Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Freundin von bestem Freund verbietet Kontakt zu mir

Freundin von bestem Freund verbietet Kontakt zu mir

19. April 2012 um 18:12

Hallo...ich muss jetzt mal meinen Kummer loswerden und vielleicht wart ihr auch schon mal in so einer Situation...
Es geht um meinen besten Freund...seine neue Freundin hat ihm verboten, mit mir weiter Kontakt zu haben. Sie ist sau eifersüchtig gewesen von Anfang an. Hat ihm ständig Szenen gemacht, sie haben sich in ein paar Wochen viermal getrennt..er hat mir die Schuld daran gegeben, dabei war ich nie da und hab nie was gemacht! Aber weil sie eifersüchtig ist, gabs ständig Stress zwischen den beiden. Z.B. hat sie sein Handy kontrolliert und unsere Sms gelesen..mir von seinem Handy ne Sms geschrieben und mich beleidigt.. Dabei hab ich seit Januar, seit sie zusammen sind, nichts mehr mit ihm unternommen. Sie ist eifersüchtig, weil wir uns, als wir uns kennenlernten, körperlich nah waren. Aber es sind meinerseits keine Gefühle da gewesen und so hat sich eine enge Freundschaft draus entwickelt. Wir haben uns nahezu täglich gesehen und wir haben viel zusammen durchgemacht. Er stand mir so sehr zur Seite und war immer für mich da. Er ist ein sehr lieber Kerl, der nie böse mit mir geredet hat oder mich verletzt hätte!! Und jetzt...Ich hab ja die letzten Monate auf seinen Hund aufgepasst und wir haben uns fast nur noch zur Hund-Übergabe gesehen. Am Anfang hat er gesagt, dass er für sie nie eine Freundschaft aufgibt und ich ihm wichtig bin. Wir immer Freunde sein werden u.s.w. aber nach und nach wurde er distanzierter und rücksichtsloser, hat mich angelogen oder versetzt. Dann hab ich auch mal geweint weil ich es mit ihm mal klären wollte, aber er hat mich einfach stehen lassen. Ich hab mir dann mal seine Freundin geschnappt und mich mit ihr ausgesprochen und ich dachte, jetzt sei das Thema durch...aber das hielt nur drei Wochen und dann hat er mich an meinem Geburtstag versetzt und ich war so verletzt, dass ich zwei Wochen mich nicht gemeldet und ihm den Hund zurückgegeben hab. Darüber hat sie sich wohl aufgeregt. Als ich nach zwei Wochen mal für zwei Minuten wieder mit ihm telefonierte, kam am Tag drauf mitten in der Nacht eine böse Sms von ihr, von wegen machs gut und löschte meine Nummer aus seinem HAndy. Man muss dazu sagen, dass sie nach acht Wochen schon bei ihm eingezogen ist und seit sie da ist ich ihn weder gehört noch gesehen habe. Jedenfalls bin ich hingefahren und hab sie zur rede gestellt. Sie schrie mich nur an, sie würde mich hassen und ihm den Kontakt zu mir verbieten. So aggressiv war sie...ich weiß nicht wieso! Es gab keinen Grund, außer dass ich am Tag zuvor zwei Minuten mit ihm telefoniert habe. Und hab noch liebe Grüße ausrichten lassen..von meiner Seite aus war ja alles geklärt und ich hab nix gegen sie! Er saß nur da und hat nix gemacht als sie meine nummer löschte und meinte nur, wir sollten das untereinander klären. Natürlich konnte ich mit ihr gar nix klären, so aggressiv war sie. Er packte dann seine Sachen (haben die seltsame angewohnheit immer gleich zu gehen, wenns stress gibt), weinte total (ich durfte ihn nciht trösten) und sie hat es null interessiert. als er dann gehen wollte bin ich voraus gegangen und er knallt die Tür hinter mir zu. als ich klopfe, ist er total aggressiv, wird sogar gewalttätig mir gegenüber. Schrie, ich solle abhauen. Dabei stand ich vorher noch vor ihm und hab gemeint, dass wenn er glücklich ist, wenn ich für immer gehe und damit Ruhe in seiner Beziehung ist, dann mach ich das. Wenn er das will. Aber das wollte er nicht. Und dann auf einmal diese Wut und dass ich abhauen soll. Ich bin dann nach Hause und hab ihm geschrieben er soll sich erst wieder melden wenn er wieder normal ist.
Ich habe seit dem Abend nichts mehr von ihm gehört. Ich hab ihm zu seinem Geburtstag eine Sms gescvhrieben und zwei Tage später heulend auf die Mailbox gesprochen..ich war so traurig und verletzt.. aber es kam keine Reaktion. Bei Facebook bin ich gelöscht worden (vllt auch von ihr) und geblockt, auch meine Nummer ist nach wie vor gelöscht. Von ihm kommt gar nichts.

Er ist mein einziger enger Vertrauter (war die letzten Monate in einer schweren Lebenskrise mit Krankheit und Arbeitsplatzverlust und einige "Freunde" haben mich im Stich gelassen, nur er war immer da) und wir haben so viel durchgemacht zusammen.. Ich kann nicht glauben, dass nach nicht mal drei Monaten Beziehung jetzt unsere Freundschaft kaputt sein soll. Sie verbietet ihm Kontakt zu mir..ich hab keine Chance oder? Ich bin so traurig und verletzt..seit Wochen heule ich mir die Augen aus, dann bin ich wieder stark und denke mir, komm, sowas muss ich mir nicht gefallen lassen. Ich weiß nicht was mit ihm los ist, er ist wie ausgewechselt! Seit sie da ist habe ich nicht einmal was mit ihm unternommen und wir haben uns meist gesehen, wenn sie auch da war - und dann gabs Zoff weil sie wieder eifersüchtig war. Ich kann auch nicht hin und mit ihm allein reden, weil sie jetzt da wohnt und immer da ist und alles kontrolliert. Handy, Anrufe..
Am Anfang hat er ihr Paroli geboten und gesagt, dass er den Kontakt zu mir nicht abbrechen wird. Aber dann...der Druck war so groß denke ich. Er stand zwischen den Stühlen, sagte immer nur wir sollten das klären...und ich fühlte mich total allein gelassen, weil ich ja wirklich am allerwenigsten tun kann oder überhaupt was dafür kann, dass sie eifersüchtig ist. Ich frage mich immer, ob ich was falsch gemacht hab, aber ich sehe einfach nicht wo. Ich bin nur unsagbar traurig..und es wird nicht besser. ich will meinen besten Freund zurück. Ich will ihn weiter in meinem Leben haben. Aber ich weiß nicht mehr was ich tun soll. Ich hab ja gar nix gegen sie, aber ich kann mit so viel Hass nicht umgehen. Und auch nicht damit, dass er mit mir so umgeht. Er ist ja nicht mal bereit, mit mir zu reden. Kein einziges Mal in den letzten Wochen hat er gesagt, komm, lass uns mal aussprechen. Er hat einfach zugelassen, dass sie meine Nummer löscht und vllt hat er mich bei FB gelöscht, aber alles ohne Erklärung! Warum sagt er dann nicht: Ich will nicht mehr mit Dir befreundet sein! Oder sich mal entschuldigt oder oder...aber gar nichts nach dieser Nacht? Es tut so weh.
er fehlt mir so sehr. Er ist mein bester Freund...was soll ich tun?? Mit mir reden will er nicht. Vllt bin ich ihm auch nicht mehr wichtig. Sie hat mich immer nur schlecht gemacht vor ihm, ich sei falsch und n icht gut für ihn etc. (klar!! ich hab nur an ihn gedacht wies ihm geht und dieses ständige hin und her mit ihren trennungen...!) aber vllt glaubt ers selbst mittlerweile. Habt ihr Tipps für mich? Das letzte was von mir kam war ein Anruf vor zwei Wochen, da hab ich ihm auf die Mailbox geheult und gesagt, wie er so zu mir sein konnte, dass Freunde immer zusammenhalten egal was ist...aber es kam keine Reaktion. Hab mich seitdem nicht mehr gemeldet.
Ich weiß nciht mehr was ich tun soll So eine krasse Freundschaft einfach aufgeben bricht mir das Herz.
tanjamaus

Mehr lesen

10. Mai 2012 um 22:42

Du arme
Hey, lass dich mal drücken! Ich kann dich total gut verstehen! Mein bester Freund, mit dem ich nach der Trennung von meinem Mann vor 10 monaten fast alles unternommen habe, ist auch nicht mehr für mich da, seit er im Februar eine neue Beziehung begonnen hat! Es ist zwar nicht so extrem wie bei dir, aber ich kann dieses Gefühl so gut nachempfinden und auch ich weiß nichts zu tun! Ich bin ständig traurig, versuche alles, von warten bis Kontakt Abbruch, aber ich vermisse ihn einfach so wahnsinnig doll!
Früher hat er sich täglich gemeldet, jetzt immer seltener, ich weiß, dass das alles normal ist, aber es tut trotzdem weh!
Ich versuche mein leben ohne ihn zu organisieren, und nicht mehr drauf zu warten, es wird nicht mehr so, wie es war, das weiß ich inzwischen.
Er sagt mir oft, dass er noch nie so große Angst hatte jemanden zu verlieren, aber ich merke innerlich, wie wir uns weiter und weiter voneinander entfernen. Es ist wohl so im leben, Freunde kommen, Freunde gehen!
Alles liebe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2012 um 10:39

Die sind so dumm!
Hey ihr zwei,
gut, dass ich scheinbar nicht blöd bin...dachte echt schon, ich seh das alles komplett falsch. Weniger schön, dass ihr es auch erlebt habt. Komisch nana, dass er dann doch mit ihr gebrochen hat und danach dann auch mit dir.
Ich hab ihn nun seit 7 Wochen nicht mehr gehört oder gesehen. Keine Sms, kein Anruf, nichts. Das letzte was er zu mir sagte war "hau ab" und wurde aggressiv. Ich habe viel viel an ihn gedacht und gegrübelt die letzten Tage. War traurig..hab ihn auch gesehen beim vorbeifahren (er wohnt ja bei mir ums eck). Aber es ist nicht zu ändern. Ich muss es hinnehmen. Vielleicht kann ich ihm irgendwann sagen, wie es mir damit ergangen ist, wie ich mich gefühlt habe. Jetzt hat er dafür scheinbar kein Interesse oder Ohr. Weiß nicht, ich konnte ihm immer alles sagen, aber er hat mich nur noch angeblafft "reden, reden, reden" (diese Aussage stammt aus ihrem Mund, sie zieht es vor, zu schweigen und nicht zu reden und hat mir gegenüber sich auch so geäußert). Sie wohnt bei ihm, vielleicht macht sie ihn glücklich. Vielleicht nicht. Jeder ist seines Glückes Schmied. Auch wenn es unsagbar weh tut und ich ihn sehr vermisse. Letztlich sind wir vllt nur so eng gewesen, weil ich in einer totalen Lebenskrise war und kurz vorm Burnout stand. Vllt hatte ich auch eins. Jedenfalls bin ich immer noch nicht ganz auf der Höhe und diese Scheiße mit ihr würde mich nur wieder runterziehen. Hab dafür keine Kraft und mein Nervenkostüm ist eh noch dünn. Ich KANN nicht mehr auf ihn zugehen. Er wird aber auch nicht mehr auf mich zugehen. Das weiß ich inzwischen.

Scheiße..man kann solche Freunde nicht mal eben ersetzen. War ich jetzt die Woche bei nem Psychodoc...(zum ersten und zum letzten Mal) und als ich ihm von der Sache erzählt hab, machte er sich doch glatt lustig!!! Wie ich denken könnte, dass Freundschaft zw. Mann und Frau funktioniert und dass seine Tussi das mitmacht, dass er ne beste Freundin hat?!? Es sei ja wohl immer Erotik im Spiel und dass sei dumm von mir gewesen. Als ob ich mir es ausgesucht hätte, dass sie so eifersüchtig ist!! Als ob ich es hätte wissen können, dass er ein Weichei ist und sich Freundschaften verbieten lässt?! Ich hab so geheult...bin heulend aus dieser Praxis raus..hat das überhaupt nicht ernst genommen. Kann der eigentlich nachfühlen, wie das ist, wenn man so einen Menschen verliert? Der grade nicht Partner ist und man deswegen noch viel krasseres Vertrauen hat? Meinem Partner erzähl ich nicht alles, meinem besten Freund schon. So ein Arsch, ich war so aufgelöst..zu dem geh ich nich mehr hin

Wochenende. Ich bin zwar grad zuhause weil ohne Arbeit, aber Wochenende ist trotzdem immer so....am liebsten hinfahren und mit ihm nen Kaffee trinken. Kennt ihr das? Nun gut, ich trink ihn nun mit mir allein. Ich stoß auf euch an Mädels. letztlich ist es doch so...eine Freundin wie uns bekommen sie nie wieder. Denn mit UNS waren sie beste Freunde und keine andere kann das ersetzen. Nicht unser lächeln, nicht unsere HEulerei, nicht unsere Verrücktheit. Wir sind einzigartig. Und dass sie das aufgeben, obwohl sie es haben könnten, dann haben sies nicht anders verdient als auf die Schnauze mit diesen Frauen zu fallen. Sorry, aber ich hoffe, er fällt gehörig auf die Schnauze. Ich will, dass er glücklich ist, aber diese Frau macht ihn nicht glücklich. Er will nur mit aller Macht eine Beziehung und sie hat ihm im Griff. Aber sobald die erste Unzufriedenheit kommt und er sich fragt, wo er eigentlich bleibt, wacht er vllt langsam auf. Wir können uns nur um uns kümmern und ihm irgendwann zeigen, dass wirs ohne ihn auch schaffen. In meinem Fall, dass ich meine depressiven Stimmungen nicht mehr hab, mein Lächeln wiedergefunden hab, toll aussehe, einen Job hab und wieder fest im Leben stehe. Er wäre stolz auf mich, das weiß ich, wenn ich das schaffe. Gibt also einiges noch zu tun. SEid ihr euren Jungs irgendwann wieder begegnet? Dadurch dass ich halt gar keinen Kontakt hab, kommt ja nich mal ne Sms...werden wir uns auch nicht mal auf nen kaffee treffen. Er hat einfach komplett dicht gemacht. Von jetzt auf gleich...dass wir nicht mehr befreundet sind, leite ich daraus ab, dass er mich auf FB gelöscht hat. DAss er auf meine Nachricht auf seiner Mailbox nicht reagiert hat. Dass von ihm nichts kommt. Aber gesagt hat er es nicht. Warum sagt er es nicht? SAgt es mir nicht, damit ich Klarheit hab. Wir uns wenigstens im Guten "trennen"? Versteht ihr das?

Lg
tanjamaus (die sich jetzt nen kaffee holt)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2012 um 16:10
In Antwort auf liane_12886171

Die sind so dumm!
Hey ihr zwei,
gut, dass ich scheinbar nicht blöd bin...dachte echt schon, ich seh das alles komplett falsch. Weniger schön, dass ihr es auch erlebt habt. Komisch nana, dass er dann doch mit ihr gebrochen hat und danach dann auch mit dir.
Ich hab ihn nun seit 7 Wochen nicht mehr gehört oder gesehen. Keine Sms, kein Anruf, nichts. Das letzte was er zu mir sagte war "hau ab" und wurde aggressiv. Ich habe viel viel an ihn gedacht und gegrübelt die letzten Tage. War traurig..hab ihn auch gesehen beim vorbeifahren (er wohnt ja bei mir ums eck). Aber es ist nicht zu ändern. Ich muss es hinnehmen. Vielleicht kann ich ihm irgendwann sagen, wie es mir damit ergangen ist, wie ich mich gefühlt habe. Jetzt hat er dafür scheinbar kein Interesse oder Ohr. Weiß nicht, ich konnte ihm immer alles sagen, aber er hat mich nur noch angeblafft "reden, reden, reden" (diese Aussage stammt aus ihrem Mund, sie zieht es vor, zu schweigen und nicht zu reden und hat mir gegenüber sich auch so geäußert). Sie wohnt bei ihm, vielleicht macht sie ihn glücklich. Vielleicht nicht. Jeder ist seines Glückes Schmied. Auch wenn es unsagbar weh tut und ich ihn sehr vermisse. Letztlich sind wir vllt nur so eng gewesen, weil ich in einer totalen Lebenskrise war und kurz vorm Burnout stand. Vllt hatte ich auch eins. Jedenfalls bin ich immer noch nicht ganz auf der Höhe und diese Scheiße mit ihr würde mich nur wieder runterziehen. Hab dafür keine Kraft und mein Nervenkostüm ist eh noch dünn. Ich KANN nicht mehr auf ihn zugehen. Er wird aber auch nicht mehr auf mich zugehen. Das weiß ich inzwischen.

Scheiße..man kann solche Freunde nicht mal eben ersetzen. War ich jetzt die Woche bei nem Psychodoc...(zum ersten und zum letzten Mal) und als ich ihm von der Sache erzählt hab, machte er sich doch glatt lustig!!! Wie ich denken könnte, dass Freundschaft zw. Mann und Frau funktioniert und dass seine Tussi das mitmacht, dass er ne beste Freundin hat?!? Es sei ja wohl immer Erotik im Spiel und dass sei dumm von mir gewesen. Als ob ich mir es ausgesucht hätte, dass sie so eifersüchtig ist!! Als ob ich es hätte wissen können, dass er ein Weichei ist und sich Freundschaften verbieten lässt?! Ich hab so geheult...bin heulend aus dieser Praxis raus..hat das überhaupt nicht ernst genommen. Kann der eigentlich nachfühlen, wie das ist, wenn man so einen Menschen verliert? Der grade nicht Partner ist und man deswegen noch viel krasseres Vertrauen hat? Meinem Partner erzähl ich nicht alles, meinem besten Freund schon. So ein Arsch, ich war so aufgelöst..zu dem geh ich nich mehr hin

Wochenende. Ich bin zwar grad zuhause weil ohne Arbeit, aber Wochenende ist trotzdem immer so....am liebsten hinfahren und mit ihm nen Kaffee trinken. Kennt ihr das? Nun gut, ich trink ihn nun mit mir allein. Ich stoß auf euch an Mädels. letztlich ist es doch so...eine Freundin wie uns bekommen sie nie wieder. Denn mit UNS waren sie beste Freunde und keine andere kann das ersetzen. Nicht unser lächeln, nicht unsere HEulerei, nicht unsere Verrücktheit. Wir sind einzigartig. Und dass sie das aufgeben, obwohl sie es haben könnten, dann haben sies nicht anders verdient als auf die Schnauze mit diesen Frauen zu fallen. Sorry, aber ich hoffe, er fällt gehörig auf die Schnauze. Ich will, dass er glücklich ist, aber diese Frau macht ihn nicht glücklich. Er will nur mit aller Macht eine Beziehung und sie hat ihm im Griff. Aber sobald die erste Unzufriedenheit kommt und er sich fragt, wo er eigentlich bleibt, wacht er vllt langsam auf. Wir können uns nur um uns kümmern und ihm irgendwann zeigen, dass wirs ohne ihn auch schaffen. In meinem Fall, dass ich meine depressiven Stimmungen nicht mehr hab, mein Lächeln wiedergefunden hab, toll aussehe, einen Job hab und wieder fest im Leben stehe. Er wäre stolz auf mich, das weiß ich, wenn ich das schaffe. Gibt also einiges noch zu tun. SEid ihr euren Jungs irgendwann wieder begegnet? Dadurch dass ich halt gar keinen Kontakt hab, kommt ja nich mal ne Sms...werden wir uns auch nicht mal auf nen kaffee treffen. Er hat einfach komplett dicht gemacht. Von jetzt auf gleich...dass wir nicht mehr befreundet sind, leite ich daraus ab, dass er mich auf FB gelöscht hat. DAss er auf meine Nachricht auf seiner Mailbox nicht reagiert hat. Dass von ihm nichts kommt. Aber gesagt hat er es nicht. Warum sagt er es nicht? SAgt es mir nicht, damit ich Klarheit hab. Wir uns wenigstens im Guten "trennen"? Versteht ihr das?

Lg
tanjamaus (die sich jetzt nen kaffee holt)

-
nicht wirklich.
ich meine was soll er dir denn sagen?
ich hab ne Beziehung mit einer Frau an meiner Seite die mich wirklich zu schätzen weiß, die mit mir Sex hat und mich nicht als seelischen Mülleimer missbraucht?
wieso muss man sich eigentlich immer im guten trennen, was bedeutet das überhaupt und was soll das bitte bringen? das man mit nem Lächeln gegenseitig aufeinander scheißt?!?

"Sorry, aber ich hoffe, er fällt gehörig auf die Schnauze. Ich will, dass er glücklich ist, aber diese Frau macht ihn nicht glücklich."

woher weißt du das? offensichtlich ist er mit seiner Freundin glücklicher als mit dir und das ist offengesagt auch mehr als verständlich. schließlich wart ihr ja nur platonische "Freunde" und das auch nur für zehn Monate... das ist nicht gerade eine Zeitspanne bei der man gleich hysterisch werden muss.
Ich habe Freunde die ich seit über zwanzig Jahre kenne, wenn die in einer Beziehung sind, kann ich auch nicht immer Tag und Nacht auf sie zählen. Trotzdem gibt es da kein böses Blut und ich freu mich für sie.

"letztlich ist es doch so...eine Freundin wie uns bekommen sie nie wieder. Denn mit UNS waren sie beste Freunde und keine andere kann das ersetzen. Nicht unser lächeln, nicht unsere HEulerei, nicht unsere Verrücktheit."

entschuldige bitte, aber welcher Schwanz braucht sowas?
Wenn ich mir schon dieses ganze Drama gebe, sollte die Frau besser diejenige sein mit der ich auch das Bett teile.
Im übrigen ist jeder ersetzbar, ein hässlicher Gedanke, aber irgendwie auch wahr.

Du stellst ihn hier als skrupellos dar, aber du bist doch diejenige die ihn als hobbypsychologischen Wasserträger missbraucht hat. Er war gut genug um ihm einen metaphorischen Dildo in seinen allerwertesten zu schieben und aus ihm eine Art männliche Schwester zu machen, aber nicht gut genug um ihm auch körperlich Liebe zu geben. Er ist ein MANN, keine Frau!

Alles was ich hier lese ist purer Egosimus deinerseits. Was ist eigentlich mit deinem Mann? Über den scheinst du ja mittlerweile recht gut hinweg gekommen zu sein? Hattest du für ihn etwa keine starken Gefühle?!
Frauen schwadronieren immer großspurig über ihre Gefühle als ob es das wichtigste auf der Welt ist. Dabei vergessen sie zu erwähnen das ihre Gefühle sich launischer als das Wetter entwickeln. Der Mann von heute kann schon der Arsch von Morgen sein und das geht dann bei euch auch recht fix. Da wird dann eben schnell etwas zurecht rationalisiert, damit die moralische legitimation aufrecht gehalten wird und man die "gute" bleibt. Egal wie unschlüssig und dumm diese Gründe dann auch sein mögen. Männer erleben ihre Gefühlswelt vielleicht weniger intensiv, aber dafür mit mehr Beständigkeit und Kontinuität.

Du bist nur beleidigt das dir jemand dein Spielzeug weggenommen hat. Da war jemand der dir Aufmerksamkeit geschenkt hat, der lieb und verständnisvoll war. Klar, das ist schmeichelhaft, aber es ist doch auch verständlich das er mal eine richtige Freundin haben möchte. Im übrigen glaube ich das du ohne Skrupel und ohne mit der Wimper zu zucken genau dasselbe mit ihm gemacht hättest wenn du in eine neue Beziehung geraten wärst.


1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen