Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Freund vor Selbstmord gerettet. Und nun?

Freund vor Selbstmord gerettet. Und nun?

17. Juni 2012 um 19:32

Ich weiss garnicht wo ich anfangen soll
Ich war gestern mit meinem Freund auf einem Open air und er hat anscheinent "etwas" zu viel Alkohol erwischt. Auf dem Open air hat er mich schon 2 Stunden angeschrien weil ich nichts mehr trinken wollte. Danach sind wir nach Hause gefahren und er ist völlig ausgetickt, hat mir seine Faust ins Gesicht geschlagen und mir fi** dich zugeschrien. Ich bin dann ins Bad weil ich Angst hatte und als ich nach 5 Minuten wieder zurück ins Zimmer gegangen bin hatte er sich ein Kabel um den Hals gebunden, war völlig rot und blau angelaufen und wäre fast erstickt. Ich hab dann das kabel schnell von ihm losgerissen. Er wollte dann nicht mehr mit mir reden. Ich bin nochmal ganz kurz aus dem Zimmer raus und sofort wieder zurück und da wollte er sich dann mit einer Folie ersticken. Hab ich natürlich auch von ihm weggerissen. Dann hat er kurz mit mir geredet, dass er das gemacht hat, weil sein Vater schon starb als er 4 war und jetzt ist er 21. Ich hab ihm gesagt dass er sich einen Therapeuten suchen soll und ihm auch gesagt, dass ich mit ihm zusammen zum Arzt gehe und ihm helfe.
Ich wollt eigendlich schluss machen, weil ich so Angst vor ihm habe, denn er ist mir schonmal handgreiflich gegenüber geworden. Aber ich kann doch nicht in der Situation mit ihm schluss machen. Wie soll es nur weitergehen?

Mehr lesen

18. Juni 2012 um 10:01

Also
das ist ja mal echt heftig was du schreibst!
Weiß nicht ob ich das so gepackt hätt wenn ich du gewesen wär...
Zuerst mal muss du dir ganz klar werden dass dein Freund ein Problem hat! Dich körperlich anzugreiffen geht schon mal gar nicht. Und er ist eindeutig selbstmordgefährdet! Es wäre sehr dringend anzuraten dass er sich von einem Psychiater anschauen lässt!!!! Am Besten bringst du ihn dorthin oder ruftst Krankenwagen/Polizei und schilderst ihnen dass er sich umbringen wollte - dann werden sie sich darum kümmern.
Dein Freund hat eine Krise, und in dieser Situation können ihm nur Fachleute (Ärzte) helfen.
Als Freund hast du jemand verdient, der dich besser behandelt.
Ich würd mich persönlich wenn ich du wär von ihm distanzieren, ihn dazu bringen (egal mit welchen MItteln) sich in Behandlung zu begeben - und mich trennen wenn ich weiß er ist irgendwo z.B. stationär in Therapie wo er überwacht wird, so dass er sich nichts antun kann.
LG und alles gute dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2012 um 15:15
In Antwort auf goldensun5

Also
das ist ja mal echt heftig was du schreibst!
Weiß nicht ob ich das so gepackt hätt wenn ich du gewesen wär...
Zuerst mal muss du dir ganz klar werden dass dein Freund ein Problem hat! Dich körperlich anzugreiffen geht schon mal gar nicht. Und er ist eindeutig selbstmordgefährdet! Es wäre sehr dringend anzuraten dass er sich von einem Psychiater anschauen lässt!!!! Am Besten bringst du ihn dorthin oder ruftst Krankenwagen/Polizei und schilderst ihnen dass er sich umbringen wollte - dann werden sie sich darum kümmern.
Dein Freund hat eine Krise, und in dieser Situation können ihm nur Fachleute (Ärzte) helfen.
Als Freund hast du jemand verdient, der dich besser behandelt.
Ich würd mich persönlich wenn ich du wär von ihm distanzieren, ihn dazu bringen (egal mit welchen MItteln) sich in Behandlung zu begeben - und mich trennen wenn ich weiß er ist irgendwo z.B. stationär in Therapie wo er überwacht wird, so dass er sich nichts antun kann.
LG und alles gute dir

Ich
habe ihm schon gesagt, dass er sich einen Therapeuten suchen soll & dass ich mit ihm auch zum Arzt gehe & ihm zur Seite stehe, aber er will es nicht. Einen Krankenwagen etc. rufen geht auch nicht, weil ich ihm versprochen habe, dass ich es niemandem erzähle (ausser in diesem Forum, da uns hier ja niemand kennt). Ich habe auch Angst, wenn ich das mit uns beende, dass er sich wieder etwas antun wird. Dafür ist ein Menschenleben viel zu viel wert..
Danke für deine Antwort!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2012 um 17:27
In Antwort auf imp3rf3ct

Ich
habe ihm schon gesagt, dass er sich einen Therapeuten suchen soll & dass ich mit ihm auch zum Arzt gehe & ihm zur Seite stehe, aber er will es nicht. Einen Krankenwagen etc. rufen geht auch nicht, weil ich ihm versprochen habe, dass ich es niemandem erzähle (ausser in diesem Forum, da uns hier ja niemand kennt). Ich habe auch Angst, wenn ich das mit uns beende, dass er sich wieder etwas antun wird. Dafür ist ein Menschenleben viel zu viel wert..
Danke für deine Antwort!

Versprochen ist versprochen
und wird normalerweise aber auch nicht gebrochen.

Trotzdem gibt es Lasten, die du alleine nicht schultern kannst, Verantwortung die du alleine nicht tragen kannst und tragen solltest, dazu gehört eben auch die Verantwortung über das Leben bzw. den Tod eines Menschen.

Also ich würde nicht damit leben wollen - falls er mal wirklich ernst macht - dass ich mir mein Leben lang Vorwürfe machen dass ich es hätte verhindern können, wenn ich nur gehandelt hätte und geredet hätte.

Aber dass muss dann jeder für sich selbst entscheiden, ob ein gegebenes Versprechen soviel wert ist ein Leben voller Schuldgefühle zu ertragen (im schlimmsten Fall).

Er hat zwei Suizidversuche hinter sich!! die nur dadurch verhindert wurden, dass du ihn in letzter Sekunde davon abgehalten hast. Was wäre passiert wenn du das nicht getan hättest? Ey Mädel, der Typ war schon rot und blau im Gesicht, der macht irgendwann wohl ernst.
Und leider bringt er dich in die Situation, sein Leben bzw. seine Entscheidung über Leben oder nicht in deine Hände zu legen.

Das ist erstmal echt fies, deutet aber auf gravierende Probleme hin.

Du kannst ihm nicht helfen, das können nur erfahrene Therapeuten.

Wenn du nicht gleich was unternehmen willst, wende dich mal an die psychiatrische Notfallstation bei euch im KH oder an die Polizeistation, und frag sie mal was du unternehmen solltest/könntest.

Ich würd echt da nicht untätig zusehen... das was er da geliefert hat waren nicht nur Warnzeichen sondern das waren schon Selbstmordversuche, da ist höchste Eisenbahn angesagt.

Ich wünsch dir echt viel Kraft in dieser Situation, alles Liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen