Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Fehlgeburt

Fehlgeburt

10. Mai 2017 um 18:23 Letzte Antwort: 17. Mai 2017 um 9:04

Hallo, ich bin 21 und mein Freund 25. Ich bin unerwartet schwanger geworden und wir wussten nicht ob wir das Kind behalten. Haben uns dazu entschieden, aber jetzt ist das so - Ich war in der 5ten Wochen schwanger und hatte gestern Abend starke Blutungen und bin ins KH und als ich das meinem Freund sagen wollte, rief er mich an und sagte mir, dass sein Opa verstorben ist. Er ist jetzt bei seiner Familie und ihm geht es nicht gut. Ich weis aber nicht ob ich es ihm sagen kann, mir geht es schlecht und ich bräuchte jetzt jemanden, aber ich möchte nicht egoistisch sein. Was soll ich nur tun? 

Mehr lesen

10. Mai 2017 um 21:34
In Antwort auf mora_12649416

Hallo, ich bin 21 und mein Freund 25. Ich bin unerwartet schwanger geworden und wir wussten nicht ob wir das Kind behalten. Haben uns dazu entschieden, aber jetzt ist das so - Ich war in der 5ten Wochen schwanger und hatte gestern Abend starke Blutungen und bin ins KH und als ich das meinem Freund sagen wollte, rief er mich an und sagte mir, dass sein Opa verstorben ist. Er ist jetzt bei seiner Familie und ihm geht es nicht gut. Ich weis aber nicht ob ich es ihm sagen kann, mir geht es schlecht und ich bräuchte jetzt jemanden, aber ich möchte nicht egoistisch sein. Was soll ich nur tun? 


Liebe Clarissa,

Rufe ihn an und sag es ihm! Das kannst Du doch nicht alleine tragen! Das hat nichts mit Egoismus zu tun! Er wäre vielleicht sehr enttäuscht wenn du es ihm nicht sagen würdest!
tut mir leid für dich!
liebe Grüsse

1 LikesGefällt mir
10. Mai 2017 um 21:34
In Antwort auf mora_12649416

Hallo, ich bin 21 und mein Freund 25. Ich bin unerwartet schwanger geworden und wir wussten nicht ob wir das Kind behalten. Haben uns dazu entschieden, aber jetzt ist das so - Ich war in der 5ten Wochen schwanger und hatte gestern Abend starke Blutungen und bin ins KH und als ich das meinem Freund sagen wollte, rief er mich an und sagte mir, dass sein Opa verstorben ist. Er ist jetzt bei seiner Familie und ihm geht es nicht gut. Ich weis aber nicht ob ich es ihm sagen kann, mir geht es schlecht und ich bräuchte jetzt jemanden, aber ich möchte nicht egoistisch sein. Was soll ich nur tun? 


Liebe Clarissa,

Rufe ihn an und sag es ihm! Das kannst Du doch nicht alleine tragen! Das hat nichts mit Egoismus zu tun! Er wäre vielleicht sehr enttäuscht wenn du es ihm nicht sagen würdest!
tut mir leid für dich!
liebe Grüsse

Gefällt mir
17. Mai 2017 um 9:04

Ich würde es ihm sagen bzw. mitteilen. Würde aber nicht zu ihm sagen "bitte komm" dass sollte er selbst entscheiden.. 

Gefällt mir