Anzeige

Forum / Psychologie & Persönlichkeit

Feminin androgyn hetero: Mann

Letzte Nachricht: 19. Dezember 2022 um 11:52
crissyandrogyn
crissyandrogyn
04.12.22 um 20:47

Da mir 'sexy Outfit' und High Heels Stiefel gut gefallen, beschränke ich mich nicht darauf, mich für Frauen zu interessieren die so rumlaufen sondern trage solches "feminine" Outfit auch gerne selbst. Was leider sehr oft völlig falsch interpretiert wird, wie man sich vielleicht selbst vorstellen kann, leider so, dass die Betrachterinnen annehmen ich sei gay.

Hast Du auch Erfahrungen gemacht, bei denen Du in die falsche Schublade gesteckt wurdest oder von einem anderen Mann einen falschen Eindruck hattest was seine sexuelle Orientierung betrifft?
Habe den Eindruck, es scheint ein Thema zu sein bei dem noch einiges schief läuft, nachdem ich gerade wieder ein Gespräch mit einer Frau hatte, die sehr erstaunt war dass ich ein Heteromann bin.

Mehr lesen

A
allover
04.12.22 um 23:08

Es scheint leider bei der überwiegenden Mehrheit noch nicht angekommen zu sein, dass man von Äusserlichkeiten auf gar nichts schließen kann. Man versucht alles in irgendwelche Schubladen zu stecken und das funktioniert einfach nicht, zumindest nicht immer. 
Mir scheint es ein Teufelskreis zu sein. Viele trauen sich nicht, öffentlich so aufzutreten, wie sie sich fühlen, weil sie dann den üblichen Vorurteilen ausgesetzt wären. Würden sich aber mehr trauen, dann würde das vermutlich auch die Akzeptanz heben.
Mir ist ein Fall in meiner Nähe bekannt, wo sich ein "ganz normaler" Mann "erlaubt", oben Mann zu sein (mit Bart), aber unten gerne Röcke, Nylons und Damenschuhe trägt. Ein Teil seiner Familie hält zu ihm, aber ein Teil (u.a. sein eigener Sohn) hat den Kontakt völlig abgebrochen. 

Gefällt mir

N
neuepetra
06.12.22 um 15:51

Auch Männer können sogenanntes weibliches Outfit tragen .
Wer verbietet es den Männern Röcke , Strumpfhosen und Pumps zu tragen ?
Leider ist unsere Gesellschaft noch nicht so weit , dass auch Männer sich weiblich kleiden können .
Es sind übrigens hetero Männer und nicht Schwule welche sich " anders " kleiden .
Hauptsache es wird gegendert , aber Männer in Frauenkleidung werden nicht akzeptiert .

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

N
neuepetra
15.12.22 um 11:19

Leider ist unsere Gesellschaft noch nicht so weit zu begreifen , dass Männer auch Röcke , Kleider , Strumpfhosen und Pumps tragen können und dürfen , auch weibliche Unterwäsche .
Schwule Männer tragen keine sogenannte weibliche Kleidung .
Wenn Frauen Männerkleidung tragen wird sich nicht aufgeregt .

Gefällt mir

Anzeige
viviene
viviene
19.12.22 um 11:52

Ich gebe Dir da völlig Recht.
99% der Gesellschaft denken,
dass alle Crossdresser oder Transvestiten zwangsläufig gay sein müssten,
was aber nicht der Fall ist.
Auch weit verbreitet ist die Meinung,
dass alle Crossdresser oder Transvestiten nur sexuelle Kontakte suchen.
Ich selber bin auch Crossdresser und liebe es, als Frau gestylt in die Öffentlichkeit zu gehen.
Schon lange suche ich eine "reale Beste Freundin / Vertraute" die mir hilfreich beiseite steht
und mir Tipps gibt viel weiblicher zu wirken, doch finden tut sich da keine.
Sucht man als Crossdresser "normale Frauen" findet man im Net KEINE einzige Anzeige
von einer Frau die einen Crossdresser sucht, sondern man landet ganz schnell auf einschlägigen Sexseiten.
Ich finde das mega schade !
Wir leben in den 2000ern, alle sind angeblich so tollerant und offen,
doch bei dem Thema hört die Toleranz scheinbar ganz schnell auf.

Doch was ist denn schon dabei ?

Frauen crossdressen doch auch ständig wenn man es mal "engstirnig" sieht.
Sie Tragen Hosen, Hemden und Co. und Niemanden stört es.

Eine Frau die am Morgen mal schnell ins Hemd ihres Partners schlüpft, die finden alles sexy
Ein Mann der am Morgen mal schnell ins Nachthemd seiner Partnerin schlpft, den finden alle pervers.

Ich lebe das schon sehr lange aus und würde so gerne eine reale beste Freundin / Vertraute finden
die Spaß daran hätte mir z.B. das Schminken beizubringen, was sicherlich sehr lustig werden würde,
denn da ist ganz bestimmt eine Herausforderung und wird erstmal "gründlich schief" gehen.

Auch habe ich schon oft versucht eine Visagistin zu finden, die mir das gegen Bezahlung beibringen würde,
habe ettliche angeschrieben, doch auch hier - Fehlanzeige.

1 -Gefällt mir

Anzeige
Anzeige