Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Freiraum- seh ich das zu eng??

Freiraum- seh ich das zu eng??

23. April 2010 um 15:55

Hallo ihr Lieben,

bin eigentlich nicht sehr eifersüchtig, habe aber nun doch ein Problem.

Mein Freund und ich sind 5 Jahre zusammen und seit 3 Wochen ist er bei der Bundeswehr.
Am WE kommt er dann heim.

Mir ist klar, dass wir nun die Zeit, für die wir früher 7 Tage in der Woche hatten, auf 2,5 Tage verteilen müssen, jedoch ist das alles schwerer als gedacht.

Er möchte nämlich mich einen Tag sehen, aber am besten an dem zweiten freien Tag mit seinen Jungs Party machen. Ich bin da eher nur ab und zu "erwünscht"- "mit den Kumpels alleine muss halt auch mal sein"-> seine Rede...

Verständlich, jeder braucht Freiraum.
Aber 1 Tag in der Woche ist verdammt wenig.

Wie gehe ich damit um?
Wie verdränge ich meine Eifersucht, die mir ständig sagt, dass seine Freunde ihm einfach zu wichtig sind?

Oder sehe ich das wirklich nicht zu eng und er sollte mehr mit mir machen?
Jemand hier mit ähnlichen Erfahrungen?

LG

Mehr lesen

24. April 2010 um 22:21

...
also das dürfte er mit mir nicht machen!
bin in dieser hinsicht aber auch sehr "streng", was aber meiner meinung nach nix mit eifersucht zu tun hat. ich finde halt, dass man eine klare trennung zwischen bekannten,freunden, und partner machen muss.
der partner sollte das wichtigste sein, also hat er immer "vorrang"!
wenn mein partner zu mir sagen würde, dass er jede woche seine freunde sehn muss und ich ihm dadurch weniger sehe, dürfte er sich verpissen! sowas geht garnicht!
klar kann er seine freunde sehn, aber jede woche?! obwohl ihr euch eh schon weniger seht?! er will seine freunde genauso oft sehn wie seine liebste?! absolutes no go!!

aber ist halt meine meinung, viele finden sein verhalten bestimmt ganz normal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2010 um 8:58
In Antwort auf hoshibelial

...
also das dürfte er mit mir nicht machen!
bin in dieser hinsicht aber auch sehr "streng", was aber meiner meinung nach nix mit eifersucht zu tun hat. ich finde halt, dass man eine klare trennung zwischen bekannten,freunden, und partner machen muss.
der partner sollte das wichtigste sein, also hat er immer "vorrang"!
wenn mein partner zu mir sagen würde, dass er jede woche seine freunde sehn muss und ich ihm dadurch weniger sehe, dürfte er sich verpissen! sowas geht garnicht!
klar kann er seine freunde sehn, aber jede woche?! obwohl ihr euch eh schon weniger seht?! er will seine freunde genauso oft sehn wie seine liebste?! absolutes no go!!

aber ist halt meine meinung, viele finden sein verhalten bestimmt ganz normal.

Aber
würdest du ihm dann ein Ultimatum stellen???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2010 um 9:53

Worüber
hast du denn mit ihm geredet, wenn ich fragen darf?

Habe eh letztes Wochenende nochmal mit ihm geredet, er hat mir dann aus der Kaserne geschrieben, dass er mich liebt und dass er weiß, dass ichs manchmal schwer mit ihm habe.

Ich denke, ich könnte sicherlich ab und zu mit weg, ab und zu aber auch nich.
Er is so ein Typ, der es "braucht" manchmal allein unter den Kumpels zu sein. Hört sich merkwürdig an, aber bei ihm ist es so. Es is ja nich so, dass sie sich dann nur auf Partys/Discos rumtreiben, sondern manchmal auch stundenlang bei einem Wirth versumpfen.
Da gehts also nur ums Zusammensein der Männer. So vermittelt er mir das zumindest

Vielleicht gibt es sich ja auch automatisch mit der Zeit.

Habe neulich mit nem ehemaligen Bundeswehrler geredet, der mir erzählt hat, dass er während der Bundeswehr sehr viel weg war- einfach um abzuschalten.
Er hat gemeint, dass er so für sich den überstrengen Alltag irgendwie ausgleichen konnte.

Hmmm???

Ich möchte ihn ja auch nicht vor ein Ultimatum stellen, das bringt meistens eh nichts oder nur Enttäuschung..

Wie sagt man so schön: Lass frei, was du liebst..Kommt es zurück, gehört es dir...

Vielleicht in der nächste Zeit nach diesem Motto leben?
Wobei das natürlich leichter gesagt, als getan ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2010 um 17:08

Hallo Flora
Bin sehr gerührt von deinen Worten.
So, wie du sie schreibst, kann ich seine Argumentation nun viel besser verstehen.

Man sieht halt auch immer nur den eigenen Standpunkt und da ich die 5 Tage unter der Woche tun und lassen kann , was ich will, mit Freunden weggehen etc, wäre ich dann natürl am WE nur für ihn bereit

Aber so wird mir erst verständlich, dass sich sein Verhalten nciht als person speziell gegen mich wendet.

Vielen Dank also für die einfühlsamen Worte!!

Ich hoffe, ich halte das so durch die nächste Zeit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. April 2010 um 8:56

Hmmm schlechter Tag?
FLORA Nachricht an dich
Nun noch einen Vorfall, der mir nochmal zu denken gegeben hat. Das Schlimme ist, dass ich langsam nicht mehr weiß, ob ich mich reinsteiger, weil ich sowieso schon angespannt bin oder ob das normal ist.

Er ruft mich gestern an, war drei tage auf Biwak(heißt das so??); sprich 3 Tage auf nem Berg mit Schlafen, Manövern etc.
Hatte sich also auch nicht gemeldet- war kein Prob. -hatte ja damit gerechnet, dass es verboten wäre.

Dann kommen wir durch Zufall auf Fußball zu sprechen- er hat das Spiel auch teilweise gesehen- dann frage ich: wie ging denn das?

Seine Antwort: " Ja mit dem Handy." das hatte er nämlich dabei weil sie auch Fotos von sich gemacht hatten etc. die er mir zeigen wollte.
War gleich wieder sauer- für Fußballschaun und Fotos ging das verheimlichen- für ne SMS an mich aber nich. Hat er vergessen sein Kommentar.

Ich war dann enttäuscht- er aber auch- weil er meinte nun meldete er sich so schnell es ging, und freut sich voll mich zu hören und dann schimpf ich schon wieder.

Ich kann langsam nicht mehr deuten, ob ich überreagiere, ob er wirklich nur an sich denkt(also zu viel), oder ob das einfach wirklich in der Bundeswehr alles anders abläuft.

Was sagt ihr dazu???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2010 um 9:53
In Antwort auf careen_12255151

Aber
würdest du ihm dann ein Ultimatum stellen???

Hallo Blueeyes
Wie wärs denn mit anderthalb Tage Du, und nur ein halber Tag Freunde? Ich meine, Freunde und Fussball hat er ja wies scheint auch in seiner Kaserne. Es ist ja nicht so als wäre da nur 24 Stunden pro Tag Drill angesagt. Da gibts doch sicher auch mal was zu lachen, oder nicht? Keine Ahnung. Ich war noch nie da!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2010 um 13:34


Hab mich mal an eure Ratschläge gehalten, war ganz locker und siehe da:
schon will er was machen.

Bin nun positiv gestimmt, der gestrige Abend war toll und ohne Streiterei verläuft so ein Wochenende doch viel relaxter.
Ich berichte weiter wie es voran geht

aber danke schon mal,
ich glaube die eigene Einstellung zu ändern hilft bei sowas doch immer am meisten.
Und zicken oder ihn zu etwas drängen bewirkt eher das Gegenteil.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2010 um 10:01

Ich MUSS mich ändern!

Ich glaube ich habe mich die letzten Wochen(bevor ich schon den Thread geöffnet habe) so richtig mies benommen und habe es nicht mal gemerkt.

Am WE lief ja alles gut, war viel relaxter und bin wirklich nun langsam am Begreifen, dass seine Freunde nicht in Konkurrenz mit mir stehen, er aber halt einen Tag auch mit ihnen braucht.

Auf jeden Fall haben wir uns am Sonntag ausgesprochen- er wollte mir!! erklären, wieso er manchmal so "schlecht" zu mir ist!!!
Schon alleine das hat mich geschockt, er war ja gar nicht schlecht! Ich habe einfach Drama um sein Verhalten gemacht, mit dem ICH nich klar gekommen bin und er aber ein gutes Recht drauf hat.

Auf jeden Fall hat er dann gesagt, dass er am Freitag auch schon mit nem guten Freund darüber geredet hat, dass er zur Zeit auf nichts so richtig Lust hat bzw ihm Freude bereitet, dass dann am Samstag das Weggehen nich mal toll war etcetc.
Er ist sogar, obwohl alle Freunde bei denen er war in eine Disco gegangen sind, nicht dahin- angeblich, weil er keine Lust hatte-.---- ich bin mir aber sicher- nur weil ich gesagt hab, da braucht er gar nich hin( keine Ahnung, wieso ich das überhaupt gesagt hatte(war schon vor 3-4 Wochen)-bin da ja selbst öfters!!!)
Er hat dann 2 entfernte Freunde angerufen und is woanders hin-wos auch gar nich toll war.

Könnte die Liste noch weiter aufzählen.
Fakt ist:
ICH hab ihm das alles vermiest und er fühlt sich echt schuldig deswegen!!!

Bin dann total in Tränen ausgebrochen. Ich wollte nie SO sein!! Bei anderen verabscheue ich es, wenn sie ihren Freund einengen etc.
Nun habe ich es das letzte Monat geschafft, so zu werden!!!

War dann so verzweifelt, weil er wirklich die ganze Zeit gesagt hat, dass es nichts mit mir zu tun hat( das redet er sich wirklich ein!), dass ich seinen Freund angemailt hab, mit dem er drüber geredet hat.
Sollte man nich tun, aber ich kenn den gut.

Auf jeden fall hat der mir folgende Sms zurückgeschrieben:
"Du musst halt verstehen, wenn des momentan ein bisschen viel für ihn ist mit Bund und so...
Er liebt dich ohne Ende aber wenn er am Wochenende daheim ist, will er halt auch was mit seinen Jungs machen.weil uns sieht er ja die ganze Woche auch nicht."

Hab das gelesen, und mir war klar, dass ich das letzte Monat so ziemlich alles falsch gemacht hab, was man nur falsch machen kann:
eifersüchtig gewesen, ihn eingeengt, gemotzt, kein Verständnis gezeigt.

Soweit, dass er mich nun beruhigt!!!
Er hat mir aus der Bundeswehr sogar ne sms geschrieben, dass er mich über alles liebt und ich mich gar nicht ändern muss etc.

So nun ewig langer Text. Das das alles Mist von mir war, weiß ich nun selbst.
ABER
NUN ist es wirklich Zeit etwas zu tun.
Das WE war ein guter Anfang aber ich möchte ihm zeigen, dass ich weiß und es auch tue, dass ich an MIR arbeite.

ne Idee??
Er hat gesagtm dass wir am Freitag nach der Kaserne(ich sollte ihn abholen) gemeinsam aufn Berg gehen.
Wie wärs wenn wir das noch machen, dann gemütlich essen gehn, und dann küss ich ihn, sage ihm, dass es schön war und dass das restliche Wochenende nun ihm und seinen Jungs gehört??

Sowas in der Art.

ich weiß, ewig langer Text, aber musste das alles loswerden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Mai 2010 um 19:44

Wieder Wochenende
und ich arbeite ganz fest an mir, damit es diesmal gut is.
ich berichte, wies läuft...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2010 um 17:56

Ziemlich zufrieden
So , waren gestern nich aufn Berg, hat total geregnet und das is dann flach gefallen...
Aber war ganz brav, hatte gestern was mit Freundinnen vor, daher hab ich ihm gesagt, er solle ruhig weggehen und Spaß haben blabla.

Und siehe da: schon kommen die nettesten mails, dass er mich liebt und mich morgen unbedingt sehen will

Heute war ich dann da, waren in der Stadt, haben gekocht etc- und dann bin ich grad wieder gefahren, weil ich heut nochm mit Freunden unterwegs bin.

Und er is wirklich wie ausgewechselt!!!Total lieb,und happy.

Er überlegt grad, ob er sich verpflichten lassen will. Ein ziemlich heftiger Schritt- und leicht wäre das vor allem bezüglich der Beziehung auch nich.

Hab dann ganz fest an euch gedacht, an die guten Ratschläge, war gar nich sauer/enttäuscht etc. und haben ganz normal darüber geredet.
Von der Gefahr des Auslandseinsatzes mal abgesehn, meint er, er könnte dann endl mal mehr verdienen, damit wir danach mehr hätten.

Is mir klar, dass man nich so weit denken darf, trotzdem hab ich gemerkt, dass er sich viel Gedanken macht und auch in die Zukunft denkt und das hat mich dann irgendwie beruhigt.

Also auch wenn noch nich alles überweunden ist, ich arbeite wirklich an mir- und so ein Wochenende läuft doch viel entspannter ab, wenn man sich mal ein bisschen zusammen reist.

Also danke nochm. für all die Ratschläge!
Interessant ist ja wirklich, wie "Distanz" bzw lockerer werden manchmal hilft.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2010 um 11:37

Ein auf und ab
Hallo ihr Lieben,
muss mir das einfach alles runterschreiben...
Obwohl gar nichts vorgefallen ist, bin ich heut total down...
Evtl liegts auch dran, dass ich gestern lange feiern war und zu viel getrunken hab

Naja, wisst ihr, ich hab ihm gestern gesagt, dass ich schon was vorhabe(war dann auch wirklich total lustig)- nun bild ich mir ein, dass es ihm vielleicht doch Recht war(totaler Blödsinn, er hat zwar gerne dann was mit Freunden gemacht, aber er dachte schon, dass wir gestern was machen sollten)

dann als ich weg war hat er gesagt, ich soll mich mal melden wenn ich mag- hab ich getan-20 Minuten später ruft er sogar gleich an, wies mir geht und dass ich nen schönen Abend haben soll

Wisst ihr, also null passiert, und trotzdem hab ichn doofes Gefühl-und weiß nich, woher es kommt...

Zum Teil hat es sicher auch mit dem Thema verpflichten lassen zu tun- irgendwie sehe ich das als persönliche Ablehnung an mich. Keine Ahnung, so laut dem Motto- Bund is wichtiger, macht mehr Spaß, gibt gut Geld- das alles geht VOR Beziehung...

Und das denk ich alles OBWOHl er gestern von selber gesagt hat, dass er die Entscheidung nich allein trifft sondern mit mir...
Wieso bin ich heut nur so sentimental??

Habe Angstgefühle und Zweifel weil ich denke, er könnte merken, dass es einfach zu stressig ist mit Freundin- und das alles nich ehrlich meint, sondern schon mit dem Gedanken spielt, sich zu trennen..

Ohje hetzt hab ich mir mal mein Leid von der Seele geschwafelt..

Tut mir leid, heut is einfach(noch) nich mein Tag...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2010 um 16:46

Und wieder bergauf
Tja hab mich dann mal wieder zusammen gerissen, hab mir sein Fußballspiel angesehn und danach waren wir noch zusammen bis er wieder in die Kaserne musste-
und es war gut!

Er hat außerdem gemeint, dass er sich schon längst verpflichtet hätte, wäre nich ich da,
hat mir dann irgendwie auch gezeigt, dass er schon an uns denkt.

Also WE war doch ein ziemlicher Erfolg, keine Nörgeleien meinerseits und schon läufts gut.

ich berichte weiter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2010 um 22:47

Juhuuu
Ihr glaubt es nich- ich reiß mich derart am Riemen- dass es mir das Wochenende nich mal was ausgemacht hat, dass er allein wegwollte!!!
Ich war selber mit Leuten unterwegs, war für mich selbst da und das WE verlief super!!
Und heut hat er mir sogar gesagt, dass er gar nichwieder zur Bundeswehr fahren will..
Auch wenn das natürl übertrieben war, aber es zeigt mir, dass er wirklich genießt, wenn ich auch so unkompliziert bin.

Wie kann das doch schön sein!!!
Danke dass ihr mir so viel liebe Worte geschrieben habt- bis jetzt hilft es Wunder!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen