Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Freund geht auf Abstand wegen Depression

Freund geht auf Abstand wegen Depression

17. Juni um 11:33

Hallo Zusammen

Seit ca. 1 Monat leide ich unter einer Depression. Mein Freund und ich sind seit ca. 5 Monaten zusammen. Ich rufe ihn häufig in Tränen ausgebrochen an. Er distanziert sich immer mehr von mir und sagt mir häufig ich sei mühsam und er rege sich nur noch auf ab mir. Wir haben uns ausgesprochen und er hat mir gesagt ich hätte noch 1 letzte Chance. Er könne mir im Moment aber nicht ich liebe dich sagen oder mich küssen. Am liebsten würde er einen Schlussstrich ziehen und als guter Freund für mich da sein, das kann ich aber nicht. Wir machen morgen abend etwas gemeinsam. Ich möchte gerne das er bei mir übernachtet, er möchte das nicht. Ich habe eine solche Angst ihn zu verlieren und enge ihn dadurch ein. Ich brauche aber seine liebe und nähe im moment so sehr. Er sagt mir immer er könne mir das nicht geben. Ich verstehe nicht wiso, bis vor einer Woche war alles einigermassen normal. Ich weiss nicht was ich im moment tun soll, mich zieht das runter. Im Moment geht es mir sehr schlecht mit dieser Situation. Ich möchte ihn nicht verlieren, aber ich leide so sehr darunter das ich so weggestossen werde. Würdet ihr mit ihm schluss machen oder habt ihr einen Tipp wie ich mit der Situation umgehen kann?

Vielen Dank für eure Kommentare Eule124

Mehr lesen

17. Juni um 18:37
In Antwort auf eule124

Hallo Zusammen

Seit ca. 1 Monat leide ich unter einer Depression. Mein Freund und ich sind seit ca. 5 Monaten zusammen. Ich rufe ihn häufig in Tränen ausgebrochen an. Er distanziert sich immer mehr von mir und sagt mir häufig ich sei mühsam und er rege sich nur noch auf ab mir. Wir haben uns ausgesprochen und er hat mir gesagt ich hätte noch 1 letzte Chance. Er könne mir im Moment aber nicht ich liebe dich sagen oder mich küssen. Am liebsten würde er einen Schlussstrich ziehen und als guter Freund für mich da sein, das kann ich aber nicht. Wir machen morgen abend etwas gemeinsam. Ich möchte gerne das er bei mir übernachtet, er möchte das nicht. Ich habe eine solche Angst ihn zu verlieren und enge ihn dadurch ein. Ich brauche aber seine liebe und nähe im moment so sehr. Er sagt mir immer er könne mir das nicht geben. Ich verstehe nicht wiso, bis vor einer Woche war alles einigermassen normal. Ich weiss nicht was ich im moment tun soll, mich zieht das runter. Im Moment geht es mir sehr schlecht mit dieser Situation. Ich möchte ihn nicht verlieren, aber ich leide so sehr darunter das ich so weggestossen werde. Würdet ihr mit ihm schluss machen oder habt ihr einen Tipp wie ich mit der Situation umgehen kann?

Vielen Dank für eure Kommentare Eule124

bist du in Behandlung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni um 18:37
In Antwort auf eule124

Hallo Zusammen

Seit ca. 1 Monat leide ich unter einer Depression. Mein Freund und ich sind seit ca. 5 Monaten zusammen. Ich rufe ihn häufig in Tränen ausgebrochen an. Er distanziert sich immer mehr von mir und sagt mir häufig ich sei mühsam und er rege sich nur noch auf ab mir. Wir haben uns ausgesprochen und er hat mir gesagt ich hätte noch 1 letzte Chance. Er könne mir im Moment aber nicht ich liebe dich sagen oder mich küssen. Am liebsten würde er einen Schlussstrich ziehen und als guter Freund für mich da sein, das kann ich aber nicht. Wir machen morgen abend etwas gemeinsam. Ich möchte gerne das er bei mir übernachtet, er möchte das nicht. Ich habe eine solche Angst ihn zu verlieren und enge ihn dadurch ein. Ich brauche aber seine liebe und nähe im moment so sehr. Er sagt mir immer er könne mir das nicht geben. Ich verstehe nicht wiso, bis vor einer Woche war alles einigermassen normal. Ich weiss nicht was ich im moment tun soll, mich zieht das runter. Im Moment geht es mir sehr schlecht mit dieser Situation. Ich möchte ihn nicht verlieren, aber ich leide so sehr darunter das ich so weggestossen werde. Würdet ihr mit ihm schluss machen oder habt ihr einen Tipp wie ich mit der Situation umgehen kann?

Vielen Dank für eure Kommentare Eule124

gab es eigentlich einen Auslöser ??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni um 19:57
In Antwort auf sxren_18247537

bist du in Behandlung?

Hallo 

Ja ich bin seit 1 Woche in ärztlicher und psychologischer Behandlung.
Habe gemerkt das ich Hilfe brauche.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni um 19:58
In Antwort auf sxren_18247537

gab es eigentlich einen Auslöser ??

Das weiss ich nicht
ich habe im Moment sehr viel stress bei der arbeit und auch privat viel zu tun. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen