Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Freund hat Fluchtgefühle

Letzte Nachricht: 21. August um 22:32
12.08.21 um 12:20

Hallo zusammen
Ich kannte das Gefühl selbst, doch bei meinem neuen Freund hatte ich es nicht, doch er. Letzte Nacht hat er sich mir endlich anvertraut und erzählt, dass wenn er sich egal mit wem trifft, eigentlich gerne Flüchten würde, auch bei seinen Eltern. Das hat er swit Jahren nun und weiss selbst nicht mehr was machen, da er eigentlich Zeit mit mir oder Familie verbringen möchte. Er unterdrückt die Gefühle einfach, doch es schlägt halt auf seine Laune. Da ich nun weiss woran es liegt, kann ich damit umgehen, doch ich möchte ihm helfen, denn so kann es für ihn nicht auf Dauer weiter gehen. Habt ihr irgendwelche Tips was wir ausprobieren könnt und nein es liegt nicht an mir, da er dass selbst bei seinen Eltern und besten Freunden hat. Er meint auch sobald ich weg bin, dass er mich vermisst und sehnsucht hat. Doch sobald ich oder Familie bei ihm sind, kommend die Gefühle auf. 

Mehr lesen

15.08.21 um 18:00

Hallo,

eine einfache Antwort gibt es darauf leider nicht. Hier müsste man sich die einzelnen Situationen genauer anschauen und gemeinsam mit einem Therapeuten herausfinden, was hinter seinem Verlangen zu flüchten steht. Ein Wunsch nach einer Beziehung kann bestehen, auch wenn sie von Ängsten begleitet wird. Eine Bindungsphobie ist genauso behandelbar, wie eine soziale Phobie in einer Therapie. Du könntest ihn ermuntern, über diese Möglichkeit nachzudenken. Ängste, in jeglicher Form neigen dazu sich auszuweiten. Sie werden also nicht geringer in den allermeisten Fällen. 

LG Sis

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

21.08.21 um 22:32
In Antwort auf

Hallo,

eine einfache Antwort gibt es darauf leider nicht. Hier müsste man sich die einzelnen Situationen genauer anschauen und gemeinsam mit einem Therapeuten herausfinden, was hinter seinem Verlangen zu flüchten steht. Ein Wunsch nach einer Beziehung kann bestehen, auch wenn sie von Ängsten begleitet wird. Eine Bindungsphobie ist genauso behandelbar, wie eine soziale Phobie in einer Therapie. Du könntest ihn ermuntern, über diese Möglichkeit nachzudenken. Ängste, in jeglicher Form neigen dazu sich auszuweiten. Sie werden also nicht geringer in den allermeisten Fällen. 

LG Sis

Entschuldige, dass ich erst jetzt schreibe, da es gerade turbulent war. Er hat mir versprochen, dass er sich nun Hilfe holt, leider will er solange Abstand. Da ich ihn liebe, gebe ich dies ihm auch. Deine Antwort gibt mir gerade so Hoffnung, dass zwischen ihm und mir alles gut werden kann.

Da ich selbst mit Depressionen zu kämpfen habe, hatte ich selbst schon in Richtung Bindung und Sozialphobie vermutet, doch er selbst will es nicht als Angst wahrnehmen. Für mich will er aber sich hilfe nehmen.

Gefällt mir