Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Psychologie / Freund alleine in den urlaub

Freund alleine in den urlaub

5. November 2009 um 7:53 Letzte Antwort: 5. November 2009 um 16:50

Hallo ihr Lieben,

folgende Situation:
ich bin jetzt fast ein Jahr mit meinem Freund zusammen und er ist begeisteter Snowboardfahrer, ich hab mit Ski und Snowboard nichts am Hut.
Im März war er bereits mit seinem Bruder und Kumpels für ne Woche in der Schweiz, mit der Begründung ;Das war ja schon vor deiner Zeit. Ich wollte im Sommer gerne mit ihm in den urlaub aber da habe ich immer nur die Antwort bekommen, dass er kein Geld dafür hätte. So , nun überlegt er dieses Jahr schon wieder alleine mit seinen Kumpels weg zu fahren. Ich hab ihm vorgeschlagen, dass wir ja mit seinem Bruder und seiner Freundin zusammen fahren können. Wir Mädels machen Wellness und die beiden fahren Snowboard. Darauf ist er überhaupt nicht eingegangen.
Er meint nur ich soll mich jetzt noch nicht darüber aufregen, es steht ja noch gar nichts fest.... aber ich wette, wenn sein bruder anruft und fragt ob er wieder mit will überlegt er keine Minute.
ich find das einfach so total unmöglich.Für mich bedeutet Urlaub Freizeit mit dem Freund/Freundin...

Was sagt ihr dazu?

Mehr lesen

5. November 2009 um 13:31


So hart es jetzt vielleicht im 1. Moment klingen mag.
Überleg genau was er dir Wert ist.

Ist es dir Wert wieder zu Hause zu sein, während er seinen Spaß hat?
Oder willst du lieber mit ihm zusammen in den Urlaub fahren?
Erträgst du es nochmal wenn er ohne dich wegfährt?
Oder würdest du es nicht mehr aushalten?

Du muss abwägen.
Aber wenn ich an deiner Stelle wäre, würde ich ihn vor die Wahl stellen, entweder du kommst bei ihm mit und er bei dir. Oder du fährst mit einer Freundin oder alleine in den Urlaub ohne ihn. Aber er brauchst sich dann nicht beschweren wenn du dann jemanden kennen lernst, oder ihn nicht dabeihaben willst. Weil er es ja genau so macht.

Gefällt mir
5. November 2009 um 13:55

Hallo Sommersonne
Die Ausgewogenheit zählt meiner Meinung nach in diesem Fall. Lass deinen Schatz mit seinen Feunden wegfahren. Die Jungs brauchen das ab und zu- einfach unter sich sein und Spass haben (wir Mädels sind da ja auch nicht anders). Ich finde aber, dass er seinen nächsten Urlaubstrip mit DIR unternehmen sollte. Wenn er allerdings freiwillig nicht gewillt ist mit dir in den Urlaub zu fahren,dann stimmt irgendetwas nicht.
Mein Mann fährt jedes Jahr für eine Woche mit seinen Kumpels zum Surfen; aber er fährt eben auch jedes Jahr einmal mit mir in den Urlaub, würde er letzteres nicht tun, wäre ich auch 'stinkig' auf ihn.
Liebe Grüße,
Tamara

Gefällt mir
5. November 2009 um 14:48
In Antwort auf seona_12567873

Hallo Sommersonne
Die Ausgewogenheit zählt meiner Meinung nach in diesem Fall. Lass deinen Schatz mit seinen Feunden wegfahren. Die Jungs brauchen das ab und zu- einfach unter sich sein und Spass haben (wir Mädels sind da ja auch nicht anders). Ich finde aber, dass er seinen nächsten Urlaubstrip mit DIR unternehmen sollte. Wenn er allerdings freiwillig nicht gewillt ist mit dir in den Urlaub zu fahren,dann stimmt irgendetwas nicht.
Mein Mann fährt jedes Jahr für eine Woche mit seinen Kumpels zum Surfen; aber er fährt eben auch jedes Jahr einmal mit mir in den Urlaub, würde er letzteres nicht tun, wäre ich auch 'stinkig' auf ihn.
Liebe Grüße,
Tamara

Hallo Tamara,
danke für deine Antwort...
Er fährt ja eben nicht mit mir in den Urlaub das ist ja das Problem..er verdient nicht gerade viel Geld und kann sich nur einen Urlaub im Jahr leisten...

Du sagst wir Mädels sind nicht anders, ich schon. Ich könnte mir niemals vorstellen eher mit meinen Freundininnen in den urlaub zu fahren anstatt mit ihm. Dazu kommt noch, das ich nicht mal wen anderes dazu bewegen kann mit mir in den Urlaub zu fahren...
ich versteh das er sein Snowboarden nicht aufgeben will, aber warum ist ihm das soviel wichtiger als ich?

Gefällt mir
5. November 2009 um 14:54
In Antwort auf akari_12382480


So hart es jetzt vielleicht im 1. Moment klingen mag.
Überleg genau was er dir Wert ist.

Ist es dir Wert wieder zu Hause zu sein, während er seinen Spaß hat?
Oder willst du lieber mit ihm zusammen in den Urlaub fahren?
Erträgst du es nochmal wenn er ohne dich wegfährt?
Oder würdest du es nicht mehr aushalten?

Du muss abwägen.
Aber wenn ich an deiner Stelle wäre, würde ich ihn vor die Wahl stellen, entweder du kommst bei ihm mit und er bei dir. Oder du fährst mit einer Freundin oder alleine in den Urlaub ohne ihn. Aber er brauchst sich dann nicht beschweren wenn du dann jemanden kennen lernst, oder ihn nicht dabeihaben willst. Weil er es ja genau so macht.

Gute Idee aber...
...wenn ich keine Freundin habe die mit mir fliegt ist das ein bisschen schwierig ich hab mir ja vorgenommen, dass ich auch was mache wenn er weg fährt, aber so ganz alleine Urlaub...nee ist nichts für mich da würde ich mir sowieso die ganze Zeit gedanken machen, was er wohl macht... und wie gesagt meine Freundininnen haben entweder kein Geld oder fahren lieber mit ihrem Freund weg... alles doof

Gefällt mir
5. November 2009 um 15:06

Er
wird seinen grund haben. vielleicht findet er 1 jahr zusammen sein einfach zu kurz um nun gemeinsam urlaub zu machen.und verheiratet seid ihr schließlich auch nicht. ich finde du solltest mal die "klammer" weglassen. damit könntest du ihn nämlich auch in die flucht schlagen.

Gefällt mir
5. November 2009 um 16:50
In Antwort auf vivian_12060611

Hallo Tamara,
danke für deine Antwort...
Er fährt ja eben nicht mit mir in den Urlaub das ist ja das Problem..er verdient nicht gerade viel Geld und kann sich nur einen Urlaub im Jahr leisten...

Du sagst wir Mädels sind nicht anders, ich schon. Ich könnte mir niemals vorstellen eher mit meinen Freundininnen in den urlaub zu fahren anstatt mit ihm. Dazu kommt noch, das ich nicht mal wen anderes dazu bewegen kann mit mir in den Urlaub zu fahren...
ich versteh das er sein Snowboarden nicht aufgeben will, aber warum ist ihm das soviel wichtiger als ich?

Schwierig
Die Situation ist vertrackt, wie mir scheint. Wahrscheinlich ist deinem Feund das Snowboarden extrem wichtig und er denkt sich sowas wie: 'Snowboarden kann ich nur einmal im Jahr, meinen Schatz kann ich jederzeit sehen, also fahr ich im Urlaub lieber mit meinem Bruder Snowboarden.' Männer können da sehr egoistisch- pragmatisch denken, das muss aber nicht zwingend heissen, dass sie einen weniger lieben. Ich weiß nicht ob du die Sorte Mann kennst, die für Fußball töten würden
Bei denen ist das ähnlich: Die meiste Zeit über sind sie aufmerksame und zuverlässige Partner- aber wehe, wenn ihr Verein spielt, da lassen sie auch schonmal Frau und Kind im brennenden Haus zurück
Trotzdem finde ich, sollte er verstehen, dass du auch gerne mal einen Urlaub mit ihm verbringen möchtest. Vielleicht könnt ihr ja einen Wochenendtrip zusammen machen, muss ja nicht gleich die Welt kosten. ..
Es ist ja noch nichts entschieden, vielleicht entscheidet er sich ja doch noch für einen Urlaub mit dir. Ich drück euch die Daumen!!!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers