Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Fernweh was nun ;(

24. Juli 2011 um 23:14 Letzte Antwort: 5. Juni 2015 um 2:29

Ich war fürne Woche im Urlaub, es war sehr schön, tolles Wetter, das Meer, die Menschen alles <3...

Nun bin ich vor einpaar Tagen wieder hier und merke das ich sehr sehr traurig bin, ich vermisse das alles so wahnsinng ;(.
Ich bin noch nich so oft in Urlaub gefahren und dieses mal is es einfach nur heftig. Ich hätte nie gedacht das es mich so traurig macht. Vorallem komme ich mir so doof vor, das ich traurig bin ( ich musste auch schon weinen). Es kommt mir so vor als ob ich wegen einen Gegenstand weine...Dabei kann man doch nur so heftig einen Menschen vermissen, oder??? Klar kann man es z.B auch vermissen zu tanzen oder ein tolles essen zuessen, aber das is nochmal was anderes.

Meine Freundin sagte das es normal sei, aber ich kenne es nicht ;(, ich habe das Gefühl das meine Seele immer noch da ist und ich jeden moment aufwache und immer noch dort bin.

Ist das normal das man so traurig ist???Und was kann man dagegen tun? Hört das irgendwann auch mal auf ;((?? Jetzt sagt mir bitte nich ich solle mir Palmen in die Wohung stellen und Sand in meine Wohunung streuen, damit ich son "Urlaubsfeeling" bekomme.

Vielen dank für Eure Antworten

Mehr lesen

25. Juli 2011 um 22:46

So etwas kann immer mal passieren,
auch mir ging es mal so. Ich war mit meinen Eltern in den Bergen in Pfronten im Allgäu. Ich habe geweint von Pfronten bis Ulm. Und auch zuhause glaubte ich, ich müßte jeden Moment wieder dort hin. Ich war dann wieder in Urlaub dort und später wußte ich, ich kann da jeder Zeit wieder hin und dann ist es gut. Ich würde gerne in die Berge ziehen, was ich auch vorhabe. Vielleicht möchtest du mal ans Meer ziehen. Aber in Urlaub kannst du ja wieder dort hin .
Gruß Melike

Gefällt mir

4. Juni 2015 um 21:56

Gegen Fernweh gibt es viele Tipps
Ich weiß, der Post ist schon älter, aber ich weiß auch, dass sich echt viele Leute mit Fernweh rumschlagen. Deshalb antworte ich einfach trotzdem mal.
Es will ja immer keiner hören, dass etwas "ganz normal" ist, denn damit ist uns in dem Moment auch nicht geholfen. Aber ein Gutes hat die Floskel trotzdem, sie beruhigt. Denn mit Fernweh stehst du nicht alleine da. Ganz im Gegenteil. Es scheint ein richtiges Massenphänomen geworden zu sein, dass es und hinaus in die Welt zieht. Das beste Mittel dagegen ist das Reisen selbst. Aber auch sonst gibt es viele Wege, das Gefühl ein bisschen einzudämmen. Zum Beispiel, wenn man sich den Orten seiner Umgebung widmet, wenn man viel mit seinen Freunden macht oder bereits aktiv die nächste Reise plant. Mit dem Ziel vor Augen fühlt es sich schon gar nicht mehr so schlimm an. Richtig tolle Tipps gegen Fernweh gibt es auch auf www.sos-fernweh.com. Das sind die mit dem Spatzen
Ansonsten hilft es auch manchmal, sich einfach dem Gefühl hinzugeben und das Fernweh zuzulassen. Vielleicht bringt es dich auf ganz neue Ideen wie du deinen Alltag etwas bunter gestalten könntest, damit Fernweh gar nicht erst entstehen kann. Dir fällt da sicher was ein

Gefällt mir

5. Juni 2015 um 2:29

Liebe bigmamaxs,
vielleicht solltest Du versuchen, mit dem Ort, an dem Du warst, Kontakt aufzunehmen. Das wäre ein guter Anfang.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers