Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Französin mmit gebrochenen Herz

Französin mmit gebrochenen Herz

6. April 2007 um 12:15 Letzte Antwort: 9. April 2007 um 15:37

Ich entschuldige mich im voraus für die Fehler...
Vor 7 jahre, habe ich in Deutschland studiert....da habe ich einen Mann kennengelernt...damals haben wir Wochen lang im selben Bett geschlafen, ohne das irgendwas läuft. Irgendwann habe ich ihn gefragt, was mit ihm los ist, und er hat nur gemeint, er will dass wir Freunde bleiben, blablabla. Leider hatte ich mich aber in zwischen verknallt, und bin dann wieder nach Frankreich zurückgekehrt.
6 jahre sind dann vergangen,aber ich habe mich aber immmer gefragt wo er jetzt wohnt, was er macht, usw.
Ich habe während die Weihnachtenferien zufällig seine Email adresse gefunden. Ich habe also das Neujahr als Ausrede genutzt um mich wieder bei ihm zu melden. Er hat sich riesig gefreut, und ich habe dann erfährt dass er damals in jemand anders unglücklich verliebt war, und dass er inzwischen mit ihr zusammen war aber das die Beziehung doch nicht geklappt hat, und das er total deprimiert war, usw...
Wir haben uns 20 mal am Tag gemailt, und sms geschrieben.... das war aber alles nicht rein freundschaftlich. "traüm sÜss von mir" "ich hôre dieses Lied und denke dabei an dich"... usw
Er hat dann nach einem Monat gemeint, er kann nichts mehr länger warten, will mich wiedersehen, er vermisst mich, blabla... Er hat mich zum Wochenende eingeladen, und da ich in Paris wohne und er in Berlin, haben mir uns in einer Stadt halbswegs getroffen. Das war...wie im "Bachelor"
Er hat sich nicht geändert, war genau so süss und witzig wie vorher, hat uns ein Zimmer in einem 4* Hotel gebucht, es gab Blumen, Champagne, .... Das Wochenende war wunderschön, und endlich nach 6 jahre haben wir zusammen geschlafen und es war.... WAHOU! Einfach SUPER!
Kaum war ich daheime hat er gemeint, nâchtes mal fahren wir nach Prag, oder Wien, such dich was aus...
Und dann kam's...keine Ahngun was passiert ist, aber ein paar tagen später, er hat gemeint, er hat Angst vor mir (!!) er ist nicht verliebt, will keine Beziehung usw.
aber da er schon lang ein andere Wochenende nach Berlin geplant hatte( mit einem geilen klassische musik Konzert usw) habe ich ihn dann ein paar Wochen später nach Berlin besucht. das Wochenende war schrecklich. Sein besten Freund und seine Freund waren da. Ich bin extra für ihn nach Berlin geflogen, ,naja, es war einfach scheisse. Er wollte net mal im selben raum wie ich schlafen (schon mal gar nicht im selben Bett) und konnte mich kaum in die augen anschauen... Einfach schreklich!!
Jetzt habe ich 5 kg abgenommen, bin total depressiv und verstehe nicht was ihm durch den Kopf passiert ist.
Geben sich Männer so viele Mühe nur für eine ONS? Er wusste, ich meine es ernst und würde nicht mit ihm schlafen, wenn es nirgendwo führt. Doch hat er es gemacht.
Hat er Angst gehabt? ich weiss, auch wenn wir eine Beziehung haben würde, wäre es schwierig, wegen die Entfernung, usw... ich weiss auch er hat sich nur einmal in seinen Leben verliebt (er ist 29!!). dachte aber, in mich, ann er sich verlieben...
Kann sich irgendwann eine Freundschaft entwickeln? Können seine Gefühle sich doch anders entwickeln? Soll ich den Kontakt mit ihm "einfach" abbrechen?
Ich dachte er hat sich geändert, aber doch nicht (vor 6 jahren war er jede nacht oder fast mit einer andere...das habe ich dann später damals mitbekommen, und es war einer der Grund warum ich zurück nach Frankreich gekehrt bin...)
Ich habe jetzt die Geschichte ein wenig gekürzt sonst wäre es zu lang zu erzählen gewesen... Aber würde gern ihre Meinung drüber wissen...

Mehr lesen

9. April 2007 um 15:33

Boo,
das ist ja ein filmreifer Stoff!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. April 2007 um 15:37
In Antwort auf rickey_12537016

Boo,
das ist ja ein filmreifer Stoff!!

Ja allerdings...
... aber was denkst du denn daran??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest