Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Frau von gutem Freund betrügt ihn mit anderen Männern und um viel Geld!

Frau von gutem Freund betrügt ihn mit anderen Männern und um viel Geld!

22. Mai 2011 um 10:00

Hallo, ich bin seit langer Zeit mit einem älteren Mann (63) und seiner Frau (41) befreundet.
Seine Frau kommt gebürtig aus Brasilien, genau wie meine auch. Sie hat sich vor ein paar Jahren mal ausgeweint, das sexuell nichts mehr passieren würde, ok das ist soweit ja auch bei diesem Altersunterschied nicht so ungewöhnlich.
Ich habe ihr damals gesagt, sie soll doch mit ihrem Mann reden und das ganze klären, denn nur über das Reden kommt man zum Ziel.
Nun habe ich von meiner Frau erfahren, dass sie schon seit einigen Jahren Geld unterschlägt und andere Männer bzw. deren Kinder unterstützt, die Schule/ das Studium damit finanziert usw. Dieses Jahr waren es dann wieder tausende von für eine teure Flugreise mit dem Freund und dessen Kindern. Sie baute auch ein Geschäft und ein Haus für ihn auf.
Meine Frau ist in einem Riesen Gewissenskonflikt genau wie ich auch.
Was mich noch so ärgert ist, dass der Freund von mir auch noch das Kind von ihr adoptiert hat und alles für sie tut.
Der Mann hat ein großes, schönes Haus in Brasilien gebaut und wir verstehen die Frau einfach nicht, weil sie sich jetzt auch noch nächstes Jahr trennen will und mit ihrem Freund leben möchte.
Haben wir das Recht uns da einzumischen? Wie seht ihr das.
Mich würde vor allem die Meinung einer Psychologin interessieren, da ja auch meine Frau schon länger davon weiß was die Freundin da treibt.

Liebe Grüße und vielen Dank!!!!

Mehr lesen

23. Mai 2011 um 10:09

Hallo,
vielleicht legt ihr ihm die Fakten auf den Tisch. Danach ist es eindeutig seine Entscheidung. So seid ihr auf jeden Fall euer schlechtes Gewissen los.

Viele Grüße, Phenyce

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2011 um 16:38

So einfach ist das nicht
Hallo Zusammen,

also komplett raushalten könnt Ihr euch nicht, ihr seid immerhin mit beiden befreundet.

Ich würde dieser Frau ein Ultimatum setzen. Entweder Sie klärt ihren betrogenen Mann auf bis zu einem gewissen Zeitpunkt, oder ihr werdet es ihm sagen müssen. Ich bin der Meinung, dass das die fairste Lösung ist. In der Sekunde, wo Sie es euch gesagt hat, hat Sie euch schon mit reingezogen.

Mal ganz ehrlich, ich würde von einem Freund erwarten, dass er mir es sagt, wenn mein Mann oder meine Frau mich hintergeht und sogar vor hat mich zu verlassen.

Ich finde "petzen" mit Ansage und der Chance es vielleicht doch selbst zu beichten völlig ok. Wenn später rauskommt, dass Ihr es schon gewusst habt, ohne ihn darüber in Kenntnis zu setzten, freut er sich sicherlich nicht. Ich finde, dass bedarf auch keiner Rechtfertigung gegenüber dieser Frau.

Viel Glück,

eure GreenTea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2011 um 22:59

Zwei ebenen
Hallo,
ich bin der Meinung bei diesem Problem gibt es zwei Ebenen: Eine rechtliche und eine private. Die Frau unterschlägt dem Mann Geldsummen, das ist eine Straftat und gehört angezeigt. Die private Ebene ist die des persönlichen/zwischenmenschlichen Betrugs am Partner wg. sexueller Unzufriedenheit o.ä.; das allein wäre eine Sache zwischen den Beiden, bei der vielleicht gar keine Einmischung erwünscht ist.
In diesem Sinne,
Liebste Grüße-
Tamara

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2011 um 7:17

Für mich ist auch die Frage,
verschließt der Mann die Augen vor der Wirklichkeit. Ihr könnt reden, würde ich wahrscheinlich auch tun. Der Mann hat immer noch die Chance einen Ehevertrag zu machen, dass im Falle einer Scheidung die Dinge geregelt sind. Aber wie schon geschrieben, ist das Risiko, dass ihr als "Verräter" gesehen werdet, auch zu sehen. Aber auch er könnte mal sauer sein, wenn ihr es wisst und schweigt. So oder so müßt ihr damit rechnen, dass über die ganze Geschichte eure Freundschaft auf der Strecke bleibt.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen