Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Fliegen bei Panikstörung

Fliegen bei Panikstörung

8. Februar 2008 um 9:16 Letzte Antwort: 8. Februar 2008 um 19:06

Hallo Leute,

leide seit knapp zwei Jahren an Panikattacken, mal hab ich gute Tage und mal schlechte. Aber in letzter Zeit treten sie wieder öfters auf weil ich mit meiner Familie im Sommer in Urlaub fliegen soll. Ist schon jemand mit Panikattacken geflogen, und wie wars bei euch?

Danke im Vorraus

Liebe Grüsse

Sandra

Mehr lesen

8. Februar 2008 um 19:06

Hatte auch panikattacken bin aber noch nie geflogen
hallo sandra,

ich habe vor gut einem jahr mit meiner ärztin über meine panikattacken gesprochen und sie hat mich wirklich für "voll" genommen. sie hat mir erklärt das man nicht unbedingt "verrückt" ist sondern das das gehirn einen botenstoff NICHT produziert und das könne man mit tabletten in den griff bekommen. und was soll ich sagen es stimmt wirklich, ich habe die tabletten ca 2 monate genommen und bin panikattacken frei *freu
vielleicht spricht du mal mit deiner ärztin/arzt. dort wird dir bestimmt geholfen, im internet steht auch sehr viel hilfreiches. ich hab z.b. gelesen das man zwar alle symtome eines herzinfaktes hat aber man nicht davon stirbt, das hat mir schon sehr viel geholfen.
helfen um ruhiger zu werden kann man bachblütentropfen "notfall tropfen" nehmen, oder du holst dir aus der apotheke laif 900 die haben mir sehr gut geholfen ( von meiner ärztin) nach 2 wochen einnahme merkst du wirklich wie die anspannung von einem abfällt und man wesentlich glücklicher und entspannter manche sachen angeht.

wenn du möchstest kannst du mich ja anmailen

grüße und du schaffst das schon

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram