Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Fragen zu Depressionen

7. Januar 2015 um 21:33 Letzte Antwort: 21. Januar 2015 um 6:43

Hey, ich bin 14 Jahre alt und glaube an Depressionen zu leiden. Ich habe im Internet auch mehrere Tests gemacht, und alle haben ergeben das ich Depressionen haben. Ich habe mich jetzt auch entschieden mich an professionelle Hilfe zu wenden wie eine Psychologin, aber ich weiß nicht wie ich das meinen Eltern erklären soll, oder besser gesagt ihnen sagen soll das ich glaube Depressionen zu haben. Ich habe auch überhaupt kein gutes Verhältnis zu meinen Eltern, da sie gerade auch noch in der Scheidung stecken und ich von meinem Vater auch schon geschlagen. Dazu kommt noch das mich meine Familie (auch Oma & Opa) nie akzeptieren wollten, weil ich nicht die erstgeborene bin und nicht so wie mein Bruder ein Junge bin sondern ein Mädchen. Ich habe also wirklich eine schlimme Kindheit und es endet einfach nie. Wie kann ich jetzt meinen Eltern sagen das ich wahrscheinlich unter Depressionen leide, und sie der Hauptgrund sind? Hat vielleicht jemand Tipps oder damit schon Erfahrungen gemacht? Dann schreibt es bitte in die Kommentare. Und was ich noch fragen wollte ist, also mir fällt es unglaublich schwer meine Geschichte Leuten zu sagen also auszusprechen und es fällt mir leichter es zu schreiben oder so etwas in der Art. Geht es jemandem genau so und gibt es vielleicht auch noch andere Behandlungsmethoden außer Gespräche führen?

Mehr lesen

8. Januar 2015 um 2:38

Hey
Ich kann sehr gut nachempfinden wie es dir im Moment geht, ich hatte das selbe.
Auch ich habe damals nicht gewusst wie ich es jemanden sagen kann.
In der Zwischenzeit wissen es nur 2 Leute.
Aber meinen Eltern habe ich es nie gesagt.
Ich habe mir einfach so, ohne wissen meiner Eltern, ärztliche Hilfe gesucht und gefunden.
das war vor fast 2 Jahren, da war ich auch 14.

Ich muss sagen es hat mir eigentlich ganz gut geholfen. Manchmal habe ich noch ein paar Einbrüche aber ich hoffe es vergeht wieder.

Wenn du es aber deinen Eltern unbedingt sagen willst, solltest du dies in Beisein einer Vertrauensperson, wie z.B. einem Lehrer oder vielleicht deinem Hausarzt machen.
Die können das normalerweise ganz gut.

Was ich noch fragen wollte, weil ich das kenne, hast du auch Erfahrung, oder praktizierst du regelmäßig, Selbstverletzendes Verhalten? Also so Sachen wie Ritzen etc....?

Allgemein wünsche ich dir gute Besserung und Hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

liebe Grüße Leon

Gefällt mir

21. Januar 2015 um 6:41
In Antwort auf

Hey
Ich kann sehr gut nachempfinden wie es dir im Moment geht, ich hatte das selbe.
Auch ich habe damals nicht gewusst wie ich es jemanden sagen kann.
In der Zwischenzeit wissen es nur 2 Leute.
Aber meinen Eltern habe ich es nie gesagt.
Ich habe mir einfach so, ohne wissen meiner Eltern, ärztliche Hilfe gesucht und gefunden.
das war vor fast 2 Jahren, da war ich auch 14.

Ich muss sagen es hat mir eigentlich ganz gut geholfen. Manchmal habe ich noch ein paar Einbrüche aber ich hoffe es vergeht wieder.

Wenn du es aber deinen Eltern unbedingt sagen willst, solltest du dies in Beisein einer Vertrauensperson, wie z.B. einem Lehrer oder vielleicht deinem Hausarzt machen.
Die können das normalerweise ganz gut.

Was ich noch fragen wollte, weil ich das kenne, hast du auch Erfahrung, oder praktizierst du regelmäßig, Selbstverletzendes Verhalten? Also so Sachen wie Ritzen etc....?

Allgemein wünsche ich dir gute Besserung und Hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

liebe Grüße Leon

Hi
Hi!
Danke erst mal für den Tipp eine Person dazu zu nehmen.

Nein ich habe noch keine Erfahrung mit Ritzen etc.

Gefällt mir

21. Januar 2015 um 6:43

Hi
Hi

Ja ich fände es schön wenn wir schreiben würden. Dann kann ich mir ein paar Meinungen und Tipps holen

Gefällt mir