sowieso nicht...

Liebe Grüße
Nebelbraut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club