Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Freundin hält sich für meine Mutter -.-

Freundin hält sich für meine Mutter -.-

4. April 2012 um 22:35 Letzte Antwort: 7. April 2012 um 15:03

Hallo Leute,

bin gerade mal wieder sooo genervt... ist etwas kompliziert. Eine gute Freundin von mir will mir ständig helfen, was ja eigentlich sehr nett ist, auf dauer aber ziemlich nervt da sie auch sehr dickköpfig ist.

Habe mich ihr sehr geöffnet und ihr so gut wie alles erzählt. Sie weiß dass es mir oft schlecht geht, ich schlecht in der Schule bin und wenige Freunde habe.

In der Schule fragt sie mich ständig ob ich Hilfe brauche, am Wochenende ruft sie mich an ob alles okey ist und ich nicht besoffen irgentwo rumliege usw.

Wenn ich ihr dann nett versuche zu sagen, dass ich keine Hilfe brauche und ich schon alleine zurecht komme, meint sie immer: "Nein ich kenne dich, du schaffst das nicht alleine." Und das jedes Mal, sie akzeptiert meine Meinung nicht. Als wenn sie meine Mutter wäre...

Wenn ich dann irgentwann etwas gereizter antworte, weil ich mir dieses ständige "Du schaffst es nicht alleine und dir geht es schlecht ich weiß das" anhören muss, ist sie sofort beleidigt und redet kein Wort mehr mit mir.

Obwohl ich eigentlich ein sehr geduldiger und ruhiger Mensch bin, werde ich in solchen Situationen echt wütend versuche mich aber zurück zu halten was es aber nur noch schlimmer macht.

Außerdem hält sie mir ständig vor Augen wie schön und perfekt ihr Leben ist und wie schlecht es mir geht.
(Das regt mich am meisten auf)
Ich kann mir vorstellen, dass es auch damit zusammen hängt, dass ich ihr vor längerer Zeit einen Korb gegeben habe, als sie mir sagte dass sie in mich verliebt war und sie mir jetzt zeigen will, dass sie auch super ohne mich klar kommt.

Letztens hat sie mich gefragt ob ich mit ihr feiern gehen will, dabei wissen wir beide, bzw. ich denke dass es so ist, dass sie mich mit ihrem neuen Freund eifersüchtig machen will. Sie erwähnt mir gegenüber aber nie dass er mitkommen würde. Durch andere Freunde weiß ich dass aber. Gegenüber denen sagt sie dass auch ganz offen.

Bin mittlerweile mehr auf Abstand gegangen worauf sie wieder mit ignorieren oder rumgezicke reagiert.

Was soll ich tun? Ich gönne es ihr nicht mich runter zu ziehen und will ihr zeigen dass mein Leben garnicht so schlecht ist wie sie es immer denkt.

Mehr lesen

5. April 2012 um 9:41

Hallo,
eigentlich weißt du doch, was du tun möchtest und im Sinne deiner psychischen Gesundheit auch tun solltest.
Sie ist keine freundin, sondern benutzt dich nur, um ihr Selbstbewusstsein zu erhöhen. Auch wenn du sonst keine/wenige Freunde hast, bist du darauf angewiesen?

Viel Erfolg bei der Entscheidungsfindung!
Phenyce

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. April 2012 um 12:21

Ich stimme zu.
Wenn sie wirklich nur nervt und dir sonst nichts bringt als Freundin, dann schieß sie ab. Sie versucht dich auf diese Weise zu kontrollieren und zu besitzen, auch wenn du sie nicht als richtige Freundin wolltest, behandelt sie dich so, als wärst du schon ihr Freund um den sie sich ja unbedingt kümmern muss. Ich verstehe immer nicht, warum Frauen Männer andauernd ändern und kontrollieren wollen. Sie sollte mal lernen wie man Menschen richtig motiviert und nicht bevormundet. Lass dir nichts sagen und lauf ihr auch nicht hinterher, wenn sie sauer ist, weil sie kein Verständnis dafür hat. Sie muss lernen, dass sie eindeutig Grenzen überschreitet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. April 2012 um 15:03

Danke
Danke Leute

hab das Problem wohl gelöst, bin jetzt komplett auf Abstand gegangen und fühle mich auch schon viel besser

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook