Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Frau auf Arbeit

24. Februar um 3:25 Letzte Antwort: 12. März um 1:23

Hallo, ich habe auf der Arbeit eine Frau kennengelernt. Sie arbeitet in der benachbarten Abteilung. Haben irgendwann mal miteinander gesprochen, vorher lange gar nicht, und der Kontakt hat sich intensiviert. Soweit so gut.
Ich hab allerdings mein Ar*** mal wieder nicht aus der Hose bekommen, ich denke mal ich hätte sie einfach schon längst mal fragen sollen nach Nummer etc. Sie hat sehr viel investiert, mir viel gezeigt. Allerdings habe ich mich da ganze Zeit nur gefragt ob sie das vielleicht nur deswegen tut weil sie sich so toll findet. Bin mal wieder vom negativsten ausgegangen.
Mittlerweile läuft es weniger gut. Wo sie früher gar nicht aufgehört hat zu reden, beendet sie fast jedesmal das Gespräch oder sagt mittlerweile auch voll oft dass sie keine Zeit hat grad und dass ihr Chef sie sonst reden sehen würde und das wäre nicht gut. War aber "früher" nie das Problem. Wollte ihr letztens mal was zeigen und da hat sie mich mehr oder weniger stehen gelassen. Kann natürlich sein dass sie wirklich grad Arbeit hatte und ich unpassend kam, aber ich kam mir einfach total sch**ße vor in dem Moment da sie mir nichmal paar Sekunden geschenkt hat. Auch ist es natürlich sehr verletztend wenn sie ne Story von keine Zeit und "will nicht dass der chef uns hier sieht" mir erzählt und dann mit anderen Kollegen draußen in Ruhe nen Kaffee trinken kann. Wie gesagt kann natürlich auch einfach wirklich schlechtes Timing sein aber ihr Verhalten hat sich definitv geändert. Sie redet zwar noch mit mir und grüßt mich, aber ist es deutlich weniger und kühler geworden. Kann natürlich sein dass der Chef ihr wirklich mal was gesagt hat, aber so oder so bin ich damit natürlich alles andere als zufrieden grad.
Natürlich weiß ich dass es absolut unangebracht wäre sowas zu sagen wie "komisch dachte hättest keine Zeit" wenn sie mir sagt keine Zeit und daraufhin mit anderen Kollegen reden kann, aber meine Gefühle bzw Frust über die Situation kann ich halt auch nicht einfach mal eben abstellen. 
Frage mich ob ich es wirklich nochmal versuchen soll, zu ihr zu gehen und mal wieder bisschen zu reden und gucken ob sie sich Zeit nimmt für mich oder wieder mal mir die Story vom Chef erzählt dass sie nicht so sehen soll, oder ob ich die Situation an sich mal ansprechen soll, ich weiß es nicht.
Eigentlich denke ich ist es eher keine so gute Idee zu "reden" als ob gäbs ne Art Beziehungsproblem. Vorallem was macht das fürn Eindruck wenn es schon was zu "klären" gibt obwohl man noch gar nix miteinander hatte.
Ich will einfach wissen ob ich ihr nun wirklich egal bin, oder ob sie mich nervig findet. 
Oft kommt halt der Tipp bei sowas "ganz normal mit ihr umzugehen" aber da müsste ich mich krampfhaft verstellen und dann heißt es auf der anderen Seite auch wieder sowas soll man nicht tun. 
Oder ihr vielleicht komplett aus dem Weg gehen, sie auch nicht grüßen, sie etwas ignorieren und abwarten bis sie dann auf mich drauf zu kommt. Ich weiß nur dass ich die Situation jetzt grad für mich so nicht funktioniert. 
Aber klar vielleicht bin ich wirklich auch nur der Idiot der einfach zu blöd war zu checken dass sie mich toll fande (am Anfang) und nix gemacht hat, und sie dachte ich will nix von ihr und dann abgeschlossen hat.
Manchmal heißt es wenn die Frau ein Schritt zurück macht, soll man 2 Schritte zurück machen. Das würde dann heißen ich ignoriere sie erstmal weitesgehend. Aber auch das ist schwer wenn sie mich dann freundlich grüßt einfach so "gemein" zu sein und es ignorieren. 
So wies jetzt ist funktioniert das Ganze für mich allerdings nicht und verletzt mich enorm. Da kann ich nicht einfach so tun als ob sei alles in Ordnung.

Mehr lesen

24. Februar um 3:34

Was mich halt auch stört ist grad diese passive Position in der ich mich befinde. Also dass Gespräche nur grad dann stattfinden wenn sie Zeit hat und alles. Und vorallem fühl ich mich schlecht wenn ich ihr hinterherlaufe.
Mich interesiert ja auch vorallem die Meinung von Frauen. Wenn die Frau dem Kerl sagt ihr habt viel zu tun, sollte es doch eigentlich auch klar sein dass man da mitunter wem vor den Kopf stößt. Also wäre es angebracht aufgrund ihres Verhaltens nun tatsächlich vielleicht mal ne Woche sie weitesgehend zu ignorieren und zu warten ob sie ankommt und vielleicht sogar fragt was los ist?  Ich denke ich würde dann sagen dass ich ihr aus dem Weg gehe weil sie mir das Gefühl gibt genau das zu wollen.  Wobei wenn man als Mann über Gefühle redet kommt das irgendwie immer so unmännlich daher...

Gefällt mir

24. Februar um 3:41

Was natürlich total kacke ist auf Arbeit ist immer dieses "Gerede". Man kann sich nichtmal vernünftig kennenlernen bzw reden ohne dass irgendwer anfängt irgendnen sch**ß zu reden.
Problem war auch dass ich in der Firma gesagt habe dass ich Single bin, aber nicht umbedingt auf der Suche. Ein Fehler den ich definitv kein zweites mal machen werden. Nächstemal sag ich einfach bin glücklich vergeben, da wird zumindest weniger geredet wenn man mal mit einer anderen Frau draußen sitzt und einfach nen Kaffee trinkt zusammen. Problem bei vielen Leuten hier in der Firma ist halt dass sie so ihr festes Weltbild haben, dass man entweder in einer Beziehung ist und wenn nicht krampfhaft auf der Suche wäre. 

Gefällt mir

24. Februar um 11:51

Ob sie interesse hat weiß ich nicht. Das kann man nicht rauslesen. 

Aber warum schleichst du so um sie rum, hoffst, dass sie sich Zeit nimmt für dich? Ihr seid dort um zu arbeiten und nicht um sich einen neuen Partner anzulachen.

Wenn du aber den ziemlich treffenden Rat "don't fuck the company" nicht beherzigen willst, dann frage sie doch einfach mal nach einem Date bzw. ob ihr die Pause gemeinsam verbringt bei einem Kaffee oder was auch immer. Dann bist du schlauer und musst dir nicht stundenlang den Kopf darüber zu zerbrechen was sie denkt, was die Kollegen denken und was vielleicht der Nachbarshund darüber denken könnte.

Gefällt mir

24. Februar um 12:53

Ich hätte das mit dem Date schon längst fragen sollen befürchte ich. Problem ist ja jetzt das Ganze scheint mittlerweile abgekühlt zu sein. Was bringt es denn da wenn ich sie jetzt noch frage? Ich weiß nicht wie ich das anstellen soll, einfach so aus dem Nichts heraus nach Date oder Nummer fragen?  Richtig Pause machen ist schwierig weil sie in einer anderen Schicht arbeitet. Ich habe zwar Pause wenn sie da ist, aber sie macht meist erst Pause wenn ich weg bin. Da kann man/sie auch nicht viel dran verschieben. Manchmal macht sie halt so minipausen. Wie dem auch sei damals hat sie sich die Zeit genommen für mich, heute aber nicht (mehr). Und wenn sie nichtmal wirklich Bock hat zu reden, was bringt es da noch nach dem Date zu fragen?  Gestern wollte ich ihr auch als wir uns über den Weg gelaufen sind fragen ob sie mit kommt kurz Pause zu machen, aber mitten im Gespräch kam dann arbeitskollege und sie musste was klären, und ich war quasi wie Luft. Bin dann wortlos gegangen statt zu warten...  Ich finde sowas auch nicht ganz nett von ihr, wieso sollte ich da beim nächstenmal dann wieder tun als ob sei nix gewesen? Aber vielleicht lasse ich mir die Aufmerksamkeit auch einfach zu schnell wegnehmen. Vielleicht einfach bisschen "agressiver" vorgehen und sich nicht so einfach abwimmeln lassen wenn man grad redet und im Gespräch ist und dann kommt irgendwer anders daher?

Gefällt mir

24. Februar um 13:33
In Antwort auf

Ich hätte das mit dem Date schon längst fragen sollen befürchte ich. Problem ist ja jetzt das Ganze scheint mittlerweile abgekühlt zu sein. Was bringt es denn da wenn ich sie jetzt noch frage? Ich weiß nicht wie ich das anstellen soll, einfach so aus dem Nichts heraus nach Date oder Nummer fragen?  Richtig Pause machen ist schwierig weil sie in einer anderen Schicht arbeitet. Ich habe zwar Pause wenn sie da ist, aber sie macht meist erst Pause wenn ich weg bin. Da kann man/sie auch nicht viel dran verschieben. Manchmal macht sie halt so minipausen. Wie dem auch sei damals hat sie sich die Zeit genommen für mich, heute aber nicht (mehr). Und wenn sie nichtmal wirklich Bock hat zu reden, was bringt es da noch nach dem Date zu fragen?  Gestern wollte ich ihr auch als wir uns über den Weg gelaufen sind fragen ob sie mit kommt kurz Pause zu machen, aber mitten im Gespräch kam dann arbeitskollege und sie musste was klären, und ich war quasi wie Luft. Bin dann wortlos gegangen statt zu warten...  Ich finde sowas auch nicht ganz nett von ihr, wieso sollte ich da beim nächstenmal dann wieder tun als ob sei nix gewesen? Aber vielleicht lasse ich mir die Aufmerksamkeit auch einfach zu schnell wegnehmen. Vielleicht einfach bisschen "agressiver" vorgehen und sich nicht so einfach abwimmeln lassen wenn man grad redet und im Gespräch ist und dann kommt irgendwer anders daher?

Was bringen die ganzen Spekulationen außer Kopfweh?

Frag sie nach einer Verabredung oder hak die Sache ab.

Gefällt mir

25. Februar um 21:56
In Antwort auf

Was bringen die ganzen Spekulationen außer Kopfweh?

Frag sie nach einer Verabredung oder hak die Sache ab.

Du hast deine Chance leider verpasst.
Du hättest ihre Signale früher deuten sollen.
Jetzt ist es leider zu spät und sie hat kein Interesse mehr.

Das mit ihrem Chef ist leider eine Ausrede um dich loszuwerden. 

Tut mir leid für dich.

Und denke immer daran: dont fuck zur company. Denn das geht in den meisten Fällen schlech aus.

Gefällt mir

26. Februar um 7:44

Du scheinst dir ja sehr viele Gedanken zu machen. Eigentlich würde sie erst interessant für dich als sie dich nicht mehr so beachtet hat. Kann es sein, dass es dich ärgert, ich denke nicht, dass da schon soviel Gefühle für sie entstanden ist. Du empfindest das als Zurückweisung, deswegen denkst du ständig darüber nach. Du solltest an deinem Selbstwertgefühl arbeiten. Und auf der Arbeit mit jemanden zusammenzukommen, ist das wirklich sinnvoll? Lass sie gedanklich los, aber frag dich selbst, warum es dich so ärgert. 

Gefällt mir

26. Februar um 9:27
In Antwort auf

Was natürlich total kacke ist auf Arbeit ist immer dieses "Gerede". Man kann sich nichtmal vernünftig kennenlernen bzw reden ohne dass irgendwer anfängt irgendnen sch**ß zu reden.
Problem war auch dass ich in der Firma gesagt habe dass ich Single bin, aber nicht umbedingt auf der Suche. Ein Fehler den ich definitv kein zweites mal machen werden. Nächstemal sag ich einfach bin glücklich vergeben, da wird zumindest weniger geredet wenn man mal mit einer anderen Frau draußen sitzt und einfach nen Kaffee trinkt zusammen. Problem bei vielen Leuten hier in der Firma ist halt dass sie so ihr festes Weltbild haben, dass man entweder in einer Beziehung ist und wenn nicht krampfhaft auf der Suche wäre. 

Das ist ja auch keine Partnerbörse.

Was ihr plötzliches Desinteresse betrifft, das kann vieles sein.

- Vll wollte sie nur nett sein, und sue hat dann dich gemerkt das du interesse hast.

- Sie wollte endlich mal das du aktiv wirst und nun hat die aufgefeben.

- Sie hat privat jemanden kennen gelernt.

- Irgendwas an deinem Verhalten hat sie gestört.


 

Gefällt mir

26. Februar um 10:49
In Antwort auf

Hallo, ich habe auf der Arbeit eine Frau kennengelernt. Sie arbeitet in der benachbarten Abteilung. Haben irgendwann mal miteinander gesprochen, vorher lange gar nicht, und der Kontakt hat sich intensiviert. Soweit so gut.
Ich hab allerdings mein Ar*** mal wieder nicht aus der Hose bekommen, ich denke mal ich hätte sie einfach schon längst mal fragen sollen nach Nummer etc. Sie hat sehr viel investiert, mir viel gezeigt. Allerdings habe ich mich da ganze Zeit nur gefragt ob sie das vielleicht nur deswegen tut weil sie sich so toll findet. Bin mal wieder vom negativsten ausgegangen.
Mittlerweile läuft es weniger gut. Wo sie früher gar nicht aufgehört hat zu reden, beendet sie fast jedesmal das Gespräch oder sagt mittlerweile auch voll oft dass sie keine Zeit hat grad und dass ihr Chef sie sonst reden sehen würde und das wäre nicht gut. War aber "früher" nie das Problem. Wollte ihr letztens mal was zeigen und da hat sie mich mehr oder weniger stehen gelassen. Kann natürlich sein dass sie wirklich grad Arbeit hatte und ich unpassend kam, aber ich kam mir einfach total sch**ße vor in dem Moment da sie mir nichmal paar Sekunden geschenkt hat. Auch ist es natürlich sehr verletztend wenn sie ne Story von keine Zeit und "will nicht dass der chef uns hier sieht" mir erzählt und dann mit anderen Kollegen draußen in Ruhe nen Kaffee trinken kann. Wie gesagt kann natürlich auch einfach wirklich schlechtes Timing sein aber ihr Verhalten hat sich definitv geändert. Sie redet zwar noch mit mir und grüßt mich, aber ist es deutlich weniger und kühler geworden. Kann natürlich sein dass der Chef ihr wirklich mal was gesagt hat, aber so oder so bin ich damit natürlich alles andere als zufrieden grad.
Natürlich weiß ich dass es absolut unangebracht wäre sowas zu sagen wie "komisch dachte hättest keine Zeit" wenn sie mir sagt keine Zeit und daraufhin mit anderen Kollegen reden kann, aber meine Gefühle bzw Frust über die Situation kann ich halt auch nicht einfach mal eben abstellen. 
Frage mich ob ich es wirklich nochmal versuchen soll, zu ihr zu gehen und mal wieder bisschen zu reden und gucken ob sie sich Zeit nimmt für mich oder wieder mal mir die Story vom Chef erzählt dass sie nicht so sehen soll, oder ob ich die Situation an sich mal ansprechen soll, ich weiß es nicht.
Eigentlich denke ich ist es eher keine so gute Idee zu "reden" als ob gäbs ne Art Beziehungsproblem. Vorallem was macht das fürn Eindruck wenn es schon was zu "klären" gibt obwohl man noch gar nix miteinander hatte.
Ich will einfach wissen ob ich ihr nun wirklich egal bin, oder ob sie mich nervig findet. 
Oft kommt halt der Tipp bei sowas "ganz normal mit ihr umzugehen" aber da müsste ich mich krampfhaft verstellen und dann heißt es auf der anderen Seite auch wieder sowas soll man nicht tun. 
Oder ihr vielleicht komplett aus dem Weg gehen, sie auch nicht grüßen, sie etwas ignorieren und abwarten bis sie dann auf mich drauf zu kommt. Ich weiß nur dass ich die Situation jetzt grad für mich so nicht funktioniert. 
Aber klar vielleicht bin ich wirklich auch nur der Idiot der einfach zu blöd war zu checken dass sie mich toll fande (am Anfang) und nix gemacht hat, und sie dachte ich will nix von ihr und dann abgeschlossen hat.
Manchmal heißt es wenn die Frau ein Schritt zurück macht, soll man 2 Schritte zurück machen. Das würde dann heißen ich ignoriere sie erstmal weitesgehend. Aber auch das ist schwer wenn sie mich dann freundlich grüßt einfach so "gemein" zu sein und es ignorieren. 
So wies jetzt ist funktioniert das Ganze für mich allerdings nicht und verletzt mich enorm. Da kann ich nicht einfach so tun als ob sei alles in Ordnung.

Vielleicht hat sie einfach bemerkt, dass du auf sie stehst und sie möchte das nicht vertiefen, weil sie entweder nicht auf dich steht oder einfach keine Techtelmechtel am Arbeitsplatz möchte.

Sicher wissen wirst du es nur, wenn du sie darauf ansprichst. Fass dir ein Herz und sag ihr, dass du eine Veränderung in ihrem Verhalten dir gegenüber bemerkt hast und wissen möchtest, woran das liegt. Das wäre das Ehrlichste, Schnellste und Beste, um diese Situation aus der Welt zu schaffen.

1 -Gefällt mir

27. Februar um 2:34

Ja da habt ihr Recht. Hab sie gestern und heute erstmal ignoriert, bzw ihr aus dem Weg gegangen. Naja nach ein paar mal wo sie in unserer Abteilung war hat sie mich dann gegrüßt und gefragt ob alles gut sei und ich bejahte es. Allerdings sagte sie dann dass mein Gesicht aber ne andere Sprache sprechen würde, dann ist sie wieder gegangen. Denke sie hat eh durchschaut dass ich sie da angelogen hab.

"Eigentlich würde sie erst interessant für dich als sie dich nicht mehr so beachtet hat."

Nein, die Sache ist die ich hab mir halt auf der einen Seite nicht viel dabei gedacht wo sie so viel mit mir geredet hat, oder mir zig ihrer Bilder gezeigt hat. Natürlich fande ich sie da auch schon toll, hab es aber irgendwie eher darunter abgestempelt dass sie halt nur Aufmerksamkeit vielleicht sucht. Sie meinte auch einmal "früher" wenn ich Zeit habe soll ich ruhig wiederkommen als ich wieder weg musste aus ihrer Abteilung wegen was zum Arbeiten.

Gefällt mir

27. Februar um 17:15

Erstmal musst Du wissen, was Du genau willst.  Weißt Du ja vielleicht, aber mir ist es nicht ganz klar geworden.  Willst Du sie als die nette Kollegin zurück, mit der die Pausen schön waren, oder willst Du mehr, eine richtige Beziehung mit ihr?  Wenn ich Dich richtig interpretiere, würdest Du sie schon gern privat näher kennenlernen und evtl. eine Beziehung.

Wenn sie Dir Bilder von ihr gezeigt hat und sagte "Du sollst ruhig wiederkommen", hat sie bestimmt Interesse an Dir gehabt.  Ob für eine Beziehung oder nur als sehr netter Kollege, können wir Dir hier aber nicht sagen.

Mögliche Gründe für ihr Abkühlen hat rabenschwarz ja gut zusammengefasst, die mir beim Lesen Deiner Beiträge auch so durch den Kopf gegangen sind.  Es ticken ja nicht alle Frauen gleich, aber für mich wären das alles mögliche Gründe.

Wenn sie offen für mehr gewesen sein sollte und nicht in der Zwischenzeit jemand ansders kennengelernt hat, dann ist der Zug bestimmt noch nicht endgültig abgefahren für Dich.  Und selbst wenn sie jemanden kennengelernt haben sollte, muss das ja noch nichts Festes sein, nur vielleicht gerade vielversprechender.

Statt ihr aus dem Weg zu gehen, hätte ich Dir eher den Tip gegeben, sie aktiv mal nach einer Verabredung zu fragen, z.B. einen Kaffee zusammen zu trinken.  Wenn sie zögert oder ausweicht, kannst Du auch sagen, dass Du wirklich gern mal wieder etwas Zeit mit ihr verbringen willst.  Statt einen Schritt zurückzugehen, gehe einen großen Schritt nach vorn und zeig Ihr, dass Du noch Interesse hast.

Übrigens "Don't fuck the company" finde ich einen ziemlich blöden Spruch.  Erstens kenne ich zuviele gute Beziehungen die am Arbeitsplatz entstanden sind, zweitens hilft er ja kein bisschen weiter, wenn man schon in der Situation ist, Gefühle für eine(n) Kollegen/in entwickelt zu haben.

LG Julia

 

1 -Gefällt mir

28. Februar um 1:19

Ja ich geh ihr aus dem Weg weil ich da einfach nicht weiß mit ihr umzugehen. Hab die letzte Woche ja 2-3mal versucht mit ihr bisschen zu talken, da hat sie mich immer "weggeschickt". Kann natürlich nicht zu 100% beurteilen ob sie wirklich grade 0 Zeit hatte nur kam es mir insgesamt halt echt so vor als ob würde sie mich bisschen meiden und ich sie wenig interesieren. Jetzt dann wieder dieses leichte auf mich zu kommen indem sie fragt wies mir geht. Sie wird entweder nun denken mir gehts grad nicht gut und deswegen meide ich sie oder es hat irgendwas mit ihr zu tun. 
Sie fragen nach Kaffee etc ist sicher gut, aber was haltet ihr davon wenn ich ihr mal erkläre dass ich aus ihrem Verhalten nicht schlau werde und mich das verunsichert und wenn sie mir desinteresse signalisiert nachdem sie mir die Wochen davor manchmal nicht genug von sich erzählen konnte, will ich sie auch nicht nerven. 

Gefällt mir

9. März um 2:56

Das ganze hat sich erledigt. Sie hat mir heute einen mehr oder weniger unschönen Korb gegeben und meinte ich solle nicht mehr zu ihr kommen und mit ihr reden, hätte kein Lust auf soviel blabla.
Da bin ich wohl einfach nicht zur Sache gekommen. Denke Anfangs war sie schon angetan von mir. Bin jetzt irgendwie enttäuscht vorallem auch weil wir die Woche davor noch richtig lange gesprochen haben und sie mir auch sehr persönliches erzählt hat und nun dieses "will mit dir nix mehr zu tun haben". 
Bin nun auch bisschen gekränkt, weil ich mich echt irgendwo entsorgt vorkomme. Hab aber beschlossen dass ich das auch sein darf und werde sie nun ignorieren. Möchte unter den Umständen nämlich jetzt auch erstmal kein Kontakt mehr zu ihr.

Gefällt mir

9. März um 11:21
In Antwort auf

Das ganze hat sich erledigt. Sie hat mir heute einen mehr oder weniger unschönen Korb gegeben und meinte ich solle nicht mehr zu ihr kommen und mit ihr reden, hätte kein Lust auf soviel blabla.
Da bin ich wohl einfach nicht zur Sache gekommen. Denke Anfangs war sie schon angetan von mir. Bin jetzt irgendwie enttäuscht vorallem auch weil wir die Woche davor noch richtig lange gesprochen haben und sie mir auch sehr persönliches erzählt hat und nun dieses "will mit dir nix mehr zu tun haben". 
Bin nun auch bisschen gekränkt, weil ich mich echt irgendwo entsorgt vorkomme. Hab aber beschlossen dass ich das auch sein darf und werde sie nun ignorieren. Möchte unter den Umständen nämlich jetzt auch erstmal kein Kontakt mehr zu ihr.

Sehr schade, weil ich schon den Eindruck hatte, dass Du da wieder was hinbiegen kannst.  Einfach weil Du mehrfach geschrieben hast, dass sie sich sehr offen verhalten hat und Interesse an Dir hatte.  Wenn das jetzige Zurückziehen nur auf einem Missverständnis beruht, hättest Du das ja vielleicht ausräumen können.

LG Julia

Gefällt mir

10. März um 1:26

Naja sie hat ja schon viel geredet und auch sehr viel privates. Kam für mich jetzt auch etwas plötzlich. Aber hat mich schon  verletzt was sie gesagt hat. Heute war dann auch mehr oder weniger Eiszeit. Ich weiß nicht aber jetzt nochmal mit ihr "reden" wäre in meinen Augen zuviel. Sie will kein Kontakt, das werde ich akzeptieren. Beim Feierabend sind wir uns über den Weg gelaufen haben uns nur kurz angeschaut aber nichts gesagt. 
Zum Teil kann ich sie verstehen wegen dem "gerede", da hätte ich wie gesagt wohl früher schon nach der Nummer fragen müssen sodass andere es nicht so mitbekommen. Allerdings finde ich auch hätte sie mir das dann klarer sagen können dass es wegen dem gerede ist wieso ich nicht mehr nach Feierabend herkommen soll und nicht diese kalte herzlose Art. Und am Tag davor hat sie mir auch noch erzählt dass ihr das ja alles egal sei ob die anderen reden.
Ich denke mir aber so wenn mir ein Mensch wichtig wäre aber es auf Arbeit unbequem wird wegen den anderen sagt man nicht einfach nur "komm nicht mehr her" und tschüss.
Klingt vielleicht etwas unmännlich aber bin nun irgendwie verletzt und enttäuscht und daher will ich ihr auch keine aufgesetzte Freundlichkeit nun vorspielen. Einfach abwarten ob da die Tage vielleicht irgendetwas von ihr kommt noch oder eben nicht.

Gefällt mir

10. März um 1:29

Denke es ist aber auch okay wenn sie bemerkt dass sie mich mit der Aktion vor den Kopf gestoßen hat. Fühl mich nun echt so als ob hätte ich sie belästigt ständig an ihrem arbeitsplatz. Aber mit jemanden der einen belästigt redet man sicherlich keine 10-30minuten öfter einfach so über zig verschiedene Dinge.

Gefällt mir

12. März um 1:23

Mir ist gestern noch was eingefallen. Und zwar dass ich gar nicht weiß welches "Gelabere" sie meinte. Ich dachte das zwischen uns was mich natürlich verletzt hat dass sie es als Gelabere bezeichnet hat. Allerdings kann es genauso gut sein dass sie vielleicht auch einfach nur damit das Gerede gemeint hat was die anderen machen wenn ich sie halt besucht habe, auf das sie keinen Bock mehr hat.
Ändert aber nicht soviel da sie nicht viel mehr mit mir redet. Es fällt mir aber auch schwer sie zu ignorieren wenn sie wie heute gut gelaunt ankommt weil ich denke es verletzt sie irgendwie wenn ich kalt zu ihr bin.
Nur reicht mir diese oberflächige Freundlichkeit ja nicht, da ich sie halt wirklich ziemlich toll finde und es wäre selbstbetrug zu sagen ich will nich mehr von ihr.
Hab mich im Nachhinein wirklich echt dumm angestellt sie sie oft zu besuchen ohne ihr meine Absichten mal mitzuteilen dass ich sie toller finde. Würd so gern die Zeit zurückdrehen. Kann sie auch irgendwo verstehen wenn es wirklich das Gelabere der anderen ist was sie nicht mehr haben will, das stört mich genauso. Wenn sie aber wirklich das Gelaber gemeint hat komm ich mir wie nen Idiot vor wenn ich zugebe dass ich dachte es ist auf uns bezogen. Auf der anderen Seite denk ich mir aber auch wenns ihr mit uns irgendwie wichtig gewesen wäre hätte sie das halt anders mir sagen sollen. Mach mir da aber irgendwie grad net viele Hoffnungen. Vielleicht mal beobachten wenn ich nichts mache ob sie wieder mehr das Gespräch suchen wird. 

Gefällt mir