Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Freund weckt mich nachts, obwohl er selbst schläft

Freund weckt mich nachts, obwohl er selbst schläft

29. Oktober 2018 um 14:20 Letzte Antwort: 8. November 2018 um 9:16

Hallo zusammen,

in den letzten Nächten habe ich bei meinem Freund etwas sehr kurioses beobachtet und wollte einfach mal wissen, ob ihr die Erfahrung auch schon gemacht habt.
Zur Grundinfo, wir sind beide Ende 20 und wohnen seit etwas über 2 Jahren zusammen.

Vor zwei Nächten lagen wir zusammen im Bett und waren am schlafen.
Plötzlich spürte ich seine Hand an meinem Oberschenkel. Er streichelte und rüttelte mich leicht, so als wolle er mich wecken.
Als ich ihn ansah (unsere jalousien waren nur halb runter gezogen, sodass ich ihn im halbdunkel sehen konnte) und fragte was los sei, war er auf einen Ellbogen gestützt und schien mich anzusehen. Dann fing er an, langsam in sich zusammen zu sinken, kuschelte sich kurz darauf in sein Kissen und schlief weiter.

In der letzten Nacht dann etwas ähnliches. Ich lag mit dem Rücken zu ihm und spürte plötzlich, wie er meine Seite streichelte und meine Schulter küsste. Als ich ihn daraufhin ansprach, brabbelte er nur irgendwas vor sich hin und sank wieder in sich zusammen.
Ich habe ihn dann vorsichtig zurück gedrückt und gemerkt, dass er wieder tief und fest am schlafen war.

Beide Male wusste er am nächsten Morgen nichts mehr davon.

Gab es bei euch schonmal eine ähnliche Situation? Es war schon ein wenig gruselig, als er plötzlich so in sich zusammen sackte
Liebe Grüße

Mehr lesen

7. November 2018 um 21:59

Mein Mann hat so etwas auch schon gemacht, mach dir keine Sorgen! 

Gefällt mir
8. November 2018 um 9:16
In Antwort auf angelofloneliness

Hallo zusammen,

in den letzten Nächten habe ich bei meinem Freund etwas sehr kurioses beobachtet und wollte einfach mal wissen, ob ihr die Erfahrung auch schon gemacht habt.
Zur Grundinfo, wir sind beide Ende 20 und wohnen seit etwas über 2 Jahren zusammen.

Vor zwei Nächten lagen wir zusammen im Bett und waren am schlafen.
Plötzlich spürte ich seine Hand an meinem Oberschenkel. Er streichelte und rüttelte mich leicht, so als wolle er mich wecken.
Als ich ihn ansah (unsere jalousien waren nur halb runter gezogen, sodass ich ihn im halbdunkel sehen konnte) und fragte was los sei, war er auf einen Ellbogen gestützt und schien mich anzusehen. Dann fing er an, langsam in sich zusammen zu sinken, kuschelte sich kurz darauf in sein Kissen und schlief weiter.

In der letzten Nacht dann etwas ähnliches. Ich lag mit dem Rücken zu ihm und spürte plötzlich, wie er meine Seite streichelte und meine Schulter küsste. Als ich ihn daraufhin ansprach, brabbelte er nur irgendwas vor sich hin und sank wieder in sich zusammen.
Ich habe ihn dann vorsichtig zurück gedrückt und gemerkt, dass er wieder tief und fest am schlafen war.

Beide Male wusste er am nächsten Morgen nichts mehr davon.

Gab es bei euch schonmal eine ähnliche Situation? Es war schon ein wenig gruselig, als er plötzlich so in sich zusammen sackte
Liebe Grüße

Ach, das ist normal und süß auch noch dazu. =) Er ist wahrscheinlich kurz im Halbschlaf, kann dann Kleinigkeiten tun und verfällt wieder ganz schnell in seinen Tiefschlaf. Ich hab sowas zwei mal bei mir selber erlebt, wo ich Dinge tat, an die ich mich am nächsten Morgen nicht erinnern konnte, z.B hab ich nachts mal meine Haarklammern rausgemacht und hinter mein Bett geschmissen. Als ich am Morgen sah, wo die Haarklammern sind, hatte ich kurz Angst, wer das grmacht haben könnte, aber außer mir, kann es ja niemand gewesen sein. Dann gab es noch eine Situation, wo ich nachts unbewusst mein T-Shirt auszog, weil mir warm war. Auch daran konnte ich mich am Morgen nicht mehr erinnern und hatte Angst, wer mich denn bitte Nachts auszieht.

1 LikesGefällt mir