Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Psychologie

Fragebogenstudie der Uni Salzburg zu Erfahrungen in Psychotherapie

7. Mai 2014 um 21:43 Letzte Antwort: 26. Mai 2014 um 13:53

Guten Tag,

im Rahmen meines Psychologie-Studiums an der Uni Salzburg führe ich eine Fragebogenstudie zu positiven und negativen Erfahrungen und Effekten in Psychotherapie durch. Dazu suche ich Personen, die bereits eine Psychotherapie absolviert haben und die meinen Fragebogen ausfüllen möchten. Die Bearbeitung dauert ca. 10 Minuten. Der Fragebogen ist anonym und Ihre Antworten werden natürlich vertraulich behandelt.

Hier der Link zum Fragebogen:
http://befragung.sbg.ac.at/2014/index.php/456166/lang-de

Ich hoffe auf viele Teilnehmer und möchte mich jetzt schon herzlich dafür bedanken

Mehr lesen

9. Mai 2014 um 11:25

Fragebogen
teilweise unlogisch, viel zu detailliert, "nervt" irgendwann nur noch. Ich habe zwischendrin abgebrochen, wurde mir zu "doof".

Gefällt mir
12. Mai 2014 um 13:11
In Antwort auf delia_11856394

Fragebogen
teilweise unlogisch, viel zu detailliert, "nervt" irgendwann nur noch. Ich habe zwischendrin abgebrochen, wurde mir zu "doof".

Fragebogen
Hallo, erstmal danke für die Rückmeldung. Was genau fandest du denn unlogisch und welche Teile haben dich denn genervt?

Liebe Grüße

Gefällt mir
26. Mai 2014 um 10:56
In Antwort auf elene_12267717

Fragebogen
Hallo, erstmal danke für die Rückmeldung. Was genau fandest du denn unlogisch und welche Teile haben dich denn genervt?

Liebe Grüße


Seite 3, 3. Kasten ist zu umfangreich.
Seite 4, 3. Kasten auch zu umfangreich, die Fragen weiter unten (26 St.!) teilweise nur schwer zu beantworten, gehen zu sehr ins Detail.
Gruß, Assi

Gefällt mir
26. Mai 2014 um 13:53
In Antwort auf delia_11856394


Seite 3, 3. Kasten ist zu umfangreich.
Seite 4, 3. Kasten auch zu umfangreich, die Fragen weiter unten (26 St.!) teilweise nur schwer zu beantworten, gehen zu sehr ins Detail.
Gruß, Assi

Fragebogen
Hallo assi1505,
danke für deine Antwort. Um einen umfangreichen und vor allem weitgehend korrekten Eindruck über Erfahrungen von Patienten in Therapien erhalten zu können, ist es notwendig möglichst genau die Erfahrungen zu erfragen. Daher kommt dir der Fragebogen vielleicht etwas zu detailliert vor. Der Gedanke dahinter ist, dass so jeder die Chance hat, seine Eindrücke kundzugeben, und daraus folgend Psychologen die Möglichkeit haben, besser auf zukünftige Patienten einzugehen. Ich hoffe die Erklärung ist für dich nachvollziehbar.

Liebe Grüße

Gefällt mir