Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Freunde die Energie rauben und viel Verlangen

Freunde die Energie rauben und viel Verlangen

11. Dezember 2013 um 12:29

Hallo zusammen.

Ich bin neu in dem Forum hier.Ich hoffe auf eine rege Diskussion,vielleicht kennt jemand ähnliches?

Ich weiss langsam nicht mehr damit umzugehen und ich empfinde es zunehmend als Verlust, dass ich einen Freund von mir langsam nicht mehr sehen kann.

Er ist so einnehmend,will bei allen Aktivitäten dabei sein,was ich ja nicht schlimm finde..was mich nervt,ist das es vorausgesetzt wird.
Er will soviel Loyalität und ich ahne langsam,das es nicht an mir liegen muss,sondern an der Macht und Position,die er dann geniesst.
Wenn ich bei anderen Freunden bin und dann nicht umständlichst auch noch bei ihm vorbeikomme,bekomme ich am nächsten Tag vorwürfe zu hören
Ich mein,wirkliche Freunde gönnen einem doch einen schönen abend.
Es ist auch sehr schade,anderweitig keinen input oder Unterstützung von ihm zu erhalten.Wenn ich über meine Zukunft rede oder berufliche Erfolge feier,freut er sich nicht mit und fragt auch nicht weiter nach.
Wenn wir Gespärche führen,sind es eigentlich keine Gespräche mehr..sondern es gerät immer mehr auf die Rechthaber schiene,auf die ich nicht kommen will.
Die tiefsten Gespräche oder Ansichten weiss er mit einem Satz abzuhandeln..
Ach..ich will meine Energie und meine Freundschaft nicht an Menschen vergeuden,bei denen ich nicht mehr weiss,um was es eigentlich geht und ob das überhaupt noch eine freundschaftliche basis ist..

Mehr lesen

12. Dezember 2013 um 17:11

Das ist keine Freundschaft
Mal ganz ehrlich, so wie du das beschreibst hat es wenig mit Freundschaft zu tun. Er zieht dich runter, vereinnahmt dich und lässt dir keinen Raum zum Atmen.

Energieräuber ist dafür ein schönes Wort. Du hast doch schon alles erkannt, sei mutig und gehe auch den letzten Schritt mit allen Konsequenzen.

Solche Menschen braucht man doch nicht wirklich um sich. Ich gehe davon aus, dass ein Gespräch auch nichts weiter gebracht hat.

Gefällt mir

13. Dezember 2013 um 13:45

Danke..
für deine Antwort.
Ich empfinde es langsam auch so,habe es auch schon angesprochen..er sieht es jedoch immer als Angriff seiner Person und findet Begrünungen.
Das tut mir so leid,denn er nimmt meine Gefühle nicht ernst und übergeht sie einfach..

Gefällt mir

13. Dezember 2013 um 13:47

Hallo
So wie du deine Freundin und die Situation mit ihr beschreibst,haben wir wohl ähnliche gemischte Gefühle.Einerseits mag man den anderen Menschen,andererseits weiss man,das er mit seinem Verhalten Macht ausüben will und darauf will man nicht eingehen..ein Teufelskreis..
Ich werde deinen Tipp mit dem zurückziehen beherzigen.

und ich kenn da noch nen schönen spruch
"Ich will mit dir da sein,nicht für dich da sein,ich will dir helfen und nicht dich retten..."

Gefällt mir

13. Dezember 2013 um 13:50
In Antwort auf biggi341

Das ist keine Freundschaft
Mal ganz ehrlich, so wie du das beschreibst hat es wenig mit Freundschaft zu tun. Er zieht dich runter, vereinnahmt dich und lässt dir keinen Raum zum Atmen.

Energieräuber ist dafür ein schönes Wort. Du hast doch schon alles erkannt, sei mutig und gehe auch den letzten Schritt mit allen Konsequenzen.

Solche Menschen braucht man doch nicht wirklich um sich. Ich gehe davon aus, dass ein Gespräch auch nichts weiter gebracht hat.

Liebe Biggi..
Gespräche habe ich schon oft gesucht.
Er ist aber nicht fähig darauf einzugehen,weil er sein eigenes Bild nicht zerstören kann und als der stärkere hervorgehen muss.Erst neulich durfte ich ne sms von ihm lesen in der stand "wie konnte ich mich all die Jahre nur so täuschen"
Ich wäre fast ausgeflippt..total kindisch,wegen einer Aktion,die nicht mal schlimm war,die ganze Freundschaft in Frage zu stellen..
Da spricht soviel Frust und Besitzanspruch raus..ziemlich wackeliges Fundament auf dem sich das alles befindet..

Gefällt mir

13. Dezember 2013 um 14:08

Blablu
Er hat schon ein paar andere Bezugspersonen,die ihm jedoch langsam den rücken gekehrt haben,weil sie die freundschaft als eher anstrengend empfanden.Es ist ja dann auch so,das er fordert,abgeholt zu werden,heebracht zu werden und und
Über diese Menschen zieht er auch regelmässig her und degradiert sie als menschen zweiter klasse,weil sie ein anderes lebenskonzept verfolgen
Wenn das geläster,aus dem eigentlich frust spricht,los geht..dann muss ich weg hören.
Ich könnte hier ewig schreiben und weit ausholen..
er hat sich arg in mein leben gedrängt und hat jetzt sozusagen meinen freundeskreis übernommen und seitdem find ich keinen richtigen zugang mehr zu ihnen..weil er meistens dabei ist und den leuten auf den sack geht

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen