Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Folgen.

Folgen.

1. August 2011 um 18:52

Hallo allerseits!
Ich habe schon einmal was geschrieben. Seit dem hat sich aber so einiges geändert. Für all jene dies nicht wissen: ich wurde von meinem Cousin im alter von 7 Jahren missbraucht, laut Therapeutin wshl öfter. Ja.. Also ich hab eeerwig gebraucht, bis ich eine Therapie anfangen konnte, einfach auch durch angst. Hab mich dann einer relikehrerin anvertraut die mir sehr geholfen hat. Die schulärztun hat ebenfalls gedrängt, nachdem sie meine Arme gesehen hat. Ja, hab eine Therapie angefangen, doch die hat meine mutter und mich nur zerstört, die bildet waren so prägnant. Meine mutter wollt das alles nicht wahr haben, und wehrte sich strikt dagegen platz zu lassen für mich. Hat sich im Endeffekt mit der Therapeutin gestritten und ich darf nicht mehr hin vielleicht besser so. Nur was erfahre ich heute, wo ich doch im Urlaub bin?! Die Therapeutin hat das Jugendamt alamiert oder so ein Blödsinn.
Mit anderen worten, ich hab das Gefühl ich steh wieder dort wo ich anfangs war, ohne Therapie, ohne viel schlaf mit umso mehr Albträumen, und das Jugendamt mischt sich nun auch ein. Von wegen meine mutter dürfe nicht so mit mir umspringen. Super. Ich soll im September eine neue traumatherapie beginnen, bei wem anderen. Nur weiß ich nicht ob ich das hin kriege. Es reisst einfach ziemlich runter. Auch wenn's nötig ist. Ich hatte es fest vor, nur das Jugendamt hat mich voll aus der bahn gehaut. Ich weiß nicht wie ich bei der neuen Therapie anfangen soll, ich kann nicht darüber reden es geht nicht. Mein Hirn blockiert. Letztes mal hat meine relilehrerin gesagt was los ist. Diesmal wird wshl meine mutter dabei sein. Die wird das ungefähr so schildern: ja also ich finde ja das Mädchen übertreibt uns finde es nicht so schlimm aber sie behauptet, ihr Cousin solle sie unten gestreichelt haben. Ich kann es noch hundert mal erklären, dass nicht die tat selbst mich so fertig macht, sondern die viel häftigeren Albträume, aber das ist vollkommen wurscht. Ich habe soo lange daran gearbeitet dass ich mir zumindest selbst glaube, meine relilehrerin hat lange gebraucht bis sie mich so weit hatte, dass ich mir nicht mehr selbst nur ständig vorwürfe mache, weil ich mich für so schwach halte. Aber das wird irgendwie alles zunichte gemacht. Es gab so nette Menschen hier im Forum, und ich hab eine neue Freundin gewonnen. Sie probiert ständig mich aufzubauen, und ich zerstöre es dann dich wieder durch meine Gedanken und Gefühle. Scheiß Gefühle, zerstören nur.

Ich war gestern so gut drauf und kabäng alles weg, und ich sitz schon wieder heulend im Zimmer. Diesmal im Hotel. Super und der Sturz von weit oben tut definitiv mehr weh. Ich stell mir das immer so mit einem loch vor in dem ich sitze, und ich habe eine Leiter aber keine kraft. Ich war schon ein gutes stück geklettert und habe das licht oben gesehen. Und dann bin ich wieder gestürtzt. Und jetzt lieg ich erst regt wieder verletzt unten und sehe nichts.

Mehr lesen

2. August 2011 um 11:18


Hallo Rainbowgirl,

du hast Recht in wenn du sagst, dass es unpassend kommt. Sicher hätte die alte Therapeutin mit dir reden können um dich sanfter darauf vorzubereiten was kommt. Aber im Endeffekt möchte Sie nur, dass du Hilfe bekommst weil deine Mutter nur abblockt. Sie sieht wie alleine du stehst. Die hat sich anscheinen in dich eingefühlt und auch noch privat was für dich über.

Zu deinen Träumen... die werden nur verschwinden wenn du es therapieren lässt... aber das musst du von dir aus wollen... wenn du nicht magst und dich nicht öffnest bringt das nichts. Sicher kannst du diese Träume verdrängen. Das klappt für ein paar Tage oder für eine Woche oder länger.... aber dann kommt doch immer irgendwas, das dich erinnert... und dann geht es von vorne los.
Ich denke zwar, dass dein grauenvolles Erlebnis der eigentliche Grund für die Träume sind... aber dazu müsste man ja alles wissen... was du träumst, was damals passiert ist usw. Da ich dich aber nicht aufwülen will, lasse ich die Fragen danach lieber.

Das du Freunde gefunden hast ist wunderbar! Das ist im Leben so wichtig! Siehst du noch wenn du älter bist!

Da du von deinen Gefühlen hin und hergerissen bist... denk doch mal bitte nach, ob es nicht gut wäre in eine Klinik zu gehen wo du ein komplettes Angebot hast. Sicher ist das ein Jahr ohne Schule... aber dann wärst du gesünder. In einer Klinik hättest du nicht nur Gespräche sondern auch Gruppentherapien wo du dich austauschen kannst, Kurse mit Möglichkeiten zum Bilder malen, töpfern, Sport usw. Du kannst Kurse belegen damit du lernst Traumreisen zur Entspannung zu machen und wieder normal mit anderen Menschen umzugehen und und und... da gibt es so viel. Was aber wichtiger ist in meinen Augen... da gibt es ja nicht nur dich sondern genügend andere in deinem Alter denen was ähnliches oder auch schlimmeres passiert ist... mit denen kannst du reden, dich austauschen, Freunde finden und auch Hilfe bei Menschen die es einfach besser nachfühlen können. Und da stehst du nicht zwischen den Stühlen... da meine ich deine Mutter die gegen eine Therapie ist und eine Therapeutin die dir helfen will. Sicher liebt dich deine Mutter und will dich beschützen, aber es einfach unter den Teppich kehren löst das Problem nicht.

Ich hoffe du findest die Kraft das Richtige für dich zu tuen.

Gruß Poldi



1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2011 um 12:57
In Antwort auf aramis_12682810


Hallo Rainbowgirl,

du hast Recht in wenn du sagst, dass es unpassend kommt. Sicher hätte die alte Therapeutin mit dir reden können um dich sanfter darauf vorzubereiten was kommt. Aber im Endeffekt möchte Sie nur, dass du Hilfe bekommst weil deine Mutter nur abblockt. Sie sieht wie alleine du stehst. Die hat sich anscheinen in dich eingefühlt und auch noch privat was für dich über.

Zu deinen Träumen... die werden nur verschwinden wenn du es therapieren lässt... aber das musst du von dir aus wollen... wenn du nicht magst und dich nicht öffnest bringt das nichts. Sicher kannst du diese Träume verdrängen. Das klappt für ein paar Tage oder für eine Woche oder länger.... aber dann kommt doch immer irgendwas, das dich erinnert... und dann geht es von vorne los.
Ich denke zwar, dass dein grauenvolles Erlebnis der eigentliche Grund für die Träume sind... aber dazu müsste man ja alles wissen... was du träumst, was damals passiert ist usw. Da ich dich aber nicht aufwülen will, lasse ich die Fragen danach lieber.

Das du Freunde gefunden hast ist wunderbar! Das ist im Leben so wichtig! Siehst du noch wenn du älter bist!

Da du von deinen Gefühlen hin und hergerissen bist... denk doch mal bitte nach, ob es nicht gut wäre in eine Klinik zu gehen wo du ein komplettes Angebot hast. Sicher ist das ein Jahr ohne Schule... aber dann wärst du gesünder. In einer Klinik hättest du nicht nur Gespräche sondern auch Gruppentherapien wo du dich austauschen kannst, Kurse mit Möglichkeiten zum Bilder malen, töpfern, Sport usw. Du kannst Kurse belegen damit du lernst Traumreisen zur Entspannung zu machen und wieder normal mit anderen Menschen umzugehen und und und... da gibt es so viel. Was aber wichtiger ist in meinen Augen... da gibt es ja nicht nur dich sondern genügend andere in deinem Alter denen was ähnliches oder auch schlimmeres passiert ist... mit denen kannst du reden, dich austauschen, Freunde finden und auch Hilfe bei Menschen die es einfach besser nachfühlen können. Und da stehst du nicht zwischen den Stühlen... da meine ich deine Mutter die gegen eine Therapie ist und eine Therapeutin die dir helfen will. Sicher liebt dich deine Mutter und will dich beschützen, aber es einfach unter den Teppich kehren löst das Problem nicht.

Ich hoffe du findest die Kraft das Richtige für dich zu tuen.

Gruß Poldi



Puh...
Lieber poldi,

Meine religionslehrerin meint auch dass eine Klinik besser sei. Aber ich hab einen ziemlich großen Freundeskreis, die kann ch nicht im stiich lassen, kommt ja jeder zu mir wenn's irg eiin Problem gibt. Auch in der klasse erledige immer ich alles, führe die lehrergespräche etc. Ich kann nicht alles und jeden im stich lassen und in eine Klinik gehn. Mal abgesegen davon, dass meine mutter von da an bestimmt nichts mehr von mir hören will. Außerdem geht's mit gut wenn ich in die schule gehe. Ich werde dort vollkommen so angenommen wie ich bin. Außerdem müsst ih alle meine hobbies aufs Eis legen. Ich spiel sowohl Volleyball als aich Tennis Meisterschaften und klavier spiel ich auch seit meinem 5. Lebensjahr.

Zu den träumen. Die letzte Therapeutin hat gemeint, dass es durchaus mit dem geschehenen zusammenhängt, sie meint dass das was ich träume wshl auch wirklich passiert ist und ich es nur so robust verdränge und es nicht wahr haben will, sodass es jn den träumen immer und immer wieder kommt. Und erst wenn ich es annehme gern die träume. Ich kann mich aber nur an eine missbrauch erinnern. Von der selben Person von der ich immer träume, mein Cousin. Und an den Rest meiner kidheit gar nicht mehr. Alles gelöscht...oder fast alles.

Ich glaub ich hdab keine andere Wahl als eine Therapie anzufangen im September, sonst sorgt das Jugendamt schon dafür. Ich weiß nur nicht ob ich das durchstehe sowohl physisch als auch psychisch, da sich mein Körper schon gegen alles wehrt, nur mehr magenprobleme, rückenschmerzenRückenschmerzen , Kopfschmerzen, kreislaufprobleme etc. Diese Therapien, ich weiß nicht ob sie wirklich helfen. Ich bin nach jeder Sitzung am ganzen leibe zitternt und kraftlos hinausgegangen und hab mich dann noch mit meiner relikehrerin getroffen die mich dann etwas beruhigen konnte. Tw bin ich dann entgültig weinend zusammengebrochen und konnte nimma aufstehen.

Ja soviel zu mir! Bist du eig ein Mann oder eine frau?^^

LG rainbowgirl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2011 um 14:30
In Antwort auf noimie_11909541

Puh...
Lieber poldi,

Meine religionslehrerin meint auch dass eine Klinik besser sei. Aber ich hab einen ziemlich großen Freundeskreis, die kann ch nicht im stiich lassen, kommt ja jeder zu mir wenn's irg eiin Problem gibt. Auch in der klasse erledige immer ich alles, führe die lehrergespräche etc. Ich kann nicht alles und jeden im stich lassen und in eine Klinik gehn. Mal abgesegen davon, dass meine mutter von da an bestimmt nichts mehr von mir hören will. Außerdem geht's mit gut wenn ich in die schule gehe. Ich werde dort vollkommen so angenommen wie ich bin. Außerdem müsst ih alle meine hobbies aufs Eis legen. Ich spiel sowohl Volleyball als aich Tennis Meisterschaften und klavier spiel ich auch seit meinem 5. Lebensjahr.

Zu den träumen. Die letzte Therapeutin hat gemeint, dass es durchaus mit dem geschehenen zusammenhängt, sie meint dass das was ich träume wshl auch wirklich passiert ist und ich es nur so robust verdränge und es nicht wahr haben will, sodass es jn den träumen immer und immer wieder kommt. Und erst wenn ich es annehme gern die träume. Ich kann mich aber nur an eine missbrauch erinnern. Von der selben Person von der ich immer träume, mein Cousin. Und an den Rest meiner kidheit gar nicht mehr. Alles gelöscht...oder fast alles.

Ich glaub ich hdab keine andere Wahl als eine Therapie anzufangen im September, sonst sorgt das Jugendamt schon dafür. Ich weiß nur nicht ob ich das durchstehe sowohl physisch als auch psychisch, da sich mein Körper schon gegen alles wehrt, nur mehr magenprobleme, rückenschmerzenRückenschmerzen , Kopfschmerzen, kreislaufprobleme etc. Diese Therapien, ich weiß nicht ob sie wirklich helfen. Ich bin nach jeder Sitzung am ganzen leibe zitternt und kraftlos hinausgegangen und hab mich dann noch mit meiner relikehrerin getroffen die mich dann etwas beruhigen konnte. Tw bin ich dann entgültig weinend zusammengebrochen und konnte nimma aufstehen.

Ja soviel zu mir! Bist du eig ein Mann oder eine frau?^^

LG rainbowgirl

Entscheidung
Hallo rainbowgirl,

ich bin ein Mann und meiner Freundin ist 3x etwas ähnliches passiert... daher weiss ich halt auch soviel darüber.

Das du kraftlos aus den Therapiesitzungen kommst ist absolut normal, Diese Gespräche kosten sehr sehr viel Kraft! Dann haben die Gespräche aber auch was gebracht. Wenn das alles spurlos an dir vorbeigeht, kann was nicht stimmen.

Ich kenne das von den Klinikaufenthalten und den Gesprächen der Patientinnen... wenn man sich abends zusammensetzt in einer kleinen Runde... da fliessen viele Tränen... aber dann wird man sich auch bewusst was hilft.

Das du sportlich sehr aktiv bist passt ins Bild. Du versuchst es auszugleichen... kann es sein, dass du sehr viel Sport treibst und es meistens auch so lange bis du fix und fertig bist? Auch das du für Andere machst und tust dich aufopferst und ich denke mal zu deinen Freundinnen/Freunden mehr als nur Gutmütig bist ... du gibst da den letztes Hemd oder? Das ist für Frauen wie dich typisch... echt toll nur bleibst du da leider selbst auf der Strecke!

Du solltest mal nachdenken was wichtiger ist. Das du einmal an dich denkst und mit Abstand eine Terapie machst oder das du alles so weitermachst und irgendwann zusammenbrichst. Und wer hilft dir dann? Es gibt Menschen die noch nicht bereit sind zur Therapie... du klingst so als ob es ein Zwang ist. Das ist es nicht. Es ist ein Angebot. Ob du dich öffnest und was du sagst liegt doch an dir.

Das du deine Freunde nicht aufgeben willst ist doch klar... wer will das... aber echte Freunde stehen zu dir und besuchen dich in der Klinik, schreiben dir Mails oder Briefe, telefonieren mit dir und und und... du musst auch mal was annehmen! Und nur so lernen deine Freunde auch wie wertvoll du für die bist.... man merkt immer nur wie toll und wichtig ein Freund ist wenn er mal nicht daist.

Aber wie gesagt es ist deine Entscheidung, du musst es wollen... ich kann dir auf Grund meiner Erfahrungen nur zuraten... leicht ist das in keinem Fall!

Gruß Poldi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2011 um 18:29

.
Lieber poldi,
Du hast mich irgendwie durchschaut. Das war immer schon ein Streitpunkt zwischen meiner mutter und mir. Ich mach Sport bis ich fast umkippe, komm dann heim unter die dusche und dann ausruhn. Hab mir dabei halt einfach schon sehnenscheidentzübsungen und hunderte Zerrungen... Das fand sie nicht so gut. Und ja, ich würde alles für meine Freundinnen tun, bin auch schon mitten in der therapiestunde aufgesprungen und gegangen weil's einer Freundin von von mir nicht gut ging. Ich verzeihe sehr oft und alles. Ich kann nicht anders. Weil irgendwie lässt sich's dann doch immer drehn sodass ich mich schuldig fühle. Egal bei was.

Und naja in meinem fall ist die Therapie ein zwang. Ich muss auf alle fälle hingehen, wegen dem Jugendamt und der schule.... Bin ja noch nicht volljährig. Da fehln mir noch ein paar Jährchen...

Vielleicht ist auch genau das Problem, weil ich wieder mal das Gefühl habe nicht selbst die Kontrolle über mich zu haben. Wie damals.

so und jetzt an Sternenacht,

Ich weiß das.klingt komisch aber ich brauch den Sport um am leben zu bleiben. Ich brauch das auspowern, das an die körperlichen grenzen stoßen. Und ich brauche auch das den anderen helfen. Das hilft mir selber. Verleiht.mir einen sinn zu leben. Nein ich glaube nicht, dass ich alle freunde/ innen verlieren werde. Es werden mich einige besuchen, da bin ich mir ziemlich sicher, aber es verleiht einen trotzdem das Gefühl so fürchtbar schwach zu sein. Ich lach mich doch eh schon zwischendurch selbst aus und denk mir, lächerlich wienschwach du bist, es war doch alles nicht so schlimm. Und trotzdem wehrt sich mein Körper gegen mich.

Und weißt du was meine größte angst ist? Ich habe angst, dass noch mehr hochkommt
Dienletztw Therapeutin hat mir schon gesagt, dass es da noch einiges vergrabenes liegt. Ich kann doch schon nicht mit den träumen umgehen. Die so brutal sind, wo ich als kleines Kind nur mehr schreie. Wie soll ich, das denn schaffen wenn es dann dich wirklich alles passiert ustist Es gibt soviel an was.ich mich nicht erinnern kann. Ich kann mich selbst an kein anderes treffen mehr mit.ihm etinnen obwohl ich von meiner Mama weiß dass es.viele gab. Meine mutter hat auch behauptet, sie hätte beobachtet wie.sich mein Vater im.alter von 5 Jahren.an.mir verhängt hat. Doch auch daran kann ich mich nicht erinnern, zum glück. Ich weiß. Gar nichts mehr und bin schon überfordert. Ich bin zu schwach um mit nich mehr umgehen zu können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2011 um 18:51

Tja...
Liebe Anja,

Ja es ist durchaus leichter anderen zu helfen, Vorallem wenn man jene irgendwie mehr versteht als sich selbst. Ich wohne übrigens in österreich nicht in deutschland
Es hilft einem selbst anderen zu helfen, weil man sich irgendwo denkt, gut mir selbst hab ich was eingebrockt wodurchs mir selbet schlecht geht, da kann ich mir nicht helfen. Aber anderen denen kann ich helfen, einem Opfer zu helfen ist einfacher. Ich fühl mich einfach nur schwach und ich reagiere viel zu häftig darauf, weiß ich eh ich bekomme es nur nicht gerne auch noch von meiner mutter zu hören.

So, zu der Therapeutin darf ih wie oben bereits erwähnt eh nicht mehr gehen, weil sich meine mutter mit ihr gestritten hat. Das war das schlimmer mal. Wir waren mitten in der traumatherapie, ich hatte die Bilder vor Augen und dann haben sich sie zwei gestritten und ich wurde so hinausgezerrt. Aber auch die anderen male, außer das zweite mal wo ich frühzeitig gegangen bin, wo's aber auch nur darum gibg wie wir das meiner mutter beibringen, weil ohne die wllt die Therapeutin nicht. Einer Freundin von mir ging's nicht so gut... Und ja.. Sie hat nie abgerundet, weil die zeit sehr knapp war. Ging alles sehr schnell. Ich hab noch am ganzen Körper gezitter wie ich raus bin. Die Bilder waren einfach die ganze zeit da. Und die tun weh. Verdammt weh. Und dann braucht nur mehr ein kleiner tropfen kommen und aus ist es.mit der Selbstbeherrschung.

Lg rain owgirl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2011 um 19:01

Überlegung ist es wert
Liebe Anja,

DArrf ich dich fragn was bei dir vorgefallen ist? Du musst auch niccht antworten.

Ich werd mir das mit der.klinik nochmal überlegen. Nur wird das. Meine mutter nicht akzeptieren. Schon allein von der Kultur her. Und was soll ich bitte meinen Lehrern und Mitschülern sagen? Die wahrheitWahrheit! Niemals!! Viel zu peinlich.
Ich hoffe dass ich irgendwann auch mit dem erlebten so gut umgehen kann wie du! Noch habe ich das Gefühl dass ich gegen mich selbst kämpfen muss. Und das tut weh, egal wie.
Alles liebe rainbowgirl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2011 um 20:15

So!
Liebe sternenacht,
Ich hab gar nicht dich gemeint mit dem auslachen sondern schlichtweg meine mutter die immer noch behauptet ich würde das alles nur tun uns sagen um im Mittelpunkt zu stehen. Ich weiß nicht wer sowas freiwillig erfindet. Ich definitiv nicht. Bzw hat sie sehrwohl so manche Zusammenbrüche miterlebt, wie soll man sowas ansichtig machen??! Und meine arme hat sie auch gesehen. Aber sienscgwankt immer noch zwischen dunerfindest das nur, und wenn's doch stimmen sollte, tu nicht so als ob du so schwach wärst. Sehr aufbauend das ganze. Ich spreche von der arabischen Kultur. Meine mutter ist in Syrien aufgewachsen, und wurde dort sehr streng erzogen. Das Wort Familie ist dort sehr groß geschrieben. Und alle Probleme dürfen NUR in der Familie besprochen werden. Klinik?! Um Himmels willen, damit verliere ich meine ehre ( die ehre ist so ziemlich das wichtigste glaub ich dort) und es wissen viele das irgendwas nicht stimmt. Das schlimmste für sie war, dass ich mich zuerst meiner relilehrerin anvertraut habe. Das brkomm ich täglich vorgeworfen.

ja ich glaube auch fast, dass es gscheiter ist, dass ich nicht mehr zu dieser Therapeutin gehe. Und wegen dem streit. Meine muttet hat doch ziemlich provoziert und das ganze ist dann ausgeatet.
und zu all den meiner Meinung nach überflüssigen und nur nich angsteinflößenden Infos die ich von Therapeutin und Mama so erhalten habe. Ich weiß einfach nicht was ich damit anfangrn soll. Sie verwirren mich und machen angst. Verdammt es ist so schon kein gutes Gefühl sich an das halbe leben nicht mehr erinnern zu können. Und dann aber nich mit solchen Infos gespickt werden. Ich probiere songut wie möglich weg zu drücken. Doch es kommt in träumen wieder, wenn ich nicht grad vom missbrjauch selbst in verschiedensten Variationen und Intensitäten von meinem Cousin träume, dann von irgendwelchen übergriffen von meinem Vater.- das gruslige ist. Ich hatte schon vor 3 Jahren oder so... So komische träume mit meinem Vater, da konnte ich mich an noch nichts erinnern. ( Weiß ich nocch ganz genau weil ich seit der volkschule 3. Klasse alle meine träume aufgeschrieben habe) keine Ahnung. Alles komisch irgendwie. Manchmal wünsch ich mir einfach nur ich hätte zumindest letztes Jahr den Mund aufgemacht wenn ich das schon nicht mit 7 konnte. Aber auch da.konnte ich einem damaligen ganz guten freund nicht stop sagen. Das hat alles wieder hervor geholt. Hätte ich ihn nicht lassen, wär nichts hoch gekommen. Hätte ich mit 7 etwas gesagt, hätte gar nichts hochkommen können. Aber nein. Ich bin nicht nur zu schwach sondern auch noch feige. Yess. Arschkarte gezogen^^
lg rainbowgirl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2011 um 20:22

Stark sein.
Liebe Anja,
Ja ich mach mir auch ständig vorwürfe dss ich zu schwach sei. Die Therapeutin hat gemeint dass dies.mein größtes Problem sei. Dass ich zu stark sein will. Aber wer will schon hilflos und weinend daheim sitzen? Ich zumindest nicht. Ich verstehe oft nicht warum mich die anderen nicht mögen, meine engsten freunde sinds schon fast gewohnt dass ich sie Adjektive und Eigenschaften von mir aufzählen lasse, weshalb sie mich gern haben. Ich selbst find mich nur eklig. Auch wenn ich nach außen selbstbewusst erscheine. Wegen der kultur-> siehe oben habs grad sternenscht geschrieben
Lg rainbowgirl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2011 um 22:26
In Antwort auf noimie_11909541

.
Lieber poldi,
Du hast mich irgendwie durchschaut. Das war immer schon ein Streitpunkt zwischen meiner mutter und mir. Ich mach Sport bis ich fast umkippe, komm dann heim unter die dusche und dann ausruhn. Hab mir dabei halt einfach schon sehnenscheidentzübsungen und hunderte Zerrungen... Das fand sie nicht so gut. Und ja, ich würde alles für meine Freundinnen tun, bin auch schon mitten in der therapiestunde aufgesprungen und gegangen weil's einer Freundin von von mir nicht gut ging. Ich verzeihe sehr oft und alles. Ich kann nicht anders. Weil irgendwie lässt sich's dann doch immer drehn sodass ich mich schuldig fühle. Egal bei was.

Und naja in meinem fall ist die Therapie ein zwang. Ich muss auf alle fälle hingehen, wegen dem Jugendamt und der schule.... Bin ja noch nicht volljährig. Da fehln mir noch ein paar Jährchen...

Vielleicht ist auch genau das Problem, weil ich wieder mal das Gefühl habe nicht selbst die Kontrolle über mich zu haben. Wie damals.

so und jetzt an Sternenacht,

Ich weiß das.klingt komisch aber ich brauch den Sport um am leben zu bleiben. Ich brauch das auspowern, das an die körperlichen grenzen stoßen. Und ich brauche auch das den anderen helfen. Das hilft mir selber. Verleiht.mir einen sinn zu leben. Nein ich glaube nicht, dass ich alle freunde/ innen verlieren werde. Es werden mich einige besuchen, da bin ich mir ziemlich sicher, aber es verleiht einen trotzdem das Gefühl so fürchtbar schwach zu sein. Ich lach mich doch eh schon zwischendurch selbst aus und denk mir, lächerlich wienschwach du bist, es war doch alles nicht so schlimm. Und trotzdem wehrt sich mein Körper gegen mich.

Und weißt du was meine größte angst ist? Ich habe angst, dass noch mehr hochkommt
Dienletztw Therapeutin hat mir schon gesagt, dass es da noch einiges vergrabenes liegt. Ich kann doch schon nicht mit den träumen umgehen. Die so brutal sind, wo ich als kleines Kind nur mehr schreie. Wie soll ich, das denn schaffen wenn es dann dich wirklich alles passiert ustist Es gibt soviel an was.ich mich nicht erinnern kann. Ich kann mich selbst an kein anderes treffen mehr mit.ihm etinnen obwohl ich von meiner Mama weiß dass es.viele gab. Meine mutter hat auch behauptet, sie hätte beobachtet wie.sich mein Vater im.alter von 5 Jahren.an.mir verhängt hat. Doch auch daran kann ich mich nicht erinnern, zum glück. Ich weiß. Gar nichts mehr und bin schon überfordert. Ich bin zu schwach um mit nich mehr umgehen zu können.

Nein nicht durchschaut
Hallo Rainbowgirl,

ich kenne das nur. Da sind so viele Parallelen die ich sehe, mehr nicht. Ich habe nur zwischen den Zeilen gelesen und gut geraten.

Ich vermute mal du nimmst den Sport so sehr als Ausgleich, dass man es mit einer Sportbulimie verwechseln kann oder es sogar eine ist... ?

Du machst da mit dem Aufzählen deiner positiven Eigenschaften durch deine Freunde etwas, dass sie in den Kliniken auch in den Gruppentherapien machen... nennt sich da Feedback

Und das mit deinen vielen Hobbies passt mir auch ins Bild... auch wie in der Klinik... du therapierst dich da fast selbst, bzw. machst da etwas das auch in der Klinik so gemacht wird...
...da gibt es Musikgruppen wo man gemeinsam erlernt Stücke zu spielen
...da gibt es Sportgruppen wo man gemeinsam Joggen geht oder Fussball spielt oder was die Gruppe sonst will
...da gibt es Gruppen die gemeinsam malen, töpfern, zeichnen, mit Gips Modellagen machen, Seidenmalerei, Stricken... usw.
... da gibt es Spielegruppen... da trifft man sich abends um Karten zu spielen oder was man so mag
... es scheint mir das dein Körper sich da quasi schon auf den richtigen Weg begeben hat ohne das du es gemerkt hast... der ruft ja schon danach.

Auch das du dich für deine Klassenkameraden so einsetzt... das ist quasi die Gruppe soziale Kompetenz... da soll man gewisse Fähigkeiten erlernen... zum Beispiel Nein sagen zu etwas das man nicht will.

Das was du da für deine Freunde alles machst ist bewundernswert, aber meinst du nicht, das es mal langsam an der Zeit ist, dass du an der Reihe bist.
Meinst du nicht du hast auchmal ein paar Streicheleinheiten für deine Seele verdient. Du ziehst das momentan aus dem Lob was du bekommst durch deinen unermüdlichen Einsatz für deine Schulkollegen und deine Freunde... aber du solltest lernen, das du kein weniger wundervoller Mensch bist egal ob du dich da aufopferst oder nicht!

Du hast Angst das alles hochkommt, dass die Träume schlimmer werden... aber genau da kann ich Anja und Sternennacht 100% Recht geben mit ihren Ratschägen an dich...
du kannst in der Therapie Skills erlernen und dich damit schützen, du kannst lernen mit dem erlebten umzugehen... das ist so grundlegend und wichtig... es ist quasi dein Schutzschild. Auch die Traumreisen die du dort erlernst um zum Beispiel gedanklich an einen sicheren Ort zu gelangen... damit kannst du dich der Warheit stellen... die Angst lässt sich überwinden... es ist nurnoch ein Gefühl was von den Erlebnissen übriggebliben ist... da will dich dein Körper quasi immernoch schützen... das macht er übrigens auch damit das du dich nicht vollständig erinnerst...
Unser Körper ist da schon toll... er gibt Erinnerungen frei wenn er der Ansicht ist das er sich sicher aufgehoben fühlt und wenn er meint das du es geistig verkraften kannst... ein kleines Wunderwerk.

Zu deiner Mutter... die verwechselt da Aufmerksamkeit bekommen um jeden Preis was zum Beispiel Magersüchtige als letztes Mittel benutzen (also bitte nicht Alle sondern es gibt welche die das so machen). Du hast Recht wenn du sagst das Sie es nicht akzeptieren mag... Sie ist so erzogen worden und es passt nicht in ihr Bild der guten Familie (samt der Familienehre, die ist in ihren Augen hochzuhalten). Sie hat da aber unrecht. Wir leben in der westlichen Welt... und da sind Missbrauch und Vergewaltigung nunmal anders angesehen... Hier gibt es Täter und Opfer. Und einem Opfer steht Hilfe zu ohne wenn und aber. Dir ist etwas grauenvolles passiert... das darf man nicht unter den Teppich kehren... du merkst ja das es als Schreckgespenst sonst in deinen Träumen wiederkommt.
Erlerne bitte es zu bekämpfen! Ob in einer stationären oder ambulanten Therapie ... egal wie... es wäre ein Anfang.
Ich will damit aber auf keinen Fall sagen, dass du es in der Schule öffentlich machen sollst... Die Lehrer werden aber dann mit dir auch behutsamer umgehen... wer dafür kein Verständnis hat gehört in meinen Augen aber auch nicht in den pädagogischen Beruf. Entscheide selbst ob und wieviel du wem erzählst... dein Gefühl wird dich da schon leiten.

Natürlich ist die stationäre Behandlung besser und intensiver... du wärest in weniger Zeit wieder gefestigt... und deine Noten würden dir das auch nicht übelnehmen.

Und zu deiner eigenen Einstellung... das es viel zu peinlich ist... das ist aber sehr wohlwollend umschrieben. Der Junge oder Mann der das mit dir gemacht hat gehört blossgestellt als das was er ist... wenn ich hier meine Meinung ausschreibe löschen die glaube ich meinen Namen... Schmeisst ihn in ein Verlies und den Schlüssel dazu weg.

Dein eigenes Selbstwertgefühl ist natürlich am Boden... kann ich gut verstehen... aber in Wirklichkeit bist du der leibevolle und gutmütige Mensch... so tippe ich mal das dich deine Freunde beschreiben... und wenn nicht mache ich das hier als Erster !

So nun wünsche ich dir eine Nacht mit schönen Träumen!

Sind übrigens 1001 Sterne draussen zu sehen... zähl mal nach!

LG Poldi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2011 um 14:34

OK dann zählen wir heute Abend nochmal nach
Hallo Rainbowgirl,

Das mit deinen Lehrern und der besseren Ausbildung kann ich verstehen... aber die haben schon genug damit zu tuen den Lernstoff in euch reinzupauken... nicht aus der hinsicht das di dazu zu dumm wären, sondern das ihr denen am Ende des Schultages die Nerven geraubt habt...

Zu dem "wie soll ich es meiner Mutter beibringen das ich eine richtige Therapie will".
Ganz einfach! Deine Mutter liebt dich oder? Sie würde nicht zögern dich zum Arzt zu bringen wenn du dir einen Arm gebrochen hättest.
OK hier ist es nicht dein Arm der gebrochen ist, sondern deine Seele und dein Kopf brauchen Hilfe... das kann Sie auch nicht selbst an dir verarzten... du brauchst einen Arzt... einen Therapeuten...

Willst du denn ambulant anfangen oder in eine Klinik gehen?
Du entscheidest doch!
Ich halte zwar ambulante Therapie für einen Tropfen auf einen heissen Stein aber das muss jeder selber wissen. Zudem musst du die ambulante Therapie ja noch neben der Schule machen... überleg dir was dir lieber ist. Und glaube nicht, dass du da Ferien machst... da hast du genug zu tuen... wenn du eine Adresse von einer guten Klinik brauchst... mein Liebling ist da zufrieden...

Und zu dem du kannst nicht entscheiden... warum bitte nicht? Du nur du entscheidest! Du musst dir überlegen was du möchtest und sagen was du willst... deine Mutter wird doch nicht gegen deinen Willen entscheiden! Die versucht dich von dem zu überzeugen was sie meint was richtig ist... mehr nicht. Wenn du aber schon eine Entscheidung getroffen hast und ihr zeigst, dass es der Weg ist von dem du denkst das du wieder gesund wirst... die wird natürlich nicht begeistert sein wenn du alleine in die Klinik gehst... aber das ist nunmal nötig... Abstand gewinnen... Ruhe... neue Umgebung... ja fast ein Neustart...
Du entscheidest wem du was erzählst... und du bekommst Hilfe! Ich habe das ja schon gesagt... gut ist was dir hilft und richtig ist was du willst in einer Therapie! Sei ehrlich zu dir selbst und überlege...

Gruß Poldi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2011 um 21:27
In Antwort auf aramis_12682810

OK dann zählen wir heute Abend nochmal nach
Hallo Rainbowgirl,

Das mit deinen Lehrern und der besseren Ausbildung kann ich verstehen... aber die haben schon genug damit zu tuen den Lernstoff in euch reinzupauken... nicht aus der hinsicht das di dazu zu dumm wären, sondern das ihr denen am Ende des Schultages die Nerven geraubt habt...

Zu dem "wie soll ich es meiner Mutter beibringen das ich eine richtige Therapie will".
Ganz einfach! Deine Mutter liebt dich oder? Sie würde nicht zögern dich zum Arzt zu bringen wenn du dir einen Arm gebrochen hättest.
OK hier ist es nicht dein Arm der gebrochen ist, sondern deine Seele und dein Kopf brauchen Hilfe... das kann Sie auch nicht selbst an dir verarzten... du brauchst einen Arzt... einen Therapeuten...

Willst du denn ambulant anfangen oder in eine Klinik gehen?
Du entscheidest doch!
Ich halte zwar ambulante Therapie für einen Tropfen auf einen heissen Stein aber das muss jeder selber wissen. Zudem musst du die ambulante Therapie ja noch neben der Schule machen... überleg dir was dir lieber ist. Und glaube nicht, dass du da Ferien machst... da hast du genug zu tuen... wenn du eine Adresse von einer guten Klinik brauchst... mein Liebling ist da zufrieden...

Und zu dem du kannst nicht entscheiden... warum bitte nicht? Du nur du entscheidest! Du musst dir überlegen was du möchtest und sagen was du willst... deine Mutter wird doch nicht gegen deinen Willen entscheiden! Die versucht dich von dem zu überzeugen was sie meint was richtig ist... mehr nicht. Wenn du aber schon eine Entscheidung getroffen hast und ihr zeigst, dass es der Weg ist von dem du denkst das du wieder gesund wirst... die wird natürlich nicht begeistert sein wenn du alleine in die Klinik gehst... aber das ist nunmal nötig... Abstand gewinnen... Ruhe... neue Umgebung... ja fast ein Neustart...
Du entscheidest wem du was erzählst... und du bekommst Hilfe! Ich habe das ja schon gesagt... gut ist was dir hilft und richtig ist was du willst in einer Therapie! Sei ehrlich zu dir selbst und überlege...

Gruß Poldi

Joo....
Huhu, das mit dem Sterne zählen wird wohl heut nix^^ aber ich kann die Regentropfen zählen die an die Fensterscheibe prällen. Wie gesagt eine ambulante therapie muss ich machen, da sonst das Jugendamt eingreift, da wir dort ja nun vermerkt sind. Also ist dies definitiv nicht meine entscheidung. Ich kann den Mund halten und weigern was zu sagen, aber sinnvoll ist das ja auch nicht. Außerdem hdab ich ja eben eig nichts gegen eine therapie. Nur wies abläuft, wie machtlos ich mich fühle...

Und ja... Meine mutter liebt mich. Zu sehr
mein leben ist vorgeplant und ich muss das perfekte Mädchen sein. Ausziehn wieder mir angekündigt dar.f ich frühestens wenn ich verheiratet bin... Die lässt sobald nicht los. Und ich würde ihr so sehr weh tun wenn ich in eine Klinik geh, das verkraftet die nie. Vorallem weil sie auch die ehemalige Therapeutin deswegen nicht michte, weil die von Anfang an gemeint hat eine Klinik sei besser.

Danke auf alle fälle fürs Angebot wegen der adresse aber ich wohn in Österreich bei wien. Ich denke jn Wien wird sich schon was finden, wenn ich mich dazu entschließe.

Was ich dir noch sagen wollte: ich finde es super dass es doch noch so einfühlsame Männer gibt wie dich. Deine Freundin kann sich glücklich schätzen dich zu haben. Und in smir weckt es ziemlich viel Hoffnung.

Wird schon alles irgendwie gehn.

Alles liebe rainbowgirl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2011 um 22:10
In Antwort auf noimie_11909541

Joo....
Huhu, das mit dem Sterne zählen wird wohl heut nix^^ aber ich kann die Regentropfen zählen die an die Fensterscheibe prällen. Wie gesagt eine ambulante therapie muss ich machen, da sonst das Jugendamt eingreift, da wir dort ja nun vermerkt sind. Also ist dies definitiv nicht meine entscheidung. Ich kann den Mund halten und weigern was zu sagen, aber sinnvoll ist das ja auch nicht. Außerdem hdab ich ja eben eig nichts gegen eine therapie. Nur wies abläuft, wie machtlos ich mich fühle...

Und ja... Meine mutter liebt mich. Zu sehr
mein leben ist vorgeplant und ich muss das perfekte Mädchen sein. Ausziehn wieder mir angekündigt dar.f ich frühestens wenn ich verheiratet bin... Die lässt sobald nicht los. Und ich würde ihr so sehr weh tun wenn ich in eine Klinik geh, das verkraftet die nie. Vorallem weil sie auch die ehemalige Therapeutin deswegen nicht michte, weil die von Anfang an gemeint hat eine Klinik sei besser.

Danke auf alle fälle fürs Angebot wegen der adresse aber ich wohn in Österreich bei wien. Ich denke jn Wien wird sich schon was finden, wenn ich mich dazu entschließe.

Was ich dir noch sagen wollte: ich finde es super dass es doch noch so einfühlsame Männer gibt wie dich. Deine Freundin kann sich glücklich schätzen dich zu haben. Und in smir weckt es ziemlich viel Hoffnung.

Wird schon alles irgendwie gehn.

Alles liebe rainbowgirl

Da ist wieder dieses Wort...
Ich muss... du musst garnichts! Es ist ein Angebot! Die können anordnen so viel die wollen... ob du dich mit der Therapeutin übers Wetter unterhälst oder ihr dein Herz öffnest liegt nur bei dir!
Klar ist es richtig das Erlebte zu therapieren... aber doch nur mit und nicht gegen deinen Willen... sonst wirds doch nicht besser sondern schlimmer...

Ja und das mit dem einfühlsam bei mir... danke !
Habe oft und viel bei Frauen danebengegriffen... die sind mir alle fremdgegangen und haben mich nur gebraucht um Rechnungen zu zahlen... ich war gutmütig ahmm.. sagen wir mal lieber dumm! .

Ich hab da aber mal eine Frage... dein Leben ist vorgeplant und du musst das perfekte Mädchen sein bis du verheiratet bist?
Das heisst du bist an einen Mann den du nicht kennst versprochen und musst jungfräulich in die Ehe JA?

Wenn deine Mutter auch so erzogen ist... dann wird das komplizierter... aber nicht unmöglich! Sie weiss nur zu gut das du ein grauenvolles Erlebnis hattest und wird alles tuen um deine Wunden zu heilen... aber dazu muß sie halt noch einsehen das die Klinik Hilfe darstellt die sie nicht leisten kann...

Wie weit bist du denn mit den Regentropfen? Zählst du nur die, die schön runterlaufen und dir ein Bild an die Scheibe malen oder malst du für jeden Tropfen einen Punkt an die scheibe wo er angeklopft hat und siehst dir dann das Bild an?

Und was machst du so im Urlaub... wo verbringst du den Urlaub denn? Ich frag bei all dem Stress und den Erlebnissen lieber nicht wie es dir gefällt.

Du hattest mir übrigens keine richtige Antwort gegeben was die Sportbulimie angeht... ist dein BMI so im Keller?

Die Klinik die ich meinte ist zwar in Deutschland aber noch nichteinmal so weit weg... die ist am Chiemsee.

LG Poldi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2011 um 8:10
In Antwort auf aramis_12682810

Da ist wieder dieses Wort...
Ich muss... du musst garnichts! Es ist ein Angebot! Die können anordnen so viel die wollen... ob du dich mit der Therapeutin übers Wetter unterhälst oder ihr dein Herz öffnest liegt nur bei dir!
Klar ist es richtig das Erlebte zu therapieren... aber doch nur mit und nicht gegen deinen Willen... sonst wirds doch nicht besser sondern schlimmer...

Ja und das mit dem einfühlsam bei mir... danke !
Habe oft und viel bei Frauen danebengegriffen... die sind mir alle fremdgegangen und haben mich nur gebraucht um Rechnungen zu zahlen... ich war gutmütig ahmm.. sagen wir mal lieber dumm! .

Ich hab da aber mal eine Frage... dein Leben ist vorgeplant und du musst das perfekte Mädchen sein bis du verheiratet bist?
Das heisst du bist an einen Mann den du nicht kennst versprochen und musst jungfräulich in die Ehe JA?

Wenn deine Mutter auch so erzogen ist... dann wird das komplizierter... aber nicht unmöglich! Sie weiss nur zu gut das du ein grauenvolles Erlebnis hattest und wird alles tuen um deine Wunden zu heilen... aber dazu muß sie halt noch einsehen das die Klinik Hilfe darstellt die sie nicht leisten kann...

Wie weit bist du denn mit den Regentropfen? Zählst du nur die, die schön runterlaufen und dir ein Bild an die Scheibe malen oder malst du für jeden Tropfen einen Punkt an die scheibe wo er angeklopft hat und siehst dir dann das Bild an?

Und was machst du so im Urlaub... wo verbringst du den Urlaub denn? Ich frag bei all dem Stress und den Erlebnissen lieber nicht wie es dir gefällt.

Du hattest mir übrigens keine richtige Antwort gegeben was die Sportbulimie angeht... ist dein BMI so im Keller?

Die Klinik die ich meinte ist zwar in Deutschland aber noch nichteinmal so weit weg... die ist am Chiemsee.

LG Poldi

Tirol
Lieber poldi,

Ja stimmt du hast recht. Ich selbst entscheide was ich sage und was nicht. Und nja mim vorgeplanten ist es nicht ganz so org. Den Mann darf ich mir selbst aussuchen, solange er aus Syrien kommt und dort christenist und ja ich muss jungfräulich bleiben. Was die angst nur noch verschlimmert, das was neues hochkommt...

Und thaha am Chiemsee sind wird eh vorbeigefahren wie wir ij den Urlaub gefahren sind wir sind in imst in Tirol, warn aber gestern in Kufstein aber ende ausgust geht's. Noch nach Frankreich aufs Hausboot! Da freu ich mich schon! Es geht mir ganz gut solange ich abgelenkt bin. Heute gehhts raften o.O bin schon voll aufgeregt!

Und wegen sportbulimie, so ein Blödsinn. Meiner gesundheit geht's gut und ich esse ausreichend. Ich mache den Sport nicht um dünner zu werden, sondern einfach nur um Energie loszuwerden die ich sonst nur ins ritzen stecke


Ehm und dass du an so viele falsche Frauen geraten bist. Tut mir sehr leid. Das hat niemand verdient. Aber die jetzige ist vetinnt die richtige

Gut muss jetzt fahren. Auf zum Rafting. Ahhh^^
lg rainbowgirl!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2011 um 8:46

Schaub wir mal
Liebe Anja,
Ich muss mir das alles noch durch den kopf gehn lassen. Ich glaub ich werde es mal mit einer ambulanten therapiestunde probieren, und schauen wies mir danach geht... Wenn's nicht gut geht, such ich eine Klinik.

Danke auf alle faälle für deinen lieben rat und ja kraft kann ich brauchen.
Danke.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2011 um 14:51
In Antwort auf noimie_11909541

Tirol
Lieber poldi,

Ja stimmt du hast recht. Ich selbst entscheide was ich sage und was nicht. Und nja mim vorgeplanten ist es nicht ganz so org. Den Mann darf ich mir selbst aussuchen, solange er aus Syrien kommt und dort christenist und ja ich muss jungfräulich bleiben. Was die angst nur noch verschlimmert, das was neues hochkommt...

Und thaha am Chiemsee sind wird eh vorbeigefahren wie wir ij den Urlaub gefahren sind wir sind in imst in Tirol, warn aber gestern in Kufstein aber ende ausgust geht's. Noch nach Frankreich aufs Hausboot! Da freu ich mich schon! Es geht mir ganz gut solange ich abgelenkt bin. Heute gehhts raften o.O bin schon voll aufgeregt!

Und wegen sportbulimie, so ein Blödsinn. Meiner gesundheit geht's gut und ich esse ausreichend. Ich mache den Sport nicht um dünner zu werden, sondern einfach nur um Energie loszuwerden die ich sonst nur ins ritzen stecke


Ehm und dass du an so viele falsche Frauen geraten bist. Tut mir sehr leid. Das hat niemand verdient. Aber die jetzige ist vetinnt die richtige

Gut muss jetzt fahren. Auf zum Rafting. Ahhh^^
lg rainbowgirl!

War das Wasser nass???
Hallo,
ich hoffe du hattest einen schönen Tag!

Das mit der Sportbulimie ... nimm mir die Frage bitte nicht übel... aber Mann macht sich so seine Gedanken... und Ritzen ist auch nicht besser...aber das kenne ich auch von meinem Liebling... schlank ist ja OK aber es gibt halt auch Menschen die es sehr übertreiben und dürr mit schlank verwechseln.

Der Rat den dir Anja zu deiner Mutter gegeben hat (die liegt da einfach richtig und spricht da aus Erfahrung)... warum glaubst du, dass deine Mutter schwächer ist als du? Du hattest dieses grauenvolle Erlebnis, du musst durch die Therapiesitzungen... Sie sitzt zu Hause und braucht nur warten bis sie dich am Wochenende besuchen kann
.... also ich mache mich wegen meinem Liebling auch verrückt weil ich nicht bei ihr bin... aber sie braucht die Zeit für sich...
Oder hast du Angst, dass du alleine bist oder davor, dass du dich nicht in die Richtung deiner Mutter flüchten kannst... liegt da der Hase begraben? Könnte ich verstehen... ist aber eine unnötige Angst... das merkst du natürlich erst wenn du sowas mal gemacht hast...

Wenn du auf Wassersport stehst bist du am Chiemsee richtig... da gibts auch ein tolles Freizeitbad mit In. und Outdoorbereich, ja und den See... da kannst du dich austoben. Reitställe, Fahrradwege zum biken, und und und

Wenn ihr auf der Rücktour seid... fahrt dochmal in Bernau ab und geht in den Chiemsee-Shop.... der ist ja direkt an der Autobahn neben der Tankstelle... da gibt es viele sportliche Klamotten ... teilweise sogar Einzelstücke die es sonst nicht gibt... also Designerstücke die nicht in die Produktion gegangen sind...

Und zu dem jungfräulich in die Ehe... das ist doch heute nurnoch Show... wenn der Mann das unbedingt will... es gibt doch Schönheits-OPs in denen man das Häutchen einfach und schmerzfrei wieder herstellen kann... wenn er belogen werden möchte hat er es nicht besser verdient... was erwartet der von einer Europäerin? Das ist doch Wunschdenken das du mit zum Beispiel 18 noch unberührt bist... in dir sind Hormone und wenn der richtige Junge in dein Leben tritt wo Liebe auf Gegenseitigkeit beruht hast du auch mal den Wunsch nach Sex... das ist natürlich und normal ! Und da du so Sportaktiv bist... du weisst das es da schnell mal passieren kann, dass das Häutchen reisst?

LG Poldi



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2011 um 20:55
In Antwort auf aramis_12682810

War das Wasser nass???
Hallo,
ich hoffe du hattest einen schönen Tag!

Das mit der Sportbulimie ... nimm mir die Frage bitte nicht übel... aber Mann macht sich so seine Gedanken... und Ritzen ist auch nicht besser...aber das kenne ich auch von meinem Liebling... schlank ist ja OK aber es gibt halt auch Menschen die es sehr übertreiben und dürr mit schlank verwechseln.

Der Rat den dir Anja zu deiner Mutter gegeben hat (die liegt da einfach richtig und spricht da aus Erfahrung)... warum glaubst du, dass deine Mutter schwächer ist als du? Du hattest dieses grauenvolle Erlebnis, du musst durch die Therapiesitzungen... Sie sitzt zu Hause und braucht nur warten bis sie dich am Wochenende besuchen kann
.... also ich mache mich wegen meinem Liebling auch verrückt weil ich nicht bei ihr bin... aber sie braucht die Zeit für sich...
Oder hast du Angst, dass du alleine bist oder davor, dass du dich nicht in die Richtung deiner Mutter flüchten kannst... liegt da der Hase begraben? Könnte ich verstehen... ist aber eine unnötige Angst... das merkst du natürlich erst wenn du sowas mal gemacht hast...

Wenn du auf Wassersport stehst bist du am Chiemsee richtig... da gibts auch ein tolles Freizeitbad mit In. und Outdoorbereich, ja und den See... da kannst du dich austoben. Reitställe, Fahrradwege zum biken, und und und

Wenn ihr auf der Rücktour seid... fahrt dochmal in Bernau ab und geht in den Chiemsee-Shop.... der ist ja direkt an der Autobahn neben der Tankstelle... da gibt es viele sportliche Klamotten ... teilweise sogar Einzelstücke die es sonst nicht gibt... also Designerstücke die nicht in die Produktion gegangen sind...

Und zu dem jungfräulich in die Ehe... das ist doch heute nurnoch Show... wenn der Mann das unbedingt will... es gibt doch Schönheits-OPs in denen man das Häutchen einfach und schmerzfrei wieder herstellen kann... wenn er belogen werden möchte hat er es nicht besser verdient... was erwartet der von einer Europäerin? Das ist doch Wunschdenken das du mit zum Beispiel 18 noch unberührt bist... in dir sind Hormone und wenn der richtige Junge in dein Leben tritt wo Liebe auf Gegenseitigkeit beruht hast du auch mal den Wunsch nach Sex... das ist natürlich und normal ! Und da du so Sportaktiv bist... du weisst das es da schnell mal passieren kann, dass das Häutchen reisst?

LG Poldi



Dass wasser war eiskalt!^^
lieber poldi,

uhh ja das Wasser war nass und eisig kalt, trotz neoprenanzug hatten nur keinen passenen in meiner Größe und haben mir daher einen bissi größeren gegeben^^ aber es war super! Soo cool. Ich war zwar die mit abstand jüngste am Boot, die andren alle mind. 10 Jahre älter und das einzige Mädchen, was ein bissi furchterregend war, aber es war cool^^ voll das abendteuer und am Nachmittag war ich dann noch in der area47 total ausgepowert und jetzt tut mir alles weh^^ das kann schon sau mäßig weh tun wenn man blöd an der Wasserfläche aufkommt, Ab einer gewissen höhe!

So uns jetzt aber zum Thema zurück. Na ich befürcht mein Vater wird ned so freiwillig abfahren beim Chiemsee. Der ist schon so voll genervt vom Autofähren, weil er da ned zu viel Bier trinken darf. Wurde ihm ja schon mal der Schlüssel weg genommen. Voll schade eig. Ist sicher ein cooles Geschäft...

Und nein ich geh mich jetzt schon nicht ausheulen zu meiner mutter. Ich halte sie nicht für schwächer, auch wenn ich schon als.kleines Kind ihr geholfen hab die Probleme mit ihren Freundinnen zu lösen. Bzw wiesnzur Trennung zw meinen Eltern kommen ist, war auch ich die jenige die allles lösen durfte. Meine mutter hat nur mehr geweint und geschrien. Aber sie ist eine starke frau, das weiß ich schon. Und ich weiß auch wie stur sie sein kann. Und was die auf die Therapeutin ghabt hat, wie sies nur vorgeschlagen hat. Ich will nicht, dass sie dann so verletzt ist. Und sie wird sagen dass ich das wieder nur mache um im Mittelpunkt zu stehen aber wie gesagt, ich werd schon merken wenn's nimma geht wenn nein Körper nimma will. Werd mir mal so eine neue therapie anschaun und dann entscheiden. Wenn ich danach wieder nur zambreche... Weiß ich was gscheiter ist

Puh naja das mit der Jungfräulichkeit, stelln sie sich bei mir aber genauso vor. Enthaltsam bis zur unendlichkeit ich mein derzeit kein Problem, da ich sowieso bei jeder kleinsten Berührung die auch nur im entferntesten intim ist Anfang am ganzen Körper zu scheppern wir blöd. Problematisch ist nur dass ich zur zeit überhaupt.nicht nein oder hat stop sagen kann wodurch auch schon mal recht knapp war, aber der typ hat dann meine tränen in den Augen bemerkt und sich sein sagen wir mal Bedürfnis anders geholt. Ja wurscht. Das war grausig. Egal. Schlechtes Bild. Ich zitter schon wieder dezent. Und ja ich bin ein bisscchen geschädigt, vorallem in die sexuelle Richtung. Find ich alles nur eklig. Dementsprechend noch kein Problem mit der enthaltsamkeit

und nein, nein ich Nehm dir die frage nicht übel. Keine angst. Genau im Gegenteil,.ich Fonds gut dass du dir.gedanken.machst. Ein blinder Mensch weniger

Sag mal.wohnst du jetzt eig in der nähe von deiner.feeundin? Also.so dass du sie oft besuchen kannst?

Und uund.ja ich weiß,.dass.das ritzen nicht gut ist. Bist nicht der erste der mir das erklärt aber es.befreit und rettet vorerstmal..hab schon dümmeres angestellt auch. Ich kann das schon regulieren.
Keine angst.

Lg rainbowgirl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2011 um 22:09
In Antwort auf noimie_11909541

Dass wasser war eiskalt!^^
lieber poldi,

uhh ja das Wasser war nass und eisig kalt, trotz neoprenanzug hatten nur keinen passenen in meiner Größe und haben mir daher einen bissi größeren gegeben^^ aber es war super! Soo cool. Ich war zwar die mit abstand jüngste am Boot, die andren alle mind. 10 Jahre älter und das einzige Mädchen, was ein bissi furchterregend war, aber es war cool^^ voll das abendteuer und am Nachmittag war ich dann noch in der area47 total ausgepowert und jetzt tut mir alles weh^^ das kann schon sau mäßig weh tun wenn man blöd an der Wasserfläche aufkommt, Ab einer gewissen höhe!

So uns jetzt aber zum Thema zurück. Na ich befürcht mein Vater wird ned so freiwillig abfahren beim Chiemsee. Der ist schon so voll genervt vom Autofähren, weil er da ned zu viel Bier trinken darf. Wurde ihm ja schon mal der Schlüssel weg genommen. Voll schade eig. Ist sicher ein cooles Geschäft...

Und nein ich geh mich jetzt schon nicht ausheulen zu meiner mutter. Ich halte sie nicht für schwächer, auch wenn ich schon als.kleines Kind ihr geholfen hab die Probleme mit ihren Freundinnen zu lösen. Bzw wiesnzur Trennung zw meinen Eltern kommen ist, war auch ich die jenige die allles lösen durfte. Meine mutter hat nur mehr geweint und geschrien. Aber sie ist eine starke frau, das weiß ich schon. Und ich weiß auch wie stur sie sein kann. Und was die auf die Therapeutin ghabt hat, wie sies nur vorgeschlagen hat. Ich will nicht, dass sie dann so verletzt ist. Und sie wird sagen dass ich das wieder nur mache um im Mittelpunkt zu stehen aber wie gesagt, ich werd schon merken wenn's nimma geht wenn nein Körper nimma will. Werd mir mal so eine neue therapie anschaun und dann entscheiden. Wenn ich danach wieder nur zambreche... Weiß ich was gscheiter ist

Puh naja das mit der Jungfräulichkeit, stelln sie sich bei mir aber genauso vor. Enthaltsam bis zur unendlichkeit ich mein derzeit kein Problem, da ich sowieso bei jeder kleinsten Berührung die auch nur im entferntesten intim ist Anfang am ganzen Körper zu scheppern wir blöd. Problematisch ist nur dass ich zur zeit überhaupt.nicht nein oder hat stop sagen kann wodurch auch schon mal recht knapp war, aber der typ hat dann meine tränen in den Augen bemerkt und sich sein sagen wir mal Bedürfnis anders geholt. Ja wurscht. Das war grausig. Egal. Schlechtes Bild. Ich zitter schon wieder dezent. Und ja ich bin ein bisscchen geschädigt, vorallem in die sexuelle Richtung. Find ich alles nur eklig. Dementsprechend noch kein Problem mit der enthaltsamkeit

und nein, nein ich Nehm dir die frage nicht übel. Keine angst. Genau im Gegenteil,.ich Fonds gut dass du dir.gedanken.machst. Ein blinder Mensch weniger

Sag mal.wohnst du jetzt eig in der nähe von deiner.feeundin? Also.so dass du sie oft besuchen kannst?

Und uund.ja ich weiß,.dass.das ritzen nicht gut ist. Bist nicht der erste der mir das erklärt aber es.befreit und rettet vorerstmal..hab schon dümmeres angestellt auch. Ich kann das schon regulieren.
Keine angst.

Lg rainbowgirl

Hey klasse!
Das die Tour so gut was freut mich!

Ja Rafting ist doch eher was für Männer... die suchen eher den Kick.
Frauen stehen da eher mehr auf den Kick beim Shoppen.

Das dein Vater da nicht anhalten will tut mir leid... Eigentlich gönnt man sich doch im Urlaub was...

Zum Thema was gönnen... das musst du übrigens für dich selbst machen, oder dir erlauben wenn du Therapie-Erfolge gemacht hast... Es reicht wenn du dir einen Anhänger für den Schlüsselbund kaufst der dich erinnert wie toll das war.

Aber sag mir nicht das du über den Dingen steht und das Ritzen kontrollieren kannst... dazu habe ich zuviel gesehen! Wenn du das von dir selbst glaubst, dann irrst du dich... in dem Moment wo du dich selbst verletzt um irgendein Gefühl zu überlagern dich in ein anderes Gefühl zu flüchten... genau da bist du nicht mer die die Lage kontrolliert. Du verletzt dich da absichtlich selbst...
Und meist sind das auch noch dei schönsten Frauen die sowas machen!
Egal welchen Ausweg du suchst... es ist doch nur eine Flucht vor den Tatsachen...
Sieh das mal von meiner Seite... wielleicht hilft dir das. Ich liebe meine Freundin vorbehaltlos... ich habe gelernt ihr zu vertrauen... obwohl dieses Vertrauen oft gebrochen wurde mache ich das trotzdem... aus Liebe, Sie ist der Mensch mit dem ich mein restliches Leben verbringen möchte...
Was soll ein Mann machen, wenn die Frau die er liebt sich absichtlich selbst verletzt... und ich rede da nicht von etwas in die Haut ritzen sondern von langen Schnitten bis auf den Knochen. Bezieh das doch bitte mal auf dich... es wird einen Tag geben wo dich ein Mann so sehr liebt, dass es für ihn nichts schöneres gibt als mit dir zusammen Zeit zu verbringen... er ist glucklich wenn du in seiner Nähe bist. Für dich ist die Selbstverletzung ein Ausweg... und es ist wie mit allem was Suchtpotential hat...
Erst ist es ja nur der eine Schluck Cola... dann ist es ein Glas, dann ist die Flasche leer... und dann verliert man den Überblick und ist im Zuckerrausch...
Es ist jetz noch möglich, das du mit dem Ritzen aufhörst indem du das eigentliche Problem bekämpfst... aber es ist sehr viel schwerer wenn du das Jahrelang so weitermachst... die Angst den Deckel von dem aufzumachen was du tief in dir eingeschlossen hast wächst dann weiter und weiter...

Zu meiner Freundin... nee ich wohne von der Klinik leider sehr weit weg (800km) und sehe sie nur einmal im Monat für ein Wochenende. Aber diese Zeit ist wunderschön!

LG Poldi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2011 um 10:51
In Antwort auf aramis_12682810

Hey klasse!
Das die Tour so gut was freut mich!

Ja Rafting ist doch eher was für Männer... die suchen eher den Kick.
Frauen stehen da eher mehr auf den Kick beim Shoppen.

Das dein Vater da nicht anhalten will tut mir leid... Eigentlich gönnt man sich doch im Urlaub was...

Zum Thema was gönnen... das musst du übrigens für dich selbst machen, oder dir erlauben wenn du Therapie-Erfolge gemacht hast... Es reicht wenn du dir einen Anhänger für den Schlüsselbund kaufst der dich erinnert wie toll das war.

Aber sag mir nicht das du über den Dingen steht und das Ritzen kontrollieren kannst... dazu habe ich zuviel gesehen! Wenn du das von dir selbst glaubst, dann irrst du dich... in dem Moment wo du dich selbst verletzt um irgendein Gefühl zu überlagern dich in ein anderes Gefühl zu flüchten... genau da bist du nicht mer die die Lage kontrolliert. Du verletzt dich da absichtlich selbst...
Und meist sind das auch noch dei schönsten Frauen die sowas machen!
Egal welchen Ausweg du suchst... es ist doch nur eine Flucht vor den Tatsachen...
Sieh das mal von meiner Seite... wielleicht hilft dir das. Ich liebe meine Freundin vorbehaltlos... ich habe gelernt ihr zu vertrauen... obwohl dieses Vertrauen oft gebrochen wurde mache ich das trotzdem... aus Liebe, Sie ist der Mensch mit dem ich mein restliches Leben verbringen möchte...
Was soll ein Mann machen, wenn die Frau die er liebt sich absichtlich selbst verletzt... und ich rede da nicht von etwas in die Haut ritzen sondern von langen Schnitten bis auf den Knochen. Bezieh das doch bitte mal auf dich... es wird einen Tag geben wo dich ein Mann so sehr liebt, dass es für ihn nichts schöneres gibt als mit dir zusammen Zeit zu verbringen... er ist glucklich wenn du in seiner Nähe bist. Für dich ist die Selbstverletzung ein Ausweg... und es ist wie mit allem was Suchtpotential hat...
Erst ist es ja nur der eine Schluck Cola... dann ist es ein Glas, dann ist die Flasche leer... und dann verliert man den Überblick und ist im Zuckerrausch...
Es ist jetz noch möglich, das du mit dem Ritzen aufhörst indem du das eigentliche Problem bekämpfst... aber es ist sehr viel schwerer wenn du das Jahrelang so weitermachst... die Angst den Deckel von dem aufzumachen was du tief in dir eingeschlossen hast wächst dann weiter und weiter...

Zu meiner Freundin... nee ich wohne von der Klinik leider sehr weit weg (800km) und sehe sie nur einmal im Monat für ein Wochenende. Aber diese Zeit ist wunderschön!

LG Poldi

Hallo allerseits.
Hallihallo. So fertig wie heute war ich schon lange nicht mehr. Egal.
Seit nicht zu hart zum poldi. Er meint es gut und bemüht sich, man darf nicht außer acht lassen, dass ers nicht selbst erlebt hat. Es tut ihm einfach immer noch weh wenn er an die Situationen zurück denkt, wo er seiner Freundin gegenüber so hilflos war. Auch er hat ein recht darüber zu reden.

Auch wenn's schuldgefuhle hervorruft. Poldi, es tut ziemlich weh wenn ich mir denke, nein sobald irgendjemand meine arme sieht rennen siebdavon. Drum versteck ich sie ja auch so oft wie möglich. Es ist sehr schwer sich so in dich hineinzuversetzen... Es tut mir sehr leid für sich, wenn du dadurch auch verletzt warst, was deine Freundin getan hat. Und bei meinen knochen bin ich noch lang nicht. Aber mir ist bewusst, das es nicht OK ist.

Und ja sternennacht hat recht. Man vekommt sowieso Schuldgefühle. Schuldgefühle die einen sowieso plagen. Keiner kann nachvollziehen warum ich mich immer schuldig fühle. Aber ja... Egal. Wiensternennacht schon gesagt hat. Man probiert sich zusammen zu reissen und istnumso mehr enttäuscht, wenn man es wieder nicht schafft. Und hasst sich dadurch wieder ein stuck mehr. Und verletzt sich dadurch wieder. Ein bisschen ein Teufelskreis.

Mitndem " ich habs unter kontrolle" hab ich gemeint ich kann durchaus kontrollieren wie tief die schnitte sind. Eben nicht bis zu den knochen.

Und liebe anja, habs gegoogelt. Aber das scheint vorallemnwas für borderliner zu sein. Das bin ich nicht, denke ich. Aber danke.

Danke an alle

Lg rainbowgirl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2011 um 12:37
In Antwort auf noimie_11909541

Hallo allerseits.
Hallihallo. So fertig wie heute war ich schon lange nicht mehr. Egal.
Seit nicht zu hart zum poldi. Er meint es gut und bemüht sich, man darf nicht außer acht lassen, dass ers nicht selbst erlebt hat. Es tut ihm einfach immer noch weh wenn er an die Situationen zurück denkt, wo er seiner Freundin gegenüber so hilflos war. Auch er hat ein recht darüber zu reden.

Auch wenn's schuldgefuhle hervorruft. Poldi, es tut ziemlich weh wenn ich mir denke, nein sobald irgendjemand meine arme sieht rennen siebdavon. Drum versteck ich sie ja auch so oft wie möglich. Es ist sehr schwer sich so in dich hineinzuversetzen... Es tut mir sehr leid für sich, wenn du dadurch auch verletzt warst, was deine Freundin getan hat. Und bei meinen knochen bin ich noch lang nicht. Aber mir ist bewusst, das es nicht OK ist.

Und ja sternennacht hat recht. Man vekommt sowieso Schuldgefühle. Schuldgefühle die einen sowieso plagen. Keiner kann nachvollziehen warum ich mich immer schuldig fühle. Aber ja... Egal. Wiensternennacht schon gesagt hat. Man probiert sich zusammen zu reissen und istnumso mehr enttäuscht, wenn man es wieder nicht schafft. Und hasst sich dadurch wieder ein stuck mehr. Und verletzt sich dadurch wieder. Ein bisschen ein Teufelskreis.

Mitndem " ich habs unter kontrolle" hab ich gemeint ich kann durchaus kontrollieren wie tief die schnitte sind. Eben nicht bis zu den knochen.

Und liebe anja, habs gegoogelt. Aber das scheint vorallemnwas für borderliner zu sein. Das bin ich nicht, denke ich. Aber danke.

Danke an alle

Lg rainbowgirl


Hallo,

warum bist du nach einem halben Tag so fertig? Wieder Sport getrieben oder von gester einen Muskelkater bekommen...

OK die Moderatoren hatten beide Recht... auf diese Art will ich eigentlich nicht dazulernen... ich habe versucht dir zu erklären, das es Männer wie mich gibt, die die Frau an ihrer Seite so sehr lieben und auch solche Krankheiten mit ihr durchstehen...
Sicher bleiben da äusserliche Narben... aber mal ehrlich... was für ein Mann ist das, der dich wegen deiner Äusserlichkeiten in den Wind schiesst. Der liebt dich nicht! Womit ich aber nicht sagen will das ritzen OK ist als Ausweg.

Jeder Mensch wird älter... an uns allen nagt der Zahn der Zeit... Jeder zieht sich durch Sport oder Gartenarbeit oder am Auto schrauben mal hier und da eine Verletzung zu... die Einen sind geschickter die Anderen Ungeschickter und haben deshalb mal öfter eine Wunde...
Aber das fängt ja auch schon im Kindesalter an... wenn man auf Bäume klettert und mal runterfällt oder ein Zelt aus Ästen im Wald baut...

Wenn man davon Narben zurückbehalten hat und ein Mann einen deshalb nicht haben wollte, ist er schlichtweg dumm und oberflächlich oder unerfahren!

Ausserdem sind es meist die hübschesten Mädels, die denken, dass sie nicht hübsch sind. Da gehen wieder so viele Jungen weil sie einfach nicht den Mut zusammenbekommen dich mal zu fragen ob du mal mit ihnen ins Kino gehst oder ein Eis essen... geschweigedenn ob sie einen Kuss haben können. Ich könnt drauf wetten, das du mit dir selbst nicht zufrieden bist aber wenn ein Junge dich sieht du ihm nichtmehr aus dem Kopf gehst weil er dich hübsch findet. Schönheit liegt im Auge des Betrachters! Wenn wir alle den gleichen Geschmack hätten würden wir ja alle einer Frau nachrennen...
Und zu dem Schönheitsidealen die uns durch die Medien aufgeschwatzt werden... die wollen alle nur Anziehsachen Cremes und was weis ich verkaufen... aber mal ehrlich... wieviele Menschen kennst du die den Fernseher anschalten um Werbung zu sehen und nicht den Film oder eine Zeitung kaufen wegen der Werbungsanzeigen? Also kann das nicht so toll sein!

Im moment bist du im Urlaub, recht entspannt und ich denke es ist die richtige Zeit um mal nachzudenken... du hast genügend Ausgleich durch den Sport. Du bist doch naturverbunden und liebst Sport... das ist doch was wundervolles... wenn der Lebensweg dir gefällt geh ihn. Nimm es als Ausgleich. Ich denke du würdest eine Therapie echt gut hinkriegen und mit viel Kraft und Selbstvertrauen da wieder rauskommen...

Und ja ich habe diese grauenvollen Erlebnisse nie selbst durchlitten aber ich denke ich habe wirklich genug gesehen.
Ich möchte dich nur ermutigen eine Therapie anzufangen und es als etwas positives zu sehen. Was und wieviel du freigibst und erzählst liegt ganz bei dir... ich halte nichts von Drängen oder Zwang... ermutigen, unterstützen ja gerne... ich halte auch mehr von den sanften Methoden und gebe der Sache ihre Zeit. Therapieansätze wie Traumreisen finde ich gut... aber jeder mensch ist anders gestrickt...

Wichtig ist es wie man es sieht... ein Glas ist halb leer oder halb voll...

LG Poldi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2011 um 14:03
In Antwort auf aramis_12682810


Hallo,

warum bist du nach einem halben Tag so fertig? Wieder Sport getrieben oder von gester einen Muskelkater bekommen...

OK die Moderatoren hatten beide Recht... auf diese Art will ich eigentlich nicht dazulernen... ich habe versucht dir zu erklären, das es Männer wie mich gibt, die die Frau an ihrer Seite so sehr lieben und auch solche Krankheiten mit ihr durchstehen...
Sicher bleiben da äusserliche Narben... aber mal ehrlich... was für ein Mann ist das, der dich wegen deiner Äusserlichkeiten in den Wind schiesst. Der liebt dich nicht! Womit ich aber nicht sagen will das ritzen OK ist als Ausweg.

Jeder Mensch wird älter... an uns allen nagt der Zahn der Zeit... Jeder zieht sich durch Sport oder Gartenarbeit oder am Auto schrauben mal hier und da eine Verletzung zu... die Einen sind geschickter die Anderen Ungeschickter und haben deshalb mal öfter eine Wunde...
Aber das fängt ja auch schon im Kindesalter an... wenn man auf Bäume klettert und mal runterfällt oder ein Zelt aus Ästen im Wald baut...

Wenn man davon Narben zurückbehalten hat und ein Mann einen deshalb nicht haben wollte, ist er schlichtweg dumm und oberflächlich oder unerfahren!

Ausserdem sind es meist die hübschesten Mädels, die denken, dass sie nicht hübsch sind. Da gehen wieder so viele Jungen weil sie einfach nicht den Mut zusammenbekommen dich mal zu fragen ob du mal mit ihnen ins Kino gehst oder ein Eis essen... geschweigedenn ob sie einen Kuss haben können. Ich könnt drauf wetten, das du mit dir selbst nicht zufrieden bist aber wenn ein Junge dich sieht du ihm nichtmehr aus dem Kopf gehst weil er dich hübsch findet. Schönheit liegt im Auge des Betrachters! Wenn wir alle den gleichen Geschmack hätten würden wir ja alle einer Frau nachrennen...
Und zu dem Schönheitsidealen die uns durch die Medien aufgeschwatzt werden... die wollen alle nur Anziehsachen Cremes und was weis ich verkaufen... aber mal ehrlich... wieviele Menschen kennst du die den Fernseher anschalten um Werbung zu sehen und nicht den Film oder eine Zeitung kaufen wegen der Werbungsanzeigen? Also kann das nicht so toll sein!

Im moment bist du im Urlaub, recht entspannt und ich denke es ist die richtige Zeit um mal nachzudenken... du hast genügend Ausgleich durch den Sport. Du bist doch naturverbunden und liebst Sport... das ist doch was wundervolles... wenn der Lebensweg dir gefällt geh ihn. Nimm es als Ausgleich. Ich denke du würdest eine Therapie echt gut hinkriegen und mit viel Kraft und Selbstvertrauen da wieder rauskommen...

Und ja ich habe diese grauenvollen Erlebnisse nie selbst durchlitten aber ich denke ich habe wirklich genug gesehen.
Ich möchte dich nur ermutigen eine Therapie anzufangen und es als etwas positives zu sehen. Was und wieviel du freigibst und erzählst liegt ganz bei dir... ich halte nichts von Drängen oder Zwang... ermutigen, unterstützen ja gerne... ich halte auch mehr von den sanften Methoden und gebe der Sache ihre Zeit. Therapieansätze wie Traumreisen finde ich gut... aber jeder mensch ist anders gestrickt...

Wichtig ist es wie man es sieht... ein Glas ist halb leer oder halb voll...

LG Poldi


Ich bin fertig weil ich letzte nacht so gut wie nix geschlafen hab. 2 Stunden vllt. Und dann dank einer der super Albträume total verheilt und erschöpft aufgewacht bin. Und im Urlaub bin ich auch nimma... Wir fahren grad zurück und ich sitz im Auto... Aber Sport kann ich auch daheim machen

Zur Schönheit. Nein, ich mag mein aussehen nicht und weiß aber das so einige jungen hinter mir her sind. Nur geht das jetzt alles nicht. Ich versteh nicht was die an mir mögen und fühl mich dadurch irg schnell verarscht. Es gab mal vor ein paar Monaten. Einen jungen, den auch ich ganz gern gehabt hab. Aber das ist voll in die Hose gegangen. Irgendwann hat er halt dann angefangen mich berühren zu wollen, ich bin zusammen gebrochen und dann brauchte er eine Erklärung. Die hab ich ihm gegeben. Die Wahrheit hab ich im gesagt.
Er war anfangs sensibel, aber hat immer mehr druck gemacht. Ich mein er ist anfangs schon mit so saublöden Komplimenten gekommen wie: also, ich versteh dass dir nicht mal dein Cousin wiederatehen konnte, ich kann's ja auch nicht. -.- Autsch. Nur nach mehreren Wochen ist das alles immer schlimmer geworden. Er hat angefangen mir Berührungen aufzuzwingen. Und mit aussagen gekommen wie he du hattest 8 Jahre zeit zum verarbeiten, überwinde dich endlich. Es ist das einzige was zwischen uns steht. ( Ganz außer acht gelassen l, dass ich mich erst seit einem.jahr daran erinnern kann) ein ander mal ist er vor mir gestanden und hat gmeint er hätte in irgendeiner Zeitschrift gelesen, dass wenn die madls angst vorm ersten mal haben, man's, trotzdem einfach durchziehn soll, dann legt sich die angst schon. Und hat damit angefangen mich fest zuhalten und sich erstmal einfach an mir aufgegailt. Ich bin dann weg hab mich eine weile im Bad eingesperrt. Dann ist er eh gegangen
seitdem hab ich nichts mehr von ihm gehört. Besser so ich mag nicht, dass mich irgendein Bursche mag. Das überfordert mich. Ich erzähl, das ssobald niemandem mehr. Bzw hat auch ers zu lesen bekommen. Den Fehler mach ich nicht mehr.

Und ich finds aber umso besser wie toll du für deine Freundin da bist. Es gibt nicht viele Menschen die soviel kraft haben. Respekt. Du hast mal erwähnt, sie hätte dein vertrauen manchmal gebrochen. Was war da leicht?

Lg rainbowgirl





Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2011 um 14:21

Na dann
Liebe Anja,
Ich glaub dir sofort, dass es nicht böse gemeint war. Ich wollt nur nicht, dass der poldi noch Schuldgefühle bekommt...

Und du scheinst sehr sehr viel kraft zu haben. Find ich toll. Mir ist wesentlich weniger passiert, und trotzdem bin ich viel schwächer.

wegen dbt ist schon mal sehr gut zu wissen. Aber ein schritt nach dem anderen. Zuerst schau ich mal im September wegen der neuen Therapeutin. Schau wies mir nach einer Sitzung geht. Wenn's halbwegs passt, sprech ich sie mal auf dbt an. Vielleicht kann sie mir da was in der nähe empfehelen...

Ich wäre gerne so stark wie du. Wie alt bist du eig wenn ich fragen darf...

Lg rainbowgirl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2011 um 20:35

DBT
Hallo Anja,

danke, ich will wirklich helfen... aber ich lerne auch durch dieses Forum und Kritik gehört dazu... wie soll ich sonst merken das ich Fehler mache.

Was mich aber viel mehr interessiert...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2011 um 20:45

DBT
Hallo Anja,

danke, ich will wirklich helfen... aber ich lerne auch durch dieses Forum und Kritik gehört dazu... wie soll ich sonst merken das ich Fehler mache.

Was mich aber viel mehr interessiert...
ich weiss nur das Dialektisch-Behaviorale-Therapie (DBT) verwand ist mit der Gruppe soziale Kompetenz... die Skills sind eigentlich gleich. Das Verhaltensmuster um Dissoziationen zu brechen auch...
Bitte ich lese da immer nur Bücher... ich habe null Erfahrung in den Gruppen... ich höre das ja immer nur danach.

Bringt es was wenn man eine Anorexie/Bulimie hat die DBT-Gruppe zu machen wenn man schon die SK-Gruppe gemacht hat?

PG Poldi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2011 um 21:17

Schlechtes Gewissen
liebe anja,

ja du hast recht ich kenne dich nur von dem was du schreibst. so wie andere von hier im forum auch. Nur hab ich immer das Gefühl, dass die andren alles viel besser meistern. Ja ich hab glatt ein schlechtes Gewissen, dass es mir nicht so blendend geht. Hier sind alles Menschen, denen wirklich was passiert ist. Die sich nicht wehren konnten. Ich Hab mich nicht mal gewehrt. nur leise in mich hineingeweint. Oft weiß ich nicht ob ich eine Therapie überhaupt verdiene. Ich bin selbst Schuld, wieso soll ich damit noch andere plagen. Und doch schreibe ich tag für tag in diesem forum und jammer wie blöd. Unter stark verstehe ich, einfach zu wissen wie man mit dem problem umgehen kann. du hast mir das gefühl gegeben, dass du ein klares ziel vor augen hast und deinen weg gehst. Ich komme so oft von meinem Weg ab, sehe das Ziel oft nicht mehr weil ich selbst zu unfähig bin und in die falsche richtung gehe. Das Gefühl, dass es mir nicht schlecht gehen sollte, wird außerdem ja ständig gestärkt von meiner Mutter. Durch die aussage: Sei froh, dass dir nur das passiert ist. In Syrien sterben hunderte kinder. Sei glücklich mit deinem Leben. Und da kommt dann wieder das schlechte gewissen auf.

Und 19 Jahre Alterunterschied also. Wie warst du in meinem Alter denn so?

Und zu den Therapiestunden, ich weiß gar nicht wie das bei uns in Österreich so ist. Also das mit der bewilligung ist überhaupt kein problem weil ich auch noch minderjährig bin. D.h. wenn ich eine Stunde zu einer Therapeutin geh, und die sieht ok ja, die braucht eine Therapie leitet sie das einfach weiter und es wird von der Krankenkassa abgebucht. Oder die letzte Therapeutin hats von Spendengeldern abgebucht (was mir auch ein mordsschlechtes Gewissen gemacht hat, weils andere Kinder viel mehr verdient hätten)
Ich hab eben gemeint ich werd erstmal schaun ob ichs mit der neuen therapeutin ambulant besser schaffe als mit der letzten. Ich muss ja auch tagtäglich in der Früh in die schule. Wobei mich das oft auch aufbaut weil ich immer leute um mich herum hab.

Und zu einem mann würd ich niee niee nieeeeeee im Leben gehn, weil ich total paanisch werd wenn ich mit dem allein in einem raum bin und der die türe schließt o.O das geht nicht, da zitter ich nur mehr. Ich kann schon gegenüber einer Frau nicht reden. Bei der letzten therapie hab ich nur mehr auf ja/nein fragen geantwortet. und Augenkontakt? Zu dem musste sie mich hundertmal auffordern. Vor einem Mann würd gar nix mehr gehn denk ich. Da ist die Angst viel zu groß. Mal abgesehn davon, dass ich kein Männerparfum riechen kann ohne dass ich mich übergeben muss. Ich hasse es wenn die Burschen nach dem Turnen in die Klasse kommen. Da bin ich mal prinzipiell zu spät in der Stunde weil ich noch bei der Schulärztin war und bitte eine freundin zuvor alle fenster aufzureissen. Und dann noch der Parfumgeruch, in der Kombi mit einer Therapie o.O ZUSAMMENBRUCH wäre ziemlich naheliegend. Aber ich finds nicht schlecht, dass das bei dir so gut funktioniert hat! (:

LG Rainbowgirl



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2011 um 22:54
In Antwort auf noimie_11909541


Ich bin fertig weil ich letzte nacht so gut wie nix geschlafen hab. 2 Stunden vllt. Und dann dank einer der super Albträume total verheilt und erschöpft aufgewacht bin. Und im Urlaub bin ich auch nimma... Wir fahren grad zurück und ich sitz im Auto... Aber Sport kann ich auch daheim machen

Zur Schönheit. Nein, ich mag mein aussehen nicht und weiß aber das so einige jungen hinter mir her sind. Nur geht das jetzt alles nicht. Ich versteh nicht was die an mir mögen und fühl mich dadurch irg schnell verarscht. Es gab mal vor ein paar Monaten. Einen jungen, den auch ich ganz gern gehabt hab. Aber das ist voll in die Hose gegangen. Irgendwann hat er halt dann angefangen mich berühren zu wollen, ich bin zusammen gebrochen und dann brauchte er eine Erklärung. Die hab ich ihm gegeben. Die Wahrheit hab ich im gesagt.
Er war anfangs sensibel, aber hat immer mehr druck gemacht. Ich mein er ist anfangs schon mit so saublöden Komplimenten gekommen wie: also, ich versteh dass dir nicht mal dein Cousin wiederatehen konnte, ich kann's ja auch nicht. -.- Autsch. Nur nach mehreren Wochen ist das alles immer schlimmer geworden. Er hat angefangen mir Berührungen aufzuzwingen. Und mit aussagen gekommen wie he du hattest 8 Jahre zeit zum verarbeiten, überwinde dich endlich. Es ist das einzige was zwischen uns steht. ( Ganz außer acht gelassen l, dass ich mich erst seit einem.jahr daran erinnern kann) ein ander mal ist er vor mir gestanden und hat gmeint er hätte in irgendeiner Zeitschrift gelesen, dass wenn die madls angst vorm ersten mal haben, man's, trotzdem einfach durchziehn soll, dann legt sich die angst schon. Und hat damit angefangen mich fest zuhalten und sich erstmal einfach an mir aufgegailt. Ich bin dann weg hab mich eine weile im Bad eingesperrt. Dann ist er eh gegangen
seitdem hab ich nichts mehr von ihm gehört. Besser so ich mag nicht, dass mich irgendein Bursche mag. Das überfordert mich. Ich erzähl, das ssobald niemandem mehr. Bzw hat auch ers zu lesen bekommen. Den Fehler mach ich nicht mehr.

Und ich finds aber umso besser wie toll du für deine Freundin da bist. Es gibt nicht viele Menschen die soviel kraft haben. Respekt. Du hast mal erwähnt, sie hätte dein vertrauen manchmal gebrochen. Was war da leicht?

Lg rainbowgirl






Ich hoffe das du im Auto geschlafen hast oder wenigstens in dieser Nacht schläfst...

Schade das dein Urlaub schon vorbei ist... ich hoffe es waren nicht nur ein paar Tage.

Mit den Kerlen da verstehe ich dich... lass dir Zeit... es wird mal einer dabeisein der ehrlich und sensibel ist und den dein Herz akzeptiert... du hast ja die freie Auswahl. Aber viellleicht versuchst du es mal mit einem Mädel...!?

Jungs in deinem Alter sind natürlich noch recht unerfahren und verhalten sich wie ein Elefant im Porzellanladen... ich war nicht viel besser.

Das du dein Aussehen nicht leiden magst... OK man muss nicht zufrieden sein... aber was stört dich bitte? Du sagtest du bist sportlich aber nicht mager dann ist doch körperlich alles OK. Warscheinlich ist es wie ich denke... bildhübsch, aber du bist aus irgendeinem Grund nicht davon überzeugt.

Mit dem Vertrauen... ich habe einmal hinter ihr hergeschnüffelt weil ich Angst hatte um sie und habe mich dabei mies gefühlt. Ich habe gemerkt, dass das keine Idee oder Lösung ist und bin reumütig zu ihr und habe erzählt was ich gemacht habe.
Danach hatte ich gelernt das zur Liebe einfach dazugehört die Augen auch zuzumachen wenn man Bedenken hat... Danach ist unser Vertrauen gewachsen... immer mehr... natürlich hat sie ihre Rückfälle... nur jetzt vertuscht sie die nichtmehr, sondern kommt auf mcih zu und erzählt mir was losist... braucht abundzu Zeit aber ist in meinen Augen ein Erfolg.

Zu den Therapiestunden, warum glaubst du dir stünden die nicht zu? Vergiss das bitte schnell! Du bist krank! Du hattest ein grauenvolles Erlebnis und leidest täglich darunter! Du möchtest gerne gesund werden! Ich kann mir keine besseren Gründe denken!

Und mach da bitte keine Abstufungen wie schlimm etwas war und das man sich zusammenreissen könnte... die Vergleiche hinken alle... jeder Mensch empfindet anders und tolleriert etwas anderes... lieben Gruß an deine Mutter ... die ist da auf dem Holzweg... sonst soll sie mal für dich akzeptieren was ich als normal ansehe! Danach hast du sofort die freie Wahl was deine Ausbildung, Lebenspartnerschaft usw. angeht. Erziehung ja aber bitte doch nicht so streng wie bei dir!

Schlaf Gut, Gruß Poldi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2011 um 9:26
In Antwort auf aramis_12682810


Ich hoffe das du im Auto geschlafen hast oder wenigstens in dieser Nacht schläfst...

Schade das dein Urlaub schon vorbei ist... ich hoffe es waren nicht nur ein paar Tage.

Mit den Kerlen da verstehe ich dich... lass dir Zeit... es wird mal einer dabeisein der ehrlich und sensibel ist und den dein Herz akzeptiert... du hast ja die freie Auswahl. Aber viellleicht versuchst du es mal mit einem Mädel...!?

Jungs in deinem Alter sind natürlich noch recht unerfahren und verhalten sich wie ein Elefant im Porzellanladen... ich war nicht viel besser.

Das du dein Aussehen nicht leiden magst... OK man muss nicht zufrieden sein... aber was stört dich bitte? Du sagtest du bist sportlich aber nicht mager dann ist doch körperlich alles OK. Warscheinlich ist es wie ich denke... bildhübsch, aber du bist aus irgendeinem Grund nicht davon überzeugt.

Mit dem Vertrauen... ich habe einmal hinter ihr hergeschnüffelt weil ich Angst hatte um sie und habe mich dabei mies gefühlt. Ich habe gemerkt, dass das keine Idee oder Lösung ist und bin reumütig zu ihr und habe erzählt was ich gemacht habe.
Danach hatte ich gelernt das zur Liebe einfach dazugehört die Augen auch zuzumachen wenn man Bedenken hat... Danach ist unser Vertrauen gewachsen... immer mehr... natürlich hat sie ihre Rückfälle... nur jetzt vertuscht sie die nichtmehr, sondern kommt auf mcih zu und erzählt mir was losist... braucht abundzu Zeit aber ist in meinen Augen ein Erfolg.

Zu den Therapiestunden, warum glaubst du dir stünden die nicht zu? Vergiss das bitte schnell! Du bist krank! Du hattest ein grauenvolles Erlebnis und leidest täglich darunter! Du möchtest gerne gesund werden! Ich kann mir keine besseren Gründe denken!

Und mach da bitte keine Abstufungen wie schlimm etwas war und das man sich zusammenreissen könnte... die Vergleiche hinken alle... jeder Mensch empfindet anders und tolleriert etwas anderes... lieben Gruß an deine Mutter ... die ist da auf dem Holzweg... sonst soll sie mal für dich akzeptieren was ich als normal ansehe! Danach hast du sofort die freie Wahl was deine Ausbildung, Lebenspartnerschaft usw. angeht. Erziehung ja aber bitte doch nicht so streng wie bei dir!

Schlaf Gut, Gruß Poldi

Tagchen
hallo poldi,
nein war etwas mehr als eine Woche und bin nächstes Wochenende auch noch ein paar tage mit einer freundin am neusiedlersee und ende august noch 1 1/2 wochen in Frankreich auf einem Hausboot. Urlaub hab ich nicht zu wenig

UNd ja die nacht war etwas besser. Auch wenn mir immer noch kotzübel vom Albtraum ist :/ Aber egal.

Und eerm wie meinst du das, ich solls mit einem Mädel versuchen?

Und lieber lieber Poldi, du weißt doch gar nicht wie ich ausschaue. Ich mag gar nix an meine Aussehen, das einzige was noch halbwegs geht sind die Augen mit denen kann ich Leben. Ich mag meinen Körper nicht und sonst auch fast nix. Ich weiß nicht wieso.

Ui, nein hinterherschnüffeln ist nicht gut. Aber ich bin sicher sie hat eingesehen, dass du dir große Sorgen machst. vielleicht war das auch eine wichtige Erkenntnis für sie.

Und zu den Therapiestunden,- naja gehst du denn mit einem kratzer am Arm zum Arzt während sich hinter dir lauter schwer blutende Befinden? Die haben doch definitiv vorrang. Aber ich werd im September eh beginnen. Wurscht was das Gewissen sagt. Wenn ich immer nach meinem Gewissen gehn würde, tät ich gar nichts mehr tun glaub ich.

und ja ich weiß, dass ich ziemlich streng erzogen werde. Wobei es seitdem meine Eltern getrennt sind besser ist, da ich immerhin keine Schläge mehr kassiere. Man gewöhnt sich an eine strenge Erziehung irgendwie. Auch wenn so maches einem dann doch wieder ziemlich zu schaffen macht. Aber wie soll ich sagen, ich bin für die gesamte Familie, das kleine brave Mädchen, dass mit einem zu hohen IQ auf die Welt gekommen ist und doch somit alles können sollte. Scheiß Intelligenz.

Rainbowgirl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2011 um 9:36


Danke liebe Anja,

ja ich hoff dass ich die Therapiestunden durchhalte, ohne dass es in der Schule alle mitbekommen. Das Problem ist, dass der Berg so steil, ist dass man schnell ausrutscht und wieder nach unten kullert. Das tut weh und ist depremierend und ziemlich entmutigend.

Hmm, ja vielleicht find ich auch irgendwann einen Weg zu meinem Ziel. Zurzeit hab ich nur das Gefühl, dass der Berg zu steil ist.

Und gar keine Erinnerungen sind das schlimmste finde ich. Es gibt 4 oder 5 Jahre meines Lebens, bei denen ich mich an NICHTS erinnern kann. das ist für mich das schlimmste. Weil mir immer wieder sachen erzählt werden, die dort passiert sein sollen und ich weiß nichts davon. Halbe leben futsch. das ist ein total merkwürdiges Gefühl, wenn dir jemand gegenüber steht und über ein erlebnis erzählt dass vor 2-3 Jaahren gemeinsam stattgefunden haben soll. und man selbst aber nichts mehr davon weiß. und dann kommt dieses "weißt du noch?" Ja.. ist die standartantwort, aber nein verdammt ich weiß gar nichts mehr.

LG Rainbowgirl


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2011 um 12:33

Hoffe das passt hier rein...
also ich wurde vor ca einem jahr vergewaltigt und mir geht es immer noch nur schlecht...Nachts kann ich meistens nicht schlafen und muss weinen - kann ich doch mal schlafen träume ich davon. mein problem ist jetzt: ich konnte bis vor einem monat nicht mal meinen besten freund in den arm nehmen ohne einen unglaublichen ekel zu verspühren.....doch seit einem monat habe ich ständig sex mit irgendwelchen jungs die ich auf partys kennen lerne...nach dem sex is dann alles nur noch scheiße ich breche förmlich zusammen und muss die ganze nacht weinen....aber trotzdem lass ich das immer wieder mit mir machen bzw schmeis mich an die kerle ran und mache dann auch immer stellungen mit die ich eig gar nich machen will (analsex und so) ist das normal?? ich fühle mich jedes mal so schmutzig aber ich kann es einfach nicht lassen...bitte helft mir1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2011 um 15:54
In Antwort auf xylia_12376285

Hoffe das passt hier rein...
also ich wurde vor ca einem jahr vergewaltigt und mir geht es immer noch nur schlecht...Nachts kann ich meistens nicht schlafen und muss weinen - kann ich doch mal schlafen träume ich davon. mein problem ist jetzt: ich konnte bis vor einem monat nicht mal meinen besten freund in den arm nehmen ohne einen unglaublichen ekel zu verspühren.....doch seit einem monat habe ich ständig sex mit irgendwelchen jungs die ich auf partys kennen lerne...nach dem sex is dann alles nur noch scheiße ich breche förmlich zusammen und muss die ganze nacht weinen....aber trotzdem lass ich das immer wieder mit mir machen bzw schmeis mich an die kerle ran und mache dann auch immer stellungen mit die ich eig gar nich machen will (analsex und so) ist das normal?? ich fühle mich jedes mal so schmutzig aber ich kann es einfach nicht lassen...bitte helft mir1

Neue Diskussion?
Vll willst du eine neue Diskussion eröffnen, denn es ist ein bisschen schwer, deinen Hilferuf inmitten von anderen Briefen zu finden.
Du willst Hilfe und die brauchst du bestimmt auch dringend. Aber ich befürchte, das was du brauchst, kann niemand aus dem Forum komplett leisten.
Ich höre dir gern zu, wenn du deine Sorgen schildern willst, aber richtig helfen kann dir nur ein Therapeut. Ein richtiger Doktor, der durch die richtigen Fragen herausbekommt, was dich dazu bringt, Sex wahllos einzusetzen.
Wenn du schon seit einem Jahr Schlafprobleme hast, ist es aber allerhöchste Zeit, dass du eine Behandlung bekommst.
Ich wünsch dir alles Gute,
LG, Nelly

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest