Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Freiheit, ade?

Letzte Nachricht: 28. März 2007 um 15:06
L
lilac_12927459
26.03.07 um 11:32

Hallo, Leute.

Ich weiss nicht ob ihr euch darüber informiert habt, aber ab 2008 werden in der USA die sogenannten biometrische Pässe eingeführt. Die Europäische Union, wie hätte es auch anders sein können, hat das Projekt ebenfalls ratifiziert, ich bin mir des genaues Datums des Einführens nicht sicher, aber es bleibt nicht viel Zeit.

Der grösste Angriff auf die Menschenrechte, den die Geschichte je erlebt hat, ist dabei zu geschehen, in einem GLOBALEN MASSSTAB. Die Erklärung, die dafür gegeben wird -dass diese Pässe uns eine grössere Sicherheit im Kapf gegen den Terrorismus gewähren sollen, ist eine Lüge.
Die Experimente, die man mit diesen Pässen mitelerweile durchführt beweisen, dass dieses System wie jedes andere gehackt werden kann. Deswegen nämlich schwitzen die Amiexperten seit eine paar Wochen über eine neues Design,diesmal nicht mit einein,sondern mit gar zwei Abdrücke, durch welche diesmal "wirklich" die heissersehnte Sicherheit erreicht werden soll.

Welche auch immer die Ergebnisse sind, eins ist sicher- es gibt nichts sicheres und es wird nie etwas sicheres geben. Ihr glaubt es nicht? Dann schaut mal bei eBay rein- da könnt ihr jetzt schon falsche Fingerabdrücke und Irise der Pupillen kaufen- sie werden schon angeboten...Die Zukunft ist da, The Future is Now....wie man so schön sagt.

Wenn sie der Sicherheit nicht dienen- warum werden sie dann eingeführt? Und wer hat ein Interesse die biometrischen Pässe durchzuführen mehr als die ach so besorgte für unsere Sicherheit Regierung? Wieder sie- die Regierung, aber aus anderen Gründen. Oder besser gesagt- ein grosser Teil von ihr, der durch jahrzehntelanger Symbiose mit der Industrie zu dem wahren BIG BROTHER mutiert ist.

Ich denke,es wird Zeit zu erklären was genauer die biometrischen Pässe darstellen, WER das Recht haben wird auf die daraufgespeicherten Daten zuzugreifen,
und WOFÜR.Hierzu mss ich noch erwähnen ,dass die Pässe den Step One (Schritt Nummer eins ) sind. Zum Step Two komme ich später.

Was genau die Pässe darstellen wird schnon im Namen verraten - sie enthalten unsere Fingerabdrücke. Interessanter ist aber die Tatsache wem sie dienen werden, und wofür. Die Daten unserer biometrischen Pässe werden ins globale Informationsetz des FBI verlinkt, welches alles enthält - vom durchqueren der immer weniger werdenden Grenzen,durch das Bestellen von Pizza am Telefon,bis zum Bibliothek,oder Arztbesuch. Mit anderen Worten- der Inhaber eines solchen Passes verliert schlagartig und unwiderruflich seine persönliche Freiheit.

Mit mehr Worte : das biometrische Pass bedeutet die totale KONTROLLE aufs menschliche Individuum, auf seine Gewohnheiten, Interessen, Vorlieben, auf seine Gesundheit, seine Wünsche und sein Verhalten. Es gibt ab 2008 keine Tätigkeit mehr, die unbeobachtet bleibt, unzensiert, und sogar wenn für nötig gehalten -abgebrochen wird. Es gibt jetzt schon viele Fälle von Verhörungenen und gar Verhaftungen in der USA , weil irgendwelche Leute irgendwelche verdächtigen Bücher gelesen haben sollen...und es gibt die Pässe noch nicht mal...Und wenn die bald auch eingeführt sind, und bei jedem bestellten eines verdächtigen Buchs die Lämpchen(oder was auch immer ) in der FBI Zentrale losblinken, werden sie sich den armen Menschen schon auf dem Nachhauseweg schnappen.

Es klingt für euch vielleicht übetrieben. Und ich WEISS, dass ihr nicht glauben wollt, dass es wahr ist.Aber die Zeit des Ignorierens ist schon lange vorbei und die Zeit der Konsequenzen ist da, wenn ich Churchill zitieren darf. All das ist REALITÄT von der uns ein Jahr trennt.

Ist es nicht verwunderlich ,dass man NICHTS darüber nachlesen kann? Genau wie das geräuschlose Schicken deutscher Soldaten nach Afganistan - vor nur 2 Jahren würden die Medien wochenlang darüber Lärm machen, es würde Proteste im ganzen Land geben. Und jetzt? Jetzt ist es, als hätte man den Medien den Mund gestopft.

Diese Geschichte ist so dunkel und schrecklich ,dass sie nciht für jedes Ohr ist. Aber dass sie mit jedem geschehen wird- darüber gibt es auch keine Zweifel.

Im minimalistischen Stil erzählt ,ist die Geschichte die folgende: Im Jahre 1913, als der Zentrale Reservenfond der USA angelegt wird, haben sich die grössten Bänker und Magnate zusammengetan -Rockefeller, Carnegi, Ford und andere süsse Mienen, und erarbeiten einen Plan zur Weltbeherrschung. Oder einen Plan, der vorsieht, dass die Industrie und Banken Herrschaft über die Welt übernehmen. Ihnen war klar,dass der Plan Zeit braucht um aufzugehen, aber hey, Step by Step, wie man schön sagt. Heute, 90 Jahre später ,ist ihr Plan fast aufgegangen. Es geht um ein genau geplantes, detailiert erdachtes System, in dem Industrie und Medien, Regierung und die grossen Corporations symbiotisch auf dem Rücken des Kleinen Menschen existieren.Das Netz, was sie schon fast zur Perfektion aufgebaut haben, wird sehr bald über uns gespannt- wenn wir es nicht vermeiden können.

Die biometrischen Pässe dienen niemandem für nichts , ausser der Regierung - um jedes unserer Schritte zu bewachen und kontrolieren, und der Industrie -um uns noch erfolgreicher zu verkaufen ,was wir nicht brauchen.

Im Film "America, From Freedom to Fascism" (www.freedomtofascism.com), welches ich heiss empfehlen kann, wird folgende Geschichte aus der seh nahen Zukunft erzählt:
Sie fahren müde nach der Arbeit nach hause und wählen die Nummer einer Pizzeria, während Sie im Stau stehen. Nach der netten automatischen Aufforderung auf der Leitung sagen Sie brav Ihre Kontonummer an und mit einem Seufzer der Entlastung bestellen Sie sich eine Riesenpizza mit doppelt Lamm und doppelt Käse. Die nette Stimme auf der Leitung sagt aus, dass dies keine vernünftige Wahl für Sie ist, wenn man Ihre zuletzt beim Arzt getesteten Cholesterinwerte betrachtet. Dann werden Sie von der Stimme mit einer Werbung für die Light-Variante der Pizza begossen, bis Sie Ihre unfreiwillige Zustimmung aussprechen. Anstatt aufzulgen, informiert Sie die nette Stimme darüber, dass sie die falschen Ernährungsbücher lesen, wie man aus Ihrem Bibliothekkonto herausnehmen kann, und bietet ihnen unermüdlich die Möglichkeit an, Sie jetzt über die RICHTIGEN Bücher zu erleuchten...
Wenn DAS beim Pizzabestellen passiert, was wird wohl beim Hauskauf passieren??? Oder wenn wir auswandern wollen? Wenn wir einen Club gründen wollen? Wenn wir eine Demo durchführen möchten, oder unser Geschlecht wechseln wollen?

Die Welt, wie wir sie noch kennen, gibt es bald NICHT MEHR. Und das nicht wegen der globalen Erwärmung. Ich weiss nicht ob das der Anfang vom Ende ist, und es interessiert mich nicht. Aber solange ich atme ,möchte ICH entscheiden wieviel Cholesterol ich habe, in welchem Land ich lebe, was ich sage und denke. Einmal gab es die Vostellung, dass jeder Mensch mit diesen Rechten geboren wird. Werden wir jetzt erlauben, dass die WELTKONTROLLE unsere Existenz diktiert?

Da ist noch was: das Step Two. Das ist der Chip unter der Haut. Für jeden von uns.Er wird den Babys schon bei der Geburt implantiert.Der Chip wird unser Standort lokalisieren und alle Daten aus dem biometrischen Pass enthalten.

VON DORT AUS GIBT ES KEIN ZURÜCK.

Wenn ihr er immer noch nicht glaubt, checkt die links drunter. Und SCHAUT den Film, bitte!

Es ist nicht zu spät um uns dagegen zu wehren. Wir sind MILLIARDE. Und egal wieviel sie uns schon hirngewaschen haben, damit wir es vergessen - die Regierung sollte uns DIENEN. Und nicht umgekehrt.

GOVERNMENT IS THE SERVANT.PEOPLE ARE THE MASTERS.


http://www.heise.de/tp/r4/artikel/20/20200/1.html

http://www.aufenthaltstitel.de/biometrie/0027.html--

http://www.bundestag.de/aktuell/hib/2007/2007_029/--05.html

http://www.ccc.de/press/releases/2004/CCC20041020---PE-BIOM.html

http://www.sixtus.net/article/307_0_2_0_M8/

http://www.freedomtofascism.com/

http://www.poodlecrap.com/Hateliars/HL_Video1.asp

Mehr lesen

N
nele_12450039
28.03.07 um 8:57

Wer ist schon wirklich frei?
Dir auch ein Hallo,

ich kann verstehen, dass Du Dich darüber aufregst, vielleicht aufgelöst bist. Aber mal ganz ehrlich... Aufstehen wird hier keiner, oder zumindest nicht mal 1 % der Bevölkerung, ich auch nicht. ***
Du kommst direkt mit einem übermächtigen Hammer so lässt sich keine Welt verändern. Nicht hier und nicht jetzt.
Wie willst Du Millionen Menschen motivieren, wenn sie schon an kleineren Übeln scheitern?
Fang unten an, guck in die Familien, die Schulen, die Vereine.
Oder besser noch, fang ganz, ganz unten an, im Wesen jedes Einzelnen in unserer heutigen Zeit und der Gesellschaft.
Es gibt einen schönen Satz... Der Weg ist das Ziel.
Mein Vorschlag an Dich, weil ich ihn jetzt einfach mal uminterpretiere: Nimm den Weg. Hoffe, dass viele andere ihn auch gehen, sich die Gesellschaft ändert, und vielleicht lässt sich dann Großes bewirken.
Ich weiß, blöd gesagt, aber bestimmt wahr.

Viele Grüße

PS: Guck nicht so viel fern

*** Warum soll ich meine Energie für noch ungelegte Eier verschwenden, wenn ich täglich mit gelegten genug zu tun habe? Im alltäglichem Leben gibt es genug ??? zum Geschehen und man gerät manchmal an den Rand der Verzweiflung. Das große Wort Warum steht zu oft im Raum, Unvermögen und Resignation folgen. Frag mal rum, bin ich ein Einzelfall?

Mein Rat: Guck erst mal auf Dich, Dein Umfeld, mache es besser als die Meisten, überzeuge Dein Umfeld in und durch Menschlichkeit, und sie wird wiederkehren langsam, Stück für Stück. Der Hammer, mit dem Du konfrontierst hilft vermutlich wenig.

Gefällt mir

A
an0N_1205296099z
28.03.07 um 12:07

Kontrolle
wir können da eh nichts tun schon heute werden wir via handy überwacht da sämtliche telefonate auf stichwörter durchsucht werden und man immer geortet werden kann. Und fast jeder hatt ja eins. Das überwachen unser Konten ist für den Staat auch meist kein Problem sowie unser Ausgaben mit der Visa Karte z.B. und Einkäufe mit dem payback system.

Die meisten interessiert das auch garnicht!!!
Leider kann man sich als einzelperson nicht dagegen währen.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
L
lilac_12927459
28.03.07 um 15:06
In Antwort auf nele_12450039

Wer ist schon wirklich frei?
Dir auch ein Hallo,

ich kann verstehen, dass Du Dich darüber aufregst, vielleicht aufgelöst bist. Aber mal ganz ehrlich... Aufstehen wird hier keiner, oder zumindest nicht mal 1 % der Bevölkerung, ich auch nicht. ***
Du kommst direkt mit einem übermächtigen Hammer so lässt sich keine Welt verändern. Nicht hier und nicht jetzt.
Wie willst Du Millionen Menschen motivieren, wenn sie schon an kleineren Übeln scheitern?
Fang unten an, guck in die Familien, die Schulen, die Vereine.
Oder besser noch, fang ganz, ganz unten an, im Wesen jedes Einzelnen in unserer heutigen Zeit und der Gesellschaft.
Es gibt einen schönen Satz... Der Weg ist das Ziel.
Mein Vorschlag an Dich, weil ich ihn jetzt einfach mal uminterpretiere: Nimm den Weg. Hoffe, dass viele andere ihn auch gehen, sich die Gesellschaft ändert, und vielleicht lässt sich dann Großes bewirken.
Ich weiß, blöd gesagt, aber bestimmt wahr.

Viele Grüße

PS: Guck nicht so viel fern

*** Warum soll ich meine Energie für noch ungelegte Eier verschwenden, wenn ich täglich mit gelegten genug zu tun habe? Im alltäglichem Leben gibt es genug ??? zum Geschehen und man gerät manchmal an den Rand der Verzweiflung. Das große Wort Warum steht zu oft im Raum, Unvermögen und Resignation folgen. Frag mal rum, bin ich ein Einzelfall?

Mein Rat: Guck erst mal auf Dich, Dein Umfeld, mache es besser als die Meisten, überzeuge Dein Umfeld in und durch Menschlichkeit, und sie wird wiederkehren langsam, Stück für Stück. Der Hammer, mit dem Du konfrontierst hilft vermutlich wenig.

Woww
, schöne, wahre Worte, Lisa Überhaupt nicht blöd gesagt, im Gegenteil! Ich werde darüber nachdenken- endlich mal ein bisschen Feetback!

Ich muss nur eins deutlich widersprechen- ich gucke überhaupt kein Fernseher.. Na ja, nur Filme halt, aber das ist höchstens selten. Man verblödet nur vom diesen Kasten, nicht.

Na ja, mir ist klar, dass jeder bei sich anfangen muss. Da ist jede Menge für mich zu tun. Ich wollte eher die Leute zum Aufwachen bringen, weil keine Zeit mehr bleibt. Wenn es zu Vermeiden einer Katastrophe gilt- warum nicht MEINEN Beitrag leisten?
Mir ist auch klar, dass die Menschen erstmal unglaublich leiden müssen, um irgendwas gegen Unterdrückung und Freiheitsberaubung zu unternehmen. Es war bloss die Hoffnung..die Hoffnung, dass wir aus der Geschichte gelernt haben. Dass nicht erstmal unzählige Menschen im Gefängnis / Lager geworfen werden müssen, bevor wir MERKEN, dass die Welt grausam geworden ist.

Ich habe schon in meiner Umwelt angefangen. Ich wollte nur auch andere den Überblick gewähren. Dabei scheint meine Methode nicht richtig zu sein. Andere kenne ich aber nicht, und das tut mir vom Herzen Leid.

Ich danke Euch beiden noch mal!
Eure HaydenBaby

Gefällt mir

Anzeige