Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Freunde finden??

Freunde finden??

27. Dezember 2016 um 22:15

Bitte nehmt euch doch die Zeit und lest euch den Text durch, es ist alles ernst gemeint und ich bitte um Eure Hilfe, es würde mich sehr freuen! Einen guten Rutsch allen.



Hi, ich bin 17 Jahre alt; fast 18 und habe keine Freunde, klar die einen oder anderen schon..
Ich möchte gerne mehr Freunde finden, Leute kennenlernen.. bloß weiß ich nicht wie, da ich keinen habe, der mit mir was machen kann oder ich nicht weiß mit wem..

Zu mir, ich bin wie o.g. 17 Jahre alt, mache Fitness und interessiere mich für Fotografie und American Football. Ich wohne in einer kleinen Stadt, welche jedoch aus vielen Drogendealern und vielen Chaoten besteht.. oftmals sind diese auch bei Partys und da vergeht mir oftmals schon der Spaß überhaupt hinzugehen.. war bis jetzt nur 2-3 mal feiern.

Alles fing damit an, als ich meinen Abschluss vor 2 Jahren auf der Realschule gemacht habe.. da war ich sogar ganz beliebt in meiner Klasse, jedoch war ich da mit einem Mädchen zusammen und wir haben uns nach 1,5 Jahren unglücklich im Streit aus den Augen verloren.. worüber ich jetzt auch froh bin. Das ist jetzt auch schon 2 Jahre her, vor dem Abschluss ist das ganze noch passiert, was mich auch ziemlich runtergerissen hat, schulisch und von den Gefühlen her.
Sie hat nach unserer Beziehung viele Gerüchte über mich verbreitet, was nicht gestimmt hat, immer mehr haben dem den Glauben geschenkt und sind dann von mir abgewichen, kein Kontakt mehr und auch keine Leute mehr mit denen ich mich unterhalten konnte.
Mein bester Kumpel zu dieser Zeit ist jetzt auch ziemlich abgerutscht und will sich nicht helfen lassen. Zu viel Alkohol, Kippen, Drogen und viel Zocken.

Da ich keine Clique habe, außer im Internet mit der ich meine Zeit vertreibe indem wir irgendwelche YouTube Videos machen. Ich bin regelmäßig am Spielen, oft auf dem Teamspeak und da sind schon die ein oder anderen 100 Stunden reingeflossen, jedoch hab ich alles noch im Griff, auch wenns nicht so klingen mag.. ich weiß wann Schluss ist und habe noch ausgewogenen Schlaf. Mittlerweile wirds schnell langweilig und ich versuche mich anders abzulenken, bin öfter beim Sport und hab da auch die Erwachsenen, die mich mögen, immer nett zu mir sind und mit mir reden.

Aber mit den älteren kann ich keine richtigen Freundschaften gründen, sind ja mehr Bekanntschaften.. neben dem Gaming und meinen anderen Hobbies bin ich auch viel am Arbeiten.. nach meinem FSJ, wo ich übrigens sehr gut angekommen bin, was mir alle mehr als deutlich gemacht haben, wo ich eigentlich auch lernen sollte, habe ich dann die Ausbildung woanders angefangen, dazu aber gleich noch etwas..

Vielleicht fehlt mir auch einfach der richtige Mensch in meinem Leben, aber ich kann diesen momentan noch nicht finden. Bald ist wieder Blockunterricht und da ist ein Mädchen, was ich gerne mag.. von der ich leider schon eine Abfuhr bekommen habe. Ich bin ruhig und höre eigentlich nur viel zu und denke mir die Meinung zu den Leuten.
Nach dem Korb hab ich mich erstmal wieder abgelenkt und war auf 'ner Weihnachtsfeier, wo ich dann ein nettes Mädchen kennengelernt habe, sie aber nur Freundschaft möchte, da wir im selben Betrieb, nur ein anderer Kurs sind. Als ich mit ihr gesprochen habe, habe ich mich richtig gut gefühlt, denn ich hab sie einfach ein wenig in ein Gespräch geführt.. aber das war es dann auch schon.
Es gibt so viele nette Mädchen da draußen, aber immer werde ich.. wie sagt man "weggeschickt"..
Ich bin nicht wirklich unattraktiv (das soll nicht eingebildet klingen(was ja nichts heißt, die Chemie muss stimmen, weiß ich))
Zudem wird mir oft gesagt, ich sei ein netter junger Mann und mein soziales Engagement wäre von großem Vorteil, was ich leider überhaupt nicht merke..

Meine Frage ist also kurz gesagt: Habt ihr Tipps für mich, wie ich neue Freunde oder Bekanntschaften machen kann? Mir geht es einfach darum ein wenig Abwechslung in mein Leben zu bringen, nachdem ich so einen Tiefpunkt hatte.. ich möchte gerne was ändern..
Danke schon mal im Voraus an alle! Einen guten Rutsch

Mehr lesen

28. Dezember 2016 um 19:54
In Antwort auf add1c7

Bitte nehmt euch doch die Zeit und lest euch den Text durch, es ist alles ernst gemeint und ich bitte um Eure Hilfe, es würde mich sehr freuen! Einen guten Rutsch allen. 



Hi, ich bin 17 Jahre alt; fast 18 und habe keine Freunde, klar die einen oder anderen schon..
Ich möchte gerne mehr Freunde finden, Leute kennenlernen.. bloß weiß ich nicht wie, da ich keinen habe, der mit mir was machen kann oder ich nicht weiß mit wem..

Zu mir, ich bin wie o.g. 17 Jahre alt, mache Fitness und interessiere mich für Fotografie und American Football. Ich wohne in einer kleinen Stadt, welche jedoch aus vielen Drogendealern und vielen Chaoten besteht.. oftmals sind diese auch bei Partys und da vergeht mir oftmals schon der Spaß überhaupt hinzugehen.. war bis jetzt nur 2-3 mal feiern.

Alles fing damit an, als ich meinen Abschluss vor 2 Jahren auf der Realschule gemacht habe.. da war ich sogar ganz beliebt in meiner Klasse, jedoch war ich da mit einem Mädchen zusammen und wir haben uns nach 1,5 Jahren unglücklich im Streit aus den Augen verloren.. worüber ich jetzt auch froh bin. Das ist jetzt auch schon 2 Jahre her, vor dem Abschluss ist das ganze noch passiert, was mich auch ziemlich runtergerissen hat, schulisch und von den Gefühlen her.
Sie hat nach unserer Beziehung viele Gerüchte über mich verbreitet, was nicht gestimmt hat, immer mehr haben dem den Glauben geschenkt und sind dann von mir abgewichen, kein Kontakt mehr und auch keine Leute mehr mit denen ich mich unterhalten konnte. 
Mein bester Kumpel zu dieser Zeit ist jetzt auch ziemlich abgerutscht und will sich nicht helfen lassen. Zu viel Alkohol, Kippen, Drogen und viel Zocken.

Da ich keine Clique habe, außer im Internet mit der ich meine Zeit vertreibe indem wir irgendwelche YouTube Videos machen. Ich bin regelmäßig am Spielen, oft auf dem Teamspeak und da sind schon die ein oder anderen 100 Stunden reingeflossen, jedoch hab ich alles noch im Griff, auch wenns nicht so klingen mag.. ich weiß wann Schluss ist und habe noch ausgewogenen Schlaf. Mittlerweile wirds schnell langweilig und ich versuche mich anders abzulenken, bin öfter beim Sport und hab da auch die Erwachsenen, die mich mögen, immer nett zu mir sind und mit mir reden.

Aber mit den älteren kann ich keine richtigen Freundschaften gründen, sind ja mehr Bekanntschaften.. neben dem Gaming und meinen anderen Hobbies bin ich auch viel am Arbeiten.. nach meinem FSJ, wo ich übrigens sehr gut angekommen bin, was mir alle mehr als deutlich gemacht haben, wo ich eigentlich auch lernen sollte, habe ich dann die Ausbildung woanders angefangen, dazu aber gleich noch etwas..

Vielleicht fehlt mir auch einfach der richtige Mensch in meinem Leben, aber ich kann diesen momentan noch nicht finden. Bald ist wieder Blockunterricht und da ist ein Mädchen, was ich gerne mag.. von der ich leider schon eine Abfuhr bekommen habe. Ich bin ruhig und höre eigentlich nur viel zu und denke mir die Meinung zu den Leuten.
Nach dem Korb hab ich mich erstmal wieder abgelenkt und war auf 'ner Weihnachtsfeier, wo ich dann ein nettes Mädchen kennengelernt habe, sie aber nur Freundschaft möchte, da wir im selben Betrieb, nur ein anderer Kurs sind. Als ich mit ihr gesprochen habe, habe ich mich richtig gut gefühlt, denn ich hab sie einfach ein wenig in ein Gespräch geführt.. aber das war es dann auch schon.
Es gibt so viele nette Mädchen da draußen, aber immer werde ich.. wie sagt man "weggeschickt"..  
Ich bin nicht wirklich unattraktiv (das soll nicht eingebildet klingen(was ja nichts heißt, die Chemie muss stimmen, weiß ich))
Zudem wird mir oft gesagt, ich sei ein netter junger Mann und mein soziales Engagement wäre von großem Vorteil, was ich leider überhaupt nicht merke.. 

Meine Frage ist also kurz gesagt: Habt ihr Tipps für mich, wie ich neue Freunde oder Bekanntschaften machen kann? Mir geht es einfach darum ein wenig Abwechslung in mein Leben zu bringen, nachdem ich so einen Tiefpunkt hatte.. ich möchte gerne was ändern.. 
Danke schon mal im Voraus an alle! Einen guten Rutsch

Ich hab die Erfahrung gemacht, dass man nicht so viele Freunde braucht. Der Trend in der heutigen Zeit neigt leider dazu immer mehr und mehr Freunde zu haben, aber man muss sich die Frage stellen ob auch ein wahrer Freund dabei ist.
Es hilft nichts zwanzig Freunde zu haben, aber es ist niemand dabei mit dem man auch tiefsinnigere Gespräche führen kann.
Du schreibst der ein oder andere ist dabei mit dem du dich gut verstehst überleg doch mal ob du mit einem davon irgendwas zusammen machen möchtest ein Kurs oder eine Sache die euch interessiert, denn so kommst du wieder in eine Situation in der du neue Leute kennenlernen kannst. Ich weiß oft ist es schwierig aus sich raus zu kommen da viele Erfahrungen oft mit Enttäuschungen zusammenhängen.Aber ein versuch ist es wert. Vielleicht schaust du mal bei facebook vorbei und machst auf eineer Spottedseite einen Aufruf meist melden sich Gleichgesinnte

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2016 um 20:11
In Antwort auf gurkexy

Ich hab die Erfahrung gemacht, dass man nicht so viele Freunde braucht. Der Trend in der heutigen Zeit neigt leider dazu immer mehr und mehr Freunde zu haben, aber man muss sich die Frage stellen ob auch ein wahrer Freund dabei ist.
Es hilft nichts zwanzig Freunde zu haben, aber es ist niemand dabei mit dem man auch tiefsinnigere Gespräche führen kann.
Du schreibst der ein oder andere ist dabei mit dem du dich gut verstehst überleg doch mal ob du mit einem davon irgendwas zusammen machen möchtest ein Kurs oder eine Sache die euch interessiert, denn so kommst du wieder in eine Situation in der du neue Leute kennenlernen kannst. Ich weiß oft ist es schwierig aus sich raus zu kommen da viele Erfahrungen oft mit Enttäuschungen zusammenhängen.Aber ein versuch ist es wert. Vielleicht schaust du mal bei facebook vorbei und machst auf eineer Spottedseite einen Aufruf meist melden sich Gleichgesinnte

Hey, danke für die schnelle Antwort. Ich werde versuchen deine gegebenen Tipps umzusetzen und mal schauen was sich daraus ergibt
Vielleicht probiere ich auch mal das Football Training aus. 
Du sagtest ja viele Freunde müssen nicht unbedingt gut sein, ich glaube da hast du recht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2016 um 5:03

Ich habe 2 Freunde, einen in Asien, einen in europa. Ist mir satt.
Dein problem ist dein Alter. Für eine feste beziehung, zusammenleben usw bist du noch zu jung. Deine Freundeklicke ist von dir Verfremdet. Du "hangst" ein bischen dazwischen.

Wie findet, macht man freunde. Na, genau wie man eine Freundin (Beziehung ist hier geneint) "findet". Mann  macht vor allem dasjenige das man gerne nacht, dann hast du die meiste Chance um jemand kennen zu lernen der auch dieses Interesse hat, also der (oder die) auch was gemeinschaftliches hat mit dir.
Ob das nun singen, Motorradfahren oder Tanzen ist.
Noch was, du wirst bemercken das wie Alter du bist wie Interessanter du für mädchen und Frauen wirst. Mit 17 bist du noch sehr Jung, und deien Altersgenossen auch. Bleib ein "Anständiger" Mann und rutsche nich ab. ach das wird immer wichtiger im Leben. Sorge das du was lernnst womit du dich selber und säter eine Fraun und eventueel familie mit ernähren kannst. Auch das wird immer wichtiger in beziehungen wenn du ein Paar jahre Älter bist.

Was pc und Tinder oder so angeht weiß ich ichts von (alter mann bin ich). Die junge leute um mich herum tun viel Watt sappen. Weiß nicht mal was das ist, aber da wirst du und das internet mehr von wissen.

Noch was, gibt es auch bessee Städte in deiner Umgebung. hast du deinen Führerschein. Ja, hast noch viet zu tun !!



 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2016 um 12:27
In Antwort auf flieho

Ich habe 2 Freunde, einen in Asien, einen in europa. Ist mir satt.
Dein problem ist dein Alter. Für eine feste beziehung, zusammenleben usw bist du noch zu jung. Deine Freundeklicke ist von dir Verfremdet. Du "hangst" ein bischen dazwischen.

Wie findet, macht man freunde. Na, genau wie man eine Freundin (Beziehung ist hier geneint) "findet". Mann  macht vor allem dasjenige das man gerne nacht, dann hast du die meiste Chance um jemand kennen zu lernen der auch dieses Interesse hat, also der (oder die) auch was gemeinschaftliches hat mit dir.
Ob das nun singen, Motorradfahren oder Tanzen ist.
Noch was, du wirst bemercken das wie Alter du bist wie Interessanter du für mädchen und Frauen wirst. Mit 17 bist du noch sehr Jung, und deien Altersgenossen auch. Bleib ein "Anständiger" Mann und rutsche nich ab. ach das wird immer wichtiger im Leben. Sorge das du was lernnst womit du dich selber und säter eine Fraun und eventueel familie mit ernähren kannst. Auch das wird immer wichtiger in beziehungen wenn du ein Paar jahre Älter bist.

Was pc und Tinder oder so angeht weiß ich ichts von (alter mann bin ich). Die junge leute um mich herum tun viel Watt sappen. Weiß nicht mal was das ist, aber da wirst du und das internet mehr von wissen.

Noch was, gibt es auch bessee Städte in deiner Umgebung. hast du deinen Führerschein. Ja, hast noch viet zu tun !!



 

Cool vielen Dank! Ja, mein Alter wird vermutlich eine Rolle spielen, oftmals ist die frühe Beziehung ja auch nicht für immer, in den wenigsten Fällen. Ich werde auf jeden Fall weiterhin mein Verhalten beibehalten bzw. verbessern und deine Antwort versuchen umzusetzen und mir nicht so einen Kopf zu machen, danke dir! )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2016 um 12:27
In Antwort auf flieho

Ich habe 2 Freunde, einen in Asien, einen in europa. Ist mir satt.
Dein problem ist dein Alter. Für eine feste beziehung, zusammenleben usw bist du noch zu jung. Deine Freundeklicke ist von dir Verfremdet. Du "hangst" ein bischen dazwischen.

Wie findet, macht man freunde. Na, genau wie man eine Freundin (Beziehung ist hier geneint) "findet". Mann  macht vor allem dasjenige das man gerne nacht, dann hast du die meiste Chance um jemand kennen zu lernen der auch dieses Interesse hat, also der (oder die) auch was gemeinschaftliches hat mit dir.
Ob das nun singen, Motorradfahren oder Tanzen ist.
Noch was, du wirst bemercken das wie Alter du bist wie Interessanter du für mädchen und Frauen wirst. Mit 17 bist du noch sehr Jung, und deien Altersgenossen auch. Bleib ein "Anständiger" Mann und rutsche nich ab. ach das wird immer wichtiger im Leben. Sorge das du was lernnst womit du dich selber und säter eine Fraun und eventueel familie mit ernähren kannst. Auch das wird immer wichtiger in beziehungen wenn du ein Paar jahre Älter bist.

Was pc und Tinder oder so angeht weiß ich ichts von (alter mann bin ich). Die junge leute um mich herum tun viel Watt sappen. Weiß nicht mal was das ist, aber da wirst du und das internet mehr von wissen.

Noch was, gibt es auch bessee Städte in deiner Umgebung. hast du deinen Führerschein. Ja, hast noch viet zu tun !!



 

Cool vielen Dank! Ja, mein Alter wird vermutlich eine Rolle spielen, oftmals ist die frühe Beziehung ja auch nicht für immer, in den wenigsten Fällen. Ich werde auf jeden Fall weiterhin mein Verhalten beibehalten bzw. verbessern und deine Antwort versuchen umzusetzen und mir nicht so einen Kopf zu machen, danke dir! )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2016 um 2:20

Arbeite an dir selbst auch wenn das vielleicht die unangenehmste Arbeit ist. Glücklich im Leben macht dich nicht was du erreichst oder was du besitzt sondern die Person zu werden, die du sein willst. Einige Dinge, die ich in meinem Leben gelernt habe, auch wenn ich selbst kein perfekter, weiser Guru bin :

-lerne im Moment zu leben und nicht alles zu hinterfragen. Kontrolliere deinen immerwährenden Gedankenfluss. Meditation (nicht Medikation) ist das Werkzeug dafür.

-lerne das Geschenk dieses einzigen Lebens zu genießen, sei dankbar für alles was du hast, für alles das existiert, das Gute als auch das Schlechte, beides ist wichtig. 

-lerne ein natürliches und liebevolles  Interesse für andere Menschen zu entwickeln. Jeder hat seine Sorgen und Probleme, seine Eigenheiten, seinen einzigartigen Charme und eine Aura die nur denen auffällt, die hinschauen. An so vielen Menschen laufen wir täglich vorbei, in unseren eigenen Gedanken steckend, oftmals würdigen wir ihnen nicht mal einen Blick. Hinter jedem steckt eine Geschichte und unheimlich viel das man lernen kann. Aber in unserer Gedankenwelt aus sozialen Normen und selbstgeschaffenen Ängsten lebend gehen wir meist nicht aus uns raus und verpassen die Chance, die andauernd genau vor unserer Nase liegt. Mach du den Unterschied, sei offen, sei interessiert, sei liebend.

-mache Tolles mit deiner Lebenszeit. Auch wenn die Sanduhr noch soo weit vom Auslaufen entfernt zu sein scheint täuscht dies. Ohne dir Angst machen zu wollen aber die Zeit rennt, schneller als Usain Bolt. Und das nicht nur auf 100 Meter. Du bist der Herr deines Lebens und kannst tun was du willst, auch wenns oft nicht so scheint. Mach so viele Reisen, Ausflüge, verrückte Dinge und nimm an so vielen Events teil wies nur geht. Oder mach ne Weltreise, was auch immer. 

- lerne dich selbst unkonditionell zu lieben. Akzeptiere dich ganz wie du bist, mit all deinen angeblichen Makeln, genauso wie du einen Menschen den du liebst akzeptierst. Erst wenn du dir selbst hilfst kannst du anderen helfen, erst wenn du dich selbst liebst können andere dich lieben. 

-arbeite aktiv an dir. Verbessere deine sozialen Skills, Humor, Selbstvertrauen, Menschenkenntnis, Umgang mit Frauen, Augenkontakt, Körpersprache und so weiter und so fort. Belege Kurse, schau Videos, lies Tonnen an Büchern. Das zahlt sich aus. 

Meistens ziehst du auf deinem Weg automatisch andere in dein Leben hinein, Freunde und Freundin finden sich dann wie von selbst. Über soziale Events, gemeinsame Hobbies usw. finden sich auch immer neue Kameraden. Wichtig ist auch nicht wie viele Freunde du hast, es kommt darauf an dass du zufrieden bist und glücklich. Manche die sehr weltoffen sind sehen jeden als Freund, auch wenn sie nur kurz mit ihnen sprechen, für sie ist alles bereichernd. Andere sind zufrieden mit wenigen Freunden, die dafür aber super Freunde sind mit denen sie alles teilen. Ganz wies dir lieb ist. Dir steht alles offen und du wirst mit Sicherheit erreichen was du dir erträumst. 

Viel Erfolg, mein Freund. 


"Leben und lieben, worin besteht der Unterschied?" 
 

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2016 um 13:38

Meine "lebens-wissens-sprüche" die ich mir entdeckt habe im leben:

-Count your blessings (Zähle deine Segnungen)
-Was du möchtest das dir gescheht, wie man zu dir tut, tue das auch selber  für / zu Anderen.
-Probiere nicht einen Anderen zu werden, aber werde die beste Version von dir selber. Egall wie du bist, es wird immer Leute geben die deine Art mögen, und leute die deine Art nicht mögen.
-Sei neugierig und interessiert zur Welt und Menschen.
-Sei Nett und Freundlich, kostet nix aber bringt dich viel.
-Geh offen, Gesprächig, Nett und Lieb um mit Frauen, auch das kriegst du dann von denen  zurück. Dann wird eine nette Beziehung kein problem sein.






 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2016 um 14:33
In Antwort auf santaklausur

Arbeite an dir selbst auch wenn das vielleicht die unangenehmste Arbeit ist. Glücklich im Leben macht dich nicht was du erreichst oder was du besitzt sondern die Person zu werden, die du sein willst. Einige Dinge, die ich in meinem Leben gelernt habe, auch wenn ich selbst kein perfekter, weiser Guru bin :

-lerne im Moment zu leben und nicht alles zu hinterfragen. Kontrolliere deinen immerwährenden Gedankenfluss. Meditation (nicht Medikation) ist das Werkzeug dafür.

-lerne das Geschenk dieses einzigen Lebens zu genießen, sei dankbar für alles was du hast, für alles das existiert, das Gute als auch das Schlechte, beides ist wichtig. 

-lerne ein natürliches und liebevolles  Interesse für andere Menschen zu entwickeln. Jeder hat seine Sorgen und Probleme, seine Eigenheiten, seinen einzigartigen Charme und eine Aura die nur denen auffällt, die hinschauen. An so vielen Menschen laufen wir täglich vorbei, in unseren eigenen Gedanken steckend, oftmals würdigen wir ihnen nicht mal einen Blick. Hinter jedem steckt eine Geschichte und unheimlich viel das man lernen kann. Aber in unserer Gedankenwelt aus sozialen Normen und selbstgeschaffenen Ängsten lebend gehen wir meist nicht aus uns raus und verpassen die Chance, die andauernd genau vor unserer Nase liegt. Mach du den Unterschied, sei offen, sei interessiert, sei liebend.

-mache Tolles mit deiner Lebenszeit. Auch wenn die Sanduhr noch soo weit vom Auslaufen entfernt zu sein scheint täuscht dies. Ohne dir Angst machen zu wollen aber die Zeit rennt, schneller als Usain Bolt. Und das nicht nur auf 100 Meter. Du bist der Herr deines Lebens und kannst tun was du willst, auch wenns oft nicht so scheint. Mach so viele Reisen, Ausflüge, verrückte Dinge und nimm an so vielen Events teil wies nur geht. Oder mach ne Weltreise, was auch immer. 

- lerne dich selbst unkonditionell zu lieben. Akzeptiere dich ganz wie du bist, mit all deinen angeblichen Makeln, genauso wie du einen Menschen den du liebst akzeptierst. Erst wenn du dir selbst hilfst kannst du anderen helfen, erst wenn du dich selbst liebst können andere dich lieben. 

-arbeite aktiv an dir. Verbessere deine sozialen Skills, Humor, Selbstvertrauen, Menschenkenntnis, Umgang mit Frauen, Augenkontakt, Körpersprache und so weiter und so fort. Belege Kurse, schau Videos, lies Tonnen an Büchern. Das zahlt sich aus. 

Meistens ziehst du auf deinem Weg automatisch andere in dein Leben hinein, Freunde und Freundin finden sich dann wie von selbst. Über soziale Events, gemeinsame Hobbies usw. finden sich auch immer neue Kameraden. Wichtig ist auch nicht wie viele Freunde du hast, es kommt darauf an dass du zufrieden bist und glücklich. Manche die sehr weltoffen sind sehen jeden als Freund, auch wenn sie nur kurz mit ihnen sprechen, für sie ist alles bereichernd. Andere sind zufrieden mit wenigen Freunden, die dafür aber super Freunde sind mit denen sie alles teilen. Ganz wies dir lieb ist. Dir steht alles offen und du wirst mit Sicherheit erreichen was du dir erträumst. 

Viel Erfolg, mein Freund. 


"Leben und lieben, worin besteht der Unterschied?" 
 

Vielen vielen Dank für die ausführliche und nette Antwort, die hat mir ebenfalls sehr geholfen und ich kann es nur wieder schreiben, ich werde an mir arbeiten und versuchen die von dir gegebenen Tipps umzusetzen, zu praktizieren und wie du geschrieben hast, die Momente oder viel mehr, alles was mir gegeben ist zu schätzen! Vielen lieben Dank

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2016 um 15:06



Und ich, mir bedankst du nicht !?
Schlimm schlimm schlimm !!

Haha, nur Spaß
Schönen Rutsch ins neue Jahr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2016 um 20:10
In Antwort auf flieho



Und ich, mir bedankst du nicht !?
Schlimm schlimm schlimm !!

Haha, nur Spaß
Schönen Rutsch ins neue Jahr

Hab ich doch schon bei deiner ersten Antwort 
Irgendwann reicht's ja auch! 
Nein, dir auch nochmal danke für die Antwort, wünsche ich dir auch :P

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen