Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Fremdgehen!

Fremdgehen!

1. Mai 2014 um 16:20
In Antwort auf vid_12694056

Vertrauensbruch
Ich bin alt genug, um sehr viele Paare zu erleben, die nach 10 Jahren, oder noch früher entdecken, dass der eine nur 1x wöchentlich es erträgt und der andere wird dann 6x wöchentlich abgewiesen und leidet deswegen.
Ist das auch Vertrauensbruch?

Dann stimmt es sexuell nicht,vielleicht sollte
der andere,der mehr Sex möchte,dafür sorgen,daß der Partner wieder Lust am Sex hat und es nicht nur mal erträgt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Mehr lesen

1. Mai 2014 um 23:22

Dann ist es auch kein fremdgehen
sondern ne offene beziehung...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2014 um 8:00
In Antwort auf ichbineinfachich1

Dann stimmt es sexuell nicht,vielleicht sollte
der andere,der mehr Sex möchte,dafür sorgen,daß der Partner wieder Lust am Sex hat und es nicht nur mal erträgt.

Krankheit?
Wie alt bis Du?
Es gibt Krankenheiten, die die sexuelle Lust erheblich dämpfen, oder gar unmöglich machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2014 um 1:05
In Antwort auf vid_12694056

Besitztum
Möchtest Du deinen Mann wirklich besitzen?
Möchtest Du, dass er dich als ein Besitz betrachtet?

Es geht nicht um Besitz
es geht um respekt und Fremdgehen ist einefach eine totale Lüge und REspektlosigkeit und untergräbt jede Form des Vertrauens.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2014 um 1:09

Dein name ist programm
du könntest ja auch einfach ONS haben oder über fickportale gehen - aber nein du machst dich an verheirate ran und nimmst damit bewusst in kauf das andere verletzt werden, damit du weniger stress hast. Gaaaanz toll. Hoffe du bist stolz auf dich - slut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2014 um 5:19
In Antwort auf vid_12694056

Krankheit?
Wie alt bis Du?
Es gibt Krankenheiten, die die sexuelle Lust erheblich dämpfen, oder gar unmöglich machen.

???
Es gibt solche Krankheiten, ja, aber zu sagen, dass wer es weniger oft mag sei automatisch krank ist.... na, KRANK seid ihr Menschen, oder Rammler?? Kennt ihr nur fi**en??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2014 um 5:23
In Antwort auf vid_12694056

Beiderseits
Es gilt für beide Seiten!!! Jemanden eine Woche, oder ein Jahr vorgaukeln, man mag Sex täglich und dann Ääätsch? April, April!
Es bleibt für mich ein Vertrauensbruch.


Die sexuelle Lust (sowohl persönlich, als auch im alltag) kann sich im laufe der Jahre ändern. Es ist kein Betrug, wenn ein Partner nach einiger Zeit weniger Lust hat, als zu Beginn... aber lass mich raten. Dich sticht ständig der Hafer, und wenn du wen findest, der immer schön geil ist, nimmst du den desshalb. Mag dieser nach einiger Zeit weniger, stöhst du in die nächsten sich williger öffnenden Löcher, verpasst deinem Partner zum Abschied nen netten Tripper und sagst Ade

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2014 um 5:27


Ein Mann der seine Frau mit einer ekligen Schlampe betrügt hat also Stil und Klasse? Man oh man. Ich verstehe die Welt nicht mehr.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2014 um 5:32
In Antwort auf vid_12694056

"Du kannst froh sein, dass du nur beide Beine verlohren hast.
Du kannst froh sein, dass Du deine Gesundheit und deinen Partner so lange behalten hast, in gegensatz zu so vielen geschiedenen Ehen, wo viele sogar in Armut unter der Brücke landeten.

Äh..
...jaaaa. Nun, wenn es sich um eine reine Zweckehe handelt, um nicht unter der Brücke zu landen, schön und gut. Da man da den "Partner" eh nicht liebt, ist es ja auch egal wenn er rumhurt.
Aber ehrlich, ICH wäre eher froh so einen Hurenbock los zu sein, als "Hauptsache noch verheiratet zu sein"...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2014 um 5:42
In Antwort auf avarrassterne

Treue
ist sehr viel mehr als sexuelle Monogamie.

Wenn "das mit Treue nicht ist" hat man keine Beziehung.
Warum nur wird das so gern als Synonym für sexuelle Monogamie verwendet. Gibt es sonst nichts wesentliches an Treue?

Jap
Das stimmt. auch emotionaler und geistiger Betrug sind Betrug.
Was den sexuellen Teil angeht, ist eben KATEGORISCH zu unterscheiden, ob es Fremdgehen (ohne Wissen/Zustimmung der Partners) oder eine "offene Beziehung" ist (was dann beide wissen, und dem beide Zustimmen)
Ich persönlich finde das zwar auch nicht so super,( aber über Geschmack/Meinungen und Moral ließe sich nunmal endlos streiten :P ) das kann jedoch jeder machen, wie er meint.
Monogamie ja oder nein sind kein Thema. Respeckt, Vertrauen, Ehrlichkeit usw, schon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2014 um 5:44
In Antwort auf imala_12650369

Bullshit
Ich wurde selber mal betrogen und ich kann nur sagen, dass ich es nie jemand anderem antun möchte. Überleg dir mal, wie es dir gehen würde, wenn du hintergangen wirst. Ich hab gedacht, ich könnte ihm verzeihen, aber das konnte ich nicht. Ich habe mich vor ihm geekelt. Bei jeder Berührung bzw. jeder Intimität, etc pp. musste ich an das Weib denken, dass er genagelt hat. Es ist respektlos meiner Meinung nach und wenn es in einer Beziehung nicht mehr laufen sollte, man mit jemand anderem was erleben möchte, sollte man so viel Arsch in der Hose haben und das alles beenden. Das ist nur fair und für alle das Beste.

Da
kann Ich dir nur Recht geben (Arsch in der Hose Technisch )! Ich verstehe auch gut, dass du ihm nicht verzeihen konntest!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2014 um 5:47
In Antwort auf ludvig_12350715

Ich denke..
In dieser Angelegenheit gibt es kein richtig oder falsch. Richtig ist, was für beide okay ist. In meiner Beziehung ist Monogamie ein KO-Kriterium. Und das ist richtig so, denn ich möchte nicht betrogen werden. Für Betrug gibt es einfach keine Rechtfertigung.

Monogamie
ist hier aber nicht Thema. Es geht darum, ob es in Ordnung ist, die Gefühle, das Vertrauen, die Gesundheit und die Zukunft des Menschen den du Partner nennst mit Füßen zu treten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2014 um 11:00
In Antwort auf lubna_11970338


Die sexuelle Lust (sowohl persönlich, als auch im alltag) kann sich im laufe der Jahre ändern. Es ist kein Betrug, wenn ein Partner nach einiger Zeit weniger Lust hat, als zu Beginn... aber lass mich raten. Dich sticht ständig der Hafer, und wenn du wen findest, der immer schön geil ist, nimmst du den desshalb. Mag dieser nach einiger Zeit weniger, stöhst du in die nächsten sich williger öffnenden Löcher, verpasst deinem Partner zum Abschied nen netten Tripper und sagst Ade

Danke für die Ratschläge
Die letzten 40 Jahre brauchte ich keine Behandlung von irgendwelchen Geschlechtskrankenheiten.
Vorher habe ich es 3x bekommen und gleich dritte Tag gemerkt. Natürlich habe ich es zuerst der betreffenden Dame erzählt und ungläubiges und verletztes Gesicht gesehen. Da war ich über die Quelle immer sicher.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2014 um 21:05
In Antwort auf lubna_11970338

Äh..
...jaaaa. Nun, wenn es sich um eine reine Zweckehe handelt, um nicht unter der Brücke zu landen, schön und gut. Da man da den "Partner" eh nicht liebt, ist es ja auch egal wenn er rumhurt.
Aber ehrlich, ICH wäre eher froh so einen Hurenbock los zu sein, als "Hauptsache noch verheiratet zu sein"...

Auch Dir
wünsche ich einen Mann, der dir jedes Wunsch von deinen Stirn abließt, dich auf den Händen trägt, Dir was von Liebe alle zwei Stunden trällert usw.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2014 um 9:15

Überlege
Ich habe noch nie eine Frau abgewiesen und keine hat sich über die länge beschwert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2014 um 8:31

LOL
Also, Ich bin (obwohl seit vielen Jahren glücklich verheiratet) weder frustriert, noch spießig
Mag natürlich auch daran liegen, dass Ich mein Glück nicht durch die Quantität an Peni*en zwischen meinen Beinen finde...

@Funkmaus, hast Recht. Woher eine Aussage kommt ist schon zu Beachten

Und Anti: Du bist keine Schlampe nur weil du rumhurst, und das als Lebensgenuss wohl siest (das ist zwar arm, und etwas traurig), sondern weil du wissend und willentlich dir verheiratete Männer nimmst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2014 um 8:47
In Antwort auf vid_12694056

Auch Dir
wünsche ich einen Mann, der dir jedes Wunsch von deinen Stirn abließt, dich auf den Händen trägt, Dir was von Liebe alle zwei Stunden trällert usw.

Ja um himmels willen
Glaubst du, Ich hätte ein paar schundromane gefressen, oder kannst du nur nicht differenzieren O_o

Wer könnte es schon lange mit so dummem gesäusel aushalten? Ich HABE zum Glück einen liebevollen, und vorallem auch TREUEN EheMANN. Natürlich streiten wir auch. Ist doch klar

Aber es gibt einen klaren Unterschied zwischen "Permanentes gesäusel und auf Händen tragen" und "Auf die Gefühle des Partners scheißen, und rumhuren was geht"

Ich brauch nicht ständig Blumen und Gedichte. Ich brauche im Alltag wen der mir mal nen Topf vom Regal hebt, und durch dick und dünn mit mir geht (!!) säuselfrei bitte ^_-
Der mir treu ist, und mich mit RESPEKT behandelt.

Wer das nicht findet, aber (weil er vielleicht vor ein paar hundert jahren, oder in einem ganz anderen Land lebt oder warum auch immer) UNBEDINGD einen Mann braucht/will, da ist gegen eine reine (beiderseitig bekennende) Zweckehe nicht unbedingt dtwas ein zu wenden. Aber es muss beiden eben klahr sein! Und wirklich NÖTIG ist das heutzutage und in diesem Land nun auch nicht wirklich.

PS: Wie gering muss man sich selber schätzen, wenn man lieber (im ÜBERTRAGENEN Sinn) mit Füßen getreten wird (nichts anderes ist das nämlich) als einfach selbstverantwortlich als Singel zu leben wenn sich was anderes (noch) nicht ergeben hat? Traurig.

in diesem Sinne: ICH wünsche dir (und anderen Frauen/Männern die so denken) genug Selbstvertrauen, und Selbstbewusstsein, um dein Leben freudig zu leben, egal ob mit oder ohne Mann/Frau

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2014 um 8:58


Auch Ich schließe mich an.

Im übrigen tut das auch der Gesetzgeber. Wenn man seinen unwissenden Partner mit einer Geschlechtskrankheit ansteckt, ist das Körperverletzung (also nix mit "uber den Tellerrand )

Kleines Beispiel gefällig? Ok: Eine junge Frau, ist unglücklicherweise an einen Fremdgeher geraten. Dieser hat sie mit Glamydien angesteckt. Das wird zu spät entdeckt, da sie nicht damit gerechnet hat (SIE hat ja nicht rumgehurt...).
Nun ist sie, sagen wir mal 25, ihre Beziehung und ihr Vertrauen in andere ist zerstöhrt, und sie wird auch niemals Kinder haben können, da die Krankheit bei Frauen zu unfrutbarkeit führen kann, und sie eben Pech hatte.

Klasse, oder? Aber wenigstens war er aufgeschlossen und hat über den Tellerrand geschaut. Aplaus Aplaus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2014 um 8:51

Ich denke...
...wenn man nicht in der Lage ist, dem Partner gegenüber ehrlich und treu zu sein, sollte man sich auch nicht binden. Natürlich gibt es auch offene Beziehungen, aber sollte das nicht der Fall sein, ist es absolut hinterhältig und verletztend, seinen Partner zu hintergehen. Denn Schmerz und Ärger kann sich jeder sparen, indem chronische Fremdgänger einfach Single bleiben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2014 um 9:47
In Antwort auf missstallone

Ich denke...
...wenn man nicht in der Lage ist, dem Partner gegenüber ehrlich und treu zu sein, sollte man sich auch nicht binden. Natürlich gibt es auch offene Beziehungen, aber sollte das nicht der Fall sein, ist es absolut hinterhältig und verletztend, seinen Partner zu hintergehen. Denn Schmerz und Ärger kann sich jeder sparen, indem chronische Fremdgänger einfach Single bleiben...

Einverstanden
Das gilt auch für den Fall, das jemand nach einen Jahr keine Lust auf Sex hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2014 um 20:43
In Antwort auf vid_12694056

Krankheit?
Wie alt bis Du?
Es gibt Krankenheiten, die die sexuelle Lust erheblich dämpfen, oder gar unmöglich machen.

Es gibt Krankheiten,die die
sexuelle Lust nehmen,aber dies ist ja nicht bei allen Partnern.
Wenn die Sexualität extrem unbefriedigend ist führt dies auch zur Unlust.
Auch Enttäuschung oder Vertrauensbruch kann Ursache zur Unlust sein.

Wenn man sich liebt,sollte es kein fremd gehen geben und eine Beziehung basiert auf viel mehr,als nur Sex.

In einer Beziehung sollte man arbeiten und wenn alles nicht mehr klappt,sollte man sich lieber trennen,anstatt fremd zu gehen.
Wenn jemand unzufrieden ist,sollte er oder sie ein Schlußstrich ziehen,anstatt daß er solange in der Partnerschaftverharrt,bis der Nachfolger kommt.
Aber viele Männer genießen die Rundherumversorgung und trennt sich erst,nachdem sie fremd gegangen sind und Ersatz gefunden haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2014 um 6:32
In Antwort auf vid_12694056

Einverstanden
Das gilt auch für den Fall, das jemand nach einen Jahr keine Lust auf Sex hat.

Richtig Dupor
Diese dummen verlogenen Bitches! Am Anfang muss man nur mit dem Finger schnippsen, und die machen brav die Beine breit, und dann war das alles nur Beschiss, weil sie plötzlich im einkehrenden Alltag doch tatsächlich auch noch an anderem Interresse haben, als sich willig stoßen zu lassen!
Erst so tun als sei man wie gewünscht ein geiles Stück, und dann PUFF doch plötzlich Mensch sein wollen. Und DANN bist am Ende du und dein Verhalten noch verantwortlich, obwohl du immerhin ganz hilfreich nörgelst und dich afdrängst, wärend du gleichzeitig klar machst, dass es Stress gibt, wenn sie sich nicht hinlegt! Frechheit was die sich rausnehmen...
NATÜRLICH hat man in so einem Fall das verbriefte RECHT jemand anderen zu beschlafen, der williger ist! Man darf dann nur nicht vergessen, diese Tatsache dem Partner in einem verletzlichen Moment schön aufs Brot zu schmieren bevor man abhaut, damit der, wenn er schon nichts daraus lernt, zumindest ordentlich zu leiden hat! Hatte man ja immerhin selbst genug, denn wenn man nicht regelmäsig rammeln kann, geht man jämmerlich zugrunde (wozu sonst sollte man auch in der Lage sein als zu Rammeln?)

[/ironie] (Ironie modus aus)

Echt Dupor, Ich glaub dir brennt der Hut. Und das schon so lange, dass dir das bischen Hirn zusammengekokelt ist, andernfalls würde man doch nicht auf die Ideotische Idee kommen, man sei betrogen worden, weil der Partner plötzlich kaum noch /keinen Sex mehr will.
Dennoch ein Rat: Versuch darüber zu reden (das ist die Sache, die man mit dem Mund macht, wenn es nicht Essen oder Orals*x ist) Denn vielleicht, aber nur vielleicht, ist dein Verhalten MITschuld an der Sache (ansonsten trenn dich in Anstand, wenn du weißt was das ist...)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2014 um 10:28
In Antwort auf lubna_11970338

Richtig Dupor
Diese dummen verlogenen Bitches! Am Anfang muss man nur mit dem Finger schnippsen, und die machen brav die Beine breit, und dann war das alles nur Beschiss, weil sie plötzlich im einkehrenden Alltag doch tatsächlich auch noch an anderem Interresse haben, als sich willig stoßen zu lassen!
Erst so tun als sei man wie gewünscht ein geiles Stück, und dann PUFF doch plötzlich Mensch sein wollen. Und DANN bist am Ende du und dein Verhalten noch verantwortlich, obwohl du immerhin ganz hilfreich nörgelst und dich afdrängst, wärend du gleichzeitig klar machst, dass es Stress gibt, wenn sie sich nicht hinlegt! Frechheit was die sich rausnehmen...
NATÜRLICH hat man in so einem Fall das verbriefte RECHT jemand anderen zu beschlafen, der williger ist! Man darf dann nur nicht vergessen, diese Tatsache dem Partner in einem verletzlichen Moment schön aufs Brot zu schmieren bevor man abhaut, damit der, wenn er schon nichts daraus lernt, zumindest ordentlich zu leiden hat! Hatte man ja immerhin selbst genug, denn wenn man nicht regelmäsig rammeln kann, geht man jämmerlich zugrunde (wozu sonst sollte man auch in der Lage sein als zu Rammeln?)

[/ironie] (Ironie modus aus)

Echt Dupor, Ich glaub dir brennt der Hut. Und das schon so lange, dass dir das bischen Hirn zusammengekokelt ist, andernfalls würde man doch nicht auf die Ideotische Idee kommen, man sei betrogen worden, weil der Partner plötzlich kaum noch /keinen Sex mehr will.
Dennoch ein Rat: Versuch darüber zu reden (das ist die Sache, die man mit dem Mund macht, wenn es nicht Essen oder Orals*x ist) Denn vielleicht, aber nur vielleicht, ist dein Verhalten MITschuld an der Sache (ansonsten trenn dich in Anstand, wenn du weißt was das ist...)

Richtig
Von Dir hätte ich mich sicherlich spätestens nach eine Jahr getrennt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2014 um 15:32

Meine Mutter eine Emanze
Ich kann kochen, waschen, bügeln, putzen, nähen, einkaufen usw. Alles hatte mir meine Mutter beigebracht, Nur eines nicht: Mit Zicken umzugehen.
Wenn ich schöne Augen sehen will, mache ich Fernsehen auf, oder kaufe mir Katze.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2014 um 15:31


Ich halte nichts von Fremdgehen und ich finde es auch nicht normal. Ich lebe nach dem Motto "Wer liebt geht nicht fremd", tja und ann hab ich gestern selbst einen anderen Mann geküsst..

Logische Folge meiner seits, ich werde mich von meinem Partner trennen, weil alles andere einfach nur unfair wäre.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2014 um 18:57

Äh..
Ich denke, wovon du sprichst, ist einfach eine offene Beziehung, und hat nichts mit Fremdgehen in dem Sinne zu tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2014 um 19:51
In Antwort auf vid_12694056

Meine Mutter eine Emanze
Ich kann kochen, waschen, bügeln, putzen, nähen, einkaufen usw. Alles hatte mir meine Mutter beigebracht, Nur eines nicht: Mit Zicken umzugehen.
Wenn ich schöne Augen sehen will, mache ich Fernsehen auf, oder kaufe mir Katze.


Danke Funkenmaus!

Dupor, wenn deine Mutter eine Emanze war (was so sein muss, wenn sie ihrem SOHN bügeln und Kochen beibringt...) kann Ich verstehen, dass du jetzt keine Frau mehr willst, die ein Individuum ist, sondern eine Schla*pe. Das ist nachvollziehbar.
Aber du hättest dich sicher nicht nach einem Jahr von mir getrennt, denn einen hirnbefreiten Bock wie dich würde Ich mit der Kneifzange nicht anfassen (und man kann sich von keinem trennen mit dem man nie was hatte ) Ich habe einen MANN (und du wirkst nicht wie einer. Da gehört nämlich schon mehr dazu, als nur einen Schniepel zu haben...)

(Aber hier noch ein anderer Rat, mach deinen Fernseher besser nicht auf, denn dan verfällt auch die Garantie)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2014 um 20:04

Jap
Ich kann das schon auch verstehen! Ich bin eben durchaus der Meinung, dass man sich selbst (und damit dem Partner) eine Chance geben sollte. Und wenn es nur eine winzig kleine ist. Kann man nicht verzeihen, ist eben Schluss. Das ist klar.
Und die Chance gäbe es auch NUR, wenn es ein absolut unpersönlicher EINMALIGER Ausrutscher war, der sofort gebeichtet wurde! (Darum das Alkohol Beispiel, denn das ist so eine Sache...) Und die Beziehung schon sehr lange, und frei von Betrügereien jeder Art läuft.
Dann und nur dann, würde Ich versuchen, ob Ich verzeihen könnte.
(Was wie gesagt NICHT heißt, dass man "bei mir ja ruhig mal Betrügen kann"!)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2014 um 20:11

Das
Ist völlig richtig! Frauen sind nicht weniger oder mehr ein Ars*h wenn sie Fremdgehen als Männer!! In einer Beziehung gilt alles GEGENSEITIG (auch und vorallem, das sich umeinander kümmern!!)
Wenn sich also jemand vernachlässigt fühlt, soll er, oder sie darüber offen und deutlich sprechen (kann ja sein, dass der Partner sich dessen gar nicht so bewusst war!) !! Wenn das nichts hilft, und man nict mehr glücklich werden kann in der Beziehung, TRENNT man sich. Bis dahin hält man die Treue. Denn diese hat man zumindest dem Ehepartner geschwohren!
Also nicht nur für den Partner, auch für sich selbst sollte man nicht betrügen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2014 um 22:17

Dazu
muss ich allerdings sagen, wie Du gesagt hast, dass es auf den Partner ankommt. Jeder hat verschiedene Ansichten und für mich ist es nicht in Ordnung. Wenn ich in einer Beziehung bin, sollte ich ehrlich sein und wenns wirklich nicht mehr läuft und man was anderes haben möchte, soll man das auch sagen und nicht so hinterfotzig sein. Und wenn ich meinen Partner liebe, dann mache ich sowas auch nicht, egal unter welchen Umständen. Selbst wenn ich z.B. total angetrunken bin, mache ich sowas nicht, weil ich weiß, dass ich jemanden habe, den ich liebe und andersrum genauso. Für mich ist das einfach ein No-Go und ich war damals richtig angeekelt und enttäuscht, als ich betrogen wurde. Aber wenn man in ner offenen Beziehung ist und man auch damit umgehen kann, dann ist das natürlich auch was anders. Aber ich weiß, wie das ist und ich möchte das keinem antun und schon gar nicht meinem Freund.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2014 um 21:38

Wenn
man in einer festen Beziehung ist, ist es echt geschmacklos...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2014 um 14:34


Durchaus würde das meinen Partner auch jucken. Für mich geht das übrigens auch gar nicht, wobei ich eher die Frau dann krankenhausreif schlagen würde, wenn sie es wagen würde meinen Freund anzufassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2014 um 15:37

Eticketierung
Ich habe im meinen Leben keine Frau "Schlampe", "Nute", "Dirne" uä. genannt. Jeder habe ich das gegönnt, was sie liebt.
Nur Zicken sind mir oft auf den Geist gegangen. Und das sind Frauen, die nicht wissen, was sie wollen, aber erwarten sie, dass auch Männer es wollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2014 um 12:11
In Antwort auf vid_12694056

Eticketierung
Ich habe im meinen Leben keine Frau "Schlampe", "Nute", "Dirne" uä. genannt. Jeder habe ich das gegönnt, was sie liebt.
Nur Zicken sind mir oft auf den Geist gegangen. Und das sind Frauen, die nicht wissen, was sie wollen, aber erwarten sie, dass auch Männer es wollen.

Jeder
kann auch seinen Spaß haben, wenn er will. Aber irgendwo hört es auch auf. Solange ich weiß, dass mein Freund zu Hause auf mich wartet bzw. ich weiß, dass er mich liebt, ist das nicht mehr vertretbar. Ich finde, das geht gar nicht und wenn irgendjemand anderer Meinung ist, ist das sein Problem und dann sind da die Neuronen und Synapsen nicht richtig miteinander verknüpft..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2014 um 17:16

Ich würde nie verziehen
eine der schlimmsten Sachen, die man überhaupt machen kann..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2014 um 18:41
In Antwort auf layla_12273167

Ich würde nie verziehen
eine der schlimmsten Sachen, die man überhaupt machen kann..

Mann als Wohngegenstand
Wie alt bist Du? Konntest Du dir überhaupt vorstellen, eines Tages, gesundheitlich bedingt, kein Sex haben zu können?
Was würdest Du deinen Mann raten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2014 um 21:08
In Antwort auf vid_12694056

Mann als Wohngegenstand
Wie alt bist Du? Konntest Du dir überhaupt vorstellen, eines Tages, gesundheitlich bedingt, kein Sex haben zu können?
Was würdest Du deinen Mann raten?

Bullshit
sei doch ma realistisch und geh von nem halbwegs realistischen fall aus... so was ist doch schwachsinn..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2014 um 16:07
In Antwort auf ivy_12431722

Bullshit
sei doch ma realistisch und geh von nem halbwegs realistischen fall aus... so was ist doch schwachsinn..

Realistisch!
Hast Du überhaupt Kontakt zu deinen Großeltern?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2014 um 3:28
In Antwort auf vid_12694056

Realistisch!
Hast Du überhaupt Kontakt zu deinen Großeltern?

Ich
zu meinen ja. Haben beide ein reges Sexleben, aber sind auch beide in der Lage dinge miteinander zu tun, die NICHTS mit Sex zu tun haben (wie reden o.ä.). Aber da wird es schwierig, denn dazu braucht man zumindest ein Minimum an Gehirn....

Und nochmal: Wenn man gemeinsam abspricht, dass ein Partner sich noch mit anderen verpaaren darf, IST ES KEIN FREMDGEHEN!
Kann doch nicht so schwer zu verstehen sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2014 um 3:49
In Antwort auf doreen172

Seidentuch,
wenn Raum dafür ist, dass man "vergessen" kann, sich nach der Hochzeit noch um seine Partnerin oder den Partner zu bemühen oder zu kümmern, ist doch schon etwas unwiederbringlich an die Wand gefahren, findest nicht?


Nicht vergessen. WAHRNEMUNG! Ist hier das stichwort.
Ist es dir noch nie passiert, dass du etwas gesagt oder getan hast, dass dann ein anderer völlig anders aufgefasst hat, als du es gemeint und gesehen hast?
DAS ist es, was Ich meine.
GRUNDSÄTZLICH sollte man miteinander REDEN! Ich höre oft, dass riesen Probleme entstehen in Bezieungen, weil man sich einfach nicht traut, offen miteinander zu sprechen. Am ende versucht man "Zeichen" zu geben, und ist dann noch sauer, wenn die der andere ned schnallt....

Wenn man nicht OFFEN über alles sprechen kann, DANN ist es an die Wand gefahren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2014 um 15:14
In Antwort auf lubna_11970338

Ich
zu meinen ja. Haben beide ein reges Sexleben, aber sind auch beide in der Lage dinge miteinander zu tun, die NICHTS mit Sex zu tun haben (wie reden o.ä.). Aber da wird es schwierig, denn dazu braucht man zumindest ein Minimum an Gehirn....

Und nochmal: Wenn man gemeinsam abspricht, dass ein Partner sich noch mit anderen verpaaren darf, IST ES KEIN FREMDGEHEN!
Kann doch nicht so schwer zu verstehen sein

Satire, oder Realität
Kennst Du Lioba Albus? Das meiste, was sie darbietet, ist nicht ausgedacht, sondern erlebt.
Kannst Du dir Menschen vorstellen, die aus religiösen Gründen über Sex nie sprechen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2014 um 16:52
In Antwort auf vid_12694056

Mann als Wohngegenstand
Wie alt bist Du? Konntest Du dir überhaupt vorstellen, eines Tages, gesundheitlich bedingt, kein Sex haben zu können?
Was würdest Du deinen Mann raten?

..
Meinst du mich? Ich bin der Meinung, dass man über alles reden kann aber Sex ist nicht das wichtigste oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2014 um 20:24
In Antwort auf layla_12273167

..
Meinst du mich? Ich bin der Meinung, dass man über alles reden kann aber Sex ist nicht das wichtigste oder?

Religion
Viele, nicht nur Frauen, wehren sich "Ich bin zu katholisch erzogen" (bei Moslems ist es noch schlimmer).
Kann sein, dass Sex nicht das wichtigste sei, aber viele werden beim Verzicht krank.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2014 um 22:40
In Antwort auf vid_12694056

Religion
Viele, nicht nur Frauen, wehren sich "Ich bin zu katholisch erzogen" (bei Moslems ist es noch schlimmer).
Kann sein, dass Sex nicht das wichtigste sei, aber viele werden beim Verzicht krank.


"Werden beim Verzicht krank" DAS erklärst du mir bitte mal...
Und wer nicht streng religiös ist, "denkt" nur ans fi*ken..... na das klingt ja auch nach einer "interressanten These (im sinne von: Total hirnverbrannt)

Noch eine Frage: Hast du Hände (an Armen)?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2014 um 22:47
In Antwort auf vid_12694056

Satire, oder Realität
Kennst Du Lioba Albus? Das meiste, was sie darbietet, ist nicht ausgedacht, sondern erlebt.
Kannst Du dir Menschen vorstellen, die aus religiösen Gründen über Sex nie sprechen?

Öm
Tioa, Genau wie bei deinen anderen, teils SEHR gewagten Thesen auch hier wieder: KLAR gibt es die. Aber zumindest in unseren Breiten doch nur recht selten! Und somit in dieser Diskusion deplatziert.
Dennoch: wer SO religiös ist, dem ist auch untersagt fremd zu gehen (ehebrecher können gesteinigt werden), oder aus anderen Gründen Sex zu haben, als zur Vortpflanzung.

Also hinkt deine Anmerkung nicht nur, sie hat schlicht keine Haxen.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2014 um 22:58

Noch etwas:
Es wird ja viel über den Betrogenen gesprochen. Aber wie siet es denn mit dem Betrüger aus?

Ich für meinen Teil würde die Schande kaum ertragen, mein WORT gebroche zu haben, meine Treue nicht gehalten zu haben, und mich selbst für nichts und wieder nichts derart beschmutzt zu haben.

Denn der, dessen Wort keinen Pfenning wert ist, der nicht genug Beherschung besitzt sich nicht nur von seinen Trieben leiten zu lassen, und der nicht auch nur ein bisschen Treue im Leib hat, was für ein Abschaum ist der?
Und wie kann derjenige sich JEMALS wieder im Spiegel ansehen?

DAS frage Ich mich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Mai 2014 um 9:04

Entscheidung
Wenn man sich entschiedet dem Gott zu dienen, dann bedeutet es bei den Katholiken sich von Sex zu verabschieden. In den anderen Religionen ist es frei.
Wenn man also Katholik ist, wird man genötigt sich sexuelle Treue zu schwören. Egal was passiert.
Da kann man es einfacher, gleich Pope zu werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2014 um 5:53
In Antwort auf vid_12694056

Entscheidung
Wenn man sich entschiedet dem Gott zu dienen, dann bedeutet es bei den Katholiken sich von Sex zu verabschieden. In den anderen Religionen ist es frei.
Wenn man also Katholik ist, wird man genötigt sich sexuelle Treue zu schwören. Egal was passiert.
Da kann man es einfacher, gleich Pope zu werden.


Ich würd dir ja gerne sagen, wie behämmert dämlich du bist, aber mir scheint, du wärest zu dumm das zu verstehen.
Deine Aussage zeugt ja wirklich von weit mehr, als von einem reinen Mangel an Bildung oder Verständniss. Du bist eher ein Totalausfall

Alles, und zwar wirklich ALLES an dieser Aussage ist reiner Mist. Nicht im Sinne von gemein, sondern im Sinne von schlichtweg sachlich falsch.
Ich will garnicht wissen, aus was für einer Problemlage du kommst, und wie sich dein Mangel an Verstand (und auch Anstand), Bildung, Denkvermögen und Ähnlichem erklährt.

Ich kann mir gut vorstellen, dass du frustriert bist, weil du dich deiner Umgebung ständig argumentatorisch unterlegen fühlst, und weil du nicht verstehst, warum du nichts gebacken bekommst da du nichts verstehst von all den Vorgängen um dich herum.
Das ist jedoch wirklich nur dein Problem. Geh du nur ein paar Weiber poppen (bevor du vielleicht eine schlimme Krankheit bekommst weil du es nicht tust) und denk nicht weiter über Irgendetwas nach. Darin bist nu nämlich nicht besonders gut :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2014 um 5:59
In Antwort auf lubna_11970338


Ich würd dir ja gerne sagen, wie behämmert dämlich du bist, aber mir scheint, du wärest zu dumm das zu verstehen.
Deine Aussage zeugt ja wirklich von weit mehr, als von einem reinen Mangel an Bildung oder Verständniss. Du bist eher ein Totalausfall

Alles, und zwar wirklich ALLES an dieser Aussage ist reiner Mist. Nicht im Sinne von gemein, sondern im Sinne von schlichtweg sachlich falsch.
Ich will garnicht wissen, aus was für einer Problemlage du kommst, und wie sich dein Mangel an Verstand (und auch Anstand), Bildung, Denkvermögen und Ähnlichem erklährt.

Ich kann mir gut vorstellen, dass du frustriert bist, weil du dich deiner Umgebung ständig argumentatorisch unterlegen fühlst, und weil du nicht verstehst, warum du nichts gebacken bekommst da du nichts verstehst von all den Vorgängen um dich herum.
Das ist jedoch wirklich nur dein Problem. Geh du nur ein paar Weiber poppen (bevor du vielleicht eine schlimme Krankheit bekommst weil du es nicht tust) und denk nicht weiter über Irgendetwas nach. Darin bist nu nämlich nicht besonders gut :/

Und bevor Ich es vergesse:
DU darfst, nein du SOLLTEST nach möglichkeit bitte soviel fremdgehen wie du kannst, und dann schluss machen (aber NUR, wenn du weißt, wie man verhütet!!!) und auf keinen Fall JEMALS eine Beziehung führen, die eine Zukunft hat! Nicht dass du dich am ende noch vortpflanzt!
Verbreite nicht deine degenerierten Gene unter der Menschheit!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2014 um 10:57
In Antwort auf lubna_11970338


Ich würd dir ja gerne sagen, wie behämmert dämlich du bist, aber mir scheint, du wärest zu dumm das zu verstehen.
Deine Aussage zeugt ja wirklich von weit mehr, als von einem reinen Mangel an Bildung oder Verständniss. Du bist eher ein Totalausfall

Alles, und zwar wirklich ALLES an dieser Aussage ist reiner Mist. Nicht im Sinne von gemein, sondern im Sinne von schlichtweg sachlich falsch.
Ich will garnicht wissen, aus was für einer Problemlage du kommst, und wie sich dein Mangel an Verstand (und auch Anstand), Bildung, Denkvermögen und Ähnlichem erklährt.

Ich kann mir gut vorstellen, dass du frustriert bist, weil du dich deiner Umgebung ständig argumentatorisch unterlegen fühlst, und weil du nicht verstehst, warum du nichts gebacken bekommst da du nichts verstehst von all den Vorgängen um dich herum.
Das ist jedoch wirklich nur dein Problem. Geh du nur ein paar Weiber poppen (bevor du vielleicht eine schlimme Krankheit bekommst weil du es nicht tust) und denk nicht weiter über Irgendetwas nach. Darin bist nu nämlich nicht besonders gut :/

Anstand
Im Gegensatz zu Dir, habe ich hier niemanden versucht zu beleidigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lovestory pur
Von: elspet_11956188
neu
29. Mai 2014 um 18:58
Teste die neusten Trends!
experts-club