Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Freund betrogen bester Freund verloren

Freund betrogen bester Freund verloren

1. Februar 2016 um 23:45 Letzte Antwort: 19. Februar 2016 um 11:08

Hey ich schreib hier des erste mal rein also keine Ahnung wie das geht und falls mich hier welche als schlampe etc bezeichnen kein Ding bin eh schon ein Frack. Also kurze Vorgeschichte ich bin seid knapp 3 Jahren vergeben wohnen seid 2 Jahren zusammen Haustiere happy bliblablubb. Eig ist mein Freund ein wahrer Engeln er ist mir durch dick und dünn liebt mich abgöttisch und tut alles für mich! Ich liebe ihn dafür auch Überalles den jmd besseren gibt es nicht... Dachte ich bis vor Ca 3 Monaten! Ich hatte mich mit einer Freundin in einer Bar getroffen den sie hatte ein online Date und tierisch Angst. Der Typ war erst süß und des witzige war er kannte mich vom sehen her hatte sich nur nie getraut mich anzusprechen oder so ähnlich. Jeden falls verstanden wir uns prächtig meine beste war natürlich sauer also sagte ich ihr nichts. Jeden falls schrieben wir Tag und Nacht durch und er gefiel mir immer ich dachte Bombe Kumpel kannst mit ihm rumalbern lachen etc. bis er mich geküsst hatte! Das war so OMG wie diese Filme mit den erstem Kuss. Ich war wie unter drogen und wir landeten im Bett. So ich sollte vor Schuld Gefühlen vergehen hatte ich aber keine diese f+ Geschichte ging Ca ein Monat er verliebte sich in mich und ich in ihn. Ich wollte mit meim Freund Schluss machen weil es momentan eh schlecht lief doch er machte mir ein liebes Geständnis nach dem andern und ich wusste nicht weiter und entschied mich für mein Freund. Ich versuchte trotzdem mit dem anderen befreundet zu bleiben was natürlich nicht geklappt hat immer stritten wir uns. Funkstille. Bei meim Freund und mir lief alles wieder in Butter über glücklich wie frisch verliebt. Bis ich ihn vor ein paar Tagen wieder gesehen hab ... Jetzt denk ich wieder an ihn ... Und hab schuld Gefühle bei meim Freund ... Oh Mann weiß da irgendjemand einen Rat ?

Mehr lesen

2. Februar 2016 um 12:51

Ja
Du brauchst eigene Prinzipien an die du die halten solltest. Vorschlag
Punkt 1 - erst mit deinem Freund Schluss machen dann erst mit anderen rummachen.
Punkt 2 - niemals mit Kumpels . Nicht einmal ansatzweise Anspielungen machen oder den Hauch einer Hoffnung auf mehr entstehen lassen.
Punkt 3 - denke nicht nur an dich Sondern auch an die Leute die dich lieben. Betrachte Dinge auf Sicht der anderen. Und frage dich wie würdest du dich fühlen.

Gefällt mir
4. Februar 2016 um 15:17

Schuld und Gefühle
Nun, Du hast es ja ehrlich beschrieben. Anfangs hattest Du keine Schuldgefühle und hast es offenbar einfach schlicht genossen. Schliesslich haben Dich die Liebeserklärungen des Freundes wieder rumkriegen lassen und trotzdem sitzt Du in der Zwickmühle. Du scheinst jung zu sein und geniesst es in vollen Zügen. Dann würde ich diesem Gefühl mal nachgeben und Deine Wünsche erfüllen lassen, so dass Du Deine Erfahrungen damit machst und mit Dir selber machst. Sonst wird Dich das vielleicht immer wieder einholen. Nicht alle bzw. meiner Meinung nach nur wenige Menschen sind nur für einen anderen Menschen gemacht. Aber sei ehrlich und klar. Dann brauchst Du kein schlechtes Gewissen haben, sondern kannst Dich nehmen lassen und es einfach geniessen. Ich denke, man muss die Sexualität auskosten und honigsüss geniessen. Da gibt es einiges an schönen Dingen Machs guet!

Gefällt mir
19. Februar 2016 um 11:08

Das Wichtigste:
du schreibst, dass alles in Butter ist und ihr wie frisch verliebt seid, als der andere weg war.

Entweder du machst mit deinem Freund Schluss, oder beendest die "Freundschaft" mit diesem Kumpel...

Gefällt mir