Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Freund ist ehrlich & ergeizig aber Kokst

Letzte Nachricht: 16. Dezember 2014 um 11:58
B
bee_12716785
17.11.14 um 17:32

Hallo & Guten Abend

Vor 6 Monaten habe ich einen Mann kennengelernt und nicht dran gedacht, dass dies mein zukünftiger Partner sein könnte. Wir hatten von Anfang an offene Gespräche und er hat mir auch ehrlich gesagt, dass er hin und wieder Kokst, Speed und sonst so ein Kram konsumiert. Gleichzeitig habe ich ihm geschildert, dass ich das absolut verabscheue.

Nun sind 6 Monaten vergangen, wir sind ein Paar, sehr glücklich und verbringen viel Zeit miteinander. Unsere Familien mögen sich total und es ist einfach alles sehr angenehm. Noch immer ist Ehrlichkeit absolut wichtig.

Er arbeitet 100 %, nebenbei Studiert er für die nächsten 5 Jahre an der Uni & er arbeitet hin und wieder bei Nebenjobs. Seine Freizeit geht eigentlich mit lernen, Sport und der Zeit mit mir drauf.

Einmal im Monat gönnt er sich Zeit mit seinen Kumpels, sie machen die Nacht durch, saufen, essen und konsumieren allen möglichen Mist (Entschuldigung aber Drogen sind für mich mist).

An seinem Verhalten an merke ich immer was los ist, wenn ich ihn auf den Konsum anspreche, ist er immer ehrlich zu mir und kommuniziert was alles gelaufen ist. Was mir besonders auffällt ist, dass er danach so wahnsinnig liebesbedürftig ist. Er möchte dann einfach mit mir die Zeit verbringen und "chillen".

In mir persönlich löst das wissen über seinen Konsum und was er sich da antut ein Übelkeitsgefühl vom feinsten aus. Ich könnte echt *Kotzen* wenn er das macht.

Was mach ich nur mit einem Typen der so super intelligent, erfolgreich, liebenswürdig, vertrauensvoll und ehrlich ist und gleichzeitig aber so ein Scheiss macht?

Mehr lesen

Anzeige
D
debbie_12090609
16.12.14 um 11:58

Wo ist das problem?
Ich verstehe nicht genau wo dein Problem ist. Dein Freund scheint ja sein Leben voll im Griff zu haben und auch die Drogen scheinen keine negativen Einflüsse zu haben. Einzig deine moralischen Vorstellungen, dass Drogen Mist sind (woher dies auch immer kommt), machen die Situation doch für dich schlimm.

Ich würde mich an deiner Stelle mehr mit den Wirkstoffen auseinandersetzen, um zu verstehen was dein Freund genau macht. Eine Verteufelung der Drogen als solches ohne Aufklärung halte ich für gefährlich.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige