Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Freunde oder mehr? brauche hilfe...

Freunde oder mehr? brauche hilfe...

24. April 2010 um 0:45

hi,

habe hier folgendes problem... schon mal im vorfeld, sry für den langen text, ist aber ein etwas koplexerer sachverhalt und danke an die, die ihn sich antun habe nicht mal wirklich ahnung wo ich anfangen soll...

am besten chronologisch...

nunja, auf jeden fall hat das ganze vor ca. einem dreiviertel jahr angefangen. wir mussten beide eine zeit lang zusammenarbeiten und haben uns so kennengelernt.

nach dem "projekt" fingen wir dann an uns so zu treffen (kino, essen, trinken etc.) auf freundschaftlicher basis, wobei die initiative am anfang von ihr kam. wir trafen uns halt ab und an, 2-3 mal die woche oder so, manchmal auch seltener.

vor ca. 2 monaten wurden die treffen dann öfter, mittlerweile sehen wir uns nahezu täglich oder telefonieren.

background:

in der zeit wo wir uns seltener trafen, hatte sie öfters dates, da das zwischen uns, qwasi ein no-go war (warum folgt weiter unten), jedoch ist da nie etwas ernstes bei rausgekommen, sie hat sie alle "zum teufel geschickt".

mittlerweile bin ich der einzige mann mit dem sich sie trifft. sie wird zwar öfters angesprochen, auch von männern die etwas auf dem kasten haben (sprich beruflich sehr erfolgreich und ganz gut aussehend), zeigt jedoch null interesse.

was mich angeht, so hat sie zwar ein paar mal andeutungen gemacht, dass da nichts sei bzw nichts sein kann (wobei ich nicht danach gefragt habe, das kam iwie einfach so), es gibt jedoch viele faktoren, die etwas anderes sagen...

z.b. wenn wir unterwegs sind, lässt sie mich nur ungern gehen. wenn wir z.b. für etwas bestimmtes verabredet waren, so zieht sich das ganze so gut wie immer bis in die nacht, statt 2-3 stunden werdens schnell 8-10.

wenn wir nicht gerade verabredet sind, kommt sie trozdem z.b. bei mir auf der arbeit vorbei und leistet mir gesellschaft.

wenn wir zusammen sind, macht sie die typischen zeichen einer frau, die etwas von einem will:
andauernd mit den haaren spielen, wippen mit dem oberen bein, wenn sie die beine über kreuz hat, oder wir blicken uns sekundenlang in die augen ohne etwas zu sagen...

wenn ich mit anderen frauen (freundinen) in ihrer anwesenheit rede, reagiert sie ebenfalls sehr komisch, dann wird sie iwie, mann könnte sagen, leicht aggressiv und versucht vom thema abzulenken, um die aufmerksamkeit auf sich zu lenken.

am anfang war kein "körperkontakt" da, mittlerweile klammert sich sie sich fast immer um meinen arm, wenn wir zu fuß unterwegs sind und seit ein paar tagen hat sie angefangen mich zu "piecksen" oder mich so überall anzufassen, bzw sich immer so an mich dran zu stellen, dass ich sie schon fast umarme (bspweise gestern, als wir uns für ein paar tage verabschiedeten, da ich geschäftlich verreisen muss)

was auch vielleicht ganz wichtig ist,
wenn wir uns begrüßen oder verabschieden berühren wir uns dabei nie, also diese typischen freundschaftlichen umarmungen sind nicht da. ich zeige da keine initiative und sie versucht in diesem augenblick auszuweichen, wenn wir mal näher nebeneinander stehen (außer wie gesagt gestern, das lag sie mir fast in den armen). wobei dieser effekt wirklich nur beim verabschieden und begrüßen auftritt, sonst sucht sie, wie gesagt in letzter zeit öfter körperkontakt.

nunja wie dem auch sei, hier kommen die zwei faktoren die die idee von "mehr als nur freunde" zu einem no-go machen, zumindest objektiv betrachtet.

1. sie ist ca. 7 jahre älter und hats schon im leben zu etwas gebracht, sprich lebt von ihren zinsen, ich hingegen bin mir noch etwas am aufbauen, wobei es finanziell kein problem für mich ist, sie mehrmals die woche für mehrere hundert euro in teure restaurants auzuführen, oder ihr andere wünsche zu erfüllen, abgesehen vielleicht von einem porsche

2. ich habe angst, sie auf das thema anzusprechen oder gleich zu küssen und zu gucken was passiert, da ich die freundschaft nicht gefährden möchte, welche für mich sehr wichtig ist. denn bisher ist sie der einzige mensch, bei dem ich sagen kann, dass ich mit ihr über wirklich alles reden kann und dass ich mich mit ihr zu 150% verstehe, sind qwasi seelenverwandt.

jetzt die frage, was zum teufel soll ich machen?!?!

p.s. sry für die ganzen fehler, habe aber wieder einen 16 stunden tag hiner mir und benutze heute zum ersten mal deutsch, kann also sein, dass sich da etwas mit den zwei anderen sprachen vermischt hat...

Mehr lesen

24. April 2010 um 1:17

Edit
ajo noch was, damit es keine missverständnisse wegen punkt 1 gibt: ich bin mitte 20, somit sind die 7 jahre unterschied

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen