Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Freundschaft beendet - Will ich doch mehr?

Freundschaft beendet - Will ich doch mehr?

26. August 2012 um 22:29

Ich habe etwas das mich bedrückt und sich seit längerem hinzieht, aber wohl seit gestern vorbei ist.

Erstmal kurz zu den Fakten. Bin 40 Jahre, alleinerziehend (10 jährige Tochter), letzte Beziehung ging nach 1 1/2 Monaten im September 2011 zu Ende, die Jahre davor auch nur so Kurzbeziehungen. Von meinem Ex-Mann bin ich schon getrennt seit unsere Tochter 1 Jahr alt war (er hat mich ziemlich kurz nach der Geburt betrogen und dann hinter meinem Rücken eine Beziehung mit der Frau geführt, bis ich es eben bemerkt hab).

Nun aber zu meinem eigentlichen Anliegen. Angefangen hat alles vor über 4 Jahren. Im Büro hatte damals ein 12 Jahre jüngerer Mann angefangen der mir gleich sympatisch war und ich ihm wohl auch. Wir kamen immer öfters ins Gespräch, sind dann mal etwas trinken gegangen und irgendwann haben wir dann auch zusammen etwas mit meiner Tochter unternommen.

Da ich es 2009 irgendwie satt hatte, dass ich wieder alleine bin und meine Tochter als einzige aus der Schule nie verreist habe ich meinen Kollegen und inzwischen auch guten Freund gefragt ob er mit uns verreist. Er hatte erfreut eingewilligt und es war ein wirklich schöner Urlaub. Nach dem Urlaub wirkte er etwas distanziert, das hat aber nur ein paar Wochen angedauert und wir haben wieder regelmäßig etwas unternommen.

Ende 2009 habe ich ihn in der Arbeit etwas angeblufft, aber anstatt das er mir darauf ins Gesicht gesagt hat, dass er es ungerechtigt fand, hatte er hinter meinem Rücken über mich geschimpft. Ich war ziemlich sauer und wir hatten dann privat auch keinen Kontakt. Das begann erst wieder im Herbst 2010. Wir haben uns zufällig auf dem Volksfest getroffen, ich hatte etwas viel getrunken (damaligen Ex-Freund mit neuer Flamme gesehen, hat mich irgendwie ziemlich umgehauen). Auf jeden Fall hat er sich sehr gentleman like um mich gekümmert und sogar nach Hause gefahren und mir zugehört (haben noch bei mir in der Küche geredet). Ab da haben wir wieder mehr unternommen. Mir wurde dann in der Arbeit etwas übel mitgespielt und ich hatte nen kleinen Absturz auf der Firmenweihnachtsfeier (aber schon zu so später Stunde, dass nur noch der "harte" Kern da war). Er war auch wieder da und er hat sich sehr rührend um mich gekümmert (mich auch wieder nach Hause gebracht und sich alles angehört). Er hat dann auf der Couch übernachtet und wir haben noch gemeinsam gefrühstückt.

Anfang 2011 hat er dann recht überraschend seine Kündigung eingereicht und ist recht Hals über Kopf (zumindest für mich, wir hatten irgendwie privat wenig Kontakt zu der Zeit und ich war zu der Zeit in einer anderen Zweigstelle) nach Neuseeland gegangen. Er war dort für fast ein Jahr.

Als er wieder kam, hat er recht schnell nen super Job gefunden und wir hatten auch wieder persönlichen Kontakt (haben während seiner Abwesenheit ab und mal gemailt).

Im April haben wir Witze gemacht, wegen unseres Urlaubs, dass der so lang schon wieder her ist und irgendwie haben wir dann in einer Nacht- und Nebelaktion nen Urlaub für August 2012 gebucht. Nun von diesem Urlaub sind wir seit gestern zurück.

Nun als wir gestern zurückkamen, waren wir noch bei mir. Die Kleine hat schon geschlafen und er meinte dann er hat sich das was er mir jetzt sagt, lange durch den Kopf gehen und wollt es nicht im Urlaub loslassen, weil er keinem den Urlaub verderben wollte, aber für ihn ist unsere Freundschaft beendet. Da er für mich tiefere Gefühle entwickelt hatte, schon bevor wir 2009 zusammen im Urlaub waren und ich wohl alle seine Zeichen übersehen habe. 2011 hatte er gekündigt, weil er es einfach nicht mehr ausgehalten hatte, mir mit weiterhin zu tun zu haben und mitzubekommen, dass ich mit anderen Männern treffe. Bei ihm hats im Juni 2012 richtig klick gemacht, aber er hat den Urlaub nicht abgesagt, weil er das meiner Kleinen nicht antun wollte (er hat sich wirklich toll um sie gekümmert, besser hätte es kein Vater hinbekommen ), aber er kommt mit mir als Mensch einfach nicht mehr klar.

Tja und jetzt fühle ich diese Leere. Ich hatte jemanden, mit dem ich mich fantastisch verstanden habe, der super mit meiner Tochter auskommt und jetzt ist das alles vorbei. Irgendwie macht es mich sehr traurig.

Soll ich nochmal den Kontakt suchen, denkt ihr das diese Ansage irgendwie endgültig war?

Mehr lesen

29. August 2012 um 11:04

Was willst DU denn???
Du solltest dich vielleicht mal fragen, was du eigentlich willst!

Wie seid ihr denn im Urlaub miteinander umgegangen, wie geht ihr sonst miteinander um!? Also ich meine, küsst ihr euch, umarmt ihr euch, etc....?!

Warum hat er dir nie gesagt, was er für dich fühlt?! Er hätte ja dann fragen können, was du davon hälst! Er kann doch nicht automatisch davon ausgehen, dass du seine Zeichen richtig interpretierst....! Finde ich schon etwas merkwürdig!

Aber jetzt solltet ihr echt klären, wollt ihr mehr miteinander, willst du auch....!

Kann mir aber auch nicht vorstellen, dass eine Freundschaft weiterhin Sinn hat! Eben, weil er Gefühle für dich hat!

Viel Glück


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen