Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Finde keinen ausweg mehr

Finde keinen ausweg mehr

30. September 2014 um 16:46

Ich glaube ich bin Alkoholabhängig. Ich brauche jeden Tag Alkohol, ob Bier oder Wein. Ich brauche den Rausch der mich alles leichter sehen lässt. Ich bin nicht glücklich mit meinem Leben. Ich bin dicker geworden, was mich sehr belastet und mein Freund mich auch spüren lässt. Im allgemeinen bin ich mit meinem Leben sehr unglücklich, einfach wie ich bin und wie es abläuft. Ich weiß nicht wie ich es ändern kann. Kennt jemand so eine Lebenskrise? Ich bin erst 28 und müsste doch Spaß am Leben haben. Dabei bin ich nur froh allein zu sein und mich zu betrinken, das ist doch nicht normal.

Mehr lesen

30. September 2014 um 22:21

Würde mal einen Arzt aufsuchen
Solange dir deine Lage bewusst ist und dich unzufrieden macht, würde ich mir professionell (psychische) Hilfe holen; hier im Forum wird dir keiner bei deinem Problem helfen können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2014 um 12:04


Pass auf dich auf und such dir jetzt therapeutische Hilfe, ehe es schlimmer wird!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2014 um 8:08

Hallo
Hallo,

du bist schon einen sehr wichtigen Schritt gegangen, indem du dir selbst eingestehst, dass du alkoholabhängig bist.

Du reflektierst dein Leben und merkst, dass du unglücklich bist und ohne Alkohol nicht klar kommst.

Schau mal, ob es in deiner Stadt Selbsthilfegruppen für anonyme Akoholiker gibt, oder auch andere Selbsthilfegruppen für Alkoholkranke. Da kannst du dich mit anderen Betroffenen austauschen und einen Weg finden.
Die andere Möglichkeit wäre auch mit dem Hausarzt darüber zu reden und mit ihm ein Konzept zur Entgiftung zu finden.

Du hast den ersten Schritt gemacht, ich wünsche dir viel Erfolg!

Stern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest