Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Frauenhass

27. Januar um 21:53 Letzte Antwort: 29. Januar um 21:35

Hallo ihr Lieben,

Ich (weiblich, 23) weiß aktuell einfach nicht mehr weiter und verzweifle noch an meinem Neid und Hass auf alle Frauen, die ich als hübsch empfinde.

Sobald ich irgendwo eine hübsche Frau sehe fange ich gedanklich an sie bis aufs Letzte zu beleidigen und will sie in meinem Kopf schlecht darstellen, weil ich mich neben ihr so wertlos und hässlich fühle. Ich fange sofort an mich mit ihr zu vergleichen und wie immer denke ich, dass ich die "Verliererin" bin.
Ich feinde alle schönen Frauen an, sei es im Internet oder im realen Leben (natürlich nicht so, dass sie es merken) sogar bei Filmen! höre ich mittendrin auf, wenn eine schöne Frau dabei ist, weil es mich in Endeffekt so wütend macht, dass sie schön ist und ich nicht. Ich bin so dermaßen eifersüchtig auf andere Frauen, dass ich teilweise sogar heulen muss, weil ich mich neben ihnen wie ein Nichts fühle. Ich bin immer das hässliche Entlein. 
Ich bekomme sehr oft Komplimente doch kann diese jedoch absolut nicht für voll nehmen und denke, dass die Menschen das einfach nur sagen, weil sie Mitleid mit mir haben. 
Wenn mein Freund nur ein Foto von einer schönen Frau ansieht oder zu lang in ihre Richtung blickt könnte ich aus der Haut fahren, denn er findet sie ja sowieso toller als mich. Er würde sich sowieso wünschen lieber so eine Freundin zu haben als mich. Ich mache mich permanent selbst fertig und denke den ganzen Tag drüber nach was nicht noch alles unästhetisch an mir ist. Es geht mittlerweile so weit, dass ich ständig schlecht gelaunt bin. Ich kann mein Spiegelbild nicht mehr ertragen und die ganzen wunderschönen Frauen bringen mich zum Kotzen vor Eifersucht. 

Was soll ich bloß tun? 😪
Ich will niemanden als Bedrohung wahrnehmen bzw ständig einen "Konkurrenzkampf" ausüben und schon gar nicht Frauen hassen, nur weil sie gutaussehen sind. 

Danke für's durchlesen. 
Für Tipps wäre ich dankbar.. 

Mehr lesen

28. Januar um 11:28
In Antwort auf

Hallo ihr Lieben,

Ich (weiblich, 23) weiß aktuell einfach nicht mehr weiter und verzweifle noch an meinem Neid und Hass auf alle Frauen, die ich als hübsch empfinde.

Sobald ich irgendwo eine hübsche Frau sehe fange ich gedanklich an sie bis aufs Letzte zu beleidigen und will sie in meinem Kopf schlecht darstellen, weil ich mich neben ihr so wertlos und hässlich fühle. Ich fange sofort an mich mit ihr zu vergleichen und wie immer denke ich, dass ich die "Verliererin" bin.
Ich feinde alle schönen Frauen an, sei es im Internet oder im realen Leben (natürlich nicht so, dass sie es merken) sogar bei Filmen! höre ich mittendrin auf, wenn eine schöne Frau dabei ist, weil es mich in Endeffekt so wütend macht, dass sie schön ist und ich nicht. Ich bin so dermaßen eifersüchtig auf andere Frauen, dass ich teilweise sogar heulen muss, weil ich mich neben ihnen wie ein Nichts fühle. Ich bin immer das hässliche Entlein. 
Ich bekomme sehr oft Komplimente doch kann diese jedoch absolut nicht für voll nehmen und denke, dass die Menschen das einfach nur sagen, weil sie Mitleid mit mir haben. 
Wenn mein Freund nur ein Foto von einer schönen Frau ansieht oder zu lang in ihre Richtung blickt könnte ich aus der Haut fahren, denn er findet sie ja sowieso toller als mich. Er würde sich sowieso wünschen lieber so eine Freundin zu haben als mich. Ich mache mich permanent selbst fertig und denke den ganzen Tag drüber nach was nicht noch alles unästhetisch an mir ist. Es geht mittlerweile so weit, dass ich ständig schlecht gelaunt bin. Ich kann mein Spiegelbild nicht mehr ertragen und die ganzen wunderschönen Frauen bringen mich zum Kotzen vor Eifersucht. 

Was soll ich bloß tun? 😪
Ich will niemanden als Bedrohung wahrnehmen bzw ständig einen "Konkurrenzkampf" ausüben und schon gar nicht Frauen hassen, nur weil sie gutaussehen sind. 

Danke für's durchlesen. 
Für Tipps wäre ich dankbar.. 

Geh zum Arzt. Du bist behandlungsbedürftig. Ganz schlimm. Du schadest dir damit ganz enorm. 

Gefällt mir

28. Januar um 11:28
In Antwort auf

Hallo ihr Lieben,

Ich (weiblich, 23) weiß aktuell einfach nicht mehr weiter und verzweifle noch an meinem Neid und Hass auf alle Frauen, die ich als hübsch empfinde.

Sobald ich irgendwo eine hübsche Frau sehe fange ich gedanklich an sie bis aufs Letzte zu beleidigen und will sie in meinem Kopf schlecht darstellen, weil ich mich neben ihr so wertlos und hässlich fühle. Ich fange sofort an mich mit ihr zu vergleichen und wie immer denke ich, dass ich die "Verliererin" bin.
Ich feinde alle schönen Frauen an, sei es im Internet oder im realen Leben (natürlich nicht so, dass sie es merken) sogar bei Filmen! höre ich mittendrin auf, wenn eine schöne Frau dabei ist, weil es mich in Endeffekt so wütend macht, dass sie schön ist und ich nicht. Ich bin so dermaßen eifersüchtig auf andere Frauen, dass ich teilweise sogar heulen muss, weil ich mich neben ihnen wie ein Nichts fühle. Ich bin immer das hässliche Entlein. 
Ich bekomme sehr oft Komplimente doch kann diese jedoch absolut nicht für voll nehmen und denke, dass die Menschen das einfach nur sagen, weil sie Mitleid mit mir haben. 
Wenn mein Freund nur ein Foto von einer schönen Frau ansieht oder zu lang in ihre Richtung blickt könnte ich aus der Haut fahren, denn er findet sie ja sowieso toller als mich. Er würde sich sowieso wünschen lieber so eine Freundin zu haben als mich. Ich mache mich permanent selbst fertig und denke den ganzen Tag drüber nach was nicht noch alles unästhetisch an mir ist. Es geht mittlerweile so weit, dass ich ständig schlecht gelaunt bin. Ich kann mein Spiegelbild nicht mehr ertragen und die ganzen wunderschönen Frauen bringen mich zum Kotzen vor Eifersucht. 

Was soll ich bloß tun? 😪
Ich will niemanden als Bedrohung wahrnehmen bzw ständig einen "Konkurrenzkampf" ausüben und schon gar nicht Frauen hassen, nur weil sie gutaussehen sind. 

Danke für's durchlesen. 
Für Tipps wäre ich dankbar.. 

Geh zum Arzt. Du bist behandlungsbedürftig. Ganz schlimm. Du schadest dir damit ganz enorm. 

Gefällt mir

28. Januar um 15:49

Du brauchst Selbstbewußtsein, Selbstwertgefühl.

Wenn es so schlimm ist, am besten mit Unterstützung vom Profi (sprich: Doc! ).

Dringend würde ich raten, das hät auch niemand in Deinem Umfeld lange aus.

Gefällt mir

28. Januar um 21:25
In Antwort auf

Du brauchst Selbstbewußtsein, Selbstwertgefühl.

Wenn es so schlimm ist, am besten mit Unterstützung vom Profi (sprich: Doc! ).

Dringend würde ich raten, das hät auch niemand in Deinem Umfeld lange aus.

Dass ich dringend Unterstützung bräuchte ist mir bewusst.. nur ist ein weiteres Problem, dass ich mich so sehr dafür schäme. Ich kann mit niemandem drüber reden, weil ich mich dann klein fühle und das lässt mein Stolz einfach nicht zu. Ich leide so sehr darunter, aber kann mich einfach nicht dazu überwinden darüber zu sprechen. 
Ich habe wirklich gar nichts Gutes über mich zu sagen, meiner Meinung nach mache ich alles falsch was nur möglich ist. 
Mein Umfeld bekommt das nicht wirklich mit. Sie bemerken "nur" dass ich schlecht gelaunt bin (ich bin nicht gemein zu jemanden) bin nur sehr still und rede kaum etwas. Fühle mich ständig bewertet, wenn ich mich mit jemandem unterhalte und habe Angst etwas Falsches zu sagen. 
Wie kann man denn in so einer Situationen über seinen Schatten springen? Ich würde es so gerne tun, aber schaffe es nicht. 

Gefällt mir

28. Januar um 22:22
In Antwort auf

Dass ich dringend Unterstützung bräuchte ist mir bewusst.. nur ist ein weiteres Problem, dass ich mich so sehr dafür schäme. Ich kann mit niemandem drüber reden, weil ich mich dann klein fühle und das lässt mein Stolz einfach nicht zu. Ich leide so sehr darunter, aber kann mich einfach nicht dazu überwinden darüber zu sprechen. 
Ich habe wirklich gar nichts Gutes über mich zu sagen, meiner Meinung nach mache ich alles falsch was nur möglich ist. 
Mein Umfeld bekommt das nicht wirklich mit. Sie bemerken "nur" dass ich schlecht gelaunt bin (ich bin nicht gemein zu jemanden) bin nur sehr still und rede kaum etwas. Fühle mich ständig bewertet, wenn ich mich mit jemandem unterhalte und habe Angst etwas Falsches zu sagen. 
Wie kann man denn in so einer Situationen über seinen Schatten springen? Ich würde es so gerne tun, aber schaffe es nicht. 

Klar schaffst du es! Der erste Schritt ist der schwerste aber danach wird es inner und immer leichter. Danach wirst du total erleichtert sein, dir endlich Hilfe geholt zu haben. Du hast wirklich Ärger Probleme, soziale Störungen. Das kannst du aber lernen. 

Gefällt mir

28. Januar um 22:22
In Antwort auf

Dass ich dringend Unterstützung bräuchte ist mir bewusst.. nur ist ein weiteres Problem, dass ich mich so sehr dafür schäme. Ich kann mit niemandem drüber reden, weil ich mich dann klein fühle und das lässt mein Stolz einfach nicht zu. Ich leide so sehr darunter, aber kann mich einfach nicht dazu überwinden darüber zu sprechen. 
Ich habe wirklich gar nichts Gutes über mich zu sagen, meiner Meinung nach mache ich alles falsch was nur möglich ist. 
Mein Umfeld bekommt das nicht wirklich mit. Sie bemerken "nur" dass ich schlecht gelaunt bin (ich bin nicht gemein zu jemanden) bin nur sehr still und rede kaum etwas. Fühle mich ständig bewertet, wenn ich mich mit jemandem unterhalte und habe Angst etwas Falsches zu sagen. 
Wie kann man denn in so einer Situationen über seinen Schatten springen? Ich würde es so gerne tun, aber schaffe es nicht. 

Klar schaffst du es! Der erste Schritt ist der schwerste aber danach wird es inner und immer leichter. Danach wirst du total erleichtert sein, dir endlich Hilfe geholt zu haben. Du hast wirklich Ärger Probleme, soziale Störungen. Das kannst du aber lernen. 

Gefällt mir

29. Januar um 9:30
In Antwort auf

Dass ich dringend Unterstützung bräuchte ist mir bewusst.. nur ist ein weiteres Problem, dass ich mich so sehr dafür schäme. Ich kann mit niemandem drüber reden, weil ich mich dann klein fühle und das lässt mein Stolz einfach nicht zu. Ich leide so sehr darunter, aber kann mich einfach nicht dazu überwinden darüber zu sprechen. 
Ich habe wirklich gar nichts Gutes über mich zu sagen, meiner Meinung nach mache ich alles falsch was nur möglich ist. 
Mein Umfeld bekommt das nicht wirklich mit. Sie bemerken "nur" dass ich schlecht gelaunt bin (ich bin nicht gemein zu jemanden) bin nur sehr still und rede kaum etwas. Fühle mich ständig bewertet, wenn ich mich mit jemandem unterhalte und habe Angst etwas Falsches zu sagen. 
Wie kann man denn in so einer Situationen über seinen Schatten springen? Ich würde es so gerne tun, aber schaffe es nicht. 

und Du glaubst jetzt ernsthaft, zumindest Dein Partner merkt nicht, dass Du seiner Entscheidung für DICH kein bißchen glaubst?
Und Du glaubst, Deine Freunde merken nicht, dass Du ständig innerlich mit den Zähnen knirschst? Man mit Dir noch nicht mal gemeinsam einen ganz normalen Film gucken kann?
Glaubst Du, jemand, der "nur ständig schlecht gelaunt ist" ist eine angehme Gesellschaft, in der man sich wohl fühlt? Gerade wenn man noch nicht mal eine Ahnung hat, wo das Problem ist?

Es gibt keinen Grund, sich einer Erkrankung zu schämen. Es gibt keinen Grund, sich zu schämen, wenn man zum Arzt muss. Vor allem gibt es keinen Grund, eher weiter zu leiden und andere mitleiden zu lassen.

Gefällt mir

29. Januar um 21:35

So eine Phase hatte ich auch mal als Teeni.
Uns wurde zu lange eingeimpft dass gutes Aussehen etwas über unseren Wert aussagt. Gut dass das im Umbruch ist🙄
Denke jeder kennt das, neidisch auf jmd zu sein. besser, schneller, schlauer schöner. Es gibt immer 1000 die in allem besser sind als man selbst, aber was solls?es gibt auch 1000 die darin schlechter sind und das zu bewerten ist ansichtssache.
wärst du gerne hübscher oder die Hübscheste?
Die Challenge ist es das Beste aus seiner Zeit und dem was du hast zu machen

Da ich dieses Gefühl kenne, sage ich einfach mal was mir geholfen hat,
dass es aus mangelndem Selbstwertgefühl kommt und da handlungsbedarf ist weißt du ja selber
Also ich fing an nach Makeln bei den anderen zu suchen und diese in den Mittelpunkt zu stellen,
Ob Charakter oder Aussehen.
Klingt ja blöd, aber hat geholfen😂
Niemand ist perfekt und soll auch nicht so sein.
Oder willst du alles hinwerfen nur weil du nicht so aussiehst, wie die die du in Gedanken "hasst"
Nimm dir den Druck raus
je öfter du solche gedanken hast, desto mehr manifestiert sich dein Verhalten.
Erzieh dich ein wenig, konzentrier dich auf das was du an dir magst

 

Gefällt mir