Home / Forum / Psychologie & Persönlichkeit / Fast vergewaltigt,was soll ich tun?folgen sind drastisch

Fast vergewaltigt,was soll ich tun?folgen sind drastisch

12. Oktober 2006 um 18:44

Liebe Mädels und Jungens,
vor 4 Jahren begegnete ich unfreiwillig auf der Straße nachts auf dem Heimweg einem Mann, der versuchte mich in seine Gewalt zu bringen.Ich bin geflohen, doch miene Eltern halten alles für eine Spinnerei. Ich hab bis jetzt totale Angst alleine im Dunkeln unterwegs zu sein und bekomme Herzrasen und Herzstechen dabei. Ich habe kalten Schweiß im Gescith und habe immer Angst davon zu träumen, dass mr was schlimmes im dunkeln passiert( ich träume viel und immer und überhaupt,alles was mir je passiert ist.) Kennt jemand das Problem und wie kann ich dagegen ankommen? Bitte helft mir ich bin am verzweifeln. Lieben Gruß

Mehr lesen

13. Oktober 2006 um 9:21

Kann dich sehr gut verstehen
mir ist es vor 20 Jahren ähnlich ergangen. Seit 17 jahren leide ich unter Panikattacken.Es fing ebenfalls damit an, dass ich mich im Dunkeln nicht mehr raus traute. Es wäre wichtig für Dich eine Therapie zu machen. Vor allem ist es gut mit jemanden darüber reden zu können. Warum glauben Dir Deine Eltern nicht? Vielleicht solltest Du noch einmal mit Ihnen sprechen.
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 13:04
In Antwort auf gail_12743582

Kann dich sehr gut verstehen
mir ist es vor 20 Jahren ähnlich ergangen. Seit 17 jahren leide ich unter Panikattacken.Es fing ebenfalls damit an, dass ich mich im Dunkeln nicht mehr raus traute. Es wäre wichtig für Dich eine Therapie zu machen. Vor allem ist es gut mit jemanden darüber reden zu können. Warum glauben Dir Deine Eltern nicht? Vielleicht solltest Du noch einmal mit Ihnen sprechen.
Liebe Grüße

Hilfe naht
Hi,
ich habe auch vor eine Therapie zu machen und mir deshalb auch nen Termin geholt bei nem Psychotherapeut.
Ich hab sogar Angst alleine zu hause zu sien,sobald es dukel wird.Da ich meine Tante vor 3 Wochen verloren habe, da sie sich erhängte,kommt bei mir nun hinzu,dass ich immer,wenn cih alleine durch die Wohnung laufe,das Gefühl habe, dass hinter der nächsten Ecke sich jmd aufgehangen hat. Ist das krankhaft? Wie fang ich an mit dem Therapeuten zu reden, es spielen so virele Sachen dabei eine Rolle.
Lieben Dnak für diene Unterstützung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 14:12
In Antwort auf corynn_12111377

Hilfe naht
Hi,
ich habe auch vor eine Therapie zu machen und mir deshalb auch nen Termin geholt bei nem Psychotherapeut.
Ich hab sogar Angst alleine zu hause zu sien,sobald es dukel wird.Da ich meine Tante vor 3 Wochen verloren habe, da sie sich erhängte,kommt bei mir nun hinzu,dass ich immer,wenn cih alleine durch die Wohnung laufe,das Gefühl habe, dass hinter der nächsten Ecke sich jmd aufgehangen hat. Ist das krankhaft? Wie fang ich an mit dem Therapeuten zu reden, es spielen so virele Sachen dabei eine Rolle.
Lieben Dnak für diene Unterstützung.

Schritt für schritt
hallo,
das mit Deiner Tante tut mir sehr leid. Ich weiss ja nicht ob du sie erhängt vorgefunden hast, aber auch wenn nicht, ist es sehr schlimm.
Sag dem Therapeuten einfach alles was dich bewegt. Er wird Dir gut zuhören und Dir die nötige Hilfe anbieten. oft sitzt die Angst schon lange sehr tief bevor sie durch solche Erlebnisse ans Tageslicht geholt werden.
liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2006 um 14:32

Hi
lieben Dank für eure Zuschriften.Meine Tante hab ich nciht erhängt vorgefunden.Ich hab es gar nciht realisiert zum Anfang. Mein bruder lag mir heulend im Arm und meine Eltern hatten mit sich zu tun. Ich hatte nun die Aufgabe...sämtliche Leute anzurufen und denen so früh wie möglich beschied zu sagen.
Erst nach ein paar tagen realisierte ich es und mache mir nun Vorwürfe.Ich wollte ihr immer mal eine Frau vorstellen, dir mir schon oft aus Verzweiflungen geholfen hat und hab es doich nicht geschafft ihr sie vorzustellen. Schade.
Ich muss dazu sagen,dass meine tnate unter Depressionen litt in der psychatrie war,w o sie nice hinwollte und einen Mann hatte, der sie dahin Trieb. Sein eltzter Satz zu ihr war" Ihc will dich unten sehen,ganz weit unten".
Ich habe Angst,dass ich so ende, da ich nahezu die gleiche Persönlichkeit wie sie habe und nun auch ach und nach Selbstmordgedanken entwickle, da miene Familie einfach mich cnith akzeptiert und wahr nimmt. Muss man sich erst umbringen bevor man bemerkt, wie sehr ein Mensch gekränkt ist,. Es redet seit 2Wochen keiner mehr aus d meiner Familie mit mir. Eure klene

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2006 um 10:35
In Antwort auf corynn_12111377

Hi
lieben Dank für eure Zuschriften.Meine Tante hab ich nciht erhängt vorgefunden.Ich hab es gar nciht realisiert zum Anfang. Mein bruder lag mir heulend im Arm und meine Eltern hatten mit sich zu tun. Ich hatte nun die Aufgabe...sämtliche Leute anzurufen und denen so früh wie möglich beschied zu sagen.
Erst nach ein paar tagen realisierte ich es und mache mir nun Vorwürfe.Ich wollte ihr immer mal eine Frau vorstellen, dir mir schon oft aus Verzweiflungen geholfen hat und hab es doich nicht geschafft ihr sie vorzustellen. Schade.
Ich muss dazu sagen,dass meine tnate unter Depressionen litt in der psychatrie war,w o sie nice hinwollte und einen Mann hatte, der sie dahin Trieb. Sein eltzter Satz zu ihr war" Ihc will dich unten sehen,ganz weit unten".
Ich habe Angst,dass ich so ende, da ich nahezu die gleiche Persönlichkeit wie sie habe und nun auch ach und nach Selbstmordgedanken entwickle, da miene Familie einfach mich cnith akzeptiert und wahr nimmt. Muss man sich erst umbringen bevor man bemerkt, wie sehr ein Mensch gekränkt ist,. Es redet seit 2Wochen keiner mehr aus d meiner Familie mit mir. Eure klene

Hallo ameisin1
ich glaube nicht, dass es dir, nur weil du die gleiche persönlichkeit hast, wie deiner tante ergehen wird. es war ihr mann, der sie dahin getrieben hat.
ich finde das sprichwort: "jeder ist seines glückes schmied" sehr schön und auch wahr.
mir allerdings fällt es auch nicht immer leicht, mich daran zu halten.
wann beginnt deine therapie? warum akzeptiert deine familie dich nicht?
liebe grüße
PS: du kannst mir auch eine private nachricht senden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2006 um 14:45

Kenn ich..
hallo ameisin1,
ich kenne diese angst nur zu gut..
habe auch albträume bei denen ich verfolgt werde usw.
ich habe auch schlechte erfahrungen mit männern gemacht die ersten male mit 10..
und das letzte mal mit 19..
ich wurde auch schon tatsächlich regelmäßig verfolgt von 2 psychopathen, der erste als ich 16 war und der zweite als ich in einer andern stadt wohnte mit 18..
meine mutter hat noch viel schlimmere dinge erlebt missbrauch als kleinkind, versuchte vergewaltigungen..
sie hat immer noch angst im dunkeln nachts draußen zu sein..
ich hab es mittlerweile ein bißchen im griff.. ich traue mich seit nem 3/4 jahr nachts fahrrad zu fahren (in berlin) in ner kleinstadt würd ich mich das nicht trauen (fahre aus angst aber auch relativ schnell..)..
aber allein nachts bzw. im dunkeln laufen hab ich immer noch ein problem..
ich glaube man muss an seinem selbstbewusstsein arbeiten bzw. es versuchen zu überspielen sonst zieht man solche leute wie ein magnet an..
hab auch letzens die kriese bekommen als sich son perverser hinter mich gestellt hatte als ich an der kasse war und anfing so n zeug zu stöhnen meine tochter..
ich fing gleich an zu schwitzen, ließ mir nix anmerken rollte die augen und guckte den vor mir an der es auch mitbekommen hatte..
aber fühlte innerlich wieder eine art hilflosigkeit..
2 von meinen 3 freundinnen ist noch nie irgend wann so etwas wiederfahren.. ich glaube solche leute merken es einfach, es ist ne sache des auftretens..
ich hoffe ich hab nicht zu viel geschrieben wünsch dir viel kraft und denk dran das das wichtigste ist dein selbstbewusstsein aufzubauen (was du sicherlich schon weisst)..
ganz liebe grüße josefine1983

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2006 um 16:27

Hi
Vor 3jahren wäre ich auch fast von unseren ehmaliegen vermieter vergewaltigt worden.ich schupste ihn und sagte ich will das nicht erhörte dann auf und gab mir genau 10,-euro schweige geld.und hinter her kam er wieder und sagte komm mal her und lege das messer weg ich will dir was zeigen.und ich sagte das ich nicht kommen würde.ich erzählte das meiner mama und seit dem sind wir vor gericht.ich habe mir geschworen das er mir angeten hat dafür wird er bezahlen.er ist zwar ein alter mann aber bei ihm mache ich keine ausnahme ihm weh zu tun.bei keinen denn ich kenne die babys,kindero.erwachsene vergewaltigen.p.s die polizei sagt sowie so nur ist doch nichts passiert.
deswegen sage ich selbst justiz machen man kommt nur mit einem blauen auge davon genauso wie vergewaltiger

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2006 um 16:36
In Antwort auf roslyn_11963123

Hi
Vor 3jahren wäre ich auch fast von unseren ehmaliegen vermieter vergewaltigt worden.ich schupste ihn und sagte ich will das nicht erhörte dann auf und gab mir genau 10,-euro schweige geld.und hinter her kam er wieder und sagte komm mal her und lege das messer weg ich will dir was zeigen.und ich sagte das ich nicht kommen würde.ich erzählte das meiner mama und seit dem sind wir vor gericht.ich habe mir geschworen das er mir angeten hat dafür wird er bezahlen.er ist zwar ein alter mann aber bei ihm mache ich keine ausnahme ihm weh zu tun.bei keinen denn ich kenne die babys,kindero.erwachsene vergewaltigen.p.s die polizei sagt sowie so nur ist doch nichts passiert.
deswegen sage ich selbst justiz machen man kommt nur mit einem blauen auge davon genauso wie vergewaltiger

Finde..
finde es auch total krass das die polizei immer erst was tun kann wenns zu spät ist..
wünsche dir viel glück und kraft vor gericht und respekt das du ihn angezeigt hast..
ich glaube das passiert viel zu selten..

lieben gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. November 2006 um 21:16

Hi leudde....bitte lest das alle!!!!
also ich war mit meiner freundin unterwechs und hatte meine diggi-cam dabei joa wir dachten usn nichts und haben witz-fotos gemacht..dann kommt so ein mann zu uns (so mitte 30) und fragt wie viel die diggi-cam gekostet hat ich so keine ahung die hat mein vater gekauft dann er so oh ich sehe ja das du ein piercing hast(hab eins in der nase) und ich so ja er so zu mir und meiner freundin würdet ihr euch auch ein bauchnabelpiercing stechen lassen oder nicht? ich so hmm mal sehen und meine freundin auch...er so wie alt seit ihr wir so 14 und dann sind wir einfach ausgestiegen obwohl wir garnicht raus mussten ...aufeinmal merken wir das der mann und verfolgt!!! wir gehen schneller ...dann wohnt zum glück meine freundin steffi in der nähe und wir gehen schon auf richtung klingelscheibe zu da kommt der mann von hinten und frägt mich ob er mal meinen bauch sehen darf ...ich so nein und hab betont das er verschwinden soll aber er ging nicht...dann klingelte meine freundin und plötzlich reist der mann mein oberteil hoch!!!!!! och schreie los und meine freundin ruft das ich kommen soll sie hat die tür in der hand und schmeist sie zu und brüllt den mann dann an.....wir waren beie so unter schock das wir ganz vergasen die polizei zu rufen kurtz darauf klingelten wir bei meiner freundin doch nur der vater und die mutter waren da!!! wir erzählten ihnen alles und sie gingen mit raus und versicherten sich das der mann verschwunden war...dann gigen wir zu der bushaltestelle zurück und wer war da der mann zum glück sah er uns nicht sondern nur wir ihn..wir rannten als würde es um unser leben gehen(ging es ja eigentlich auch) und schup im bus angekomm sind wir nach hause und haben alles meinen altern erzählt die ganz aufgebracht ,,,das wir morgen zu der polizei gehen ...ich brachte meine freundin zum bus und sah sie noch wegfahren so etwa eine halbe stunde später rief sie mich verheult an ich fragte sie was los sei sie sagte mir nur das sie dem mann nochmal begent sei und das er sie gapckt habe und gefragt habe wo ich sei..ich bekamm angst und fing genauso wie meine freundin an zu weinen!!!! sie konnte aber weglaufen..und wir beschliesen nächsten tag zu der polizei zu gehen den mann zu beschreiben..und wir hoffen natürlich das er geschnappt wird auch wenn noch nichts passiert ist...es muss ja nicht immer erst was passieren..!!!!ich hoffe ihr lest das alle...tschau franzi und jani

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2006 um 9:26

Also
ich muss sagen ich bin entsetzt über eure Geschichten.

Sowas ist wirklich schlimm, Ihr müsst die alle Anzeigen, auch wenn Sie euch "nur" wegen sowas angesprochen haben. Es kann ja sein das die Idioten das öfter machen und evtl. schon vorbestraft sind.

Ich würde euch auch raten immer so Pfefferspray (heißt das wirlkich so??) mitzunehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2012 um 0:23

Seit 2 tagen nicht mehr die selbe
hallo leute. schwäres thema.
Ich wohne im nachbarhaus meiner mutter und sie hat seit 5 jahren einen nachbarn mit dem wir uns alle gut verstanden haben. Er ist 68 jahre alt und der typische "nette Opa" typ. Seit einiger zeit ist er krank und nicht mehr vollkomm selbstständig. Darum kümmert sich meine mutter um ihn zwecks post und einkäufe erledigen. Er war immer nett und ich habe ihm auch schon viel geholfen im garten etc. Ich war immer sein kleiner sonnenschein. Seit kurzem bekommt er essen geliefert, das wir uns immer auf Arbeit liefern lassen. Vor 2 Tagen hatte ich mittags zeit und meine mutter hatte mich gebeten ihm das essen rüber zu bringen. Kein thema für mich. Ich klingelte also. Er öffnete und bat mich rein. als ich ihm das essen hinstellte sagte er, "ach komm mal her und umarm mich mal.". Nix ungwöhnliches für mich da er das immer mal tat. És war das erste mal das ich bei ihm in der wohnung war. Er saß auf dem stuhl und als er mich umarmte grabschte er mir an den po und zog mich auf seinen schoß. Mir wurde bitterkalt in diesem moment. Ich wusste nicht wie mir geschieht und was ich tun sollte. Es ging alles so schnell. In dem moment als er mich ran zog sagte er auch schon, " lass dich mal knuddeln. Ja du bist ja eine Frau und hast alles was eine Frau braucht. lass mich mal küssen." und schon wollte er meinen Busen küssen. Seine hände grabschten die ganze zeit an meiner hüfte und weiter abwärts. Ich riss mich los und rannte zur tür raus. einen tag später folgte er mir im hof. " trotz das ich mich versteckte" und qutschte mich an als wäre nichts gewesen, " kommst du frühs mir meinen kaffee kochn um 7, und essen ikannst du auch bei mir." ich war fertig. damit hatte ich nicht gerechnet. Habe es auch meiner mutter erählt. sie war völlig fertig und versucht alles zu unternehmen was geht. Und auch mein freund ist für mich da. weshalb ich so froh bin. doch alle merken, selbst ich das ich nicht mehr die selbe bin. ich kann nicht mehr schlafen. Das hätte ich nie gedacht. nie. nun weiß ich nicht wie ich damit umgehen soll. ich möchte nicht als wrack enden, bin aber auf den besten weg dahin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2012 um 15:25

PTBS
Klingt nach einer Poststraumatischen Belastungsstörung. Du brauchst jemanden, der Dir glaubt, mit dem Du das Erlebnis verarbeiten kannst, der Dir zuhört, sonst wird es Dich ein Leben lang verfolgen. Unmöglich, dass Dir Deine Eltern nicht glauben! Hol Dir Hilfe von Arzt oder Therapeuten, ich wünsch Dir viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen