Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Freundin vergräbt sich...desinteresse, egoismus?

Freundin vergräbt sich...desinteresse, egoismus?

2. Juni 2007 um 17:01

hi an alle

ich mache mir momentan etwas sorgen um meine freundin, ob man es wiklich sorgen nennen kann weiß ich nicht, vielleicht ärger ich mich auch nur.

vor etwa 3 monaten ist ihre mama verstorben, sie war erst 43 und ich bin immer noch geschockt, kann es nicht wirklich glauben. sie hat mich dann auch sofort angerufen und mir ihr herz ausgeschüttet, natürlich habe ich ihr meine hilfe angeboten, gesagt ich würde immer kommen, wenn sie mal was nicht hinbekommt (sei es wäsche waschen, kochen oder putzen während sie und ihr vater das mit den unterlagen erledigen (wir sind beide 16)). zuerst war sie froh darüber und meinte sie würde meine hilfe gerne annehmen, kurz darauf hat sie sich dann aber gemeldet und erzählt es wäre ihr erstmal nicht so recht. das hab ich akzeptiert, is doch klar. nur ich bin davon ausgegangen, dass wir uns demnächst dann sehen werden. das war aber nicht, seitdem verabreden wir uns gar nicht mehr, einmal hab ich sie abends auf dem geburtstag einer freundin gesehn, als wir zusammen auf dem mathaisemarkt waren ( das hat sie ja sicherlich eher aus eigenem interesse gemacht und nicht meinetwegen). wenn ich sie sonst frage, ob sie mal wieder lust hat was zu unternehmen, sei es kino, shoppen,see gehen oder sonstiges, sagt sie nie entgültig und spontan zu, drugst rum und sagt letztendlich sie muss zu ihrem pferd, ist zum kaffee eingeladen (mit 16??? wer legt darauf wert?), muss sauber machen (sie ist sehr pingelig das muss ich schon sagen). langsam frage ich mich, obs vielleicht an mir liegt, aber eine weitere gute freundin von ihr und mir hat mich beruhigt und gemeint sie wäre immer so, auch was sie angeht (nur macht ihr das nicht so viel aus).manchmal denke ich auch ihr macht das alles kein spaß, freunde zu treffen, spontan dinge zu unternehmen und leute auch mehrere tage lang hintereinander zu sehen, obwohl sie unheimlich verplappert ist. ich finde es auch recht seltsam, wenn man es vorzieht den haushalt perfekt zu schmeißen, in der schule alles richtig zu machen und generell fehlerlos zu sein, anstatt seine jugend zu genießen.

was haltet ihr davon? habt ihr schon ähnliche erfahrungen gemacht?

Mehr lesen

2. Juni 2007 um 19:52

Hi..
.. ich kann deine freundin gut verstehen! als mein vater starb, da war ich auch erst 16.. das war die schlimmste zeit in meinem leben! ich wollte oder konnte mit niemandem drüber reden - auch mit meiner besten freundin nicht. ich hab' einfach gedacht, sie würde das nicht verstehen, weil sie's ja selbst nicht erlebt hat. sie würde meine trauer nicht nachvollziehen können.. ich wollte auch vermeiden, dass man mich dauernd fragt, wie's mir geht und ob ich darüber reden will usw.. deshalb habe ich mich am liebsten zuhause verkrochen und stundenlang geheult... nach aussen (also meinen freunden gegenüber) habe ich aber nicht zeigen können (oder wollen) wie beschissen es mir ging.. wahrscheinlich ist deine freundin sehr sensibel.. es geht ihr jetzt einfach schlecht und sie möchte wohl jetzt zunächst ihre trauer etwas verarbeiten. gib ihr noch einige monate zeit. zeig ihr einfach immer, dass du sie magst und dass du für sie da bist.. wenn sie sich auch in einigen monaten noch so merkwürdig verhält, solltest du sie mal darauf ansprechen (jedoch ohne ihr vorwürfe zu machen)...

dass sie momentan ihre jugend nicht geniessen will, kann ich auch verstehen.. meine jugend war zuende als mein papa tot war.. in der pubertät können einem solche schicksalsschläge das halbe leben versauen.. mittlerweile bin ich 22 und hab' ne depression..

ich wünsche deine freundin jedenfalls, dass sie besser damit umgehen kann als ich..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2007 um 19:53

Genuß
ist Geschmacksache. Vielleicht liegt gerade darin ihr Genuß ordentlich zu leben und auch etwas Ruhe zu haben.
War es denn vor dem Tod ihrer Mutter anders? Das kommt auch noch dazu, dass sie sich vielleicht etwas zurückziehen möchte. Ist ja nicht so einfach.
Es ist ihr Recht, vielleicht solltest Du es nicht persönlich nehmen. Hab Geduld und sei für sie da. Manches lebt sich auch auseinander.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen